Rostock mit finanziellen Problemen?

Die Hansa könnte im Falle eines Abstiegs ernsthaft Probleme bekommen...

Die vergangenen drei Geschäftsjahre wurden mit einem Verlust von insgesamt drei Millionen Euro abgeschlossen. «Aus diesem Grund gehört es weiterhin mit zu den wichtigsten Aufgaben der Vereinsführung, neben der Absicherung der Liquidität vor allem auch die Ertragskraft des Vereins nachhaltig zu verbessern», heißt es im Finanzbericht des Vorstandsvorsitzenden Dirk Grabow.
Da ist die Erstklassigkeit Pflicht. Denn nur in der 1. Liga kann der Verein Gewinn erwirtschaften. In dieser Saison plant der Club bei einem Etat von 27,6 Millionen Euro einen Ertrag von 1,1 Millionen Euro ein. [...] Um den Klassenverbleib zu sichern, will der Tabellen-15. in der Winterpause noch zwei Spieler verpflichten. Das hatte Aufsichtsratschef Horst Klinkmann vor wenigen Wochen angekündigt.
«Ansonsten drohen dem Verein empfindliche Geldstrafen oder sogar Punktabzug», sagte Grabow.

FTD.de - 1. Bundesliga - Nachrichten - Rostock: Sportlich und wirtschaftlich gefährdet


Immerhin steht die Existenz nicht auf dem Spiel...
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ist bei K'lautern auch so, wenn sie absteigen ist Insolvenz angesagt (quelle: print-kicker).
 
Oben