Sammelsurium rund um den Fussball

Detti04

The Count
Neuer Besucherrekord beim Fussball in den USA: Zum Spiel zwischen Real Madrid und Manchester United in Ann Arbor kamen ueber 109.000 Zuschauer und ergaben ein beeinruckendes Bild:

 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
Neuer Besucherrekord beim Fussball in den USA: Zum Spiel zwischen Real Madrid und Manchester United in Ann Arbor kamen ueber 109.000 Zuschauer und ergaben ein beeinruckendes Bild:


Ein Spiel im "Big House" möchte ich auch nochmal sehen, dann aber natürlich Michigan-Wisconsin. Muss wirklich beeindruckend sein. Wobei dem deutschen Fußballvolk Ann Arbor wahrscheinlich gar kein Begriff sein dürfte, quasi 109,000 Zuschauer im "Kuhdorf" :D :D
 

Detti04

The Count
Ein Spiel im "Big House" möchte ich auch nochmal sehen, dann aber natürlich Michigan-Wisconsin. Muss wirklich beeindruckend sein. Wobei dem deutschen Fußballvolk Ann Arbor wahrscheinlich gar kein Begriff sein dürfte, quasi 109,000 Zuschauer im "Kuhdorf" :D :D
Ann Arbor waere mir bis neulich auch kein Begriff gewesen, aber ich mache gerade einen MOOC, welcher von der Uni Michigan kommt. Fuer alle anderen als Erklaerung: Ann Arbor ist das "Staedtchen", in welchem die Uni Michigan sitzt, und folglich ist das Big House das Stadion, in welchem das Football-Team der Uni spielt.

PS: Glaub ich uebrigens gerne, dass Du da ein Spiel zwischen Michigan und Wisconsin sehen willst. Das macht sicher was her.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Schon lange vor Hopp und Mateschitz hat schon Spielothekenbesitzer Peter Eiba in Augburg versucht eine Mannschaft von Kreisliga in die Bundesliga zu bringen. Manager des BC Harlekin Augsburg (an dessem Namen der DFB übrigens keinen Anstoss nahm, obwohl Eibas Firma so hieß!) war übrigens Armin Veh. Lustige Geschichte und trotzdem auch sympathischer als Mateschitz' Machenschaften...

Zitat:
Größenwahn in der Kreisliga: Der BC Harlekin Augsburg
Eine Kuckucksuhr für Pelé
Ein Spielotheken-König träumt in den Achtzigern davon, mit seinem Kreisligisten in den Profifußball aufzusteigen. Mit Manager Armin Veh baut Peter Eiba den BC Harlekin Augsburg zu einer Star-Elf um.
http://www.11freunde.de/artikel/groessenwahn-der-kreisliga-die-harlekin-globetrotters
 
Liebe Fußballfans: Fußballtrikot zu gewinnen!

Beurteilt Eure Bundesligaclubs – für das Forschungsprojekt „Reputation von Fußballclubs in Deutschland" am Institut für Marktorientierte Unternehmensführung der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Zu gewinnen gibt es ein Trikot Eures Lieblingsvereins.

Hier geht’s zur Umfrage: http://www.unipark.de/uc/fussballreputation1415winter/

Vielen Dank für Eure Hilfe und Unterstützung.
Auf eine spannende Rückrunde!
 
Guten Abend zusammen.
Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen und mir vielleicht nen tipp geben welches die besten Sportwetten sind die man abschließen kann ?
Wäre euch für einen tipp sehr dankbar

Grüße Musterbeispiel
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Koch, kreischend, enthusiastisch, völlig aufgelöst
»Tooor! Tooor! Tooor! Tor in Nürnberg! Ich pack das nicht. Ich halt das nicht mehr aus. Ich will das nicht mehr sehen. Aber sie haben ein Tor gemacht. Ich glaube es nicht. Aber der Ball ist drin. Ich weiß nicht wie. Kopfball von Nikl. Die Leute haben es gehört, daß Frankfurt vorne liegt, daß Rostock vorne liegt, jetzt liegt der Ball im Netz. Nur noch 1:2. Ich halt das nicht mehr aus. Nein, es tut mir leid. 1:2, Nikl per Kopf, Flanke von Kuka. Treffer für die Clubberer. Es ist nicht zu fassen, wir waren in Bochum, wir waren in Frankfurt, wir sind in Nürnberg. Was gibt`s neues in Bochum?«

Die legendäre Schlusskonferenz von 1999: http://www.11freunde.de/artikel/zum-welttag-des-radios-die-schlusskonferenz-von-1999
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Gerade auf kicker.de entdeckt: die Spieler der beiden führenden Vereine Bayern und Wolfsburg sprechen über ihre Musikvorlieben. Bas Dost steht auf 80er-Mainstream, Arnold gar nicht auf Mainstream, Schweini mag sogar Klassik (!), Dante und Pizarro natürlich Latino-Musik, Alaba Hip-Hop, aber auch Justin Bieber, und Ribéry ebenfalls Hip-Hop, aber vor allem französischen:
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/fanreporter/startseite.HTML
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Naidoo, Helene F... Und die Scorpions ab Ende 80er sind bestimmt auch ganz vorne.

Fußballer haben sich noch nie besonders durch Musikgeschmack ausgezeichnet, das viel mir schon an den Autogrammkarten in den 80ern auf. Damals hatten sie noch interessante Lieblingsspeisen. Völlig sportfremd.
 
Oben