Sammelsurium rund um den Fussball

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von SaintWorm, 14 August 2009.

  1. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.542
    Likes:
    296
    Mit Helm dürften Kopfballtore schwerer zu erzielen sein.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Fussel

    Fussel Matt Eagle

    Beiträge:
    419
    Likes:
    247
    Man hätte auch wieder mehr Werbefläche bei Helmpflicht. Tätowierte Glatzen wären zumindest schwerer durchzusetzen, wer möchte schon ein Gazprom- oder Wiesenhof-Tattoo aufˋm Kopf?
     
    Hendryk gefällt das.
  4. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.998
    Likes:
    424
    Wenn man Bender heißt, kann das schon sinnvoll sein.
     
  5. Fussel

    Fussel Matt Eagle

    Beiträge:
    419
    Likes:
    247
    Haben die nicht eher Benderrisse? :D
     
  6. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.998
    Likes:
    424
    Sollte man meinen. *g*
    Aber Manni Bender bspw. ist quasi der Badstuber des Gesichts und dort hat man nicht so viele Bender. :D
     
  7. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.563
    Likes:
    559
    Ist eine tolle Idee, ich bin für einen Integralhelm mit dunklem Visier.
    Apropos Werbung. Wer hat schon mal in der letzten Zeit Spiele aus Belgien gesehen? Da haben die Spieler überall Werbung, sogar auf dem Hintern. Ich warte schon auf neue Trikots mit LED-Technik, die synchron mit der Bandenwerbung geschaltet werden. Dann wird's richtig wie auf dem Jahrmarkt.
     
  8. Fussel

    Fussel Matt Eagle

    Beiträge:
    419
    Likes:
    247
    Bei Schiris würde das auch das Problem mit Bibiana Steinhaus im Iran-TV lösen.
     
  9. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    51.438
    Likes:
    3.782
    Ich wusste gar nicht, das Mario Basler mit einem eigen Comedy-Programm on Tour ist.

    Jetzt hat er auch noch ein Buch geschrieben. Über sein Leben als Fußballer.

    Mario Basler im Interview: „Das ist nicht mehr mein Fußball“ - Sport - Tagesspiegel
     
  10. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    51.438
    Likes:
    3.782
    Früher war alles besser! Nee, vieles ist heute besser, sagt Friedhelm Funkel anlässlich seines 500. Spiel als Trainer gestern gegen die Hertha.

    Und was ist heute nicht so gut, Herr Funkel?

    Die ganzen Tätowierungen - das ist ja Wahnsinn. Das finde ich absolut nicht gut. Aber da müssen die Spieler mit umgehen, nicht ich. Oder in der Kabine vor den Spielen diese laute Hip-Hop-Musik. Ich weiß gar nicht, was das ist. Da bekomme ich Ohrenschmerzen. Da gehe ich in der Zeit auch nicht mehr in die Kabine. Aber die Jungs brauchen das. Oder wenn die Spieler aufs Spielfeld gehen, als gingen sie auf die Modelbühne. Das war uns früher völlig egal. Aber soll ich das verbieten? Der Umgang mit dem Handy, mit dem Smartphone, wird auch völlig übertrieben. Früher haben Spieler in der Kabine geraucht. Die Zigaretten von damals sind die Smartphones von heute. Finde ich nicht gut, aber ich akzeptiere das.

    Friedhelm Funkel über den Fußball von heute: "Diese ganzen Tätowierungen - das ist ja der Wahnsinn!"

    Lieber rauchen in der Kabine? Also ich weiß nicht :D
     
  11. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.542
    Likes:
    296
    So hat Friedhelm Funkel es nicht gesagt.
     
  12. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    51.438
    Likes:
    3.782
    Ein neues Buch über Gerd Müller und über den Aufstieg von Bayern München: Durch Amigo-Wirtschaft und kriminelle Machenschaften (Der Spiegel).

    Woller, Hans | Gerd Müller

    Live: Gerd Müller oder Wie das große Geld in den Fußball kam – Literaturhaus München inkl. Felix Magath
     
  13. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    51.438
    Likes:
    3.782
    Das "blutigste" Spiel aller Zeiten?

    Dieses schmutzige Spiel würdigten argentinische wie italienische Medien später als "Bombonera-Massaker" oder "90-minütige Menschenjagd", das Image des Weltpokals war schwer lädiert. Angestachelt von der internationalen Empörung forderte Argentiniens Diktator Onganía harte Strafen. Ramón Aguirre Suárez wurde für 30 Spiele gesperrt, Torwart Poletti lebenslang, er musste zudem für einen Monat ins Gefängnis. Beide Sperren wurden später aufgehoben.

    "Weltpokal-Massaker" 1969: Treten, bis der Arzt kommt - SPIEGEL ONLINE - einestages
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden