Red Bull will Club in der Premiere-League kaufen

André

Admin
Clubs in Salzburg, Leipzig, New York, Ghana und Brasilien sind nicht genug. Jetzt will Red Bull endlich in die Champions League.

Laut footballeconomy.com sieht sich Ralf Ragnick bereits nach einem geeignetem Objekt/Subjekt/Projekt um. Am liebsten soll es ein Club aus London sein. Aber auch der FC Everton und der FC Liverpool sollen in Frage kommen.

Egal welcher Club es auch am Ende wird, es handelt sich ganz sicher um eine Herzensangelegenheit. :lachweg:

Freue mich jetzt schon drauf wenn das CL Finale RB Salzburg gegen RB London in paar Jahren exklusiv bei Servus TV übertragen wird. Die Stimmung in der RB Arena wird vom Lautsprecher eingespielt und die Fans werden auf die Glasscheiben der VIP Logen projeziert.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Was biste bereit zu setzen, dass innerhalb der nächsten 5 Jahre eine CL-Finalpaarung mit zwei RB Teams zustandekommt?

Ich setze 'nen Hunderter, dass es nicht zustandekommt.
 

André

Admin
Naja Du musst den Jungs schon was zeit lassen. Ich glaube kaum das deren Pläne auf kurzfristigen Erfolg beruhen. Sonst hätte man wohl nie wie im Fall Leipzig strategisch gehandelt.

Und genau das ist ja das beunruhigende. Bei den Scheichs ohne Konzept etc. sehe ich das noch ziemlich gelassen, da sie in der Regel eh nur ihr Geld verbrennen. Aber hätte ich Geld und würde das selbst auch machen, würde ich es wohl auch wie RB machen.
 
Dann wird Red Bull sich auch nicht in Liverpool einkaufen.
Wird´s halt Everton, der nächste englische Verein, der um jeden Spieler mitpokert und mit Million winkt.....
 
Oben