Saison 2017/2018 beim EffZeh

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Oh, der FC Kölle denkt wohl auch über ein neues Stadion nach! Ein Neubau könnte auch außerhalb der Statdt liegen... Das gab in Berlin schon heiße Diskussionen, da ist ähnlichen im Gange.

Nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ haben der Stadtplaner Albert Speer und das Immobilien-Unternehmen Greif & Contzen im Auftrag des Fußballclubs rund 35 Standorte für einen Neubau geprüft. Zehn sollen in die engere Wahl gekommen sein, davon sechs außerhalb der Stadtgrenzen. Zu möglichen Favoriten innerhalb der Stadt sollen unter anderem Marsdorf und Porz-Wahn gehören. – Quelle: http://www.ksta.de/26739746 ©2017

Oder eben ein Ausbau. Oder man lässt alles wie es ist?

1. FC Köln: Wie sinnvoll ist der Ausbau des Rhein-Energie-Stadions?
 

fabsi1977

Theoretiker
Beim Namen dass Stadtplaners hätte ich beinahe mein Brot verschluckt.

Ansonsten, ist denen in Kölle echt das Stadion zu klein? Klar, jetzt spielt man wieder international, Zeit groß zu denken.
 

derblondeengel

master of desaster
Ansonsten, ist denen in Kölle echt das Stadion zu klein?

Das RES fasst 50.000 Zuschauer und hat eine durchschnittliche Auslastung von 99,1 Prozent und das über Jahre, selbst in der letzten Zweitliga Saison kamen im Schnitt 41.000 Zuschauer. An Karten für die Spiele kommst du in der Regel nur noch wenn du Mitglied bist - die haben nämlich, gestaffelt nach der Dauer der Vereinszugehörigkeit, ein mitunter zweiwöchiges Vorverkaufsrecht. Hier besteht durchaus noch Potential für mehr Zuschauer bei den Spielen.

Stadionauslastung der Fußball-Bundesligavereine 2016-2017 | Statistik

Auf der Warteliste für Dauerkarten stehen 10.000 Interessenten, alleine die rechtfertigen schon den Ausbau.

10.000 auf der Warteliste
 

André

Admin
Problem wird nur das Finanzielle sein. Das jetzige Stadion ist noch lange nicht bezahlt. Wenn ihr neu baut, wird die Stadt kaum irgendwas erschließen, steht ja auch so im Artikel drin. Also bleibt wohl nur noch ein Ausbau, wenn alle zusammenarbeiten. Hier ist dann die Frage was kostet das und was bringt das wirklich mehr.

Mal ganz ehrlich Dauerkarten sind ja nicht die Tickets die die Kohle reinbringen. Oder andersrum: 10.000 Dauerkarten x geschätzt 200 Euro (Stehplatz) macht gerade mal 2 Millionen pro Jahr. Da kann man nicht wirklich viel von bauen.

Aber ich denke auch dass ihr locker 60.000-70.000 gut auslasten könntet. Da ist der Vorteil einer großen Stadt.

Bei Gladbach ist das Problem dass sehr viele Fans von außerhalb kommen und die Stadt da kaum Potential hat. Sieht man immer schön wenn in der Woche früh ein DFB Pokalspiel ist. Dann kommen viele einfach nicht hin, wärhend Kölle auch bei solchen Spielen die Hütte vollbekommt, alleine aus dem Potential was in der Stadt und naher Umgebung wohnt.
 

Rupert

Friends call me Loretta
So als CL-Dauerkandidat in spe kann man schon mal an einen 70.000 Mann Dom denken; v.a. wenn die aktuelle Hütte schon mit 16 Jahren Lebensdauer komplett überaltert ist.

Im Endeffekt isses recht wurscht, ob 50.000 oder 60.000 in dieser Frage, meine ich, entscheidend ist viel mehr: Der FC will Eigentümer seines Stadions sein.

Big Bissnäss hält Einzug auch in Kölle - bis die Ernüchterung am Aschermittwoch folgt.
 

derblondeengel

master of desaster
So als CL-Dauerkandidat in spe kann man schon mal an einen 70.000 Mann Dom denken; v.a. wenn die aktuelle Hütte schon mit 16 Jahren Lebensdauer komplett überaltert ist.

Im Endeffekt isses recht wurscht, ob 50.000 oder 60.000 in dieser Frage, meine ich, entscheidend ist viel mehr: Der FC will Eigentümer seines Stadions sein.

