Schalke in der EL-Gruppenphase 2016/17

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Sodele, die Lose sind gezogen und die EL-Gruppenphase wird angesichts der Gegner alles andere als ein Selbstläufer.

Die Gruppe I schaut folgendermaßen aus:

1. RB Salzburg
2. OGC Nizza
3. FK Krasnodar
4. FC Schalke 04


Los geht's am 15.09., die genauen Zeiten und Paarungen werden hier noch bekannt gegeben.

Achtung: dieser Thread ist für alle Partien der gesamten Gruppenphase ( Heim- und Auswärtsspiele ). Ab der nächsten Runde ( sofern diese erreicht wird ) gibt es Extra-Threads pro Gegner...
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Keine Ahnung ... wir sind derzeit noch eine Wundertüte bei so vielen Neuen ( inkl. Trainer und Manager )...
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
OK, die exakten Termine sind nun auch bekannt...

15.09. Nizza - Schalke
29.09. Schalke - Salzburg
20.10. Krasnodar - Schalke
03.11. Schalke - Krasnodar
24.11. Schalke - Nizza
08.12. Salzburg - Schalke
 
Ich warte erst mal ab wie sich die Mannschaft macht. Wie schnell sich die neuen Spieler integrieren, bzw wie schnell sich die ehemals verletzten und langzeit verletzten Spieler integrieren.
Nach der jüngsten Vergangenheit sehe ich das so, dass Heidel das Beste ist, was uns passieren konnte. Nur, CT muss im Zaum gehalten werden. Wenn das so bleibt, wie es zur Zeit ist, sehe ich unter Heidel und Weinzierl durchaus den Weg zum Fortschritt. Natürlich alles mit Geduld und Zeit versehen. Schalke wird oben mitspielen. Und beständig CL spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Die erste Partie in der diesjährigen EL-Gruppenphase ist gleich die vermeintlich schwerste: Donnerstag, 21.05 Uhr, in Nizza...
Es gilt, nicht daran zu denken, dass wir in der BuLi mit 0 Punkten dastehen und dort weiterzumachen, wo wir gegen die Bayern aufgehört haben. Ich denke, ein Erfolg in Nizza könnte sowas wie den "wirklichen" Saisonstart für Schalke bedeuten...
 
Schalke beherrscht das Spiel, hat die meisten Torschüsse, den meisten Ballbesitz und trotzdem kommt nur ein 1:0 dabei heraus. Gut für uns, dass Nizza sauschlechten Fussball spielt.
Und trotzdem kam Nizza zu ein zwei guten Chancen. Z.B. durch Balotelli, ca. 10 Minuten vor Spielende.
Gegenüber dem Spiel gegen die Bayern war das ein Schritt zurück. Zu viele Fehlpässe und oft schneller Ballverlust. Nizza war in den Zweikämpfen die bessere Mannschaft.
Die Franzosen haben zumeist recht gut verteidigt und es war bei uns wie so oft wenn eine Mannschaft gut verteidigt. Zu harmlos und zu ideenlos. Vor dem gegnerischen Tor wars dann auch wieder viel zu wenig.

Letztendlich sind da noch so einige Baustellen. Zu viele Fehlpässe. Da passt noch lange nicht alles. Gutes Zusammenspiel sieht ein bisschen anders aus.:cool:

Die Schiedsrichterleistung, insgesamt gesehen, was schlecht. Mal pfeift der Schieri kleinlich, dann wiederum lässt er so manches durchgehen..........:confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Nizza - Schalke

Ich habe bis dato alle Pflichtspiele dieser Saison leider nur per Live-Ticker verfolgen können und so war das Spiel gestern mein erster richtiger Eindruck vom "neuen Schalke". Und es hat mir - mit Abstrichen - wirklich gut gefallen: Schalke mit aggressiver, hoher Verteidigung, bissig in den Zweikämpfen, auf die zweiten Bälle gehend und nach Ballverlusten wurde konsequent nachgesetzt! Das sah alles schon sehr gut aus und hat definitiv viel Potential.
Woran es nach wie vor hapert, ist das Kreieren von klaren Torchancen: drückende Feldüberlegenheit endet leider viel zu oft am oder im Strafraum, ohne dass Zählbares dabei herausspringt. Wie gut, dass Baba ( gestern der beste Schalker! ) dann doch noch getroffen hat ...
Wenn dieses Team in Ruhe weiter an sich arbeiten darf, kann da mittelfristig etwas Großes draus werden...
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Schalke - Salzburg

Um es klar zu sagen: ich freue mich über den Sieg! Und ich habe bei keinem Spieler ein Motivationsproblem erkannt! Alle waren bemüht, manche sehr eifrig - und für Salzburg war es gut genug.
Angesichts der erneut wenig zwingenden Offensive und haarsträubender Löcher in der Abwehr, täuscht das Ergebnis ein wenig. Aber ich will nicht alles schlecht reden: es gab tolle Einzelaktionen, das Team hat Willen und Einsatz gezeigt... Höwedes, Schöpf, Goretzka und Kolasinac waren sehr gut, Geis stark verbessert!

