SC Freiburg - Borussia Dortmund | 27.10.2012 9. Spieltag

André

Admin
Samstag 27.10.2012 15:30, 9. Spieltag - 1. Bundesliga

SC Freiburg - Borussia Dortmund

MAGE SOLAR Stadion

Der amtierende Meister Borussia Dortmund steht beim SC Freiburg stark unter Druck. Der Rückstand auf die Bayern beträgt bereits 12 Punkte, der Vorsprung auf Platz 13 beträgt aber auch nur 3 Punkte. Es droht ein Absturz ins Niemansland der Tabelle. Unter der Woche steht noch Real Madrid auf dem Zettel und dann fällt es sich nicht leicht nach so einem Highlight auf einen kleinen Gegner wie Freiburg zu konzentrieren.

Freiburg hingegen hat in diesem Spiel nichts zu verlieren. Mit zuletzt 2 Siegen ohne Gegentor (3:0 gegen den Club und 0:2 in Wolfbsurg) steht die Elf von Christian Streich überraschend mit 11 Punkten auf Platz 7 und würde mit einem Sieg sogar an der Borussia vorbeiziehen.
 

André

Admin
0:1 nach Schwalbe Götze, 0:2 nach Handspiel!

Ich warte auf Hummels Facebook Meldung: Man kann auch peinlich gewinnen.

Ach ne, solche Maßstäbe legt man bei sich selbst ja nicht an ...
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Die Freiburger Diagne und Jendrisek müssen ihren 100vH-igen Chancen schon verwerten, dann kommt auch was zählbares dabei raus. Der BVB kann froh sein, in der 1.HZ nicht in Rückstand geraten zu sein. Freiburg kam mit dem Boden anfangs einfach besser zurecht. Aufgrund der vielen Chancen in der 2. HZ ist der Sieg verdient, da gibbet nix dran zu kritteln. Freiburg hat doch in der 2.HZ nur 1x aufs Tor geschossen, die waren doch platt, weil sie sich in der 1.HZ übernommen haben.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
0:1 nach Schwalbe Götze, 0:2 nach Handspiel!

Ich warte auf Hummels Facebook Meldung: Man kann auch peinlich gewinnen.
Peinlich war's nicht. Glücklich in der 1. Halbzeit, und was die Fehlentscheidungen vor den Toren betrifft. Aber insgesamt waren wir die bessere Mannschaft, das passt scho. ;)
 
T

theog

Guest
0:1 nach Schwalbe Götze, 0:2 nach Handspiel!

Ich warte auf Hummels Facebook Meldung: Man kann auch peinlich gewinnen.

Ach ne, solche Maßstäbe legt man bei sich selbst ja nicht an ...

Sagen wir es mal anders rum... 0:1 nach herrlicher Reus-Freistossflanke...:fress::taetschel:

Aufgrund der galaktischen 2. HZ ist der Sieg völlig verdient. :huhu: Daher warte ich auf Hummels Facebook Meldung: Nur Meister gewinnen unter extremen äusseren Wetterbedingungen...:D
 
Die Slapstickeinlagen beim Spiel waren schon allererste Sahne. Piszek versucht ein Eigentor, trifft aber nur den Torpfosten. Die Spieler rammen sich gegenseitig um ..........:D. War ne nette Schneeballschlacht. :top::D

Da lob ich mir doch unsere Turnhalle. Dach zufahren und gut is`.:top:;)
 
Ihr seid weicheier...:rolleyes:

Dazu kannste mal eure Heulsusi Zorc und das Weichei Klopp befragen. Die sind dermaßen weich, dass sie sich über die schlechten Platzverhältnisse, z.B. beim DFB-Pokalspiel gegen Kiel, beschwert haben und kräftig gegen den DFB gewettert haben.
Ausserdem ist der Klopp dermaßen weich, dass er sogar die Schiedsrichter angeht, bzw sich nicht im Griff hat.:floet:
 
Zuletzt bearbeitet:

