Sammer - eine lahme Ente?

"Aber wir nehmen Anregungen gerne an und ab jetzt trainieren wir richtig, mal gucken, wie sich dass auswirkt".

Etwas sachlicher bitteschön:warn:. ............ab jetzt trainieren wir richtig. Wir werden den Pep um Rat fragen. Mal gucken, wie sich das auswirkt. :floet:(<--densmileyhabichnichvergessen)

Den Sammer haben die BvB-Fans fallen gelassen wie ne heiße Kartoffel. Zumindest die BvB - Fans in meinem Umfeld;)
 
Zuletzt bearbeitet:

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Schon lustig wer sich den Schuh so alles anzieht. Dabei sprach Sammer nur von "vielleicht" und "der ein oder andere Klub". Tja, sowas wird halt in der heutigen Medienwelt gerne mal überlesen und schon macht man einen Frontalangriff daraus. Der einzige Fehler von Sammer war das er hätte wissen müssen was die Medien aus so einer Aussage machen.
Davon abgesehen muss man sich nur mal anschauen wer von den Topklubs alles gegen vermeintlich schwächere Punkte lässt. Und das nicht selten. Da täte durchaus der ein oder andere gut daran sich mal zu hinterfragen. Klar ist es einfach auf das mehr an Geld zu verweisen. Ist ja einfach und lenkt von eigenen Unzulänglichkeiten ab. Hätten die Bayern im Bezug auf Europa auch machen können. Dann stünden sie aber nicht da wo sie jetzt stehen.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Schon lustig wer sich den Schuh so alles anzieht. Dabei sprach Sammer nur von "vielleicht" und "der ein oder andere Klub". Tja, sowas wird halt in der heutigen Medienwelt gerne mal überlesen und schon macht man einen Frontalangriff daraus. Der einzige Fehler von Sammer war das er hätte wissen müssen was die Medien aus so einer Aussage machen.
Davon abgesehen muss man sich nur mal anschauen wer von den Topklubs alles gegen vermeintlich schwächere Punkte lässt. Und das nicht selten. Da täte durchaus der ein oder andere gut daran sich mal zu hinterfragen. Klar ist es einfach auf das mehr an Geld zu verweisen. Ist ja einfach und lenkt von eigenen Unzulänglichkeiten ab. Hätten die Bayern im Bezug auf Europa auch machen können. Dann stünden sie aber nicht da wo sie jetzt stehen.
genau das betont ihr doch immer: wie schön reich ihr seid.
 

U w e

Moderator
Die "Anderen" trainieren alle nicht so fleissig, damit sie Bayern nicht zu nahe auf die Pelle rücken können - sonst passiert das was immer bei halbwegs ernst zu nehmender Konkurenz passiert. Dann schon lieber mit Sicherheitsabstand um die Plätze 2 bis 4 mitspielen.
 
Christian Heidel: „Wenn wir auch die Möglichkeit hätten, in zwei Jahren für 130 Millionen Spieler zu kaufen, werden wir auch ohne die Ratschläge von Matthias Sammer Meister. So schwer ist das dann auch nicht!“ - Recht hat er!

Und das ist nicht der einzigste aus der Buli, der sich gegen die Aussage eines Sammers stellt.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Warum ? :suspekt:

Und nee. Den Dopa habe ich mir heute mal nicht angeschaut. Heute waren Allofs und Bruchhagen zu Gast. Keine Lust gehabt auf die beiden.;)
Aber gestern habe ich das Spiel Schalke gegen Hoffenheim geschaut. Da hieß der Draxler Julian. Nicht Alfred.;)
Weil Draxler die Rolle von Motzki Sammer auch so interpretiert hat. Sammer würde dafür gebraucht, weil Hoeness jetzt andere Probleme ab morgen hätte.
 
Komisch - weder Bruchhagen noch Allofs fanden heute im Dopa die Aussage von U.H. sonderlich dramatisch. Die ganze Sache wird mal wieder furchtbar aufgebauscht und ich frage mich, warum Klopp so angepiekt reagiert hat und persönlich wird. Während Sammer ganz allgemein blieb und niemanden persönlich ansprach, fühlte Klopp sich sofort angesprochen. Getretene Hunde bellen ..............
Kreuzer sollte einfach nur den Mund halten. Er will doch wohl nicht ernsthaft behaupten, dass ausgerechnet in Hamburg die Qualität des Trainings und des gesamten Umfelds mit dem in München konkurrieren kann, oder? Im Dopa meinte einer, der Unterschied zwischen München und Hamburg sei zumindest der, dass in München Sonntag Spielnachbesprechung und Training ist, während in Hamburg der Trainer den Spielern dreieinhalb Tage frei gab, wenn sie gerade verloren hatten.
Ist das Akribie?
Ich kann auch absolut nachvollziehen wenn einem mal der Geduldsfaden reißt, wenn er jeden Tag in der Zeitung liest, er sei mit seinem Superfußball verantwortlich dafür, dass die Liga langweilig ist und gleichzeitig die Leverkusener oder Dortmunder beschissene Leistungen abliefern oder Frankfurt und Freiburg als EL-Teilnehmer gegen den Abstieg spielen. Klar - liegt alles daran, dass Götze eine Ausstiegsklausel nutzte.
 
http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_856609.html
Bruchhagen verbittet sich Einmischungen von Sammers Seite: "Er soll doch stolz und froh sein, dass er das beim FC Bayern alles umsetzen kann und erfolgreich ist. Er sollte doch darauf verzichten, anderen Vereinen Ratschläge zu erteilen."

Wolfsburgs Sportdirektor Klaus Allofs sieht Sammers Aussagen gelassener: "Wir fühlen uns nicht direkt angesprochen", sagte er. Trotzdem kann er den Konter von Dortmunds Trainer Jürgen Klopp verstehen.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Die Zelle tapezieren und die Zahnbürste ins Köfferchen stopfen, das schafft der Uli doch mit links. Auch in seinem zarten Alter. ;)
ich fürchte immer noch, dass ihn die bayrische amigoclique vorm knast bewahrt.
aber eins weiß ich, dass ihm heute der frack saust vor dem morgigen auftritt. :zahnluec:
und das macht mich ein bisschen schadenfroh! ;)
 
T

theog

Guest
Komisch - weder Bruchhagen noch Allofs fanden heute im Dopa die Aussage von U.H. sonderlich dramatisch. Die ganze Sache wird mal wieder furchtbar aufgebauscht und ich frage mich, warum Klopp so angepiekt reagiert hat und persönlich wird. Während Sammer ganz allgemein blieb und niemanden persönlich ansprach, fühlte Klopp sich sofort angesprochen. Getretene Hunde bellen ..............
Kreuzer sollte einfach nur den Mund halten. Er will doch wohl nicht ernsthaft behaupten, dass ausgerechnet in Hamburg die Qualität des Trainings und des gesamten Umfelds mit dem in München konkurrieren kann, oder? Im Dopa meinte einer, der Unterschied zwischen München und Hamburg sei zumindest der, dass in München Sonntag Spielnachbesprechung und Training ist, während in Hamburg der Trainer den Spielern dreieinhalb Tage frei gab, wenn sie gerade verloren hatten.
Ist das Akribie?
Ich kann auch absolut nachvollziehen wenn einem mal der Geduldsfaden reißt, wenn er jeden Tag in der Zeitung liest, er sei mit seinem Superfußball verantwortlich dafür, dass die Liga langweilig ist und gleichzeitig die Leverkusener oder Dortmunder beschissene Leistungen abliefern oder Frankfurt und Freiburg als EL-Teilnehmer gegen den Abstieg spielen. Klar - liegt alles daran, dass Götze eine Ausstiegsklausel nutzte.


Inweiweit "persönlich"? Er hat auf die Frage des BLÖD-Journalisten geantwortet, mehr nicht. Übrigens, ich wüsste nicht, dass Sammer supi-exakt weiss, wie andere Vereine trainieren...:lachweg:Aber gut, du hast recht... Bayern ist an allem unschuldig, genauso wie UH und Rolex-Guru...:n8:
 
Inweiweit "persönlich"? Er hat auf die Frage des BLÖD-Journalisten geantwortet, mehr nicht.

Ja genau Theog. Inwieweit ist das denn persönlich wenn man sagt, dass die Arbeit von Matthias Sammer wertlos ist? :nene:
Fast alle haben durch die Vereinsbrille eine gewisse Sehschwäche, aber dich macht sie halt einfach völlig blind.
 
Theolein - hat Sammer ausdrücklich den BVB oder Klopp erwähnt?
Hat Klopp ausdrücklich über den Wert von Sammers Arbeit gesprochen? Beantworte mal ganz für dich im stillen Kämmerlein diese beiden Fragen und denke über das Wort "persönlich" nach..........
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Bruchhagen fängt erstmal mit einen schlauen lateinischen Spruch an :D

"Si tacuisses, philosophus mansisses", sagte Bruchhagen auf Latein und meinte damit in Richtung Sammer: Wenn du geschwiegen hättest, wärst du ein Philosoph geblieben. Der Eintracht-Boss warnte, die Öffentlichkeit könne den Eindruck bekommen, "dass da jemand die Weisheit in dieser Fußballwelt allein gepachtet" hätte.
Dass sich Sammer für den Schlausten hält, hat er mit seinem oberarroganten Spruch tatsächlich wieder mal gezeigt. Dass da inhaltlich aber leider - wie meistens - nix dahinter steckt außer hoffungsloser Selbstüberschätzung ebenfalls.

http://img01.lachschon.de/images/128611_entemit_1-medium.jpg
 
Ist das so Holgy oder isses wieder dein übliches Geträller Richtung Sammer?! :gaehn:

Hat hier überhaupt schon irgendeiner von euch die Kernaussage hervorgehoben? Nö! Es wird sich zwar zurecht darüber aufgeregt, dass Sammer unterstellt, andere Vereine würden ggf. nicht "trainieren als ob es kein Morgen gibt", aber der Rest wird schön weggelassen.

Ich würde aber trotzdem die Frage stellen, dass die Konstanz und die Entwicklung bei anderen doch eher nicht in die richtige Richtung gehen. Ich würde mir einfach, ohne jetzt Kritik äußern zu wollen, die Konstanz bei dem einen oder anderen Klub mal in den Mittelpunkt stellen. Das ist das, was ich dazu zu sagen habe."
http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_854857.html

Das allerdings Kreuzer vom großen HSV sich aufregt über diese Äußerung:

Wird denn auch jeden Tag akribisch trainiert, als würde es kein Morgen geben? Das tägliche Training, die tägliche Ansprache ist das Produkt einer Entwicklung. Und die hat der eine oder andere Klub in Deutschland nicht."

...finde ich schon grenzwertig lächerlich!

Das natürlich zB ein Klopp, Streich sich davon angepieselt und auf den Schlips getreten fühlen finde ich von aussen betrachet schon verständlich.

Klopp's Kommentar dazu war allerdings auch drüber (zumindest der Teil indem er Sammer persönlich anspricht) und somit vom Niveau her nix besser. Aber ist man ja mittlerweile aus Dortmund auch gewöhnt.
 

André

Admin
Sammer: "So ganz kann ich die Aufregung nicht verstehen. Schauen Sie sich doch nur mal das internationale Abschneiden der Bundesliga-Klubs im Moment an. 'Eine der stärksten Ligen der Welt' ist wohl nur noch mit zwei Klubs in den internationalen Wettbewerben vertreten. Das ist zu wenig. Allerdings hätte ich einen Satz tatsächlich weglassen können. Und zwar, dass es bei den anderen vielleicht nicht so ist. Der war überflüssig."

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_860974.html
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Sammer: "So ganz kann ich die Aufregung nicht verstehen. Schauen Sie sich doch nur mal das internationale Abschneiden der Bundesliga-Klubs im Moment an. 'Eine der stärksten Ligen der Welt' ist wohl nur noch mit zwei Klubs in den internationalen Wettbewerben vertreten. Das ist zu wenig. Allerdings hätte ich einen Satz tatsächlich weglassen können. Und zwar, dass es bei den anderen vielleicht nicht so ist. Der war überflüssig."

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_860974.html

Genau! Nur 4 Bundesligaclubs im CL 8-telfinale! Das hätten deutlich mehr sein müssen! Gell, Sammer? :D

Und nur noch 2 (falls die unakribisch arbeitenden Dortmunder das überhaupt packen!) Mannschaften unter den besten 8, dass ist wirklich ein selten mageres Ergebnis! Spanien hat da viel mehr! Nämlich sage und schreibe 3! Und die Engländer erst!

Allerdings ist die EL wirklich etwas unterbesetzt, aber ist das ein Wunder, wenn die Buli alle, die international mithalten können in die CL schickt? Und - Sammer wird das nicht glauben - aber es liegt wohl wirklich nicht daran, dass Veh und Strech so lasch trainieren lassen.

Aber er hat ja recht, der Satz war wirklich überflüssig, zeigt aber wie er den Rest der Liga sieht: alles faule Säcke, die nicht ordentlich arbeiten.
 
Der Sammer ist wirklich unglaublich. Sich ins gemachte Nest setzen und dann über die anderen despektierlich äussern, dass passt zu ihm. Der hat vom FC Bayern schnellstens gelernt wie man ..........."polarisiert". :floet::top:
 
Oben