Real Madrid

das Schaf

Pokalsieger 2011
Vidic ist ein guter Innenverteidiger ...
Aber was ist, wenn Pepé wieder fit wird ???
Was ist dann mit Vidic bzw Albiol ?
Meiner Meinung sollte man einen billigeren kaufen ...
 
Vidic ist ein guter Innenverteidiger ...
Aber was ist, wenn Pepé wieder fit wird ???
Was ist dann mit Vidic bzw Albiol ?
Meiner Meinung sollte man einen billigeren kaufen ...

Deine Frage gehört etwas anders gestellt:
Was wäre mit Pepè bzw. Albiol?
Vidic ist nämlich ganz klar der bessere Verteidiger als Pepè. Für mich ist Vidic derzeit der beste IV der Welt. Maximal Terry ist noch besser (sonst aber auch keiner) und den wird man von Chelsea wohl nicht losreißen können.
 

das Schaf

Pokalsieger 2011
Deine Frage gehört etwas anders gestellt:
Was wäre mit Pepè bzw. Albiol?

Vidic ist nämlich ganz klar der bessere Verteidiger als Pepè. Für mich ist Vidic derzeit der beste IV der Welt. Maximal Terry ist noch besser (sonst aber auch keiner) und den wird man von Chelsea wohl nicht losreißen können.

Mein ich auch :rotwerd:
Terry wird (denke ich) seine Karriere bei Chelsea beenden :prost:
 
aha, ich bin nämlich en ziemlicher fan von kaka aber bei real is er mir leider noch nie so top aufgefallen.. gibts da en video auf youtube oder so wo er bei real abgeht?
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Was wäre mit Pepè bzw. Albiol?
Bei Dedé oder Pelé vergessen sie immer alle den Akzent, das bin ich ja gewöhnt, aber dass jemand einen schreibt, der gar nicht dahingehört, das kannte ich noch nicht. Der Mann heißt ganz normal Pepe und wird auch so gesprochen, also die letzte Silbe wird nicht betont.

Weiß nicht, ob Vidic für Madrid wirklich besser wäre. Er passt sehr gut für die englische Liga, weil da viele hohe Bälle gespielt werden. Real Madrid dagegen braucht vor allem einen technisch guten Verteidiger, der gut Konter abfangen kann. Nicht dass Vidic das nicht auch könnte, aber in dieser Beziehung ist Pepe sicherlich gleichwertig.
 
Bei Dedé oder Pelé vergessen sie immer alle den Akzent, das bin ich ja gewöhnt, aber dass jemand einen schreibt, der gar nicht dahingehört, das kannte ich noch nicht. Der Mann heißt ganz normal Pepe und wird auch so gesprochen, also die letzte Silbe wird nicht betont.

Ganz einfacher Grund: im Beitrag, den ich zitiert habe, wurde der Akzent auch gesetzt und ich war zwar skeptisch, hab aber gedacht, dass der schon gehört, wenn der andere ihn auch bewusst macht.
Danach hab ich nochmal nach Pepe gegoogelt und hab bemerkt, dass der Akzent doch nicht drauf gehört, war dann aber zu faul zum editieren.;)
 

Snidon

Guest
Heute schreibt marca, dass Agüero, Villa und Rooney für den Sommer im Gespräch seien, und zwar in dieser Reihenfolge. Außerdem sei man schwer an Vidic interessiert.

Das ist doch Schwachsinn, wie viele Stürmer wollen die denn noch verpflichten?
Wollen die etwa ein 2-2-6 spielen, oder soetwas in der Art?
 
aha, ich bin nämlich en ziemlicher fan von kaka aber bei real is er mir leider noch nie so top aufgefallen..

Das liegt an zwei Dingen. In Italien war Kaká der Mega-Star, auf den alles abgestellt wurde. Bei Real Madrid ist er einer unter mehreren sehr guten Spielern.

Der zweite Grund ist seine Physis. In der Hinrunde war meist Mitte der zweiten Hälfte komplett platt (nachdem er, wie immer, sehr viel gearbeitet hat). Er muss erst physisch wieder in Top-Form kommen, bevor du mit Recht Wunderdinge erwarten kannst.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Das ist doch Schwachsinn, wie viele Stürmer wollen die denn noch verpflichten?
Wollen die etwa ein 2-2-6 spielen, oder soetwas in der Art?
Naja, alle drei auf einmal werden sie sicher nicht holen. ;)

Kann mir aber schon vorstellen, dass es auf einen der drei hinausläuft, zumal Benzema noch nicht ganz die Erwartungen erfüllt hat. Ich tippe mal auf Villa, denn Valencia braucht die Kohle am dringendsten.
 