:top: :D
Kevinthebrain, du Derbyloser :) . Oute dich. Du bist erkannt. :huhu::lachweg:

3,h=343.bild.jpeg


Dazu noch der Rest der schwachgelben Fahne. :top::lachweg:
 
T

theog

Guest
Wir vermissen nix, die schale liegt nur paar Km entfernt weg von der "winterfesten" Turnhalle, und zwar im Borusseum...;) die könnt ihr auch klauen, wenn ihr wollt, denn anders kommt ihr nicht dran...:huhu:
 
Dazu kannste mal eure Heulsusi Zorc und das Weichei Klopp befragen. Die sind dermaßen weich, dass sie sich über die schlechten Platzverhältnisse, z.B. beim DFB-Pokalspiel gegen Kiel, beschwert haben und kräftig gegen den DFB gewettert haben.
Ausserdem ist der Klopp dermaßen weich, dass er sogar die Schiedsrichter angeht, bzw sich nicht im Griff hat.:floet:

Klopp wäre nicht Klopp, wenn er nichts zu jammern hätte. Hat mich direkt überrascht, das er nicht nach unserm Derbysieg über die Schiris gemeckert hat, das hat dann aber der Hummels übernommen. :zahnluec:
 
T

theog

Guest
Ja nee, is klar...........;) Gerade du. Wenn der BvB gewonnen hätte würdest gerade du total abheben. :huhu: Aber du vermisst ja nix. :D

Die BvB Fans schon. :huhu:(...)


die meisterschaft vermisse ich nicht, 2-mal hintereinander gewonnen. Dieses mal zur abwechslung sind die Bayern wieder dran, auch wenn sie heute verloren haben...;)
 

André

Admin
Soviel zum Thema Dortmunder Überheblichkeit ....
ihr verliert doch erst morgen! :D
Du schaust definitiv zuviel Fernsehen! :lachweg:

Sagen wir es mal anders rum... 0:1 nach herrlicher Reus-Freistossflanke...:fress::taetschel:
Wer oder was ist schon ein Reus wenn man einen Arango in seinen Reihen hat? :D
Nur zur Info: 2 Vorlagen + 1 Tor :taetschel:

Außerdem ist Reus eh bald weg. Was meinste wieso er sich ne Ausstiegsklausel hat zusichern lassen? Ihr seid auch nur ne Durchgangsstation auf dem Weg nach oben, das kapiert aber halt noch keiner. Wahre Liebe unso ... :lachweg:

Und jetzt nochmal: Klopp sagt er habe nix gesehen, wolle sich die Wiederholung aber nicht anschauen. Gerade Klopp, der sonst den vierten Offiziellen regelmäßig auffressen will, wenn mal eine Entscheidung gegen Dortmund sein könnte. Klopp der bei den Medien rumheult und Pressekonferenzen einberuft wenn der BVB benachteiligt wurde, Klopp der dann immer von Fair-Play labert als habe er es selbst erfunden, zeigt hier seinen wahren Charakter.

Der kleine Götze lügt in die Kamera wie gedruckt, und die Fans hier machen die Augen zu und durch. Heja BVB - Mit dem Finger auf andere zeigen und selbst ein Arschloch sein. Solche Doppelmoral liebe ich ja. Fair-Play das fordert man gerne für sich ein, gesteht es anderen aber nicht zu. Das zeigt dass man die Grundsätze unseres Sports mit den Füßen tritt und welchen Geistes Kind man wirklich ist.

Rumheulen und mit dem Finger auf andere zeigen, dass hat man in Dortmund wirklich drauf. Da boykottiert man Auswärtsspiele wegen zu hoher Ticketpreise, ruft alle Fanszene zum Boykott auf, aber wenn der heimische BVB noch mehr Kohle für nen Steher kassiert dann hält man kleinlaut die Fresse. Schließlich müssen die Altlasten ja irgendwie abbezahlt werden.

Dortmund = wahre Doppelmoral :top:

Dortmund ist längst nicht mehr der sympathische Club, dem man den Erfolg von Herzen gönnt. Dortmund ist mittlerweile ne Nummer fieser als der FCB zu seinen schlimmsten Zeiten. Die Fans arrogant und überheblich bis zum geht nicht mehr.

Zum Abschluss ein schönes Sprichwort:

"Wenn (aus) Scheiße was wird."

Jetzt viel Spaß beim bashen, ich hab Euch die letzten beiden Meisterschaften tatsächlich von Herzen gegönnt, aber mittlerweile widert mich diese Doppelmoral nur noch an. Aber ich erwarte nicht dass man das hier reflektiert, alles was Watzke, Susi und Kloppo machen ist total töfte in der schwarz-gelben Traumwelt ... da ist kein Platz für Selbstreflektion.
 
T

theog

Guest
Schlecht aufgestanden was? ;) Götze gab zu, dass es bei seinem Tor der Ball die Hand berührte (steht bei ruhrnachrichten.de). Das war einfach ein scheissspiel im schneematschtreiben, da hat es kein schiri der welt leicht. Ich habe das Spiel auf Sky gesehen (also, via China...;)). Bei den strittigen Situationen wart selbst Marcel Reil, der bekanntlich weder Fan noch Freund der Borussia ist, ziemlich zögerlich. Erst nach Zeitluppegucken sagte er, es war hand im spiel. Also, alles was du schreibst ist nur aufgeregtes bla bla bla...
 

André

Admin
Also, alles was du schreibst ist nur aufgeregtes bla bla bla...
Nö ist es nicht. Mir geht es ja weniger um die Fehlentscheidungen selbst, als um den Umgang mit diesen.
Wenn ich wie Klopp selbst desöfteren Fairplay einfordere, dann kann ich nicht im Gegenzug sagen: Hab nix gesehen, schaue es mir aber auch nicht nochmal an. Weil das einfach respektlos ist und auf mich überheblich wirkt. Wenn Klopp authentisch wäre und ein fairer Sportsmann müsste er anders reagieren. Respektlos meine ich gegenüber Christian Streich zum Beispiel.

Man muss sich das mal andersrum vorstellen, Klopp hätte vermutlich diverse Ohren abgebissen. :floet:
 
T

theog

Guest
Nö ist es nicht. Mir geht es ja weniger um die Fehlentscheidungen selbst, als um den Umgang mit diesen.
Wenn ich wie Klopp selbst desöfteren Fairplay einfordere, dann kann ich nicht im Gegenzug sagen: Hab nix gesehen, schaue es mir aber auch nicht nochmal an. Weil das einfach respektlos ist und auf mich überheblich wirkt. Wenn Klopp authentisch wäre und ein fairer Sportsmann müsste er anders reagieren. Respektlos meine ich gegenüber Christian Streich zum Beispiel.

Man muss sich das mal andersrum vorstellen, Klopp hätte vermutlich diverse Ohren abgebissen. :floet:

Wenn Klopp so was gesagt haben soll, dann gebe ich dir recht. ;) , bei Klopp muss man aber immer aufpassen, wenn solche Interviews direkt nach Spielende gemacht werden; da reagiert er wie immer emotional...;) Bei dem Spiel - wie ich schon schrieb - wars es sehr schwer für den Schiri; es hat auch einige Entscheidungen gegen den BVB falsch gepfiffen, im grossen ganzen war dies ein Zufallsspiel über 50min. lang, bevor Dortmund dann dominierte.
 
Wenn Klopp so was gesagt haben soll, dann gebe ich dir recht. ;) , bei Klopp muss man aber immer aufpassen, wenn solche Interviews direkt nach Spielende gemacht werden; da reagiert er wie immer emotional...;) .

