Schalker Transferpolitik 2016/17

Dieses Thema im Forum "Schalke 04" wurde erstellt von Detti04, 19 September 2016.

  1. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    12.244
    Likes:
    1.471
    Hallo,

    ich hab mir jetzt dann doch mal die Muehe gemacht, mir auf transfermarkt die Schalker Transfertaetigkeiten genauer anzusehen. Neben den Namen der Spieler gebe ich auch ihr Alter an. Torwarte lasse ich mal aussen vor, ebenso die Abgaenge von Hoejbjerg und Belhanda, die ja eh nur ausgeliehen waren.

    Abgaenge:
    Leroy Sane (20)
    Joel Matip (24)
    Kaan Ayhan (21)
    Marvin Friedrich (20)
    Marco Hoeger (26)
    Christian Clemens (24)

    Zugaenge:
    Breel Embolo (19)
    Naldo (33)
    Coke (29)
    Benjamin Stambouli (26)
    Bentaleb, Baba und Konoplyanka sind nur geliehen

    Im Grossen und Ganzen sieht man, dass im Wesentlichen junge, selber ausgbildete Spieler durch fertig ausgebildete Spieler oder sogar Spieler am Ende ihrer Karriere von anderswo ersetzt wurden. Von Nachhaltigkeit keine Spur, denn die 3 aelteren Spieler sowie die ausgeliehenen Spieler werden Schalke ja wahrscheinlich nicht auf Jahre hinaus begleiten. Das ist also alles auf kurzzeitigen Erfolg ausgerichtet.

    Leider passt dazu dann auch, dass Max Meyer (21) momentan nur noch Wechselspieler und Johannes Geis (23) nicht mal mehr im Kader ist. Auch da wird also nicht auf Spielerentwicklung oder Identifikation mit bzw. fuer Fan und Verein geschaut.

    Nun frag ich mich nur, ob das in erster Linie am neuen Trainer oder am neuen Manager liegt. Wenn diese Transferpolitik ein Fingerzeig darauf ist, was man in Zukunft von Heidel erwarten kann, dann bin ich darueber nicht sehr erfreut. Wie gesagt, die B-Note "wir bilden unsere eigenen Jungs aus" fiele dann weg und es zaehlte nur noch die A-Note, naemlich Erfolg.

    Also: Es zaehlt wohl kurzfristiger Erfolg. Dann mal los.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 September 2016
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    9.419
    Likes:
    1.795
    Da möchte ich mal energisch widersprechen:

    dass Bentaleb, Baba & Kono nur geliehen sind, dient der Risikominimierung. Falls sie einschlagen, existiert eine Kaufoption. Das steht im krassen Gegensatz zur TP Heldts, bei dem quasi jeder durchschnittlich begabte Neuzugang direkt einen 5-Jahres-Vertrag bekam ( etwas übertrieben formuliert ).

    Naldo & Coke sollen als gestandene Spieler mit Erfahrung dabei Stütze und Orientierung für die Jungen sein. Macht Sinn... dass sich ausgerechnet Coke, von dem ich mir extrem viel erhoffe, gleich langfristig verletzt, ist natürlich bitter.

    Meyer: hatte wegen der Olympiateilnahme kaum Pausen & Urlaub und wird deshalb von MW derzeit - gerade im Hinblick auf die Belastung der englischen Wochen - etwas geschont. Dass er nicht in der Startformation steht, sagt also NICHTS über seinen Stellenwert fürs Team aus.

    Geis: hat leider eine sehr schwache Rückrunde 2015/2016 gespielt und bot sich durch seine Leistung auch in den ersten Pflichtspielen dieser Saison nicht an. Logische Konsequenz ist, dass er zunächst vermeintlich stärkeren Spielern weichen muss. Stinknormaler Prozess. Wegen der bereits genannten englischen Wochen wird auch er bald seine Einsatzzeiten bekommen.

    Und um viel Geduld mit dem völlig neugestalteten Team haben ja alle Verantwortlichen immer wieder gebeten: das konterkariert die These vom "kurzzeitigen Erfolg"...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 September 2016
  4. KGBRUS

    KGBRUS Vereinsbrillenträger

    Beiträge:
    7.910
    Likes:
    885
    ich befürchte, das genau das nicht möglich sein wird.
     
