SAP will Bundesliga-Club in den nächsten 3 Jahren erschaffen!

André

Admin
Naja das wird dann wieder so ein Club der zu Auswärtsspielen 50 Zuschauer mitbringt! :nene:

Ne ich finde sowas sch*** das Vereine nur durch Sponsoren hochgepusht werden....

Wolfsburg ist das beste Beispiel, keine Tradition, keine Fans aber dicken Sponsor.

Und ein Heimspiel gegen Wob ist nicht gerade was tolles für die Fans. Da ist jedes Regionalligaspiel atmosphärischer (gibts das Wort überhaupt :grübel:) !
 

Milkyway

Benutzer
Ich bin sowas gegenüber auch eher pessimistisch eingestellt. Wie der Artikel schon sagt, ist es im Prinzip wieder ähnlich wie bei Chelsea, dass ein Millionär nicht weiß wohin mit seiner Kohle und sich daraufhin dann mit Einkaufswagen im Fußballsupermarkt die nötigen Spieler und das Drumherum beschafft, um dann Tamagocci (keine Ahnung, wie die Dinger geschrieben werden ;)) -like stolz zu gucken, wie sich das dann alles so entwickelt.
Jeder Verein hat seine kleinere oder größere Erfolgsgeschichte und hat im Normallfall mehrere geschichtsträchtige Entwicklungen mitgemacht. Aber aus dem Nichts nur mit viel Geld einen Verein in die Welt setzen und bundesligatauglich machen zu wollen ist wirklich keine Vereinsleistung. :eek:

Gruß,
Janine ;)
 
Ich denke auch nicht, dass es dort genug Infrastruktur gibt, um Bundesligafußball spielen zu können, Walldorf und Umgebung ist jetzt auch nicht gerade eine "Fußballstadt", da ist eher American Football angesagt. :weißnicht: Naja, ich glaube nicht, das man trotz dem ganzen Geld, einfach mal so eine Bundesligamannschaft aus dem Boden stampft. Hoffenheim probiert doch schon seit Jahren trotz des vielen Geldes vergeblich in die zweite Liga aufzusteigen.
:lachweg:
 
Oben