Big Bissnäss hält Einzug auch in Kölle - bis die Ernüchterung am Aschermittwoch folgt.

Tss :D

 
Zuletzt bearbeitet:
och @blonder...schaust du Platz 12 dann 9und jetzt 5 ...kann es doch nur noch das double geben wie 1977/78...
och wer das ein Traum .....:top:und das zum :tanz:und unsere Trainer würde in die Geschichte eingehen .....



gruß

p.s.:was schade ist das es denn letzte Beitrag gab zum Cult ... FC Stammtisch ...ich hoffe mal für ein nicht Kölner das es noch mehr gibt....;)

schaust du hier;
 
Zuletzt bearbeitet:
Das RES fasst 50.000 Zuschauer und hat eine durchschnittliche Auslastung von 99,1 Prozent und das über Jahre, selbst in der letzten Zweitliga Saison kamen im Schnitt 41.000 Zuschauer. An Karten für die Spiele kommst du in der Regel nur noch wenn du Mitglied bist - die haben nämlich, gestaffelt nach der Dauer der Vereinszugehörigkeit, ein mitunter zweiwöchiges Vorverkaufsrecht. Hier besteht durchaus noch Potential für mehr Zuschauer bei den Spielen.

Stadionauslastung der Fußball-Bundesligavereine 2016-2017 | Statistik

Auf der Warteliste für Dauerkarten stehen 10.000 Interessenten, alleine die rechtfertigen schon den Ausbau.

10.000 auf der Warteliste

also wir erreichen bald 100.000Mitglieder und da muß ein größeres Stadion her...ich fänd es gut wenn es dann auch denn Verein gehöhrt...

schaust du hier:
Mitglieder-Boom dank Europa: FC knackt bald die 100.000!

daher wer ich für ein neubau von 75.000+Zuschauer auch an einen anderen Standort...auch wenn es einige FC Fans nicht wollen oder besser gesagt nicht gut finden...

Als Teil einer 2028-Bewerbung: 1. FC Köln prüft Bau eines Olympiastadions

oder noch das :
Stadionausbau: Bürgervereine äußern Bedenken – noch mehr Verkehr befürchtet

gruß

p.s.:meine persönliche Meinung!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

derblondeengel

master of desaster
Olympiastadion mit Laufbahn. Super Idee, gönn ich euch! :fress:

Wer lesen kann ist klar im Vorteil... :D

Für den wahrscheinlichen Fall, dass die Pläne an baulichen oder politischen Hindernissen scheitern, wollen die Kölner aber an anderer Stelle neu bauen – und ziehen eine Multifunktionsarena mit Laufbahn in Betracht, deren Spielfeld abgesenkt werden könnte, um sie mit Hilfe mobiler Tribünen in ein reines Fußballstadion umzubauen – Quelle: http://www.ksta.de/26981170 ©2017
 

André

Admin
Wer lesen kann ist klar im Vorteil... :D
Na dann baut mal schön. Mal gespannt wie ihr mit der Belastung klarkommt. Alleine dass die Stadt nicht mitziehen wird, dürfte die Erschließungskosten ins unermessliche steigern.
Wie gesagt wenn dann sehe ich nur einen Ausbau, einen Neubau nur, wenn ihr euch vorher an einen Scheich verkauft.
 
Na dann baut mal schön. Mal gespannt wie ihr mit der Belastung klarkommt. Alleine dass die Stadt nicht mitziehen wird, dürfte die Erschließungskosten ins unermessliche steigern.
Wie gesagt wenn dann sehe ich nur einen Ausbau, einen Neubau nur, wenn ihr euch vorher an einen Scheich verkauft.

sorry @André auch das stimmt nicht ...man sollte sich doch ein wenig schlau machen ...und dafür gibt es eine Presse die viel zu bieten hat und schon viel erzählt hat ...ist ja nicht Politisch wo man gerne so tut als ob es nur schwarz oder weiß gibt.....


gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
och schön was du für gut findes und was nicht ...und hast du jetzt was gebracht was nur zum thema nur etwas bei bringt ?ich denke nicht !!



gruß
 
echt wooo ...für mich nix neues und vor allen dingen nix zum thema...
nur eines ist schon mal hier.....naja was will man schon erwarten von Bayern Fan ...:aua:#

bleib mal beim thema nicht bei deinen das intressiert niemanden ----



gruß
 
Oben