Ist mir bei Klopp aber auch schon ab und an mal aufgefallen. Sehe es nicht ganz so drastisch wie André. Aber wenn sowas dann häufiger vorkommt, dass er eigene Bevorteilung durch eine Fehlentscheidung des Schiris so lapidar wegredet macht er sich schon unglaubwürdig wenn man mal beachtet wie krass der abgeht wenn er meint sie seien benachteiligt worden.

Gut, wird ihm letzenendes egal sein. :weißnich:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Außerdem ist Reus eh bald weg. Was meinste wieso er sich ne Ausstiegsklausel hat zusichern lassen? Ihr seid auch nur ne Durchgangsstation auf dem Weg nach oben, das kapiert aber halt noch keiner. Wahre Liebe unso ... :lachweg:

Was soll der Quatsch? Die Abgänge von Sahin und Kagawa haben wir auch klaglos hingenommen, und so wird es auch beim nächsten Hochkaräter sein, den der BVB verkaufen muss. Wobei ich da eher Lewandowski als nächsten Kandidaten sehe, denke nicht, dass Reus schon nach einem Jahr wieder geht.

Gerade Klopp, der sonst den vierten Offiziellen regelmäßig auffressen will, wenn mal eine Entscheidung gegen Dortmund sein könnte. Klopp der bei den Medien rumheult und Pressekonferenzen einberuft wenn der BVB benachteiligt wurde, Klopp der dann immer von Fair-Play labert als habe er es selbst erfunden, zeigt hier seinen wahren Charakter.
Das mit dem vierten Offiziellen stimmt, da ist er einfach oft zu unbeherrscht - aber das Thema hatten wir ja schon ausführlich.

Aber dass er Pressekonferenzen einberuft, weil der BVB benachteiligt wurde, ist mir neu. :weißnich: Selbst nach dem ungerechten Elfmeter in Manchester hielt sich die Heulerei danach doch sehr in Grenzen, finde ich. Du siehst da in deinem emotionalem Übereifer echt Gespenster...

Jeder Trainer neigt dazu, eher auf Fehler des Schiris zu seinen Ungunsten hinweisen, als auf die zu seinen Gunsten, denke ich. Die angebliche Doppelmoral der Borussia ist also nicht stärker ausgeprägt, als bei jedem anderen Verein.
 
Was soll der Quatsch? Die Abgänge von Sahin und Kagawa haben wir auch klaglos hingenommen, und so wird es auch beim nächsten Hochkaräter sein, den der BVB verkaufen muss. Wobei ich da eher Lewandowski als nächsten Kandidaten sehe, denke nicht, dass Reus schon nach einem Jahr wieder geht.

Glaube ich persönlich auch nicht. Reus ist für mich nicht unbedingt ein Spieler der irgendwelche Phrasen drischt. Auch wenn er beim BVB nicht für Noppes spielen wird, sieht man das mMn auch an der Entscheidung zum BVB zu gehen anstatt zu den Bazis und sich u.a. auch nicht bei uns letzte Saison hängen zu lassen als klar war das er geht.

Das mit dem vierten Offiziellen stimmt, da ist er einfach oft zu unbeherrscht - aber das Thema hatten wir ja schon ausführlich.

Aber dass er Pressekonferenzen einberuft, weil der BVB benachteiligt wurde, ist mir neu. :weißnich: Selbst nach dem ungerechten Elfmeter in Manchester hielt sich die Heulerei danach doch sehr in Grenzen, finde ich. Du siehst da in deinem emotionalem Übereifer echt Gespenster...

Jeder Trainer neigt dazu, eher auf Fehler des Schiris zu seinen Ungunsten hinweisen, als auf die zu seinen Gunsten, denke ich. Die angebliche Doppelmoral der Borussia ist also nicht stärker ausgeprägt, als bei jedem anderen Verein.

Denke schon, dass es von Verein zu Verein Unterschiede geben kann (nicht zwingend geben muss). Klopp steht momentan insofern dann unter "Beobachtung" weil er halt wie du richtigerweise geschrieben hast bzgl. seines Verhaltens gegenüber zB des 4. Offiziellen ein paar Mal deutlich überreagiert hat.

