RW Essen

So, hier alles zu RW Essen!
Sicherlich kann nur der direkte Wiederaufstieg das Ziel der Essener sein, alles andere dürfte den treuen Fans vom RWE nicht gefallen...
Hier der Spielplan der Hinrunde:

Rot-Weiss Essen - Rot-Weiß Oberhausen
Fortuna Düsseldorf - Rot-Weiss Essen
Rot-Weiss Essen - Rot-Weiß Ahlen
Borussia Dortmund II - Rot-Weiss Essen
Rot-Weiss Essen - Kickers Emden
VfL Wolfsburg II - Rot-Weiss Essen
Rot-Weiss Essen - Eintracht Braunschweig
SV Babelsberg 03 - Rot-Weiss Essen
Rot-Weiss Essen - Rot-Weiß Erfurt
Union Berlin - Rot-Weiss Essen
Spielfrei
Rot-Weiss Essen - Wuppertaler SV
Werder Bremen II - Rot-Weiss Essen
Rot-Weiss Essen - Energie Cottbus II
Hamburger SV II - Rot-Weiss Essen
Rot-Weiss Essen - Dynamo Dresden
SC Verl - Rot-Weiss Essen
Rot-Weiss Essen - 1. FC Madgeburg
VfB Lübeck - Rot-Weiss Essen
 
Der vorläufige Kader:
Tor:
Daniel Masuch
Sören Pirson

Abwehr:
Stefan Lorenz
Niklas Andersen
Jaroslaw Stankiewicz
David Czyszczon
Mario Klinger
Mitja Schäfer
Daniel Sereinig

Mittelfeld:
Moritz Stoppelkamp
Ferhat Kiskanc
Michael Lorenz
Stijn Haeldermans
Michael Harrer
Tim Gorschlüter
Tim Erfen
Sören Brandy
Jozef Kotula
Rolf-Christel Guie-Mien

Sturm:
Chamdin Said
Emrah Uzun
Vincent Wagner
Sercan Güvenisik
 
Rot-Weiss Essen muss zum Saisonstart der Fußball-Regionalliga-Nord auf Stijn Haeldermans verzichten.

Wie der Verein mitteilte, zog sich der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler im Training einen Muskelsehnenriss im linken Oberschenkel zu und muss voraussichtlich rund einen Monat pausieren. Damit fällt der Belgier zunächst für den Saisonauftakt gegen Rot-Weiß Oberhausen sowie im DFB-Pokal gegen Energie Cottbus aus.
 
Aufsteiger Rot-Weiß Oberhausen hat zum Auftakt der Fußball-Regionalliga Nord für eine dicke Überraschung gesorgt. Die Mannschaft von Trainer Hans-Günter Bruns erzielte beim Lokalrivalen und Zweitliga-Absteiger Rot-Weiß Essen einen unerwarteten 4:1 (1:0)-Erfolg.

Vor 15 500 Zuschauern traf Markus Kaya (33.) zur Führung für die Gäste. Nach dem Seitenwechsel machten Julian Lüttmann (74.), David Müller (81.) und abermals Kaya (90., Foulelfmeter) den deutlichen Sieg perfekt und sorgten dafür, dass Essen nach dem ersten Spieltag am Tabellenende liegt. Der Ehrentreffer gelang Michael Lorenz (88.).
 

Nestor BSC

Der Hauptstadt-Patriot
Heute gewann RW Essen auswärts gegen die Zweite des HSV mit 3:0, es trafen Michael Lorenz, Markus Kurth (früher Profi beim MSV Duisburg, 1. FC Köln und Bayer Leverkusen) sowie Tim Gorschlüter.

Nächsten Mittwoch in der 2. Runde des DFB-Pokals empfängt RW Essen in der Hafenstraße den abstiegsbedrohten Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Anpfiff ist um 19:00 Uhr.

In der ersten Runde bezwang RW Essen Energie Cottbus 6:5 im Elfmeterschießen.
 

CurvaMonasteria

Lokomotivführer
Samstag ist´s mal wieder soweit. Gegen die Fortuna werde ich nach geschätzten 3 Jahren (habe jetzt keine Lust meine alten Eintrittskarten durchzusuchen ;) ) mal wieder an die Hafenstraße kommen.

Dürfte wohl eine sehr interessante und (wegen der Rivalität) gut besuchte Partie werden.
 

Ramone

Held der Arbeit
Da meine Borussia ja erst Montag in Freiburg ran darf bin ich am überlegen, ob ich morgen mal nach Essen fahre. Dort war ich noch nicht und das Spiel verspricht ja recht heiss zu werden.
Da ich alleine mit dem Zug unterwegs wäre (ca. 400 km einfach) mal ne Frage an die Ortskundigen: Was meint Ihr, gibt es noch Tageskarten oder ist das Ding bis morgen Mittag ausverkauft?
 
Hallo RWE Fans,

fast ist sie vorbei, die Winterpause.
Vorher geht es noch gegen den HSV, wo wir natürlich 9:8 n. E. gewinnen :hail::zahnluec:

Ich hoffe alle anderen Fans sind auch gut ins neue Jahr gekommen ... :prost::prost:

Gruß
Clubhaus Hafenstrasse
 
Ich war heute mal wieder zum ersten mal seit Jahren wieder im GMS.

Hört sich jetzt vielleicht blöd an nach dem deutlichen 0:3, aber ich fand die Niederlage ziemlich unglücklich.
RWE war in der 1.HZ richtig stark. Union hätte sich über ein 0:1 oder gar 0:2 zur Pause nicht beklagen können.
Nach dem (für mich) überraschenen 1:0 für Union hat man Essen die Verunsicherung angemerkt. Von da an lief nichts mehr zusammen.
Das 2:0 und 3:0 für Union Berlin waren Tore die dann praktisch ohne Gegenwehr gefallen sind. Da hatte sich RWE wohl schon aufgegeben.

Aber wie gesagt, Essen hätte mit einer Führung nach 45 Minuten in die Kabine gehen MÜSSEN, dann, da bin ich mir sicher, wären die 3 Punkte auch in Essen geblieben!

Etwas enttäuscht war ich von der einst gefürchteten Stimmung an der Hafenstraße! Da war früher echt mal mehr los, gerade nach dem Tor für Union kam ja kaum noch was von den Fans....
Der Stachel der Enttäuschung sitzt wohl extrem tief bei euch, was ich aber auch absolut verstehen kann, schließlich ist RWE mit "etwas" anderen Zielen in die Saison gegangen...
 

Nestor BSC

Der Hauptstadt-Patriot
Zwar stand Essen nach dem vorletzten Spieltag dank eines 1:0-Erfolges in Magdeburg auf dem 10. Platz. Aber eine 0:1-Heimniederlage gegen Lübeck im letzten Spieltag warf RWE doch noch runter, weil Magdeburg und Braunschweig ihre Spiele gewannen, und letzterer in die 3. Liga kommt, sodass Essen von der 2. Liga in die Viertklassigkeit (RL West) durchgereicht wird. :rolleyes:
 

Detti04

The Count
Naja, gegen einen insolventen Klub, fuer den es um nichts mehr geht, kann man ja schon mal zuhause verlieren und den Klassenerhalt verspielen... Nee, was fuer Idioten bei RWE!

Um so mehr freu ich mich fuer Braunschweig, welches die Klasse tatsaechlich noch gehalten hat. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, dass Braunschweig in der ganzen Saison vorher nicht auf einem Tabellenplatz gestanden hat, der zum Klassenerhalt gereicht haette.
 
Naja, gegen einen insolventen Klub, fuer den es um nichts mehr geht, kann man ja schon mal zuhause verlieren und den Klassenerhalt verspielen... Nee, was fuer Idioten bei RWE!

Um so mehr freu ich mich fuer Braunschweig, welches die Klasse tatsaechlich noch gehalten hat. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, dass Braunschweig in der ganzen Saison vorher nicht auf einem Tabellenplatz gestanden hat, der zum Klassenerhalt gereicht haette.


essen hat die letzten spieltage ne super aufholjadt gestartet dafür meinen respekt, aber am letzten spieltag sich das noch aus der hand nehmen zu lassen ist absolute dummheit:hammer2: aber die eintracht hatte es auch vorher in der hand alles klarzumachen.jepp stimmt wir waren höchstens mal für 24 stunden auf platz 9 aber am ende hat es doch noch gereicht :top:
was die randale nach spielschluss angeht: na ja ist nicht fein abgelaufen aber ich kann die fans ein weinig verstehen und ich denke mal hätten wir es nicht geschafft wäre auch etwas ärger im stadion gewesen. die eintracht hat ja auch ein publikum welches telweise nicht von traurigkei ist alles in allem essen hat selber schuld gehabt und so ein wenig schadenfreude habe ich ja doch :floet:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich find's auch schade, dass die achtgrößte Stadt Deutschlands (die lange Zeit sogar die fünftgrößte war, gleich nach Berlin, Hamburg, München und Köln) jetzt nicht einmal mehr in der dritten Liga vertreten ist.

Andererseits gönne ich es auch der Eintracht aus Braunschweig, die schon immer ein temperamentvolles Publikum hatte, ebenso wie den Kickers aus Emden - schon allein, weil ich auf Ostfriesland stehe... :top:

Aber auch Dresden gehört dahin, und gegen Magdeburg hätte ich ebenfalls nichts gehabt. Um nicht vom BVB II zu reden - wobei ich für die eigentlich nicht so traurig bin, denn diese Zweiten Mannschaften haben doch irgendwie alle das Flair eines Werksclubs... :D
 
ja 4:0 ne^^


essen ist jetzt tabellenführer mit 8:1 toren und 6 punkten

wenn sie ihre leistung halten steigen die souverän auf woran ich nicht zweifle
 
Oben