Sahin zurück nach Dortmund? Tatsächlich!

T

theog

Guest
The daily mail with the daily fail.

ich weiss, und dies zusammen mit BLOED macht die Sache nicht gerade besser...:D aber ich habs irgendwie im bauch, dass er zurueckkommen wird. warum? Nach Real kehrt er bestimmt nie wieder zurueck. Auf der 6er position hat der BVB doch Bedarf; Leitner war ein Fehleinkauf, Bender ist leider sehr oft verletzt, und Kehl? wenn er nicht verletzt ist, nur dann spielt er gut. Gündogan+Sahin wäre ein Traumduo...:hail:
 
Nee wärs nicht. weil mMn viel zu offensiv. Da wäre ähnlich wie Kroos und Schweinsteiger zusammen auf der 6. Geht auch nicht. Ein Typen wie Bender/Kehl braucht's aus meiner Sicht daneben.

Und Leitner als Fehleinkauf abzustempeln finde ich etwas verfrüht und nicht weitsichtig genug. Der Junge ist 20, 21?! Und spielt die zweite Saison bei euch. demnach waren Lewandowski, Kuba und Gündogan auch eigentlich Fehleinkäufe. Die haben ja mindestens jeweils im ersten Halbjahr bishin zur ersten kompletten Saison nicht viel gerissen. :isklar:
 
T

theog

Guest
Nee wärs nicht. weil mMn viel zu offensiv. Da wäre ähnlich wie Kroos und Schweinsteiger zusammen auf der 6. Geht auch nicht. Ein Typen wie Bender/Kehl braucht's aus meiner Sicht daneben.

Und Leitner als Fehleinkauf abzustempeln finde ich etwas verfrüht und nicht weitsichtig genug. Der Junge ist 20, 21?! Und spielt die zweite Saison bei euch. demnach waren Lewandowski, Kuba und Gündogan auch eigentlich Fehleinkäufe. Die haben ja mindestens jeweils im ersten Halbjahr bishin zur ersten kompletten Saison nicht viel gerissen. :isklar:

Natuerlich ist Leitner noch Jung. Allerdings, er hat ziemlich viele Einsaetze bekommen (ich glaube, mehr als Perisic!), und er hat meistens nicht überzeugt. Das kann sich natuerlich ändern, daher wäre ich damit einverstanden, Leitner nicht gehen zu lassen, falls Sahin kommen sollte. Sahin sollte aber erste Wahl sein.

Ob das vom papier her zu offensiv wäre, das kann stimmen. Beide - Sahin und Gündogan - sind aber unter Klopp grösstenteils im defensiven Mittelfeld tätig, wobei zu deren Aufgaben auch gehoert, das Spiel nach vorne zu leiten/öffnen, und zwar durch Wunderpaesse aus dem Nix ;) (dies klappte wunderbar bei Sahin in seiner BVB Zeit unter Klopp).
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Kaufmännisch gesehen wäre es ein Fehler, ihn zurück zu holen. Verkaufen ihn für vertraglich festgeschriebenes kleines Geld und holen ihn für grosses wieder zurück. Sahin war einfach schlecht beraten, weil er den Spatz in der Hand, nicht aber die Taube auf dem Dach sicher hatte. Vom BVB weg zu gehen ist von den letzten 3 Grössen Sahin, Barrios und Kagawa nur bei dem Japaner der Nutzen aufgegangen. Der BVB hat inzwischen einen Status erreicht, bei dem man es sich zwei mal überlegen sollte, was einem ein Wechsel bringt.
 
T

theog

Guest
Kaufmännisch gesehen wäre es ein Fehler, ihn zurück zu holen. Verkaufen ihn für vertraglich festgeschriebenes kleines Geld und holen ihn für grosses wieder zurück. Sahin war einfach schlecht beraten, weil er den Spatz in der Hand, nicht aber die Taube auf dem Dach sicher hatte. Vom BVB weg zu gehen ist von den letzten 3 Grössen Sahin, Barrios und Kagawa nur bei dem Japaner der Nutzen aufgegangen. Der BVB hat inzwischen einen Status erreicht, bei dem man es sich zwei mal überlegen sollte, was einem ein Wechsel bringt.

Gut, dann mach mal einen alternativen Vorschlag für die 6er Position...:floet:
 
Ob das vom papier her zu offensiv wäre, das kann stimmen. Beide - Sahin und Gündogan - sind aber unter Klopp grösstenteils im defensiven Mittelfeld tätig, wobei zu deren Aufgaben auch gehoert, das Spiel nach vorne zu leiten/öffnen, und zwar durch Wunderpaesse aus dem Nix ;) (dies klappte wunderbar bei Sahin in seiner BVB Zeit unter Klopp).

Sie spielen auf der offiziellen Doppel-6 aber jeweils den 8er Part während zB Kehl und Bender meistens einen reinen 6er geben in Co-Op dazu. Sahin und Gündogan sind bei aller offensiver Klasse keine Defensiv-Spezialisten.
 
T

theog

Guest
na deine Vorschläge, Gündogan, Bender, Kehl :)

Bisher hat es NUR einen Spieler überhaupt gegeben, der es schaffte, Wunderpaesse aus der Tiefe zu spielen und so Angriffe aus dem nix zu eröffnen...:( --> Nuri Sahin.

Gündogan geht jedoch in die Richtung, aber er muss es noch besser lernen.
 

Rezo

Weeaboo
Kaufmännisch gesehen wäre es ein Fehler, ihn zurück zu holen. Verkaufen ihn für vertraglich festgeschriebenes kleines Geld und holen ihn für grosses wieder zurück. Sahin war einfach schlecht beraten, weil er den Spatz in der Hand, nicht aber die Taube auf dem Dach sicher hatte. Vom BVB weg zu gehen ist von den letzten 3 Grössen Sahin, Barrios und Kagawa nur bei dem Japaner der Nutzen aufgegangen. Der BVB hat inzwischen einen Status erreicht, bei dem man es sich zwei mal überlegen sollte, was einem ein Wechsel bringt.
Sahin ja, aber Barrios? Beim BVB nurnoch Ersatz. Gut, nach China zu wechseln war jetzt nicht so wirklich die beste Idee, aber der Wechsel an sich? Verständlich bis notwendig.
 
Wobei das ja Barrios' Verletzung geschuldet war soweit ich mich erinner und Lewandowski da erst auftrumpfen konnte. Im 1. Meisterjahr war Barrios ja unantastbar.
 

André

Admin
Sahin beim BVB war schon Klasse und es hat Spaß gemacht zuzusehen. Der Jung hat aber nun auch seit fast 2 Jahren kaum mal ein Spiel gemacht und das Selbstbewusstsein dürfte auch arg gelitten haben. Es ist also nicht der Sahin der es war, als er damals ging. Dazu kommt dass man nun für den schlechteren Sahin mehr zahlen müsste als man damals für den Guten bekommen hat.

Auf der anderen Seite würde Klopp den auch über kurz oder lang wieder hinbekommen. Aber hat der BVB überhaupt Bedarf auf der Position? Ich denke eher nicht. Gündogan und Bender das passt. Würde man nun Sahin holen, würde man sich für viel Geld selbst ein Luxusproblem schaffen.
 
Hängt meiner Meinung nach am Geld. Geschenkt ja. Teuer zurückkaufen nein. Wäre ja lächerlich. Man verkauft Real einen Topspieler für einen Appel und ein Ei, lässt ihn 2 Jahre lang verheizen und kauft ihn dann teuer zurück.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Sahin ja, aber Barrios? Beim BVB nurnoch Ersatz. Gut, nach China zu wechseln war jetzt nicht so wirklich die beste Idee, aber der Wechsel an sich? Verständlich bis notwendig.
Auch Lewandowski wurde damals ungeduldig, weil er an Barrios nicht vorbei kam. Weil Klopp mit nur 1 Spitze spielen lässt, kommt an Lewa jetzt niemand vorbei und ich denke, dass Reus und er nicht recht zusammen passen. Reus kommt eher aus dem MF, würde von Sahin sehr gut in Szene gesetzt werden können. Für das schnelle Spiel wäre Sahin ideal, trotzdem glaube ich nicht, dass er in Klopps Überlegungen eine Rolle spielt. Klopp lässt früh attackieren und Ballgewinn anstreben. Nach Ballgewinn laufen Automatismen ab, die nur durch die eingespielten Aussen Schmelzer und/oder Piszczek oder Kuba möglich sind.
 
Natürlich muss man ihn zurück holen wenn es möglich ist, da heulen manche rum das die Bayern so einen eriesen Kader habe, aber wenn der BVB eine Granate wie Sahin haben kann glauben hier echt welche der würde keine Einsätze bekommen? Sahin/Gündugan/Kehl/Bender zwei offensieve und zwei deffensieve sechser ist doch alles super und leitner verleihen bis er einer ist ( Gladbach, Frankfurt, oder so )

- - - Aktualisiert - - -

Gerade gelsen, Sahin nach Dortmund ist fix :top:
 

lenz

undichte Stelle
Aber hat der BVB überhaupt Bedarf auf der Position? Ich denke eher nicht. Gündogan und Bender das passt. Würde man nun Sahin holen, würde man sich für viel Geld selbst ein Luxusproblem schaffen.

Genau der Meinung bin ich auch. Es macht keinen Sinn, für soviel Geld einen Spieler für eine Position zu holen, auf der kein Bedarf ist. Dringend nötig wäre ein Lewandowski-Ersatz....der wird wahrscheinlich mehr als genug teuer...
 
Genau der Meinung bin ich auch. Es macht keinen Sinn, für soviel Geld einen Spieler für eine Position zu holen, auf der kein Bedarf ist. Dringend nötig wäre ein Lewandowski-Ersatz....der wird wahrscheinlich mehr als genug teuer...

Du brauchst auf mehreren Positionen viele Topspieler, wenn Gündugan sich verletzt haben wir keinen gleichwerigen Ersatz, dass hat man in cer Hinrunde gesehen, du weißt doch auch gar nicht was er kostet
 
Du brauchst auf mehreren Positionen viele Topspieler, wenn Gündugan sich verletzt haben wir keinen gleichwerigen Ersatz, dass hat man in cer Hinrunde gesehen, du weißt doch auch gar nicht was er kostet

Joa, wie ich schon schrieb, man sollte dem Leitner da auch ggf. noch etwas Zeit zugestehen. Die Frage wäre ja nur was Sahin kostet. Also mehr als damals beim Verkauf würde ic han Dortmunds Stelle nicht ausgeben. Zumal die Gehaltswünsche seitdem nicht gesunken sein dürften. Trotz jetzt fast 2-jährigem Reservistendaseins.
 
T

theog

Guest
Joa, wie ich schon schrieb, man sollte dem Leitner da auch ggf. noch etwas Zeit zugestehen. Die Frage wäre ja nur was Sahin kostet. Also mehr als damals beim Verkauf würde ic han Dortmunds Stelle nicht ausgeben. Zumal die Gehaltswünsche seitdem nicht gesunken sein dürften. Trotz jetzt fast 2-jährigem Reservistendaseins.

Jaa, aber eben Topspieler. Derzeit sind meiner meinung nach Gündogan, Bender und Kehl top. Aber die beiden Letzten fallen leider oft verletzungsbedingt aus. Leitner braucht noch Zeit, da gebe ich dir recht. Das heisst aber, er hat Potential, so dass er sich zu top entwickeln kann.

Das ganze wird natürlich einen Hacken haben: die Oliven...Real wird nie und niemehr ihn für nur 10 Mios gehen lassen. Also da dürfte der BVB 1-2-3 Millionen Verlust machen. Mehr als 12-13 Millionen sollte der BVB nicht ausgeben, zumal Gelder für ausstehenden Vertraege (Lewandowski) benötigt werden. Diese Saison hat der BVB schon fette Einnahmen aus der Gruppenphase der CL gemacht, dazu kommen die 8 Millionen von Perisictransfer und die weitere Entwicklung in der CL.
 
Du meinst ihr müsst Geld investieren für den Lewandowski-Nachfolger?! ;) Mein Gefühl sagt mir irgendwie, dass der bei euch wohl nicht verlängert. Aber ich hab mich auch schonman getäuscht. Dafür ist irgendwie zu oft Palawer um seine Person. Das wird zwar mMn vorwiegend von seinen "Beratern" angefacht aber bei anderen Spielern von euch wo permanentes Interesse gerechtfertigt wäre isses nicht so unruhig.

Abwarten...

Jep, sehe ich auch so. 10-12 Mios wären noch irgendwo ok, darüber hätte ich kein Verständnis dafür für einen der 2 Jahre nur Reserve war.
 
T

theog

Guest
Ist durch.
So durch, dass es bei Zorc Belustigung verursacht.

Fast...bei Watzke, nicht beu Susi...:D also alle Aufregung umsonst:

Beherrschendes Thema im Trainingslager in La Manga war hingegen auch gestern noch Nuri Sahin, dessen Rückkehr zum BVB zu „99 Prozent“ sicher sei, wie Online-Medien am späten Dienstag vermeldet hatten. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke verneinte Verhandlungen mit dem Ex-Dortmunder: „Das kann ich nicht bestätigen und löst bei mir nur noch Belustigung und Kopfschütteln aus.“

Kein Subotic-Ersatz: Der BVB geht ins Risiko - Ruhr Nachrichten
 
Oben