Rechtsradikale beim Fußball

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von Rupert, 20 Februar 2013.

  1. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    20.606
    Likes:
    1.479
    Dreimal darfste raten. Und ich helfe: Sachsen isses nicht.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Brandenburger

    Brandenburger Breisgau-Brasilianer

    Beiträge:
    1.476
    Likes:
    213
    Ich weiß wo es ist :) sage es aber nicht, weil der HT es nämlich selber weiß.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 März 2019
  4. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    21.384
    Likes:
    4.294
    Klar weiss er das - kann man ja im Internet finden!
     
    Brandenburger gefällt das.
  5. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    19.706
    Likes:
    3.468
    nicht, wenn man noch nen Hobel mit xp hat !!
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.372
    Likes:
    1.619
    Offenbar so dämlich, die möglichen Folgen seines Tuns nicht abschätzen zu können, aber wiederum nicht so dämlich, dass er nicht bei der Bundeswehr als Stabsgefreiter beschäftigt sein kann.

    Diese wird jetzt disziplinarisch aktiv.
     
    derblondeengel gefällt das.
  7. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.263
    Likes:
    3.378
    Gibt, wenn er inner Zone stationiert ist, vermutlich ne Belobigung.

    :kotzer:
     
  8. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    51.117
    Likes:
    3.729
    Die Polizei geht gegen die rechtsextreme Organisation in Cottbus vor. Man geht von einer kriminellen Vereinigung aus:

    In Brandenburg und drei angrenzenden Bundesländern hat die Polizei 30 Objekte durchsucht. Gewaltbereite Rechtsextreme sollen im Raum Cottbus eine kriminelle Vereinigung gegründet haben.

    Ermittelt wird wegen des Vorwurfs der Bildung einer kriminellen Vereinigung. Im Einzelnen werden den betroffenen Personen laut Informationen des Senders Delikte wie Bedrohung, Körperverletzung, Steuerhinterziehung und illegaler Waffenbesitz vorgeworfen.

    Razzien gegen Cottbuser Hooligan-Netzwerk


    Mit dabei die Hools von Inferno.
     
  9. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    51.117
    Likes:
    3.729
    Im Fußball hat sich ein Klima entwickelt, in dem sich Rassisten und Nazis ungeniert ausleben. Sanktionen schlugen bislang fehl. Ohne Punktabzüge und Disqualifikationen wird es nicht gehen. Aber selbst das reicht nicht.

    Gegen den Hass: Die Strafen müssen weh tun

    Wenn das schon die faz schreibt...
     
  10. Fussel

    Fussel Matt Eagle

    Beiträge:
    372
    Likes:
    233
    Bestraft man mit Punktabzügen und Disqualifikationen wirklich die Rassisten?
    Gibt es überhaupt einen Verein/Verband, der frei von solchen "Fans" ist?
     
  11. Fussel

    Fussel Matt Eagle

    Beiträge:
    372
    Likes:
    233
    Für mich sehen diese Forderungen nach wenig durchdachtem Aktionismus aus.
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.372
    Likes:
    1.619
    Nee, aber man muss ja die Vereine/Verbände dazu kriegen, was zu tun. Da helfen warme Worte wenig.
     
  13. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.344
    Likes:
    267
    Zu beiden Beiträgen meine Zustimmung.
    Da wird einfach nicht nach dem tatsächlichen Täter gesucht.
    Würde man es immer so machen, sehe unsere Rechtsprechung anders aus.
     
  14. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    51.117
    Likes:
    3.729
    Rassistische Ausfälle: UEFA vor Anklage gegen Bulgarien

    Der bulgarische Verbandspräsident ist inzwischen zurückgetreten. Die UEFA ermittelt. Bulgarien ist Wiederholungstäter. Ich würde es begrüßen, wenn der bulgarische Verband ein paar Jahre von sämtlichen Tunieren ausgeschlossen werden würde. Denn dann würden andere Verbände tunlichst dafür sorgen, dass bei ihnen sowas nicht passiert.
     
  15. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.372
    Likes:
    1.619
    Welche Sanktionen?
    Lies deinen Artikel nochmal: „Seit 2013 gilt das dreistufige Modell im europäischen Fußball, nach dem auf Ausfälle auf den Rängen mit Durchsagen, im Wiederholungsfall mit einer zehnminütigen Unterbrechung, schließlich mit dem Abbruch der Partie reagiert werden soll. Abgebrochen wurde ein Spiel unter Aufsicht der Uefa bislang nicht. Punktabzüge oder Disqualifikationen gab es auch nicht.“
     
  16. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    51.117
    Likes:
    3.729
    Mussu Christoph Becker fragn.
     
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.372
    Likes:
    1.619
    Wer soll bzw. kann denn überhaupt suchen? Doch wohl nur inländische Behörden bzw. Vereine/Verbände als Inhaber des Hausrechts. Jetzt ist aber der G-Gruß nicht überall strafbar und Rassismus offenbar z.B. in Bulgarien üblich bis in die Regierung. Also kann bzw. muss die Uefa als Veranstalter tätig werden. Die braucht keine Täter zu suchen, die kann einfach Regeln für ihre Wettbewerbe aufstellen. So wie die Anzahl der Internetanschlüsse im Pressebereich.
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    11.716
    Likes:
    1.033
    Die Frage ist doch, wie zielführend das ist.
    Selbt wenn der Verband aktiv an der Aufklärung arbeitet, welche Sanktionsmöglichkeiten hat er, außer Stadionverbot?