Da kann's dann bei Drumherumreden um eine Sitution mit Verweis auf "hab ich nicht gesehen" fast schon ein wenig komödiantisch wirken!
 
T

theog

Guest
(...) Wobei ich da eher Lewandowski als nächsten Kandidaten sehe, denke nicht, dass Reus schon nach einem Jahr wieder geht.
(...)


jap. Lewandowski wird den BVB im Sommer verlassen, darauf wette ich mein Auto...;) 20 Mille + xxxx. Dann holen wir halt Arango von den anderen Borussen für 10 Mille...:D
 

Schröder

Problembär
Soviel zum Thema Dortmunder Überheblichkeit ....

Du schaust definitiv zuviel Fernsehen! :lachweg:


Wer oder was ist schon ein Reus wenn man einen Arango in seinen Reihen hat? :D
Nur zur Info: 2 Vorlagen + 1 Tor :taetschel:

Außerdem ist Reus eh bald weg. Was meinste wieso er sich ne Ausstiegsklausel hat zusichern lassen? Ihr seid auch nur ne Durchgangsstation auf dem Weg nach oben, das kapiert aber halt noch keiner. Wahre Liebe unso ... :lachweg:

Und jetzt nochmal: Klopp sagt er habe nix gesehen, wolle sich die Wiederholung aber nicht anschauen. Gerade Klopp, der sonst den vierten Offiziellen regelmäßig auffressen will, wenn mal eine Entscheidung gegen Dortmund sein könnte. Klopp der bei den Medien rumheult und Pressekonferenzen einberuft wenn der BVB benachteiligt wurde, Klopp der dann immer von Fair-Play labert als habe er es selbst erfunden, zeigt hier seinen wahren Charakter.

Der kleine Götze lügt in die Kamera wie gedruckt, und die Fans hier machen die Augen zu und durch. Heja BVB - Mit dem Finger auf andere zeigen und selbst ein Arschloch sein. Solche Doppelmoral liebe ich ja. Fair-Play das fordert man gerne für sich ein, gesteht es anderen aber nicht zu. Das zeigt dass man die Grundsätze unseres Sports mit den Füßen tritt und welchen Geistes Kind man wirklich ist.

Rumheulen und mit dem Finger auf andere zeigen, dass hat man in Dortmund wirklich drauf. Da boykottiert man Auswärtsspiele wegen zu hoher Ticketpreise, ruft alle Fanszene zum Boykott auf, aber wenn der heimische BVB noch mehr Kohle für nen Steher kassiert dann hält man kleinlaut die Fresse. Schließlich müssen die Altlasten ja irgendwie abbezahlt werden.

Dortmund = wahre Doppelmoral :top:

Dortmund ist längst nicht mehr der sympathische Club, dem man den Erfolg von Herzen gönnt. Dortmund ist mittlerweile ne Nummer fieser als der FCB zu seinen schlimmsten Zeiten. Die Fans arrogant und überheblich bis zum geht nicht mehr.

Zum Abschluss ein schönes Sprichwort:

"Wenn (aus) Scheiße was wird."

Jetzt viel Spaß beim bashen, ich hab Euch die letzten beiden Meisterschaften tatsächlich von Herzen gegönnt, aber mittlerweile widert mich diese Doppelmoral nur noch an. Aber ich erwarte nicht dass man das hier reflektiert, alles was Watzke, Susi und Kloppo machen ist total töfte in der schwarz-gelben Traumwelt ... da ist kein Platz für Selbstreflektion.

Oha, beim Thema Doppelmoral meldet sich ja der Richtige.. Erinnerst dich noch? De Camargo im Pokal VF in Berlin?
Was war der doch clever.... und wie schön ihn das ganze Stadion im Spiel danach gefeiert hat...

Man sollte sich doch selbst "mit dem Finger auf andere weisen" etwas zurückhalten, wenn man selbst die gleiche Schiene fährt.
 
Oben