Schalke 04 am Abgrund – Wie es so weit kommen konnte

U w e

Moderator
Guter Anschauungsunterricht für Schalke gerade in Sandhausen. Der HSV versucht es spielerisch und Sandhausen kämpft um jeden Ball und führt bisher verdient 2:0.
 
Ja.
Wird Zeit, dass man auf Schalke das Kämpfen, das Laufen und den Siegeswillen wieder erlernt.
Diese Schalker Tugenden sind fast allen Profis die für Schalke den Rasen kaputttreten längst abhanden gekommen.
 

GaviaoDaFiel

Tussi Wagon
Junge, Junge, kommt mir das alles bekannt vor. Voll nach brasilianischem Vorbild verhoben, sich dabei wohl am FC Cruzeiro orientiert. Obwohl, die haben das schneller und extremer geschafft.

Wird eine ruppige Zukunft.
 

Calo

The Italian Stallion
An den Vorfällen haben die Verantwortlichen von S04 große Mitschuld.
Man weis, wie emotional die Schalke Anhänger sind, man wusste was alles im der Vergangenheit passiert war...und dann sucht man noch am Abend des Abstieges ein Dialog?
Sorry, das ist mehr als nur naiv das ist grob fahrlässig.
Als Spieler würde Ich mir überlegen, ob es nicht besser wäre mir einen gelben Schein vom Arzt zu holen.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
An den Vorfällen haben die Verantwortlichen von S04 große Mitschuld.
Man weis, wie emotional die Schalke Anhänger sind, man wusste was alles im der Vergangenheit passiert war...und dann sucht man noch am Abend des Abstieges ein Dialog?
Sorry, das ist mehr als nur naiv das ist grob fahrlässig.
Als Spieler würde Ich mir überlegen, ob es nicht besser wäre mir einen gelben Schein vom Arzt zu holen.
What? Das ist ne klassische Schuldumkehr und damit auch ein Eingeständnis dafür, dass solche Chaoten einfach machen können, was sie wollen.
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
What? Das ist ne klassische Schuldumkehr und damit auch ein Eingeständnis dafür, dass solche Chaoten einfach machen können, was sie wollen.
Der Verein ist sehenden Auges in den Abstieg gerannt und nun sehenden Auges in die Prügelei. Was können die noch alles falsch machen? Bin gespannt, da geht bestimmt noch was...
 

Hendryk

Forum-Freund
An den Vorfällen haben die Verantwortlichen von S04 große Mitschuld.
Man weis, wie emotional die Schalke Anhänger sind, man wusste was alles im der Vergangenheit passiert war...und dann sucht man noch am Abend des Abstieges ein Dialog?
Sorry, das ist mehr als nur naiv das ist grob fahrlässig.
Als Spieler würde Ich mir überlegen, ob es nicht besser wäre mir einen gelben Schein vom Arzt zu holen.
Ich bin etwas gespalten. Am Abend des Abstieges sind naturgemäß die Emotionen am Stärksten. Das hätte stärker bedacht werden müssen.
Andererseits den "sofortigen" Dialog vermeiden, erst mal die Nacht (oder mehrere) abwarten und dann den Kontakt (Dialog) suchen? Mit der Gefahr, auch noch als feige bezeichnet zu werden? Ich meine sowohl Verein als auch die einzelnen Spieler.
Wäre wohl besser/klüger gewesen.
Was nichts daran ändert, dass es ein Fehlverhalten der "Fans" war und ist.
 

Calo

The Italian Stallion
Deswegen haben sie an den Vorfällen dennoch keine Schuld.
Wenn man von der Polizei gewarnt wird, das dort viele Anhänger sind, man Alternativen genannt bekommt und man die Polizei nichtmal bei sich in der Nähe haben möchte, ja dann ist das vom Verein fahrlässig gegenüber seinen Mitarbeitern.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Wenn man von der Polizei gewarnt wird, das dort viele Anhänger sind, man Alternativen genannt bekommt und man die Polizei nichtmal bei sich in der Nähe haben möchte, ja dann ist das vom Verein fahrlässig gegenüber seinen Mitarbeitern.
Das mag sein, die Schuld liegt dennoch nicht bei denen. Schuld ist stets der, der aktiv ist. Das die Leute ihre Emotionen nicht im Griff haben, das kann doch nicht den Spielern zur Last gelegt werden. Genau das ist halt schlicht eine Schuldumkehr.
 

Calo

The Italian Stallion
Das mag sein, die Schuld liegt dennoch nicht bei denen. Schuld ist stets der, der aktiv ist. Das die Leute ihre Emotionen nicht im Griff haben, das kann doch nicht den Spielern zur Last gelegt werden. Genau das ist halt schlicht eine Schuldumkehr.
Dem Spielern mach Ich gar kein Vorwurf.
Der Verein hätte Seine Mitarbeiter schützen müssen und das haben Sie nicht getan.
Das die Aktion der Fans daneben war ist klar, aber es hätte gar nicht zu dieser Konfrontation kommen dürfen.
 
Oben