Reus der Unglücksrabe

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
In den Clubs werden Spieler die länger verletzt waren nach 60-70Minuten ausgewechselt weil die kraft nachlässt,Löw der Blödian lasst sie durchspielen ohne rücksicht.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Das muss der Löw machen, sonst wird wieder gemault, dass die BVBler zu wenig Einsatzzeiten bekommen.
 
In den Clubs werden Spieler die länger verletzt waren nach 60-70Minuten ausgewechselt weil die kraft nachlässt,Löw der Blödian lasst sie durchspielen ohne rücksicht.

Ich glaub kaum, das Reus Verletzung etwas mit "nachlassender Kraft" zu tun hatte. :isklar:
Trotzdem natürlich eine ganz blöde Sache, sich nach einer grade überstanden Verletzung sofort wieder zu Verletzen.
Das gönnt man seinem ärgsten Feind nicht.
 

fabsi1977

Theoretiker
In den Clubs werden Spieler die länger verletzt waren nach 60-70Minuten ausgewechselt weil die kraft nachlässt,Löw der Blödian lasst sie durchspielen ohne rücksicht.

Was? der Reus ist einfach vor Erschöpfung umgefallen? Ich dachte das is bei einem Zweikampf passiert? Und wie hat er es geschafft in Augsburg 87 min zu spielen??? Man man, so hin und wieder sollte man echt mal nachdenken bevor man hier was in die Tasten haut.........
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Da bin ich wirklich froh, dass es offenbar eine konservative Heilung mit einer übersichtlichen Pause gibt.

Alles Gute!
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
In letzter Zeit(so scheint es mir zumindest) nehmen die Verletzungen im Fußball deutlich zu. Wenn ich mir die Verletztenliste der Klubs so anschaue ist das schon heftig. Haben die Jungs denn wirklich mehr Spiele als früher? Oder liegt es daran das der Sport einfach schneller und athletischer geworden ist?
Das hier jetzt Löw ein Vorwurf gemacht wird ist natürlich absurd. Meiner Meinung nach sind Fifa und Uefa die Schuldigen. Die Wettbewerbe werden künstlich aufgebläht. Hauptsache der Rubel rollt. Leidtragende sind dann Spieler und Verein, der auf seine hochbezahlten Spieler dann nicht zurückgreifen kann.
 

fabsi1977

Theoretiker
Ich glaube insgeheim haben die Verbände auch nichts dagegen dass die Quali so aufgebläht ist, mehr Spiele= mehr Einnahmen, sowohl was die Eintrittsgelder angeht als auch die TV Gelder
 

GaviaoDaFiel

Last Dino Standing
In letzter Zeit(so scheint es mir zumindest) nehmen die Verletzungen im Fußball deutlich zu. Wenn ich mir die Verletztenliste der Klubs so anschaue ist das schon heftig. Haben die Jungs denn wirklich mehr Spiele als früher? Oder liegt es daran das der Sport einfach schneller und athletischer geworden ist?

Beides, würde ich sagen. Ist in Brasilien eine ähnliche Entwicklung.
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
In letzter Zeit(so scheint es mir zumindest) nehmen die Verletzungen im Fußball deutlich zu. Wenn ich mir die Verletztenliste der Klubs so anschaue ist das schon heftig. Haben die Jungs denn wirklich mehr Spiele als früher? Oder liegt es daran das der Sport einfach schneller und athletischer geworden ist?
Das hier jetzt Löw ein Vorwurf gemacht wird ist natürlich absurd. Meiner Meinung nach sind Fifa und Uefa die Schuldigen. Die Wettbewerbe werden künstlich aufgebläht. Hauptsache der Rubel rollt. Leidtragende sind dann Spieler und Verein, der auf seine hochbezahlten Spieler dann nicht zurückgreifen kann.
Im Handball ist das ja noch schlimmer ,total aufgebläter Spielplan vorallem für die Europäisch spielenden Teams,der harte Hallenboden,aber auch dort sind zur Zeit nicht soviele Verletzte wie im Fussball,kann auch ein Fitnessproblem sein obwohl unsere Medizin ja sehr weit ist sind die Spieler doch teilweise so früh im Einsatz das mann oft nur von einer Wunderheilung sprechen kann,aber egal welche Sportart,der Spieler ist nur ein Produkt das mann gut bezahlt und dann ausschlachtet,ist leider so.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ich glaube insgeheim haben die Verbände auch nichts dagegen dass die Quali so aufgebläht ist, mehr Spiele= mehr Einnahmen, sowohl was die Eintrittsgelder angeht als auch die TV Gelder
Wieso, wie lang war denn eine Quali vor 20 Jahren? Oder wieviele Spiele hatte die NM bei den WMs 82 oder 86?

