Schalke 04 am Abgrund – Wie es so weit kommen konnte

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator

Vielleicht wird Stoffelhaus der Retter?

Wie bzw. wer auch immer - das Schalke pleite geht, glaube ich nicht. Der HSV hat den Abstieg ja auch finanziell überlebt und die sind nicht mal gleich wieder aufgestiegen. Das geht also schon irgendwie.
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04

Vielleicht wird Stoffelhaus der Retter?

Wie bzw. wer auch immer - das Schalke pleite geht, glaube ich nicht. Der HSV hat den Abstieg ja auch finanziell überlebt und die sind nicht mal gleich wieder aufgestiegen. Das geht also schon irgendwie.
Gehen tut (fast) alles, fragt sich nur mit welchem Ergebnis...

Klar ist, wenn wir absteigen ist der sofortige Wiederaufstieg Pflicht. Daran sind andere auch schon gescheitert, macht die Sache nicht wirklich einfacher. Zum anderen würde jeder der Gegner geil darauf sein uns den Aufstieg zu vermiesen... :jaja::jaja:
 

Detti04

The Count
An die Adrese all derjenigen, die darueber meckern, dass die erfahrenen Schalker Spieler wegen ihres Trainers Christian Gross bei Schneider vorstellig geworden waren:

"[...] In den Wochen zuvor hatten sich die Spieler immer wieder über die Trainingsarbeit und die schlechte Vorbereitung auf die Spiele beschwert. In der Öffentlichkeit wurden die Fehler des Trainers bezüglich eigener Spielernamen als Lappalien belächelt, doch mehreren Stimmen aus der Mannschaft zufolge war das Manko schwerwiegender: Vor dem Spiel bei Hertha soll der Trainer nur einen Namen der gegnerischen Mannschaft (Matheus Cunha) gekannt haben. Das aktive Coaching an der Seitenlinie geht zumeist vom Co-Trainer Rainer Widmayer aus. Handgestoppte 401 Minuten nach seiner Entlassung gibt Christian Gross der Schweizer Zeitung Blick ein Exklusivinterview. [...]"


Die 401 Minuten sind uebrigens kein Witz der 11 Freunde, sondern stehen so auf der Webpage von Blick.
 
Die Frage ist, bekommen Sie woanders genauso gute Verträge wie Auf Schalke.
Nee. Werden sie nicht.
Wer will denn schon Spieler die dem Trainer in den Rücken fallen.
Die sollten und sollen einfach nur ihre Leistung bringen. Sonst.........gar nichts.
Und genau das haben sie nicht. Nicht bevor Gross da war, und nicht nach Gross. Anstatt hinterrücks auf den Trainer zu zeigen, wohl um von ihrer eigenen schlechten Leistung abzuschweifen sollten genau diese und die anderen Leistungsträger sich mal an ihre eigenen Nasen fassen.
Wieviele Trainer haben die nochmal verschlissen ? Aber eines kann man ihnen nicht vorwerfen; sie spielten unter allen Trainern konstant schlecht. Seit über 40 Spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der jetzige Trainer kennt die Namen. Spielen die deswegen nun besser?
In einer PK hat Grammozis Mustafi "Musti" genannt. Ich hoffe Grammozis weiß, was ihn erwartet.:vogel:

Die Profis spielen keinen Deut besser. Bestes Beispiel, die Spiele gegen Stuttgart und Wolfsburg. Da sind genau diese Profis sang und klanglos untergegangen.
Gerade diese an schwacher Leistung kaum zu übertreffenden Musterprofis, die den jungen Spielern als Vorbilder voran gehen sollen, leisten sich eine derartige .............Charakterlosigkeit............ Ich hoffe, dass die jungen Spieler sich an genau diesen Leistungsträgern, Weltmeistern.....usw....kein Beispiel nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hendryk

Forum-Freund
Ich lese keine Bild und kaufe sie auch nicht.
Aber diesen Artikel habe ich eben im "Ersatzforum" entdeckt:
Ein tennisballgroßer Gehirntumor - 4 Operationen.
Mein Schwiegervater hatte 6 Tumore im Kopf, war nicht operabel. Ist aber über 20 Jahre her.
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Ein Verein zerlegt sich selbst :nene:


Unabhängig davon ob man Jobst nun mochte oder nicht, er hat dem Verein, unterm Strich, mehr gebracht als so mancher der sich noch wichtiger nimmt. Die Art und Weise wie man mit ihm umgegangen ist geht gar nicht. Typen, die meinen es sei ihr Spiel, ihr Verein und ihre Stadt sollten mal die Augen schließen. Das, was sie dann sehen, ist ihres: Nichts! In der Nordkurve stehen und blöken, Wände mit UGE oder HUGOS anzupinseln, Ampelmasten mit Aufklebern zu "dekorieren" ist nicht alles, es ist aber definitiv zu wenig um einen Verein am Leben zu halten. Ihnen würde ich einen FC Schalke 04 in Liga 4, oder tiefer, gönnen. Nur werden solche Typen das niemals kapieren weil ihnen dazu etwas wichtiges fehlt...

Wer tut sich diesen Verein noch an? Wer wird als nächste Sau durchs Dorf gejagt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ein Verein zerlegt sich selbst :nene:


Wer tut sich diesen Verein noch an? Wer wird als nächste Sau durchs Dorf gejagt?
Das ist wirklich wahr. Der Verein zerlegt sich komplett auf allen Ebenen.
Dafür können uns bei Jobst entschuldigen. Und uns von derartigem distanzieren.

Ich tippe mal diese Hools kreiden Jobst die Planung an -
FC Schalke 04 plant laut Jobst Ausgliederung der Profi-Abteilung (sport1.de)

Aber so in etwa ! wird der Weg sein den Schalke gehen muss und über Kurz oder Lang auch gehen wird.
Is nu mal so. Damit muss man sich abfinden. Ich für meinen Teil habe mich längst damit abgefunden. Wir dürfen uns u.a. beim King of Kotelett bedanken. Der hat großen Anteil daran.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben