Schäubles Fingerabdruck veröffentlicht

Angeblich soll es ja doch nicht Schäubles Finger sein :weißnich:

Tut ja aber nicht viel zur Sache. Er lässt sich dennoch "weiterverwenden" (außer er gehört zu einem inhaftierten Schwerverbrecher :D)
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Noch was zum Thema, auch wenn es schon älter ist.
"Unter den Beteiligten ist längst klar, dass die Einführung der Fingerabdrücke in den Reisepass kein Mehr an Sicherheit bringt. Stattdessen wird die gesamte Bevölkerung nun auf den Meldeämtern erkennungsdienstlich behandelt."
"Die Interessenverquickung zwischen Politikern, wie z. B. Ex-Innenminister Schily, und der Industrie ist äußerst anrüchig. Hier wird offensichtlich nicht im Sicherheitsinteresse der deutschen Bevölkerung gehandelt, sondern direkt in die eigenen Taschen gewirtschaftet."


Und noch was:
"Weiter musste die Bundesregierung ihr von Anfang an wichtigstes Argument für die biometrische Vollerfassung revidieren, wonach die Reisepässe zur Terroristenjagd unverzichtbar wären. In der Antwort wird nur lapidar erklärt, dass der Bundesregierung kein einziger Fall bekannt sei, in dem gefälschte deutsche Pässe zur Planung oder Durchführung terroristischer Anschläge benutzt wurden. Die seit Jahren behauptete Erhöhung der inneren und äußeren Sicherheit durch sogenannte ePässe ist nun als Chimäre entlarvt."


Zwischen 2001 und 2006 sind gerade einmal sechs Fälschungen bundesdeutscher Pässe festgestellt worden...
 

Rupert

Friends call me Loretta
Daß Schily Aufsichtsrat bei zwei Firmen ist, die Ihr Geld mit biometrischer Sicherheitstechnik verdienen, ist natürlich der Knüller.
Das toppt sogar noch Gerhards Posten bei Gazprom.
 
Oben