Sandro Wagner Rücktritt aus der Nationalelf

powerhead

Pfälzer
Für mich ist klar, dass Sandro Wagner schon immer an grenzenloser Selbstüberschätzung leidet. Jetzt isser beleidigt .......
 

Raffelhüschen

Forennutzer
Um im Turnier weit zu kommen, braucht es ein Team, welches sich dem Ziel verschreibt und unterordnet. Inwieweit Egozentrik da förderlich ist.. Die Enttäuschung kann man aber sehr gut verstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Dann kann er ja jetzt Experte bei der ARD werden. Aus dem wird noch mal was, hat bei Kevin Kuranyi ja auch geklappt.
Aus Wiki:
Seit dem Ende seiner Spielerkarriere ist er als Spielerberater[22] und TV-Experte tätig. Für die ARD war er beim FIFA Confed Cup 2017 inRussland als Experte zu sehen und wird diese Tätigkeit auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 weiter fortführen.[23]
KK war damals von Löw auch aussortiert worden, hatte den Platz ohne Absprache verlassen.
 

osito

Titelaspirant
Da stehe ich mal voll und ganz auf der Seite vom Popl...äh Jogi. Das heißt schon sehr viel, bei mir. Aber total überbewertet der Wagner.
 
Da stehe ich mal voll und ganz auf der Seite vom Popl...äh Jogi. Das heißt schon sehr viel, bei mir. Aber total überbewertet der Wagner.

Überbewertet weiß ich gar nicht. Leistung bringt er ja schon, egal wo er spielt seitdem er bei Darmstadt war. Löw hat sich jetzt halt anders entschieden. Was natürlich hier auch deutlich zu spüren ist (für mich teils typisch deutsch): "Ha, der hat's verdient weil er die Klappe soweit aufgemacht hat."

Sind so durch die Bank die Leute würde ich jetzt mal meinen, die sonst abkotzen über Weichspüler-Interviews. Aber passt schon - es darf halt nur die moderate Mitte sein.

Grundsätzlich erinnert mich das aber so ein bisserl an den Fall Wiese. Da lief es ja ähnlich wenn ich mich richtig erinnere.
 

André

Admin
"Ha, der hat's verdient weil er die Klappe soweit aufgemacht hat."
Wer hat dass denn hier im Thread gesagt?
Ich habe es ja mal versucht zu erklären: Gomez und Wagner sind halt sehr ähnlich. Da Stindl ausfällt, (der wäre ein anderer Spielertyp gewesen) , kann ich mir gut vorstellen dass Löw sich jetzt halt für Petersen entschieden. Und dass er nicht Gomez und Wagner mitnimmt, war doch ohnehin klar.

Beide haben eine ähnliche Torquote, also hat Löw sich für Gomez entschieden. Hätte genau so gut andersrum laufen können.

Dass er jetzt die "Klappe aufreißt", ist ja ok.

Also nicht: Er ist raus, weil er die Klappe aufreißt.

Sondern er reißt die Klappe auf, weil er raus ist. Und das ist sportlich nicht völlig aus der Luft gegriffen und es gibt zumindest sportliche Argumente die die Entscheidung von Löw nachvollziehbar erscheinen lassen. Genau so gut hätte es auch Gründe gegeben für Wagner und gegen Gomez gegeben, aber Löw hat sich nun mal so entschieden.
 
Du hast (mal wieder) sehr deutlich an dem vorbei gelesen was ich gemeint habe.

Es "gönnen" ihm jetzt einige (auch hier), dass er nicht mitfährt weil er vorher u.a. getönt hat er sei der beste deutsche Stürmer usw. usf.!

Rein sportlich ist da für mich alles nachvollziehbar.
 

powerhead

Pfälzer
Der Wechsel zu den Bayern war doch schon das Highlight in Wagners Karriere, dass er damit zugleich die WM-Nominierung erwartet hat, zeugt von Naivität.
 

Detti04

The Count
Das sieht nach einer Kurzschlussreaktion von Wagner aus. Andererseits: Wagner ist eben auch schon 30 Jahre alt, und damit ist es ohnehin nicht sehr wahrscheinlich, das er beim naechsten Turnier in 2 Jahren dabei waere. Ich glaube nicht, dass Wagner durche seinen Ruecktritt ausser ein paar Einsaetzen in Freundschafts- oder Qualispielen viel verliert.
 
Naiv finde ich überzogen. 8 Einsätze seit letzten Sommer, dabei 5 Tore. Wenn auch alle gg. "Kleinere" sind schon ok. Plus 15 Tore/6 Vorlagen in 34 Klub-Pflichtspielen in der Saison ... die Quote ist schon nicht ganz so schlecht und berechtigt aus meiner Sicht auch zu Hoffnung mitgenommen zu werden im Vergleich zum vermeintlichen direkten Konkurrenten Gomez.
 

powerhead

Pfälzer
Bei einem Turnier ist auch der menschliche Aspekt sehr entscheidend, ich kann mir gut vorstellen, daß Löw deswegen eben Petersen und nicht Wagner nominiert hat.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Der Wechsel zu den Bayern war doch schon das Highlight in Wagners Karriere, dass er damit zugleich die WM-Nominierung erwartet hat, zeugt von Naivität.

