Schalke 04: Roberto Di Matteo neuer Trainer beim FC Schalke 04!

Michael-1904

Tippspiel Forum
Moderator
So Jetzt ist die Mannschaft gefordert jetzt gibt es keine ausreden mehr der Keller ist schuld
Die Mannschaft ist jetzt in der flicht ich bin jetzt gespannt
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Nun, Di Matteo war eigentlich eher bekannt dafür, junge Spieler zu fördern. Nach seiner Entlassung bei Chelsea vor zwei Jahren befürchteten viele, jetzt würden die jungen Spieler erst mal weniger Chancen bekommen:
http://www.tribalfootball.com/artic...l-chelseas-young-players-3656091#.VDOfIE1xnIU
Oder hier:
"The main reason for the Blues' rise to the top after finishing sixth last term is the young players Roberto Di Matteo brought in during the summer." (Quelle)
 

Detti04

The Count
Ostwestfalen-Idioten, Scheiss Arminia Bielefeld!

Nee, moment mal, das stimmt natuerlich nicht, denn davon passt hier ja nur eines. Also:

Koenigsblaue Idioten, wie bekloppt kann man nur sein!

Wieso denn bitteschoen nicht Tuchel? Abgesehen davon bin ich jetzt natuerlich gespannt, was Di Matteo so drauf hat.
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
nun fehlen noch mindestens elf Mann die Fussball spielen können.

Obwohl, hätte man die, hätte man auch mit Keller weitermachen können.

Schmeisst am Besten Held und Tönnies raus, das sind die größten Störfaktoren im Verein.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
"Konzepttrainer"? Warum nicht? Konnte es - wenn - nur noch nicht nachhaltig unter Beweis stellen.

Jedenfalls ist er mir sympathischer als Tuchel.
 

das Schaf

Pokalsieger 2011
Ich hoffe der Drogba wird noch verpflichtet, dann kann der FCB kommen :D

Das gehandelt werden musste war klar, aber ob Di Matteo die richtige Entscheidung war? Ich bezweifele es.
Von mir aus darf unser Horst auch noch gehen!
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Typisch Schalke: jetzt wird die Matteo ( genau wie weiland Keller ) schon demontiert, bevor er überhaupt auf Schalke angereist ist ...:D
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Typisch Schalke: jetzt wird die Matteo ( genau wie weiland Keller ) schon demontiert, bevor er überhaupt auf Schalke angereist ist ...:D

Wobei:

Wir waren auch alle höchst skeptisch, als Favre übernommen hat, und sind es teils ja auch heute noch, soweit manche Entscheidungen von ihm betroffen sind.

Ich glaube, den Grund zu kennen:

Erst einmal wissen wir Fans es ohnehin immer besser und zwar schon vorher und außerdem - im Falle von Tuchel sehe ich das als "auf der Hand liegend" an - hat man sich mit dieser Lösung schon lange beschäftigt und sie sich "schön geredet" in dem Sinne, dass der mit dem "Underdog" Mainz ja erstaunlich guten Fussball gezeigt hat. Mainz ist aber nicht Schalke und wie Spieler funktionieren Trainer nicht überall.

Was das angeht: da wäre aus meiner distanzierten Sicht nun volle Rückendeckung aller Veranwortlichen geboten, nicht nur heute, nicht nur morgen, sondern eben auf die volle Vertragslaufzeit betrachtet. Da habe ich als distanzierter Betrachter bisher so meine Bedenken gehabt, wobei Heldt da ja noch geradezu ein Muster an "Schulterschluss" abgegeben hatte.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ähhh ... Du weißt aber schon, dass wir hier von SCHALKE sprechen!!?? ;)

Klaro, deshalb auch der Hinweis.

Da es mit Magath, der einzige Betonkopf, der mir jetzt aus dem "Lamäng" einfiele, nicht geklappt hat, weil der den Sonnenkönig II. gab, und jeder andere unter den offensichtlich - ihr schreibt es ja sinngemäß alle - "anderen Mechanismen" auf Schalke leidet, müssen die Mechanismen hinterfragt und Stellschrauben oder sogar tragende Säulen ggf. ausgetauscht werden.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Tuchel soll doch, Gerüchten zufolge, nächste Saison RB Leipzig übernehmen. Denke der war nicht verfügbar.
Di Matteo? Da muss ich natürlich direkt an den unverdientesten Champ-League Sieger aller Zeiten denken. Und an jemanden dessen einzige Taktik Beton anrühren war. Denke aber das man ihm damit wohl unrecht tut. Einfach mal abwarten was er da so veranstaltet. Als Trainer, bis auf den Dusel Sieg, bisher nicht groß in Erscheinung getreten. Mein Gefühl sagt mir aber das dies der nächste Fehlgriff von Held ist. Wenn dem so ist wahrscheinlich auch sein letzter auf Schalke:D
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
"Die Leistungen der Mannschaft in den vergangenen Wochen sind immer wieder starken Schwankungen unterlegen gewesen. Auch positive Ansätze wie die sieben Punkte aus der englischen Woche mit dem i-Tüpfelchen des Derbysiegs haben leider keine nachhaltige Wirkung gezeigt. Es fehlt die notwendige Konstanz, um unsere gesteckten sportlichen Ziele zu erreichen. Daher haben wir uns dazu entschieden, einen Schnitt zu vollziehen."