    Und dann stehen da beim nächsten Spiel halt 30 andere Spinner in der Kurve. Gibt leider mehr als genug davon. Die Frage ist, wieviel Macht man denen gibt, wenn sie über die Spielausgänge entscheiden dürfen.
     
  19. Kird

    Kird Hofnarr

    Beiträge:
    303
    Likes:
    31
    @Schröder einfach mal das Spiel abbrechen...und als verloren für die Manschaft zu werten die denn rechten Volkssturm mit bringt!!!!

    und dann darf der DFB gerne die Manschaft aus denn Spielbetrieb nehmen... und vielleicht denn Verein ganz unten wieder mit spielen zu lassen....

    gruß
     
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    11.716
    Likes:
    1.033
    Dann wird das Spiel abgebrochen, bzw. die Mannschaft aus dem Spielbetrieb genommen. Was ändert das?
    Dieselben Spacken stellen sich dann beim nächsten Verein ins Stadion. Auf diese Weise bestimmen die Nazis, wer demnächst noch wo mitspielen darf und welche Spiele abgebrochen werden. Das kann doch nicht die Lösung sein.
     
  21. Kird

    Kird Hofnarr

    Beiträge:
    303
    Likes:
    31
    echt @Schröder wenn es um meinen Heimatverein geht würde ich schon was " ändern " wollen... um genau das zu verhindern was du schreibst....
    sorry du unterschätz die , die für unsere Verein ihr Herzblut geben und die die jeden Sonntag gerne zum Heimspiel kommen in unsere Dorf/Stadt gemeinschaft...


    gruß
     
  22. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.372
    Likes:
    1.619
    Da das nicht passiert, dass sie einfach so woanders auftauchen wie es ihnen beliebt, kannst du drüber nachdenken, ob es so ist wie du sagst.
     
  23. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.225
    Likes:
    4.123
    Verstehe nicht wo da das Problem sein sollte, wenn man das Spiel abbricht und fertig.
     
  24. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    11.716
    Likes:
    1.033
    Woher nimmst du die Gewissheit, das es nicht passiert?
    Glaubst du, die bleiben dann brav zu Hause?

    Denen ist doch die Auslebung ihrer widerlichen Gesinnung wichtiger als der eigene Verein.
     
  25. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    11.716
    Likes:
    1.033
    Das Problem ist, dass man diesen Idioten damit zu viel Macht gibt. Das Spiel läuft Scheiße, also wird dafür gesorgt, dass es abgebrochen wird.

    Auf Pyro kannste im Vorfeld noch absuchen. Auf das, was dann auf den Platz gebrüllt wird, hat der Verein aber wenig Einfluss.
     
  26. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.225
    Likes:
    4.123
    Also bietet man ihnen dann weiter die Plattform "Fußballspielbesuch" um ihre nationalsozialistischen Ausfälle vorbringen zu können, denn die gehen ja nicht von alleine. Ich meine, das ist das tatsächliche Problem.

    Dann ist das Spiel eben abgebrochen und aus; passiert das öfter, dann wird es eben kein Spiel mehr mit diesem Team geben auf großer Bühne.
     
  27. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    11.716
    Likes:
    1.033
    Nö. Man muss halt dann Stadionverbote konsequent und auch langfristig durchsetzen -und zwar für alle Ligen und Vereine. Die Vereine für verbale Ausfälle ihrer "Fans" verantwortlich zu machen, hat was von Sippenhaft, und die ist ja GotseiDank abgeschafft worden.
     
  28. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.225
    Likes:
    4.123
    Das klappt ja nicht; schon seit Jahrzehnten nicht und schon mal gar nicht nationenübergreifend.
    Ergo bietet man ihnen natürlich weiter diese Bühne - ich verstehe Dein "Nö" also nicht.
     
  29. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    11.716
    Likes:
    1.033
    Ist es denn wirklich besser für die Vergehen von max. `n paar Hundert Idioten (die im Zweifelsfall nichtmal selbst Vereinsmitglied sind) einen ganzen Verein mit mehreren Zehntausend Mitgliedern und Fans zu Grunde zu richten, inklusive der daran hängenden Arbeitsplätze?

    Würdest du ein Industrieunternehmen mit 50.000 Mitarbeitern schließen lassen, weil 100 davon die NPD wählen?
     
    Fussel gefällt das.
  30. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.225
    Likes:
    4.123
    Du siehst ja aktuell, beispielsweise in unserem Ländchen, was bei rumkommt, wenn man diese Menschen gewähren lässt zu tun was sie tun.
    Von daher: Ja, es ist besser das zu unterbinden auch wenn dann andere mal keinen Fußball zu sehen bekommen.

    Etwas polemischer ausgedrückt: Bietet man Deppen eine Heimstatt, dann ist man eben die Heimat der Deppen.
     
  31. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    11.716
    Likes:
    1.033
    Die gleiche Argumentation wie bei den "besorgten Bürgern", Weil es auch unter den Flüchtlingen Kriminelle gibt, man diese aber nicht schon vorher aussortieren kann, am besten keine mehr ins Land lassen.

    Sippenhaft eben. Haben wir in Deutschland ja schon sehr gute Erfahrungen mit gemacht...
     
    Fussel gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden