Real - Barca

Wie endet das Spiel?


  • Umfrageteilnehmer
    2
A

André

Guest
"Krieg der Sterne" zwischen Madrid und Barcelona

138085.jpg

Die Stars von Real wollen gegen Barcelona jubeln - (c) AFP
Die "Galaktischen" von Real Madrid wollen sich im "Krieg der Sterne" gegen den FC Barcelona am Sonntag (19 Uhr/live bei Premiere) aus der Krise schießen. Erstmals seit Jahren sind die stargespickten "Königlichen" diesmal jedoch nur Außenseiter im Duell mit dem Erzrivalen. Neun Punkte beträgt der Rückstand vor der 149. Auflage des ewigen jungen Duells im seit Wochen ausverkauften Bernabeu-Stadion, doch zumindest Real-Trainer Vanderlei Luxemburgo sieht noch ein Fünkchen Hoffnung für sein Team.

"Wir wissen, dass wir noch Meister werden können", betont der Ende des vergangenen Jahres verpflichtete Luxemburgo vor seinem ersten Vergleich mit den Katalanen, relativiert aber gleichzeitig: "Selbst wenn wir noch alle acht Saisonspiele gewinnen sollten, sind wir auf Schützenhilfe angewiesen. Das ist der Fakt, der mich nicht sehr glücklich macht."

Zidane sinnt auf Revanche

Auch seine Profis scheinen sich insgeheim schon damit abgefunden zu haben, dass der Titel erstmals seit sechs Jahren und zum insgesamt 17. Mal in die reichlich bestückten Klubvitrinen des derzeitigen Tabellenführers "Barca" wandert. "Die Meisterschaft liegt für uns in weiter Ferne", gibt Real-Mittelfeldstar Zinedine Zidane unumwunden zu, sinnt aber nach der bitteren Schlappe (0:3) im Hinspiel im November 2004 in Nou Camp auf Rache: "Allein unseren Fans sind wir einen Sieg schuldig." Dass ausgerechnet Real, das auf die gesperrten Guti und Walter Samuel verzichten muss, zum "Fast-Meistermacher" werden könnte, ist aber auch für Keeper Iker Casillas "ein Alptraum".

Selbst ein "Dreier" wäre für das entzauberte Starensemble von Real kein angemessener Trost für eine insgesamt enttäuschende Saison, nach der der Rekordmeister zum zweiten Mal in Folge ohne Titel dastehen könnte. "Unser Ziel sind Pokale, nicht Derbysiege. Auch ein Erfolg gegen Barca könnte die Saison nicht mehr retten", bestätigt Abwehrspieler Michel Salgado die Unzufriedenheit im Real-Umfeld - wohl wissend, dass das "Duell der Giganten" seine eigenen Gesetze hat: "Es ist ein Spiel auf Leben und Tod", beteuert Salgado martialisch. Und wie immer ein Spiel der Extreme.

Schwarzmarktpreise bei 1100 Euro

Der "Krieg der Sterne", wie die spanischen Gazetten vor dem Vergleich obligatorisch titelten, wird in rund 180 Länder live oder zeitversetzt übertragen - sogar der arabische Nachrichtensender al-Dschasira berichtet vom Klassiker. Knapp 700 Medienvertreter sind akkreditiert. Zudem hätte Real trotz der vermeintlich eindeutigen Kräfteverhältnisse 400.000 Karten verkaufen können. Auf dem Schwarzmarkt werden für ein Billet 1100 Euro verlangt. Die beiden Tageszeitungen Marca und AS geben am Sonntag mehrseitige Sonderausgaben zum "Derby" heraus.

Eto´o erwartet Pfeifkonzert

Mit einem heftigen Pfeifkonzert der knapp 80.000 Zuschauer muss indes Barcelonas Stürmerstar Samuel Eto´o rechnen. Der Kameruner, einst bei Madrid unter Vertrag, machte nie einen Hehl daraus, dass er sich in seiner Zeit bei den "Königlichen" nie richtig wohl gefühlt hat. Die Rache von Eto´o ("Siege gegen Madrid sind schön") bekam Real bereits zu spüren: Insgesamt fünfmal traf der 24-Jährige gegen seinen Ex-Klub - zuletzt beim 3:0 von "Barca" im Hinspiel.

Trotz aller Rivalität dokumentiert der souveräne Spitzenreiter, der Spielmacher Deco (Sperre) ersetzen muss, vor dem Treffen der Erzrivalen eher Gelassenheit statt Schadenfreude. "Wenn wir gewinnen, könnte die Titelfrage entschieden sein. Aber daran wollen wir erst nach dem Spiel denken", sagt Mittelfeldspieler Rafael Marquez.




(c) sid
 
A

André

Guest
Ich tippe mal das Barca gewinnt!

Real ist irgendwie nicht so der bringer, und das mit dem Material! :frown:
 
B

bayernpauli

Guest
Ich denke Real muss die allerletzte Chance in dieser Saison nutzen und gewinnen!

Es wird ein sehr hartes Spiel mit 2-3 roten Karten wo Real am Schluss die Nase vorn hat!

Ich gönne es aber Barcelona ,aber es ja kaum vorstellbar für die Königlichen aus Madrid in der CL-League im Achtelfinale raus und in der Liga 9-12 Pkt hinter Barca :floet:
 
A

André

Guest
Original von bayernpauli

Ich gönne es aber Barcelona ,aber es ja kaum vorstellbar für die Königlichen aus Madrid in der CL-League im Achtelfinale raus und in der Liga 9-12 Pkt hinter Barca :floet:

Naja dafür wollen sie ja jetzt Kurany und Lincoln und so holen! :zahnlücke:

Die Verantwortlichen haben genau so nen Schaden wie die in Mönchengladbach! :motz:
 
B

Berno

Guest
ich habe gehört das real alle ihre stars verkaufen will stimmt das oder stimmt das nicht
 
A

André

Guest
Original von Berno
ich habe gehört das real alle ihre stars verkaufen will stimmt das oder stimmt das nicht

Hm das ist ne gute Frage, aber durch das frühe aus in der Champ. