Sammer - eine lahme Ente?

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Und meiner Oma ist letzte Woche der Reis umgekippt...... Boah, die Berichterstattung wird immer lächerlicher. Die Blöd sucht wieder händeringend nach Schlagzeilen und strickt gerade daran das Pep seinen Abschied plant. Da wird dann die "Vergangenheitsform" seiner Aussage auf einem Fantreff genommen, gemischt mit einem "Streit" mit Sammer und schon passt die Schlagzeile.
 
Gegenüber BILD dementierte Sammer bereits, Streit mit Guardiola gehabt zu haben.
Es ist völliger Blödsinn, dass ich mich mit Pep Guardiola gestritten haben soll", so Sammer am Montagmittag. Und auch Pep Guardiola zeigte sich überrascht:Ich weiß nicht, wovon die Leute sprechen. Wir hatten ein ruhiges Training."

Vielleicht war der Se......äh, die Unterhaltung, mal etwas lauter als üblich. Und die Bild, die macht gleich nen Streit aus so viel "Einigkeit".
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Sammer is' 'ne Laber-Ente:

„In der Vergangenheit hat es den FC Bayern aber ausgezeichnet, dass er nicht völlig verrückte Summen ausgegeben hat. Dabei bleibt es. Wir tun alles, um zu vermeiden, dass wir Unmengen für fertige Stars ausgeben müssen.“

"Klar ist: Der Anspruch bei Bayern ist immer der höchste, und um Erfolg zu gewährleisten, muss man manchmal tief in die Tasche greifen. Da gelangt man in Zukunft sicher mal in Sphären, die heute nicht vorstellbar sind.

Sammer im Sportfachmagazin GQ.

Ja was denn nun??? :zahnluec:
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Hab ich auch gelesen. Völlig verrückt liegt demnach noch weit jenseits der 40 Mio für Martinez:staun:
 
Interessante Fakten, aber glaube das ist von außen sehr schwer zu beurteilen. Denke der macht schon sehr viel für den Verein!
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Naja. Das mit dem "Schutzmantel" stellt er wie väterliche Großzügigkeit seinerseits hin - dabei ist es doch logisch, dass er den Spielern nicht die Verletzungen ihrer Kollegen vorwerfen konnte. Und bei den peinlichen Ligaauftritten nach dem Titelgewinn hatten sie eh schon einen regelrechten Schutzpanzer - öffentlich abgesegnet von ihrem Cheftrainer.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Sammer ist wohl der Kaiser 2.0 gesponsert von den Bayern. Ich weiß nicht, was er dort wirklich arbeitet, aber wenn seine Interviews Teil seiner Arbeit sind, dann ist er garantiert überbezahlt.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Denke diese Diskussionen um Sammer werden nie abreissen. Fakt ist allerdings das die Bayern wohl nie erfolgreicher waren als in den nun drei Jahren, in denen Sammer für die Bayern tätig ist. Jetzt kann man natürlich hinterfragen wie groß sein Anteil daran war, aber eine Antwort darauf kennen wohl nur die Verantwortlichen des FC Bayern. Denn der Hauptteil der Arbeit Sammers läuft nunmal im Hintergrund ab.
Die Vertragsverlängerung bis 2018 sollte über den Grad der Zufriedenheit allerdings keine Zweifel offen lassen. Egal was die Leute von außen so von sich geben.
 
Naja. Das mit dem "Schutzmantel" stellt er wie väterliche Großzügigkeit seinerseits hin - dabei ist es doch logisch, dass er den Spielern nicht die Verletzungen ihrer Kollegen vorwerfen konnte. Und bei den peinlichen Ligaauftritten nach dem Titelgewinn hatten sie eh schon einen regelrechten Schutzpanzer - öffentlich abgesegnet von ihrem Cheftrainer.

Er nimmt ja nicht nur die Verletzungen...

Manches Alibi, das zum Ende dieser Saison genutzt werden konnte, werden wir nicht mehr zulassen. Es konnte sich ein wenig hinter dem Trainer versteckt werden, denn es gab die öffentlichen Diskussionen um ihn, einen Umbruch und die Altersstruktur."
Auch die Ausrede von der kurzen Sommerpause gilt 2015 nicht mehr. Es gebe kein Turnier und ausreichend Urlaub

Aber weißte, die Diskussion bzw. Diskussionen in der Art hatte ich zur genüge jetzt schon im "Wettbewerbsverzerrungs-"Thread (nicht speziell mit dir Hulle) und irgendwie ödet mich das langsam einfach nur noch an weil mit da gerade in Bezug auf die Bazen einfach zuviel schwarz-weiß-Denke ist.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Er nimmt ja nicht nur die Verletzungen...
Umbruch, WM-Jahr, Altersstruktur... ich denke, das waren auch in der abgelaufenen Saison nicht wirklich Entschuldigungen, die die Vereinsspitze gelten lassen hat.
Wirklich nachsichtig waren sie vor allem wegen der Verletztensituation, und das sogar zu Recht.
Aber "ab jetzt lassen wir keine Alibis mehr gelten" klingt halt gut, da geb ich dir recht. Und den von dir genannten Effekt, dass die Spieler nicht zu selbstzufrieden in den Urlaub fahren, könnte es bei dem einen oder anderen vielleicht auch haben. :)


Aber weißte, die Diskussion bzw. Diskussionen in der Art hatte ich zur genüge jetzt schon im "Wettbewerbsverzerrungs-"Thread (nicht speziell mit dir Hulle) und irgendwie ödet mich das langsam einfach nur noch an weil mit da gerade in Bezug auf die Bazen einfach zuviel schwarz-weiß-Denke ist.
Ich hab mich an den von dir genannten Diskussionen auch kaum noch beteiligt, weil sich das ja nur noch im Kreis drehte...

Und mit dem Schwarz-Weiß-Denken hast du natürlich recht - wer sollte das besser wissen als ein Dortmunder? ;)

Mir ging's in dem Falle aber speziell um Sammer - auch wenn ich mir die kleine Spitze gegen Guardiola nicht verkneifen konnte... ^^
 
In diesem Fred gehts ja um den Motzki.........
Sportvorstand Matthias Sammer vor Rücktritt beim FC Bayern

Im April dieses Jahres war Sammer plötzlich und folgenschwer erkrankt. Von Durchblutungsstörungen im Gehirn war die Rede, aber auch von einem Schlaganfall. Seitdem ist der Sport-Vorstand offiziell „außer Dienst“, der Kontakt zum FC Bayern soll in dieser Zeit eher spärlich gewesen sein.

Wie aus Sammers Umfeld verlautet, soll der ehemalige Meister-Trainer von Borussia Dortmund die Krankheit inzwischen zwar überwunden haben. Er fühle sich aber angeblich noch nicht wieder bereit, in das stressige Fußball-Geschäft zurückzukehren.

In einem Gespräch mit Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge soll Sammer in den letzten Tagen um Auflösung seines bis 2017 laufenden Vertrages gebeten haben. Weder der FC Bayern noch Sammer selbst waren zu einer Stellungnahme bereit.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Da kann man nur hoffen, dass er sich wieder erholt, und es nicht so schlimm um ihn steht...

Da kann ja Hoeneß jetzt seinen Platz einnehmen (was immer Sammer da genau gemacht hat....).
 
Zuletzt bearbeitet:
Da kann man nur hoffen, dass er sich wieder erholt, und es nicht so schlimm um ihn steht...

Er hat sich doch wieder erholt:

Wie aus Sammers Umfeld verlautet, soll der ehemalige Meister-Trainer von Borussia Dortmund die Krankheit inzwischen zwar überwunden haben. Er fühle sich aber angeblich noch nicht wieder bereit, in das stressige Fußball-Geschäft zurückzukehren.

Da kann ja Hoeneß jetzt seinen Platz einnehmen (was immer Sammer da genau gemacht hat....).

Nee. Der exKnacki wird wieder Präsi. :opa: Warts nur ab.........
 
Oben