  5. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    9.419
    Likes:
    1.795
    Das werden wir sehen. Ich wollte nur unterstreichen, dass dieses Team eben NICHT auf kurzzeitigen Erfolg ausgelegt ist.
     
    KGBRUS gefällt das.
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    12.244
    Likes:
    1.471
    Die Option fuer Bentaleb soll bei 18-20 Mio liegen, die fuer Baba bei 17 Mio. Ich waere ueberrascht, wenn Schalke da echtes Interesse an einer Verpflichtung haette. Bei Babas Wechsel zu Chelsea ist seine Abloesesumme hauptsaechlich deshalb auf eine Fantasiesumme von 20 Mio explodiert, weil da eben der superreiche Klub aus England eingekauft hat. (Nur zum Vergleich: In derselben Transferperiode hat Chelsea auch 11 Mio Abloese fuer einen neuen Ersatztorwart bezahlt.) Bentaleb wird von meinem Kollegen, welcher Fan von Manchester United ist, ebenso wie Stambouli als "hat es bei Tottenham in der PL nicht geschafft" bezeichnet, von daher halte ich auch da eine solche Abloesesumme fuer utopisch. Bentaleb und Stambouli haben uebrigens zusammen in ihren bisherigen Karrieren insgesamt 3 Ligatore erzielt, was selbst fuer Spieler im defensiven Mittelfeld eher wenig ist.

    Einzig Konoplyanka koennte eventuell gekauft werden, aber der ist eben auch schon 26 Jahre alt und daher ein fertiger Spieler.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 September 2016
  7. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.770
    Likes:
    455
    Das wird jetzt wirklich sehr spannend auf Schalke. Wie gehen die mit dem Fehlstart um und was passiert, wenn gegen Köln auch nicht gewonnen wird? Meiner Einschätzung nach hat Schalke viel Potential in der Truppe und einen guten Trainer. Es liegt aber in der Natur der Sache das es Zeit braucht bis alles harmoniert.
    Durch den Fehlstart könnte das Ganze aber schon wieder in Einzelteile verfallen, da der Druck jetzt zunimmt, dass Selbstvertrauen aber schwindet. Mal schauen ob das Schalker Umfeld dazugelernt hat und Ruhe bewahrt.
    Ich denke das zumindest Teile im Verein wieder in die Champ-League wollen. Und die werden lauter, je größer der Abstand dahin wird. Ist ja auch eine finanzielle Frage. Kann sich Schalke ein weiteres Jahr ohne Champ-League überhaupt leisten?
     
  8. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    12.244
    Likes:
    1.471
    Gerade hab ich bei transfermarkt nach den juengsten und aeltesten Mannschaften der vergangenen Saisons gesucht. Und siehe da: Waehrend Schalke bei den juengsten Mannschaften auftauchte (wenn es auftauchte), tauchten Augsburg und Tuchel-Mainz bei den aeltesten auf. Die im Eroeffnungsbeitrag angesprochene Tendenz scheint also kein Zufall zu sein.

    Wer es selber ausprobieren will:
    1.Bundesliga - Durchschnittsalter der Startelf: jüngste/älteste | Transfermarkt
     
  9. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    9.419
    Likes:
    1.795
    Ja.
     
  10. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    21.824
    Likes:
    2.011
    Bis jetzt isses doch noch ruhig. Und das sogar noch nach 0 Punkten nach 3 Spielen.
    Das Spiel gegen die Bayern und das Spiel gegen Nizza dürften Zuversicht gegeben haben.
    Keine Weltuntergangsstimmung und keine :cool:Kommentare. Z.B. von Toennies und Co.
    Der sich mMn ungewohnter Weise schon seit einiger Zeit zurückhält.

    Glaube jetzt mal nicht, dass Heidel den Neuzugängen die CL versprochen hat.
    Ausserdem glaube ich nicht an einen kurzfristigen Erfolg.
    Ich hoffe, dass der Verein doch mal zur Ruhe findet. Heidel und Weinzierl sind da die passenden Typen.

    Die Leihgeschäfte haben doch auch was für sich. Funzt es nicht, kann der Spieler gehen und Heidel wird sich weiterhin nach Verstärkung umschauen.
     
