Schalke holt Raul??

DeWollä

Real Life Junkie
Raúl`s Name hat eine andere Öffentlichkeitswirkung weltweit als Kuranyi. Hoffen wir, daß er sich wohl fühlt und einschlägt, dann ist er jeden Cent wert.

Der Mann war noch nie wo anders als bei Real Madrid, das ist ein wirklich großer Vertrauensbonus an Schalke, man kann nicht sagen, daß Raúl ein Vereinshopper wäre, der geht ganz bewußt zu Magath! Das lässt uns doch hoffen, wir brauchen jemanden, für den Titel das Normalste auf der Welt sind, so einer holt den einen oder anderen Punkt auch aus den jungen Spielern heraus. Ich freue mich auf ihn!


Aufwachen! der Messiah ist schon da! :huhu:

Neid soll ein ekelhaftes Gefühl sein, die Farbe ist Gelb ;)
 
T

theog

Guest
(...)



Neid soll ein ekelhaftes Gefühl sein, die Farbe ist Gelb ;)

Neid? Nö...Haben wir bei Van Mister beim HSV gesehen...:D Magi wird wohl denselben Fehler wir der HSV-Trainer machen: Raul in den Angriff stellen, obwohl er nicht mehr der jüngste ist ;) Solche Spieler mit gewaltiger Erfahrung sollte man ehe hinten einstellen, wo sie das Spiel leiten und kluge Paesse/Flanken geben koennen, meiner Meinung nach...
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
Hab auch schon bessere Postings von dir gelesen. Nur zu deiner Info: seine Mutter stammt aus Paraguay, und die Anfrage kam nicht von ihm, sondern vom paraguayischen Verband.

dass seine mutter aus paraguay stammt, ist mir natürlich bewusst. scheinbar war ihm das aber vorher egal, denn erstmal wollte er für chile kicken.
 
Magi wird wohl denselben Fehler wir der HSV-Trainer machen: Raul in den Angriff stellen, obwohl er nicht mehr der jüngste ist ;) Solche Spieler mit gewaltiger Erfahrung sollte man ehe hinten einstellen, wo sie das Spiel leiten und kluge Paesse/Flanken geben koennen, meiner Meinung nach...

Hmm, Verteidiger haben wir eigentlich genug, selbst nach dem Abgang von Bordon.
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Wenn Felix hier mitliest, wird er sicherlich aus Deiner geballten Kompetenz Lehren ziehen!

:auslach:
 

Nano

Oenning_Love
Nee, Ruud ist ein Stürmer und Raul ebenfalls. Raul könnte man vielleicht noch als hängende Spitze oder so einsetzen, aber nicht im zentralen Mittelffeld. Das ist nicht seine Position.
 
T

theog

Guest
Wenn Felix hier mitliest, wird er sicherlich aus Deiner geballten Kompetenz Lehren ziehen!

:auslach:

wäre Raúl nach Gelb gegangen, hätte man ihn auch ruhig ins Tor stellen können....:floet:
Oder wir stellen ihn ins Tor gegen Gelb, wäre ein schönes Signal.

und ich wollte euch helfen...tz tz tz...:nene: Solche Spieler haben enorme Erfahrung, koennen Situationen sehr gut einschaetzen. Wenn er vorne in den Sturm eingesetzt wird, kann er weder irgendwas einschaetzen (spiel schnell/langsam machen, andere SPieler auf gefaehrliche Situationen einstellen, usw.) noch kluge Paesse abgeben. :huhu:
 

ricoblink

Eisern Union!
Ich glaub kaum das man nen Spieler mit 33 Jahren der seine ganze Karriere über im Sturm gespielt hat plötzlich ins Zentrale Mittelfeld stellen kann... Mag ja Spieler geben die so Flexibel sind aber Van und Raúl sind und bleiben für mich Stürmer...
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich glaub kaum das man nen Spieler mit 33 Jahren der seine ganze Karriere über im Sturm gespielt hat plötzlich ins Zentrale Mittelfeld stellen kann... Mag ja Spieler geben die so Flexibel sind aber Van und Raúl sind und bleiben für mich Stürmer...

Zentrales Mittelfeld? Nee, das hat er noch nie gespielt. Er ist ein Stürmer, der oft auf die Flügel ausweicht, kein Brecher wie Van Nistelrooy. In seiner besten Zeit waren seine stärksten Waffen seine Schnelligkeit und Beweglichkeit, dazu seine kämpferischen Qualitäten. Vor allem Ersteres hat aber in den letzten Jahren naturgemäß etwas nachgelassen, sonst hätte er auch seinen Stammplatz nicht verloren.

Ich find's cool, dass er in die Buli kommt, zumal ich eh kein Schalke-Hasser bin. Bin aber trotzdem etwas skeptisch; zuviel sollte man jedenfalls nicht von ihm erwarten. Er wird in einigen Spielen sicher seine Klasse aufblitzen lassen, aber ob er konstant auf hohem Niveau spielen kann, wage ich doch zu bezweifeln.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
dat habe ich genau andersrum gehört. für den unwahrscheinlichen fall, dass ich falsch liege :)D), habe ich nichts schlechtes über barrios gesagt.
Du liegst aber falsch. Hab's gerade mal recherchiert. Am 15.1.2009, als frischer "Welttorjäger", wurde er von der argentinischen Zeitschrift Olé interviewt. Dort heißt es:

F: Jetzt gibt es eine Bewegung, dass man Sie zum Chilenen machen will.