Nicht unbedingt. Immerhin hat er 2017 in der WM-Quali mitgespielt und ein paar Freundchaftspiele mitgemacht und war auch im Confed-Cup dabei. Da kann man dann schon damit rechnen, dass man mit dabei ist.

Und rein von den Toren gehört er schon zu Deutschlands Top-Stürmern:

Plazierung/Name/Tore (Elfer)

2. Nils Petersen 15 (5)
3. Niclas Füllkrug 14 (3)
Mark Uth 14 (0)
Kevin Volland 14 (0)
6. Timo Werner 13 (2)
10. Sandro Wagner 12 (1)
14. Serge Gnabry 10 (0)
Davie Selke 10 (1)

Bundesliga 2017/2018 - Torschützenliste
Bundesliga 2017/2018 - Scorerliste

Es wäre natürlich interessant Löws Überlegungen zu kennen.
 

Raffelhüschen

Forennutzer
Mark Uth und Kevin Volland hätten es mindestens genauso verdient gehabt, geht man nur nach der Anzahl an Toren abzüglich der Elfmeter.
 

powerhead

Pfälzer
Die Tore von Petersen sind noch höher zu bewerten, wenn man bedenkt, daß er in Freiburg spielt, und da nicht die Zuspieler wie zB. Füllkrug oder Wagner hat.
 

Dilbert

Pils-Legende
Überbewertet weiß ich gar nicht. Leistung bringt er ja schon, egal wo er spielt seitdem er bei Darmstadt war. Löw hat sich jetzt halt anders entschieden. Was natürlich hier auch deutlich zu spüren ist (für mich teils typisch deutsch): "Ha, der hat's verdient weil er die Klappe soweit aufgemacht hat."

Sind so durch die Bank die Leute würde ich jetzt mal meinen, die sonst abkotzen über Weichspüler-Interviews. Aber passt schon - es darf halt nur die moderate Mitte sein.

Grundsätzlich erinnert mich das aber so ein bisserl an den Fall Wiese. Da lief es ja ähnlich wenn ich mich richtig erinnere.

Der ist jetzt... 30? In zwei Jahren ist EM, wenn er weiter Buden macht, ist der Zug noch nicht abgefahren. Aber stattdessen macht er einen auf beleidigte Leberwurst. Der Petersen ist ein Jahr jünger, und fährt jetzt zum ersten mal mit zur A-Elf. Das zeigt doch, was möglich ist.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
So ist er dann halt. Sagt geradeaus was er denkt und handelt entsprechend. Konsequent würde ich mal sagen. Es wird gerne gejammert das es keine Typen mehr gibt und alle nur noch rumeiern. Jetzt gibt es hier mal einen der anders ist und das passt dann auch wieder nicht. Egal.
Sportlich hatte Löw viele Optionen. Er hat einen klaren Plan und aufgrund seiner Erfahrung wird er schon wissen was er macht. Ich persönlich hätte, wenn K.O. Runde ist und man ein Spiel umbiegen muss, lieber einen Wagner auf dem Platz als Gomez. Gerade weil er so von sich übrzeugt ist. Aber, und da gibt es ja auch nix dran zu deuteln, auch Petersen ist ein super Joker. Passt also auch. Etwas überraschend ist es meiner Meinung nach deshalb, weil Wagner ja schon länger bei der NM dabei ist und bewiesen hat das er auch hier seine Buden machen kann.
Daher ist seine Entäuschung nachvollziehbar.
 

André

Admin
Etwas überraschend ist es meiner Meinung nach deshalb, weil Wagner ja schon länger bei der NM dabei ist und bewiesen hat das er auch hier seine Buden machen kann.
Daher ist seine Entäuschung nachvollziehbar.
Ich bin mir sicher dass Löw Stindl als variablen Spielertyp mitgenommen hätte. Der hat sich aber jetzt halt langfristig verletzt, und da er wohl einen ähnlichen Spielertyp wollte, hat er dann halt jetzt kurzfristig auf Petersen umgeschwenkt.
So überraschend finde ich das jetzt nicht, aber ich verstehe was du meinst.

Bzw. auch das ein Wagner dass in so einem Moment dann nicht ganz rational betrachten kann, ich bin ja selbst jemand der schon mal bissel Emotionen im Köcher hat. :floet:
 

Litti

Krawallbruder
Offen, ehrlich und direkt Dinge ansprechen. Ein unbequemer Fußballer wie ihn doch eigentlich alle immer haben wollen. So ein Blödsinn. Das einzige was von ihm immer kommt ist doch das er sich für den weltbesten Stürmer hält. Mindestens. Und dann noch seine Meinung, Profifußballer würden zu wenig Geld verdienen. Braucht kein Mensch den Typ.
 
Oben