Und gegen die CL in ihrer derzeitigen Form habe ich von Bayern, Dortmund, Schalke, Leverkusen oder sonstwem noch keine Klagen vernommen.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Der Marco hat ein gutes "Heilfleisch". Bei seiner schweren Verletzung am 6.6. hat man ihm mindestens 3 Monate Pause vorausgesagt. Aber Mitte August hat er schon wieder gespielt, möglicherweise zu früh. :weißnich:
Jetzt sollen es 4 Wochen Pause sein und dem Marco ist sein Ehrgeiz im Weg. Besser er macht wirklich diese 4 Wochen Pause, als dass er bei nicht auskurierter Verletzung wieder zu früh anfängt. Es ist der selbe Fuss und der muss jetzt mal ruhig gestellt werden, bis er wieder 100 vH-ig fit ist.
Ich mein, wenn ihm damals 3 Monate prophezeit wurden, dann wären die erst jetzt Anf. Sept. rum gewesen. Also hat er zu früh wieder angefangen.
:suspekt:
 
Der Mann ist wirklich vom Pech verfolgt. Die WM verpasst, gerade genesen, jetzt schon wieder..............:nene:
Da iwem einen Vorwurf zu machen halte ich für falsch. An der schlechten Kondition, hier angesprochen, wirds in Reus`Fall nicht gelegen haben. Allerdings, Konditionsschwächen hat man mMn mehrfach erkennen dürfen. Z.B. bei Müller, der nicht mehr in der Lage war seinem Gegenspieler zu folgen und ihn in den Würgegriff genommen hat.
Reus hat halt einfach nur Pech gehabt.

Schlimm für ihn. Der wird erst mal dran zu knabbern haben.
Ich wünsche ihm gute und schnelle Genesung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Na die ständigen Verletzungen, was sonst?
seine oder wessen Verletzungen beklagst du ? Gleich in dem Masse, dass es keinen Spass mehr macht ? Halte ich für übertrieben, zumal der BVB wieder ganz gut aufgestellt ist.
Es sei denn, du beklagst alle möglichen Verletzungen, nicht nur die von Reus. Die Verletzung führt ja nicht zur Sportinvalidität.
 

André

Admin
Nur 4 Wochen, Ich bin ernsthaft erleichtert, habe gestern Abend eher mit 3 bis 6 Monaten gerechnet. Also schön, dass er im Oktober wieder wirbeln kann.
 
In letzter Zeit(so scheint es mir zumindest) nehmen die Verletzungen im Fußball deutlich zu. Wenn ich mir die Verletztenliste der Klubs so anschaue ist das schon heftig. Haben die Jungs denn wirklich mehr Spiele als früher? Oder liegt es daran das der Sport einfach schneller und athletischer geworden ist?
Es könnte schon daran liegen, dass der Sport athletischer geworden ist, aber schaut euch mal in der Vergangenheit um.
Wo kamen denn die Durchhaltetypen her, ja richtig von der Straße. Wo man die härte des Lebens spürt.
Ich kann nur aus meinen Oberligaerfahrungen in der DDR sprechen. Die meisten Spieler kamen aus einer
gesunden Landgegend und hatten Knochen die de durchhielten. Heutzutage sind die vielen jungen Spieler
doch nur hochgezüchtet. Und bei jeder kleinen Berührung fallen se um. Mag die Belastung groß sein mit den ganzen
internationalen Spielen, aber das beste Beispiel hab ich bei unserer Mannschaft in Chemnitz.
Da gibt es diese Belastung nicht und die jungen Wilden aus dem Nachwuchskader, die eigentlich nur den
Trainingsplatz in der Eliteschule kennen, spielen einmal und haben Wadenzwicken. Unsere Mannschaft in den
80igern setzte sich aus fast 70% mit Spieler aus der harten Region zusammen, wie soll ich schreiben -
vielleicht Naturburschen, deren Knochen hielten.
Nehmt eine Pflanze aus dem Gewächshaus und eine die sich in der Natur durchsetzen musste,
was meint ihr wohl welche der beiden Pflanzen zuerst die Putz bekommt.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Und wie oft haben
die von der Straße früher
trainiert und wie ging
es deren Naturburschenknochen
mit 30? Und wieviel sind die pro
Spiel so gelaufen?
 

fabsi1977

Theoretiker
Wieso, wie lang war denn eine Quali vor 20 Jahren? Oder wieviele Spiele hatte die NM bei den WMs 82 oder 86?

Und gegen die CL in ihrer derzeitigen Form habe ich von Bayern, Dortmund, Schalke, Leverkusen oder sonstwem noch keine Klagen vernommen.


Auch nicht arg viel kürzer, damals gab es im Regelfall 4er und 5er Gruppen, heute sind es 6er Gruppen und eine 5er Gruppe, bei der WM 82 und 86 hatte Deutschland 7 Spiele, genau so viele wie bei jeder WM seit 2002. Aber das weißt du ja sicher selber;)War aber auch gar nicht mein Thema, sondern dass eben die Verbände am Status quo nichts ändern wollen, weil sonst Einnahmen flöten gingen.

Gleiches gilt für die CL, da wollen die Verein auch nicht mehr den alten Meistercup zurück, weil man eben jetzt 6 Spiele sicher hat und früher nach 6 Spielen das Viertelfinale rum war.
 
Oben