Nicht nur wird Raul langsam (eher schnell) alt und ist jetzt schon nur noch (gottseidank, endlich!) Ersatzspieler. Auch Van Gol wird nächste Saison nicht mehr für Real Madrid spielen (oder sogar im Winter schon nach England wechseln.

Also bleiben Benzema und Higuaín als Stürmer übrig, das ist klar zu wenig. Handlungsbedarf gibt es also in jedem Fall im kommenden Sommer.
 
Naja, alle drei auf einmal werden sie sicher nicht holen. ;)

Kann mir aber schon vorstellen, dass es auf einen der drei hinausläuft, zumal Benzema noch nicht ganz die Erwartungen erfüllt hat. Ich tippe mal auf Villa, denn Valencia braucht die Kohle am dringendsten.

Ich hätt Benzema nie geholt, an Reals Stelle; sondern Huntelaar gelassen.
Oder am besten wäre gewesen, wenn sie Robinho damals behaltet hätten.

Auch Xabi Alonso scheint seine 50 mio. nicht wert gewesen zu sein.
Fand da Sneijder völlig ausreichend.
Und wieso haben sie eigentlich Robben verkauft?

Ronaldo & Kaká sind super...aber die anderen wären wirklich nicht nötig gewesen.

Nur die Verteidiger...

Ach ja:
Was ist eigentlich mit Heinze?
Ist der eig. noch bei Real?
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich hätt Benzema nie geholt, an Reals Stelle; sondern Huntelaar gelassen.
Oder am besten wäre gewesen, wenn sie Robinho damals behaltet hätten.
Huntelaar? Der kommt doch bei Milan auf keinen grünen Zweig. Und Robinho hat sich in Madrid nie durchsetzen können.

Auch Xabi Alonso scheint seine 50 mio. nicht wert gewesen zu sein.
Fand da Sneijder völlig ausreichend.
Und wieso haben sie eigentlich Robben verkauft?
Xabi Alonso hat 35 Mio gekostet, wollen wir mal nicht übertreiben. Vielleicht etwas zu viel, aber das sind die 96 für Ronaldo auch. Xabi Alonso hat zwar noch nicht ganz die Erwartuingen erfüllt, ist aber durchaus ein wertvoller Spieler, der vor allem defensiv stärker ist als Sneijder. Der sich leider in Madrid nie durchsetzen konnte - aber da gebe ich dir mal recht, ich halte es auch für einen Fehler, ihn verkauft zu haben.

Robben? Der war doch nur verletzt. Sieht man ja bei Bayern. Sonst hätte Chelsea den auch nie abgegeben.

Ronaldo & Kaká sind super...aber die anderen wären wirklich nicht nötig gewesen.

Nur die Verteidiger...
Wie, nur die Verteidiger? Waren die für dich nun nötig oder nicht? Für mich hat Albiol von allen Neueinkäufen bisher am besten eingeschlagen, und auch Garay hat Klasse, wie man zuletzt gesehen hat. Und außer Ronaldo, Kaka und Xabi Alonso haben sie ja nur Verteidiger geholt.

Aber an deiner Frage nach Heinze sieht man, dass es mit deiner Kompetenz anscheinend auch nicht so weit her ist.
 
Also Cristiano Ronaldo stiehlt Kaka, meiner Meinung nach die Show. Ich kann Kaka besser leiden aber Ronaldo hat einfach nur eine gewaltige Präsenz und macht aus jedem Ball etwas besonderes. Ich finde er hätte nicht zu Real wechseln sollen eher bei AC bleiben oder in die Premier Ligue. Auf laola1.tv kann man übrigens die spanische Liga live gucken. Dann kannste dir ihn ja mal ansehen.
 
Aber an deiner Frage nach Heinze sieht man, dass es mit deiner Kompetenz anscheinend auch nicht so weit her ist.

Ja, diesen Satz hatte ich bei der Erwähnung dieses Spielers, der in Madrid für ein neues Verkehrsschild sogte ("Atención, Heinze suelto, peligro público"), auch sofort im Sinn.

Ich gebe zu, dass mich der Weggang von Huntelaar auch nicht begeistert hatte. Aber wer oft genug im Bernabeu ist, weiss genau, dass man bei Real keine statischen Mittelstürmer sehen will sondern spielende, mannschaftsdienliche Stürmer. In dieser Facette ist Benzema hundertmal stärker (und wird unter Garantie ein Superstar, braucht nur noch ein bisschen Zeit).

Xabi Alonso war der allerwichtigste Baustein dieser neuen Mannschaft. Das fällt vielen Betrachtern nicht auf (insbesondere, wenn ihr Wissen auf irgendwelchen TV-Zusammenschnitten basiert), ist aber so. Seine Spielübersicht und vielen klugen Pässe wurden schon in der Hinrunde mehr und mehr zur Schaltzentrale. Perfekt investierte 35 Millionen.