Einzig Breel Embolo bereitet mir immer mehr Sorgen: angesichts des gestrigen Auftritts kann man noch nicht mal mehr von glücklos sprechen - das war schon tragisch. Keine einzige gelungene Aktion in 90 Minuten. In HZ wurde er schon gar nicht mehr von seinen Teamkollegen angespielt, die haben lieber selbst den Abschluss gesucht.
Aber da ich ja kein anerkannter Experte bin und mich regelmäßig massiv irre, verpasse ich mir ab sofort einen "Breel-Embolo-Maulkorb" bis zum Ende der Saison. Ich äußere mich also erst wieder im Mai 2017 zu ihm...
 

André

Admin
Aus dem Grund bin ich froh das der nicht zu uns gekommen ist. Erinnert mich komplett an Luuk de Jong bei uns damals. 10 Tore in der Schweiz sind halt noch lange nicht 10 Tore in der Bundesliga.

Aber trotzdem will ich euch was Hoffnung machen: Xhaka war zu Beginn bei uns auch ne Wurst. Der Schritt von der Schweiz in die Bundesliga ist halt schon ordentlich. Deshalb ist die Einstellung von @Pumpkin die richtige: Zeit wird er auf jeden Fall brauchen. Ich bin gespannt ob er es schafft, bin aber eher skeptisch.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Aber trotzdem will ich euch was Hoffnung machen: Xhaka war zu Beginn bei uns auch ne Wurst. Der Schritt von der Schweiz in die Bundesliga ist halt schon ordentlich.
Ich glaube, besonders der Schritt von Basel ist ein Problem. Basel ist in der Schweiz einfach sehr dominant, die meisten Spiele laufen also einfach, beim gesamten Team. So Situationen, die dich im Spiel plötzlich vor Probleme stellen, kennt man dort viel weniger. Die sind in der BL aber viel häufiger.
 
Schalke - Salzburg

Um es klar zu sagen: ich freue mich über den Sieg! Und ich habe bei keinem Spieler ein Motivationsproblem erkannt! Alle waren bemüht, manche sehr eifrig - und für Salzburg war es gut genug.
Angesichts der erneut wenig zwingenden Offensive und haarsträubender Löcher in der Abwehr, täuscht das Ergebnis ein wenig. Aber ich will nicht alles schlecht reden: es gab tolle Einzelaktionen, das Team hat Willen und Einsatz gezeigt... Höwedes, Schöpf, Goretzka und Kolasinac waren sehr gut, Geis stark verbessert!

Natürlich freut man sich über den Sieg. Obwohl, wie dazu schon gesagt.
Das Gelaber über das vermeintliche Motivationsproblem geht mir sowieso auf die Ei.......die Nerven. Ich habe nie geglaubt, bzw in Erwägung gezogen, dass es ein Motivationsproblem gibt, oder gab.

Zu Embolo; ich habe ihn nie so schwach spielen gesehen wie bei dem Spiel gegen RBS.
MMn ist der junge Mann total verunsichert. Nachzulesen ist, dass er nach der letzten Bundesliganiederlage in Folge in Tränen ausgebrochen ist. So schrob es zumindest die Bild.
Ob das nu stimmt, oder nicht, lassen wir einfach mal dahingestellt.:confused: Vielleicht kam der Wechsel in die Bundesliga doch ein bisschen zu früh.
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Ich will nicht unken und freue mich natürlich über 9 Punkte in der EL-Gruppenphase.

Dennoch: so stark kann Krasnodar ja nicht sein, wenn Schalke mit DER Aufstellung da gewinnt :D
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Schalke - Krasnodar

Den Gruppensieg frühzeitig klar gemacht, so dass wir uns nun bis ins neue Jahr voll und ganz auf die Buli konzentrieren können. Außerdem Spielfreude gezeigt und den Fans was zum Abfeiern geliefert.
Nicht mehr, aber auch eben nicht weniger bot der gestrige Abend.
Prinzipiell war Schalke zeitweise sehr schludrig und wenig durchschlagskräftig. Die beiden Tore ausgerechnet in der schlechtesten Schalker Phase drehten die Partie dann in Nullkommanix um 180 Grad. HZ 2 war eigentlich ganz gut, nur weitere Treffer fehlten, von denen Krasnodar allerdings gar nicht so weit entfernt war. Da hatten wir ein paar Mal das Glück des Tüchtigen und Fährmann.
Der vielgescholtene Caicara machte übrigens gestern vor allem offensiv eine gute Figur...
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Schalke - Nizza

Ich freue mich darauf, heute höchstwahrscheinlich mal einige Spieler zu sehen, die sonst kaum zum Einsatz kommen: Tekpetey, Kehrer, Avdijaj? Man darf gespannt sein...
 
Alle 3 waren im Aufgebot.:) Auch Fabian Reese hat spielen dürfen.

Und wieder mal kein Gegentor gewonnen. :)
Wobei ich nie das Gefühl hatte, dass Nizza sich den Arxxx aufreissen will. Dass man auf Biegen und Brechen gewinnen will.
Denn hätte Nizza gewonnen, wäre ein Weiterkommen noch möglich gewesen.
So wars das für Favre und seine Mannschaft mit der EL.
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Wobei ich nie das Gefühl hatte, dass Nizza sich den Arxxx aufreissen will. Das man auf Biegen und Brechen gewinnen will.
Denn hätte Nizza gewonnen, wäre ein Weiterkommen noch möglich gewesen.
So wars das für Favre und seine Mannschaft mit der EL.
Tja, Favre setzt eindeutig auf die Liga. In der Rückrunde können sie nun ausruhen, während Monaco und PSG in der CL unterwegs sind. Klopp 2010-2012 lässt grüßen. :huhu:
 
Oben