A: Ja. Ich glaube das hätten viele Leute sehr gerne. In Facebook sind dafür 20.000 Unterschriften oder so zusammengekommen. Und Iván Zamorano, eine große Figur in Chile, hat sich auch dafür ausgesprochen.

(...)

F: Und möchten Sie denn?

A: Ich werde mich nicht anbieten, schon aus Respekt vor den chilenischen Spielern, die so darum kämpfen, das Trikot der Roja zu tragen. (...) Falls sich wirklich die Möglichkeit ergibt, werde ich sie analysieren.

Übersetzt aus:
"Mirá si yo hubiese metido los 37 goles en Europa"
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
goal formuliert das ganze etwas anders, hulle.

El delantero de Colo Colo, Lucas Barrios declaró su deseo de nacionalizarse chileno para poder aportar en la selección chilena, sin antes señalar que su sueño siempre como argentino ha sido vestir la Albiceleste. También reconoció el trabajo realizado por Bielsa en el fútbol chileno.

nun bin ich des spanischen nicht allzu mächtig, aber den ersten satz würde ich so übersetzen:

der stürmer von colo colo, lucas barrios, hat den wunsch geäußert die chilenische staatsbürgerschaft zu bekommen, um sich in der chilenische mannschaft einbringen zu können.

anyway, nun ist er paraguayaner und gut isses ;)


Edit von Simtek: Bitte beim Thema bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Manche schreiben heir Raul schon ab, weil er viel zu alt sei. Aber vielleicht schlägt er auch vollkommen an und schießt seine Tore. Werden wir sehen, aber ich denke nicht dass er vollkommen schwach abschneiden wird, aber ich kann ihn mir auch nicht als Topstürmer der Liga vorstellen.

Dieser Mann soll lt. Magath eine vorbildliche Einstellung zu seinem Job haben und er soll fit sein. Zu alt..................:rolleyes:er ist 33. Ich glaube, wir haben mehrere Spieler dieses Alters, die auch Nationalspieler sind. Spontan fällt mir v. Bommel ein, der noch immer einen guten Job macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeWollä

Real Life Junkie
Raúl

Hoffentlich ist es richtig geschrieben.

Was für ein Kerl ist er doch, will Deutsch lernen um sich besser integrieren zu können. Da bin ich aber mal gespannt, ich traue es ihm zu. Er ist nicht nur sympathisch, er ist ein echtes Vorbild! Er will nicht nur Erfolge, er hat die größten Erfolge vorzuweisen, die es in Europa zu vergeben gibt. Und er spielt jetzt bei Schalke! Also ich finds Klasse, die Bundesliga ist eine Attraktion reicher und es scheint so, als würde sich ein Trend fortsetzen, daß Weltstars ihre letzten Fußballjahre gerne in Deutschland verbringen wollen. Das Showbusiness lebt eben von solchen Geschichten und im Moment haben wir einige
Interessen, die speziell die Bundesliga noch interessanter machen.

Ballack zurück ---- will endlich mit den Pillen einen Titel
van Nistelroy ---- will in Hamburg nochmal ganz nach oben
Raúl ---- will es sich und allen anderen noch mal zeigen
Robben ---- will eh immer alles gewinnen
Ribery ---- muß der beste Franck aller Zeiten werden oder abstürzen

undsoweiterundsofort......ich freue mich schon darauf.
 
T

theog

Guest
Raúl

Hoffentlich ist es richtig geschrieben.

Was für ein Kerl ist er doch, will Deutsch lernen um sich besser integrieren zu können. Da bin ich aber mal gespannt, ich traue es ihm zu. Er ist nicht nur sympathisch, er ist ein echtes Vorbild! Er will nicht nur Erfolge, er hat die größten Erfolge vorzuweisen, die es in Europa zu vergeben gibt. Und er spielt jetzt bei Schalke! Also ich finds Klasse, die Bundesliga ist eine Attraktion reicher und es scheint so, als würde sich ein Trend fortsetzen, daß Weltstars ihre letzten Fußballjahre gerne in Deutschland verbringen wollen. Das Showbusiness lebt eben von solchen Geschichten und im Moment haben wir einige
Interessen, die speziell die Bundesliga noch interessanter machen.

Ballack zurück ---- will endlich mit den Pillen einen Titel
van Nistelroy ---- will in Hamburg nochmal ganz nach oben
Raúl ---- will es sich und allen anderen noch mal zeigen
Robben ---- will eh immer alles gewinnen
Ribery ---- muß der beste Franck aller Zeiten werden oder abstürzen

undsoweiterundsofort......ich freue mich schon darauf.

Also, Raul und Van Mister mir Robben und Ribery zu vergleichen, ist es sehr gewagt...:floet: Guck mal wie alt Robben und Ribery ist, zum Beispiel.
 
T

theog

Guest
Ist doch egal, wie alt sie sind. Sie bereichern sie die Bundesliga.

Klar sie bereichern die Liga, da habe ich nix dagegen. Aber die auf der gleichen Tabelle zu bringen, das geht nun mal nicht...;) Robben und Ribery sind um Welten besser, unvergleichbar mit Van Mister oder dem Spanier...Das Alter spielt schon eine Rolle, glaube ich...
 
Oben