Ruhm und Ehre für Gladbachs Amateure - Aufstieg 2006

Sandra_J

Borussin
sonntag ist das erste liga-spiel in diesem jahr (20. spieltag). die vorbereitung war duchwachsen, ich bin also gespannt. wäre schon klasse, wenn das unternehmen aufstieg klappen würde :top:
 

André

Admin
Jo, vor allem arbeite ich in Bonn, und bekomme jeden Tag erzählt wie gut doch der Bonner SC ist... :zahnluec:

Also, *sing* nie mehr Oberliga, nie mehr , nie mehr.. :top: :zwinker:
 

André

Admin
Perfekt der Bonner SC und der 1.FC Kleve haben sich unentschieden getrennt!

Die Bonner haben zwar noch 2 Spiele weniger, aber selbst wenn sie beide gewinnen,, haben wir immer noch 3 Punkte Vorsprung!

Verein|Punkte
Borussia M`gladbach II |47
1.FC Kleve 63/03 |43
Bonner SC|38
1.FC Bocholt|33
SSVg Velbert 02| 32
KFC Uerdingen 05|30
ETB SW Essen|28
VfB Homberg|27
TSV Alemannia Aachen II |25
Wuppertaler SV Borussia II|22
FC Junkersdorf |19
TuRu Düsseldorf|18
1.FC Union Solingen |17
GFC Düren 09| 17
MSV Duisburg II|17
VfB Speldorf |16
FC Wegberg-Beeck|8
PSI Yurdumspor Köln|0
 

André

Admin
Und die Bonner haben in Ihrem Nachholspiel gegen Velbert wieder federn lassen!

Punkte teilung, ein perfektes Ergebniss! :fress: :top:
 

Akoa

Moderator <br><img src="/images/Banner/star4.gif"
Dann hoffen wir mal das sie es dieses Jahr endlich schaffen!!!:top:
 

André

Admin
Jo jetzt muss es klappen. Vor allem sollten die Profis in diesem Jahr früh den Klassenerhalt gesichert haben und große Verletztenmisere steht auch nicht an, so das nicht wieder bei den Amas gewildert wird! :zwinker:
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
:applaus: Für unsere Nachwuchsarbeit :top: wäre es eine super sache wenn es mit dem Aufstieg klappen würde,da sie in der Regionalliga ganz anders gefordert werden,nur die Zuschauerresonanz müsste sich bessern,das ist aber bei allen 2.mannschaften von den Proficlubs ein problem.:weißnich:
 

André

Admin
Peter Herter schrieb:
das ist aber bei allen 2.mannschaften von den Proficlubs ein problem.:weißnich:
Aber dafpür bringen die Gegner mehr mit! Ich sag nur St. Pauli! :zwinker: Und bei solc attraktivebn Gegnern kommen automatisch auch mehr Leute von uns.

Aber Du hast schon Recht. Zumindest auswärts wird wohl kaum jemand mitfahren! :floet:
 

André

Admin
Wurde wenig geprüft: Torhüter Michael Melka.
04.03.2006
4:0 – U23 überrennt MSV Duisburg II

Mit einer souveränen Leistung besiegte Borussias U23 heute (Samstag) im Grenzlandstadion die Zweitvertretung des MSV Duisburg mit 4:0. Mann des Tages war Bekim Kastrati.

Gleich drei Treffer gelangen Borussias Mittelstürmer gegen den MSV. Den Anfang machte Kastrati dabei schon in der fünften Minute, als er eine präzise Flanke von Dennis Puhl unhaltbar für Torhüter André Poggenborg einköpfte. Nur den zweiten Treffer überließ Kastrati in der 36. Minute Marvin Compper, der auf der linken Seite wie sein Kollege Dennis Puhl auf der rechten Außenbahn ein starkes Spiel machte.

Vom Elfmeterpunkt und als Abstauber

Nach dem Seitenwechsel gab der Mann mit der Nummer 20 zwei weitere Kostproben seiner Torjäger-Fähigkeiten. Nach einem Foul an Dennis Puhl besorgte Kastrati das 3:0 vom Elfmeterpunkt und ließ Poggenborg mit einem kühl neben dem Pfosten platzierten Schuss erneut keine Chance (68.). Beim 4:0 verpasste der eingewechselte Andreas Spann eine Hereingabe von Robert Fleßers, doch Kastrati stand wieder da, wo ein Angreifer hingehört (78.). Michael Melka, der das Tor der Borussen gegen Duisburg hütete, war nahezu beschäftigungslos. Erst nach dem 4:0 ließ der Offensiv-Wirbel des VfL ein wenig nach, ohne den Gästen jedoch eine echte Chance auf ein Tor zu gewähren.

In den kommenden Wochen stehen für die U23 in der Oberliga die entscheidenden Spiele gegen die drei direkten Verfolger an. Auch Robert Fleßers, der gegen Duisburg hinten nicht viel zu tun hatte und deshalb im Spielaufbau Akzente setzte, weiß genau: „Wenn wir diese drei Spiele gewinnen, dann sind wir eigentlich schon durch.“

Borussia: Melka – Compper, Rrustemi, Levels, Puhl – Fleßers – van den Bergh, Hoffmann (73. Müller) – Hammes (67. Spann) – Schuchardt (76. Wynhoff), Kastrati.

Tore: 1:0 Kastrati (5.), 2:0 Compper (36.), 3:0 Kastrati (Foulelfmeter/ 68.), 4:0 Kastrati (78.).

Zuschauer: 200.

www.borussia.de

Läuft wie am Schnürchen! Die näcghsten 3 Spiele werden vorentscheidend!

Und noch was: Kastrati verlässt uns am Saisonende! :nene: Kann ich bis heute nicht nachvollziehen! :motz:
 

Sandra_J

Borussin
jo, sieht weiterhin sehr gut aus :) ich fahr sonntag mal nach bonn, mal schauen was unsere amas auswärts so spielen, seh ja normal nur die heimspiele...
 

André

Admin
Sandra_J schrieb:
jo, sieht weiterhin sehr gut aus :) ich fahr sonntag mal nach bonn, mal schauen was unsere amas auswärts so spielen, seh ja normal nur die heimspiele...
Sonntag in Bonn, hm gar keine schlechte Idee.

Zumal ich ja dort arbeite und 2 durchtriebene Arbeiteskollegen von mir (BSC Fans) auch vor Ort sein werden! :zahnluec:

Mal gucken wenn ich Sonntag Zeit habe komme ich auch! :top:

Jonny, fährste mit?
 

André

Admin
Zum ersten mal die Amateure auswärts live gesehen, und das war verdammt geil!

Mache gleich noch einen extra Thread auf + Pics! :zwinker:
 

André

Admin
Unsere Amas machen es wieder spannend.

Zuhause nur 1-1 gegen Homberg! :motz:

Kleve hat 1-3 auswärts gewonnen und der Bonner SC hatte heute spielfrei.

Ich hoffe nicht das wir den Aufstieg in die Regionalliga Nord noch anbrennen lassen!
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
:top: Na ja,fast 70 Min. in unterzahl,auch noch in Führung gegangen,ist doch Ok,den Einsatz fordere ich von unseren Profies auch mal,würde mich freuen:hail:
 

André

Admin
Ups, das wusste ich gar nicht, hab auch nur das Ergebniss auf dem Videotext des WDR verfolgt.

Jo die Amas sind wenigstens heiß, und schöneren Fußball spielen sie auch!

Man soll es kaum für möglich haben, aber da sieht man solche Dinge wie z.b. einen tödlichen Paß! :zwinker:

Hätte ich was zu sagen müssten die Profis jeden Sonntag mit den Amas mitreisen und denn zugucken, bis sie selbst mal vernüftigen Fußball spielen! :warn:
 

André

Admin
In Kleve verloren!

Bonn ist weg vom Fenster die haben zuhause gegen Bocholt verloren! :zahnluec:

Sollte Kleve jetzt sein Nachholspiel gewinnen sind sie bis auf einem Punkt dran! :suspekt:
 

André

Admin
Kleve nur 0-0
Bonner SC nur 1-1

Wir hatten spielfrei! (Heute wäre unser Spiel gegen Yurdumspor Köln gewesen, aber die haben ja zurückgezogen)

Also haben wir jetzt 3 Punkte Vorsprung vor Kleve! ;-)
 

Jonny

LFC-Borusse
Heute: Kleve 2 Homberg 3 !!!
Da Kleve am nächsten Wochenende spielfrei hat können unsere Amas äähhmmmm die U23 wieder auf 6 Punkte davon ziehen
AUFSTIEG JETZT !!!

fahne10.gif
fahne25.gif
flagg.gif
 

André

Admin
Jo sehe ich auch so, und aus dem Grund will man auch sicher aufsteigen!

Man hätte auch bessere Trümpfe wenn man junge Talente verpflichten möchte, in der Regionalliga würden sie auf jeden Fall spielen und mit guten Leistungen schaffen sie es zu den Profis, auch andere Vereine beobachten die jungen Talente in der Regionalliga viel genauer!

Mit den Zuschauern ist so eine Sache, allerdings könnte ich mir vorstellen das wenn der Gegner z.b. St Pauli heißt auch mal 2000 - 3000 Borussen vor Ort sind. Vor allem wenn die Profis auswärts im nächsten Jahr so weiter machen! :suspekt:

Dazu hab ich noch ne Frage: Wäre überhaupt gewährleistet, das unsere Profis und unsere Amateure (Aufstieg mal vorrausgesetzt) nicht am gleichen Tag spielen müssen? :gruebel:
 

André

Admin
By the Way, heute waren ja Nachholspiele:

Und der 1. FC Kleve hat schon wieder federn lassen:
1. FC Kleve - VfB Homberg 2:3 (0:1) :fress:

1 Borussia M'gladbach II 24 17 3 4 67:28 39 54
2 1. FC Kleve 25 15 6 4 59:37 22 51
3 Bonner SC 24 13 7 4 58:28 30 46
4 SSVg Velbert 23 12 7 4 47:30 17 43

Ein Sieg unserer Borussia U23 am Sonntag und wir haben wieder 6 Punkte Vorsprung auf Kleve! :hail:
 

André

Admin
Und schon wieder haben wir unsere Chance nicht genutzt! :motz:
Seit dem Sieg in Bonn wurde kein Spiel mehr gewonnen, so langsam mache ich mir Sorgen! :hammer2:

Spitzenreiter stolpert gegen Bocholt
Aus den sechs Punkten Vorsprung vor dem 1. FC Kleve wurde für die Elf von Horst Wohlers gegen den 1. FC Bocholt nichts. Immerhin sicherte Routinier Peter Wynhoff dem VfL im Grenzlandstadion noch einen Punkt.

Erst in der 68. Minute war Routinier Peter Wynhoff für Benjamin Knoche ins Spiel gekommen. Schon vier Minuten später sorgte der Ex-Bundesliga-Profi für das so wichtige 1:1. In der ersten Hälfte verlief die Partie für Borussia äußerst unglücklich. Nur eine einzige Chance erspielten sich die Gäste in den ersten 45 Minuten, und die nutzte Angreifer Skito Litimba eiskalt (28.). Die Flanke, die dem Kopfball voraus ging, kam vom Bocholter Kapitän und ehemaligen Düsseldorfer Harald Katemann. Die restlichen Chancen gehörten komplett den Gastgebern, doch der Torerfolg blieb aus. Die erste Chance zur Führung hatte Stefan Hoffmann auf dem Fuß, der den Ball selbst im Mittelfeld eroberte, nach einem Torschuss von René Schnitzler zurück bekam, davon jedoch zu überrascht war (14.). Vier Minuten später war Lars Schuchardt, der zunächst hinter den Spitzen agierte, wieder mal schneller als die Abseitsfalle der Gäste. Doch er scheiterte am starken Torhüter Guido Koltermann. Nach dem Rückstand waren es dann Bekim Kastrati (29.) und Dennis Puhl mit einem Freistoß (34.), die das Tor der Münsterländer näher ins Visier nahmen. Schon in der 23. Minute musste Trainer Horst Wohlers den A-Jugendlichen Alexander Krük in der Abwehr einsetzen, weil sich Blerim Rrustemi verletzte.

Mit Wynhoff kam der Schwung

Nach dem Seitenwechsel passierte zunächst nicht viel nach vorne. In der 54. Minute entschied der Schiedsrichter bei einem Zweikampf im Strafraum der Gäste gegen René Schnitzler. Mehr Schwung kam dann in der Tat mit der Einwechslung von Peter Wynhoff in die Partie. Nach dessen 1:1 hatte der VfL noch einige Gelegenheiten, die drei Punkte doch noch zu erreichen. Die beste Chance hatte der ebenfalls eingewechselte Olcay Sahan. Der A-Junior traf jedoch nur den Querbalken des Bocholter Kastens.

Damit beträgt der Vorsprung des VfL auf Kleve sieben Spiele vor dem Saisonende vier Punkte. Zudem haben die Borussen aber auch das deutlich bessere Torverhältnis.

www.borussia.de
 
Oben