http://www.spiegel.de/sport/fussball/schalke-04-trennt-sich-von-trainer-jens-keller-a-995700.html

Na mal schauen, ob Di Matteo Feuerwehrmann genung ist um kurzfristig Konstanz in die Schalker Mannschaft zu bringen. Heldt bürdet Di Matteo gleich schon eine Bürde auf, die leicht nach hinten los gehen kann.
 
Di Matteo...........Ich weiss nicht so recht.............:suspekt:............ .
Keller war nie wirklich auf Schalke angekommen. Immer in der Kritik, immer Unruhe, die die Verantwortlichen versucht haben zu beruhigen. Da isses auch immer nur bei dem Versuch geblieben. So richtig war ich nie von den Liebesbekundungen zu Keller überzeugt.

Ich muss zugeben, dass ich mir da zuviel schöngeredet habe. Z.B. den Punk beim Spiel gegen die Bayern.........mehr als glücklich. Das 1:4 gegen Gladbach, auch diese Niederlage, war schmeichelhaft. Das 1:1 gegen die Bayern, mehr als glücklich..........
...............
Das Unentschieden gegen Maribor, das Ausgleichstor, auch wieder durch Glück, weil der Trainer Huntelaars Wischer durchs Gesicht des Gegenspielers nicht gesehen hat.
Ich hab gehofft, dass man auf den Derbysieg aufbaut, und das es weiter bergauf geht. War aber nich..........:isklar:

Lt HHeldt war dM schon vor Kellers Verpflichtung im Gespräch. Man habe sich aber für Keller entschieden. (Sport1)
Das hörte sich eher so an, als ob Keller nur die Notlösung war.

Ich finde, da sollte man auch mal den HHeldt in Frage stellen. Der hat doch den Keller geholt. Und immer wenn es eng wurde, ging er auf eine gewisse Distanz zu Keller. Toennies dagegen stellte immer wieder fest, dass Keller als Trainer nicht zur Disposition steht.
Und das man di Matteo plötzlich aus dem Hut zaubert, glaube ich eher nicht. Da wird es schon seit einiger Zeit Gespräche und Verhandlungen gegeben haben.
Aus 10 Pflchtspielen 2 Siege war, das hat noch nicht den Ausschlag gebend. Glaube ich.
Der Grottenkick gegen Maribor wars und die Niederlage in Hopp hat Kellers Abschied besiegelt.

Di Matteo war, soviel ich weiß, 2 Jahre lang arbeitslos. Immerhin hat er mit Chelsea den Bayern das Debakel dahoam besorgt und den FA-Cup gewonnen.

Gerade auf Sport1
Co-Trainer und Torwarttrainer dürfen ebenfalls gehen.
Auch am Abschied des Mannschaftsarztes arbeitet man.
 
Zuletzt bearbeitet:
Als Trainer, bis auf den Dusel Sieg, bisher nicht groß in Erscheinung getreten.

Immerhin ist er mit Chelsea ins CL-Finale gekommen. Nur durch Mauern und Beton anrühren kann das nicht geklappt haben. Er hat den Bayern das Finale dahoam versaut und draus ein Debakel dahoam gemacht. Seine Taktik hat, letztendlich, gereicht um gegen die Bayern zu gewinnen/den Titel zu gewinnen. Die Bayern waren damals halt nicht in der Lage um gegen einen Finalgegner der Beton anrührt zu gewinnen.
Nicht mal als sie in der Nachspielzeit einen 11er zugesprochen bekamen hats gereicht. Robben war zu dämlich.:D Er hats versaut. 11er verschossen.

Ausserdem hat dM mit Chelsea den FA-Cup gewonnen. Gegen den FC Liverpool.
 
Zuletzt bearbeitet:

U w e

Moderator
Wie sagte Held im Interview: "di Matteo hat schon in Chelsea mit Superstars zusammengearbeitet!" (kann auch nur Stars gewesen sein)
Wen meint er wohl damit im Schalker Kader? Boateng? Huntelaar? Draxler? Farfan? Oder doch eher Held und Tönnies?
 
Oben