Russ und Ochs wollen zur NM.

NK+F

Fleisch.
Den Bundesadler im Blick

Auch wenn einige (meist unberechtigterweise) Ochs seine Klasse abzusprechen so bis sitzt er sie zweifellos.
Er ist jetzt in einem guten Alter für eine Berufung zur NM.
Russ sehe ich vielleicht etwas weniger nah an der NM, obwohl der Schreiber des Artikels das anders sieht.
Die Leistungen von Russ sind leider noch zu unkonstant, Ochs hingegen ist weiter und wird (wenn er sich noch weiter verbessert) vielleicht schon diese Saison eine Einladung zur NM bekommen.
 

Eintracht-Fanatiker

Leikeim Kellerbier-Fan
Den Bundesadler im Blick

Auch wenn einige (meist unberechtigterweise) Ochs seine Klasse abzusprechen so bis sitzt er sie zweifellos.
Er ist jetzt in einem guten Alter für eine Berufung zur NM.
Russ sehe ich vielleicht etwas weniger nah an der NM, obwohl der Schreiber des Artikels das anders sieht.
Die Leistungen von Russ sind leider noch zu unkonstant, Ochs hingegen ist weiter und wird (wenn er sich noch weiter verbessert) vielleicht schon diese Saison eine Einladung zur NM bekommen.

Dem spreche ich uneingeschränkt zu. Russ soll erstmal einen festen Stammplatz bekommen... das wird schwer in der neuen Saison!

Bei Ochs isses überfällig.

Andere Frage: Glaubt ihr dran?
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Und glaubst du, dass es geschiet?

Bei Jogi Löw muss man ja vorher nach Schalke wechseln.

Das liegt an Ochs selber und natürlich auch an den Leistungen der Eintracht.
Ochs Problem ist, dass man auf der Position des rechten Verteidigers eben nicht so schlecht besetzt ist. Friedrich und Lahm sind da die Topkandidaten. Westermann auch eine Alternative. Da muss Ochs erst einmal unter Beweis stellen, warum er an Stelle eines der betreffenden Herren nominiert werden sollte. Und neue Konkurrenten könnten auch noch aufkommen.

Chancen hat er auf alle Fälle, egal ob bei der Einracht oder bei Schalke, wobei man auf Schalke beispielsweise eher im Blickfeld steht.

Russ scheint noch nicht ganz so weit zu sein, hat aber als Innenverteidiger vielleicht gar nicht so eine schlechte Perspektive. Da sind die Deutschen ja nicht so optimal besetzt. Er muss sich aber weiter verbessern, um eine Chance zu bekommen.
 

Eintracht-Fanatiker

Leikeim Kellerbier-Fan
Das liegt an Ochs selber und natürlich auch an den Leistungen der Eintracht.
Ochs Problem ist, dass man auf der Position des rechten Verteidigers eben nicht so schlecht besetzt ist. Friedrich und Lahm sind da die Topkandidaten. Westermann auch eine Alternative. Da muss Ochs erst einmal unter Beweis stellen, warum er an Stelle eines der betreffenden Herren nominiert werden sollte. Und neue Konkurrenten könnten auch noch aufkommen.

Chancen hat er auf alle Fälle, egal ob bei der Einracht oder bei Schalke, wobei man auf Schalke beispielsweise eher im Blickfeld steht.

Russ scheint noch nicht ganz so weit zu sein, hat aber als Innenverteidiger vielleicht gar nicht so eine schlechte Perspektive. Da sind die Deutschen ja nicht so optimal besetzt. Er muss sich aber weiter verbessern, um eine Chance zu bekommen.
Ochs selber ist stark genug für die NM, er ist um einiges stärker als ein Fritz. Stimmt, mit der Position ahste Recht, du vergisst einen Castro. Friedrich sehe ich allerdings zentral, Lahm links und Westermann auch zentral. Fritz sehe ich nicht im Kader bleiben. Bleiben Ochs und Castro für die Position. Ich würde mich für Ochs entscheiden und Castro auf die Bank.
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Ochs selber ist stark genug für die NM, er ist um einiges stärker als ein Fritz. Stimmt, mit der Position ahste Recht, du vergisst einen Castro. Friedrich sehe ich allerdings zentral, Lahm links und Westermann auch zentral. Fritz sehe ich nicht im Kader bleiben. Bleiben Ochs und Castro für die Position. Ich würde mich für Ochs entscheiden und Castro auf die Bank.

Ich sehe auch noch einen Christian Lell, der bei den Bayern eine gute Saison im letzten Jahr gezeigt hat.

Und ob du Friedrich nun als Innenverteidiger siehst, oder nicht, Löw sieht in Außen. Und Lahm wechselt aucn mal links und mal rechts.

Ochs stärker als Castro? Da würde ich mich wohl eher für Castro entscheiden, aber das ist schon ein wenig Geschmackssache.

Und Fritz darf man nun wirklich auch nicht vergessen.
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Und Fritz darf man nun wirklich auch nicht vergessen.

Ach was, das is ne absolute Graupe, gegen den 18Mio-Ochs kann der nicht anstinken. :D

Löblich das die Beiden so hohe Ziele haben, ist ja auch möglich das sie mal eine Chance bekommen, dafür müssen sie jetzt aber auch Taten folgen lassen. Zutrauen würde ich es ihnen.
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Ach was, das is ne absolute Graupe, gegen den 18Mio-Ochs kann der nicht anstinken. :D

Löblich das die Beiden so hohe Ziele haben, ist ja auch möglich das sie mal eine Chance bekommen, dafür müssen sie jetzt aber auch Taten folgen lassen. Zutrauen würde ich es ihnen.

Richtig Wormi,

in Bremen laufen seit Jahren ja nur Blinde rum. Deswegen ist Werder auch immer so schlecht! Schön, dass du es nun auch endlich kapiert hast! :D

Bei den hohen Zielen kann man dir durchaus zustimmen. Potential haben Beide auch. Die notwendige Konstanz leider aber noch nicht.
 

Nano

Oenning_Love
Find ich super! Beide haben die klasse, um sich da was zu erkämpfen und der Konkurrenzkampf ist sehr wichtig für den Fußball, auch wenn Jogi dann mal aussortieren muss...

->go
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Ist doch klar, dass sie in die Nationalmannschaft wollen. Ein Bundesligaspieler in dem Alter, der das nicht will, hat seinen Beruf verfehlt.
Aber wie schon von einigen (und auch im Artikel selbst) geschrieben, die Konkurrenz für Ochs ist nicht ohne, Russ muss erst mal seinen Stammplatz im Verein verteidigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eintracht-Fanatiker

Leikeim Kellerbier-Fan
Ist doch klar, dass sie in die Nationalmannschaft wollen. Ein Bundesligaspieler in dem Alter, der das nicht will, hat seinen Beruf verfehlt.
Aber wie schon von einigen (und auch im Artikel selbst) geschrieben, die Konkurrenz für Ochs ist nicht ohne, Russ muss erst mal seinen Stammplatz im Verein verteidigen.

Wohl eher Stammplatz bekommen, als verteidigen.
 

Nauheimer

Defensives Mittelfeld
Er hat von den Verletzungen von kyrgiakos (IV), Chris (DM) und Inamoto (DM) profitiert.

Er hat in der IV die gesetzten Galindo und Bellaid vor sich und im DM Chris, Inamoto, Fink und Bajramovic, der dort auch spielen kann.

Galindo hat genauso von den Verletzungen profitiert. Allerdings kam er erst nach Russ zum Einsatz. Bellaid hat noch gar nicht gespielt. Kann deine Argumentation beim besten Willen nicht nachvollziehen. Ich sehe das als offenen Kampf an in der IV. Mit leichten Vorteilen bei Russ, gegenüber Galindo. Zu Bellaid kann ich noch gar nichts sagen, da ich ihn noch nie spielen hab sehen.
Nach deiner Argumantation ist gar keiner Stammspieler in der IV. Außer Kyrgiakos vielleicht, aber der spielt nicht mehr bei uns...:)
 

Nauheimer

Defensives Mittelfeld
Hehe

Selbstkritisch ist gut! Allerdings war das vorgestern doch eine unfassbare schlechte Vorstellung von ihm. Nen schlechten Tag hat jeder mal, aber seine gesamte Vorbereitung scheint ja mies gelaufen zu sein.
Ich gehe mal davon aus, dass Russ noch ein paar Wochen brauch, und deshalb sollten Galindo und Bellaid erstmal ran. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass Russ sich schnell wieder in die erste Elf kämpfen wird. ;)
 

NK+F

Fleisch.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Russ auch gegen Hertha spielt.
Es kann aber sein das meine Symphatie zu Russ mich da zu sehr hoffen lässt.
 

Nauheimer

Defensives Mittelfeld
FF wirds schon wissen. Entweder Vertrauen schenken, oder noch ein paar Wochen Zeit geben, um richtig in Form zu kommen. Zum Glück haben wir gleichwertigen Ersatz mit Galindo. :)

P.S. Was bin ich uffgeregt, dass es endlich wieder losgeht.
 

Nauheimer

Defensives Mittelfeld
Gegen ein standesgemäßes 1:0 hätte ich nichts einzuwenden. ;)
Hoffentlich kann Meier ran, auf den bin ich gespannt wie auf keinen 2. !
 

NK+F

Fleisch.
Ja Meier wird hoffentlich so richtig gut loslegen.
Wenn ich gerade so an die neue Saison denke wird es mir mal nicht Angst und Bange.
Wir haben einen guten Kader, bei dem auch der 2. Anzug einigermassen passen sollte.
 

NK+F

Fleisch.
Habe da mal was altes gefunden.

SPIEGEL ONLINE: Ja - Bundestrainer Joachim Löw hat sie unlängst ausdrücklich für ihren "Jugendstil" gelobt. Fühlen sie sich da in ihrer Arbeit bestätigt?
Funkel: Da brauche ich keine Bestätigung, aber der Jogi beobachtet uns schon seit den Zweitligajahren. Schon damals hat er bei zehn bis elf Heimspielen zugeschaut. Er hat gesehen, dass Patrick Ochs, Alexander Meier, Jermaine Jones, Christopher Reinhard und Marco Russ Spieler sind, die hier gefördert werden. Deswegen kommt er ja auch so gerne nach Frankfurt ins Stadion.
Ach ja, die Spieler sind seit der Zeit eher besser als schlechter geworden, doch ausser J.J. wurde niemand berufen und der erst als er bei Schalke spielte.

Quelle:Interview mit Friedhelm Funkel: Der Unterschied zwischen Menschen und Trainern - Sport - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
 
Habe da mal was altes gefunden.


Ach ja, die Spieler sind seit der Zeit eher besser als schlechter geworden, doch ausser J.J. wurde niemand berufen und der erst als er bei Schalke spielte.

Quelle:Interview mit Friedhelm Funkel: Der Unterschied zwischen Menschen und Trainern - Sport - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

Wenn du der Russ und Ochs meinst, sie sollen lieber mehr leistung bringen
bevor man an die NM denkt, solang bei Eintracht solche indiskutable vortellung
zeigen, konnen die beide den traum von NM vergessen..der Jermaine Jones hat es verdient von "Jogibär" berufen zu werden, seit er in Schalke spielt ist
kaum noch verletzt, und seine leistung sind besser geworden..
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Habe da mal was altes gefunden.

Ich hab da mal was neues gefunden:

Zur Sache ging es auch nach dem Spielchen sechs gegen sechs, allerdings verbal. Funkel und Reutershahn erklärten den Spielern lautstark, wie anfängerhaft sie sich taktisch gegen Hertha (0:2) angestellt hatten.

"Jeder kann mal einen schlechten Tag haben, aber für solche Fehler habe ich kein Verständnis." Im Fokus der Kritik stand Rechtsverteidiger Patrick Ochs (24). Funkel: "Ochs steht draußen und will Erdbeeren pflücken oder ich weiß nicht was."
Q: Funkel: "Ochs steht draußen und will Erdbeeren pflücken" - Fußball - Bundesliga - kicker online

;)

Das Probelm ist doch, das bereits jetzt die Quali zur WM läuft. Das Löw da ganz neue Spieler reinholt, ist da eher unwahrscheinlich. Natürlich setzt auch er - wie andere Trainer - auf eine einigermaßen eingespielte Mannschaft. Da wird ein ganz neuer, der auch nicht mehr der allerjüngste ist, nicht so einfach reinrutschen. Zumal Ochs kaum (keine?) Erfahrung in internationalen Spielen hat. Da müsste er schon über längere Zeit konstant sehr gut spielen oder es müsste Verletzungs- oder leistungsmäßig auf seiner Position in der NM ganz düster aussehen.

So würde ich seine Chancen einschätzen.
 
Oben