Sneijder und Robben hätte man behalten können, ja. Doch waren es die Spieler, die zweite Wahl gewesen wären und die Potential boten, um Kasse zu machen. Da die Bäume nicht in den Himmel wachsen, war ein Verkauf zwangsläufig richtig.

Recht hat huelin vor allem mit Albiol, der wirklich eine brillante Hinrunde gespielt hat. Auch Arbeloa hat einen guten Job gemacht. Vom Fussball-Monster CR9 will ich gar nicht erst reden. Als er bei Manchester war, dachte ich "Na ja, vielleicht ist der Hype doch ziemlich übertrieben irgendwie ..."

Inzwischen weiss ich es besser. Viel besser!
 
Huntelaar? Der kommt doch bei Milan auf keinen grünen Zweig. Und Robinho hat sich in Madrid nie durchsetzen können.
Wie gesagt, ich hätte weder Benzema, noch früher Huntelaar geholt, sondern Robinho behaltet.
Er konnte sich ja nur nicht durchsetzen, weil man ihm nie wirklich eine Chance gegeben hat.

Xabi Alonso hat 35 Mio gekostet, wollen wir mal nicht übertreiben. Vielleicht etwas zu viel, aber das sind die 96 für Ronaldo auch. Xabi Alonso hat zwar noch nicht ganz die Erwartuingen erfüllt, ist aber durchaus ein wertvoller Spieler, der vor allem defensiv stärker ist als Sneijder. Der sich leider in Madrid nie durchsetzen konnte - aber da gebe ich dir mal recht, ich halte es auch für einen Fehler, ihn verkauft zu haben.

Robben? Der war doch nur verletzt. Sieht man ja bei Bayern. Sonst hätte Chelsea den auch nie abgegeben.
Gut, das stimmt...wie Ronaldo bei Milan.^^


Wie, nur die Verteidiger? Waren die für dich nun nötig oder nicht?
Ja, sie waren nötig...so hab ich das gemeint.

Und dass man mal etwas kurz vergisst, ist auch normal...(Heinze)
 
Wer hat sich nicht durchsetzen können? Und wem hat man nie wirklich eine Chance gegeben?
Ich hoffe, du mienst nicht Robinho!

Das ist der grösste Bluff aller Zeiten. Ich bin seit vielen Jahren fast bei jedem Heimspiel im Bernabeu - und Robinho hat mehr als genug Spielzeit bekommen. Der Junge hat ein Problem: Erhebliches Talent in den Beinen und einen unglaublich hohlen Kopf.

Robinho spielt acht Minuten Fussball ... und verschwindet für den Rest der Spielzeit komplett im Rasen. Bei jedem Spiel! Das haben inzwischen auch die Fans von Manchester City begriffen, und Robinho erfährt erneut Gegenwind.

Ich habe ihn satt bis ganz oben hin seit seinem Aufenthalt in Madrid.Das war der beste Verkauf (auch wegen der Summe) seit vielen Jahren. Bitte nie wieder!
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ja, sie waren nötig...so hab ich das gemeint.(die Verteidiger, Anm. d. Red.)
Also Ronaldo und Kaká und die Verteidiger waren nötig? Bleibt ja nur noch Xabi Alonso, außer ein paar Ersatzspielern. Und so einen Spieler hatte Madrid vorher nicht. Ich bin mir da mit Ricardo einig: Xabi Alonso ist für Madrid sehr wertvoll und wird es in Zukunft noch mehr sein.
 
xabi is net so gut.es gibt bessere.und das mit robinho .der is eigentlich hamma spieler in national mannschaft und auch bei city.nur diese saison ist er der schlechteste.
 
Also Ronaldo und Kaká und die Verteidiger waren nötig? Bleibt ja nur noch Xabi Alonso, außer ein paar Ersatzspielern. Und so einen Spieler hatte Madrid vorher nicht. Ich bin mir da mit Ricardo einig: Xabi Alonso ist für Madrid sehr wertvoll und wird es in Zukunft noch mehr sein.

Benzema bleibt auch noch. ;)

Schau ma mal, ob Alonso wirklich so wertvoll für Real sein wird...
 
so weit ich weiß ist er defensiver mittelfeldspieler.xavi ist um einiges besser.xavi kann offensiv und defensiver mittelfeldspieler sein.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
so weit ich weiß ist er defensiver mittelfeldspieler.xavi ist um einiges besser.xavi kann offensiv und defensiver mittelfeldspieler sein.
Xavi ist der beste Mittelfeldspieler der Welt, daran besteht kein Zweifel. Ansonsten ist es eher umgekehrt: Xabi Alonso spielt normalerweise etwas offensiver als Xavi - wobei eigentlich beide sowohl defensiv als auch offensiv ihre Stärken haben.
 
Oben