  11. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    16.569
    Likes:
    2.689
    Tja, Weinzierl selbst hat sich mehr von sich erwartet und wirkt schon jetzt ratlos. Die Neuzugänge sind noch nicht integriert, um die Abgänge aufzufangen und schmerzlich vermisst werden Sané, Matip und Höger. Was ist eigentlich mit "Uschi" Uchida ? Der kommt ja gar nicht wieder auf die Beine. :(
    Jedenfalls hätte Breitenreiter auch nicht schlechter dagestanden. Der hat besser auf Schalke gepasst als jetzt Weinzierl. :weißnich:
     
  12. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    12.244
    Likes:
    1.471
    Weinzierl heute (bzw. vor dem 5. Spieltag): "Vergangene Saison hing zu 50 Prozent alles an Sané und am Spielaufbau von Matip. Da haben wir ganz wichtige Säulen verloren".

    Breitenreiter in der letzten Saison, damals nach dem 3. Spieltag: "Wir haben unseren besten Spieler verloren, die Qualität ist gesunken. Wir müssen versuchen, das Bestmögliche daraus zu machen."

    Sind die alle doof? Was verpflichtet Schalke da eigentlich immer solche Deppen und Memmen als Trainer? Ich haette gerne mal wieder einen Trainer, der Schalke mit Selbstbewusstsein trainiert und der Mannschaft so die breite Brust einer Spitzenmannschaft vermittelt.
     
  13. KGBRUS

    KGBRUS Vereinsbrillenträger

    Beiträge:
    7.910
    Likes:
    885
    Magath....
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    38.171
    Likes:
    3.461
    Bisserl schwierig für den Weinzierl einer Mannschaft, die aktuell, und die 2 Jahre davor, keine Spitzenmannschaft war und ist, zu vermitteln, dass sie eine sei, v.a. weil er selbst von einem Underdog kam.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 September 2016
  15. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    16.569
    Likes:
    2.689
    Heidel erzählt, dass im Umfeld schon mit BMG verglichen wird, die letzte Saison auch so gestartet seien und noch die CL erreicht haben. Aber Geschichte wiederholt sich nicht. Bin gespannt, wann sich Tönnies mal zu Wort meldet. Wenn gg. Gladbach nicht gepunktet wird, werden Heidel und Weinzierl erstmals "in Frage gestellt", weil die Ziele in weite Ferne zu geraten drohen. Schalke ein Kandidat für den Abstieg ? Das kann sich niemand vorstellen. :weißnich:
     
  16. KGBRUS

    KGBRUS Vereinsbrillenträger

    Beiträge:
    7.910
    Likes:
    885
    nun Ja warum sollte sich das nicht wiederholen? Ganz blöd wäre wenn wir beim S04 auch noch gewinnen würden. Also für Schalke.
    Aber ich finde es geradezu dämlich, solch einen Vergleich in dieser Situation heranzuziehen eigentlich ist in Schalke für die nächsten Spiele erstmal überlebenskampf angesagt.
     
  17. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    11.881
    Likes:
    1.602
    Erzählt er das tatsächlich? Ich glaube da hast du im Zusammenhang was falsch verstanden!

    Schalke-Krise: Manager Christian Heidel ruft Abstiegskampf aus
     
  18. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    9.419
    Likes:
    1.795
    Da bin ich voll und ganz bei Dir!

    Ohne irgendwelche schwarzmalerischen Prognosen abgeben zu wollen: man stelle sich nur mal vor, Schalke entlässt einen Trainer, den man ein paar Wochen vorher für 3 Mio. Ablöse verpflichtet hat, weil ihn der neue Manager unbedingt wollte.
    Wenn ich jetzt höre, dass sich das Team ( u.a. in Person von Höwedes ) schon wieder für den Trainer positioniert, fangen ganz weit hinten ein paar Glöckchen an zu läuten...
     
  19. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    16.569
    Likes:
    2.689
    Heidel kritisiert auch das Umfeld:
    "Wenn ich höre, dass Gladbach nach fünf Niederlagen zum Saisonstart noch in die Champions League gekommen ist, dann ist das fernab jeder Realität"
    und ruft in diesem Zus.hg. den Abstiegskampf aus. So habe ich das verstanden.
     
  20. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    11.881
    Likes:
    1.602
    Aso. Ich hatte das so verstanden, dass du die Aussage von Heidel dahin gedeutet hast er könnte das auch so sehen.

    Sorry, falsch verstanden.
     
    Oldschool und KGBRUS gefällt das.
  21. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    12.244
    Likes:
    1.471
    Man muss sich mal vorstellen, dass ich inzwischen Trauergesicht Keller hinterhertrauere. Trotz seiner nicht gerade schwungvollen Aussendarstellung war Keller wohl der letzte Trainer, der zumindest noch ein bisschen Mut zeigte. Seither: Di Matteo, Breitenreiter, Weinzierl. Alle eher angstdominiert und/oder mit "frueher war mehr Lametta"-Selbstschutz. Aetzend. Nicht nur deshalb aetzend, weil Schalke meiner Meinung nach fuer attraktiven, passstarken Angriffsfussball stehen sollte (denn das war der Schalker Kreisel ja wohl), sondern auch, weil es gleichzeitig schon seit Jahren bei Schwarzgelb so laeuft, wie ich es mir bei Koenigsblau wuenschen wuerde.
     
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    30.146
    Likes:
    3.965
    Nicht verzagen, Anfang letzten Jahres waren wir auch mal Tabellenletzter, und das war sogar schon am 18. Spieltag!

    Immerhin ist aufgrund der Tatsache, dass der Manager neu ist und der neue Trainer so eine hohe Ablöse gekostet hat, im Schalker Umfeld (und besonders beim Wurst-Clemens) noch keine große Unruhe aufgekommen - was ungewöhnlich für Schalke ist.
     
  23. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    12.244
    Likes:
    1.471
    Du meinst sicher vorletztes Jahr, huelin. (Ach nee, das stimmt ja mit dem letzten Kalenderjahr.) Darum geht es mir aber nicht, sondern um einen laengeren Vergleich: In den beiden Jahren, bevor Klopp beim BVB anfing, hatte Schalke am Ende der Saison jeweils etwa 25 Punkte mehr als der BVB, aber in der letzten Saison sah das genau umgekehrt aus (und wird in dieser Saison fuer Schalke vermutlich nicht besser). Der BVB hat gegenueber Schalke also 50 Punke gut gemacht, und das, ohne dass dem BVB ein Scheich erschienen waere, sondern durch schlichtes Verpflichten exzellenter Trainer.
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    38.171
    Likes:
    3.461
    ...und haben ganz offensichtlich mit Zorc, Watzke, Rauball eine fähige Mannschaft vorne, die das auch schon lange zusammen macht und Ahnung vom Fußball hat.
     
  25. KGBRUS

    KGBRUS Vereinsbrillenträger

    Beiträge:
    7.910
    Likes:
    885
    Der Trainer ist da aber nur eines, von vielen Rädern. Auch das "Händchen" bei Verpflichtungen spielt da eine Rolle.
    Und zwar hauptsächlich, die Mannschaft so zusammen zu stellen, wie es in das System passt. Die Krux ist auch hier wieder, das die Trainer beim S04 in der Vergangenheit nicht die Zeit dazu hatten. Die Entlassung von Breitenreiter verstehe ich immer noch nicht so ganz.
    Außerdem, man korrigiere mich wenn das falsch ist, stand der BVB finanziell zu dem Zeitpunkt besser da als S04 jetzt.
     
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    18.047
    Likes:
    1.390
    Das wird dir ein Schalker aber nur unter Folter bestätigen.
     
    KGBRUS gefällt das.
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    38.171
    Likes:
    3.461
    Fiel mir ja auch selbst schwer das zu schreiben :D
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    38.171
    Likes:
    3.461
    Was die Ausgaben und Verbindlichkeiten betrifft: Keine Ahnung
    Was die Einnahmen betrifft: bis 2010 war Schalke da sicher in etwa ebenbürtig, wahrscheinlich besser
     
  29. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    12.244
    Likes:
    1.471
    Der BVB stand bei Klopps Arbeitsantritt finanziell sicher nicht besser da als Schalke heute. Starzugang war damals Mohamed Zidan, die hoechste Abloese zahlte man fuer Neven Subotic. Beide kannte Klopp aus Mainz.
     
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    30.146
    Likes:
    3.965
    Das ist korrekt. Bis zur Verpflichtung von Reus 2012 hatte man in den 9 Jahren davor niemals mehr als 5,5 Millionen für einen Spieler ausgegeben.
     
  31. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    11.881
    Likes:
    1.602
    Und Reus kam erst nach den beiden Meisterschaften, sprich da gab es dann auch schon Zusatzeinnahmen durch die CL!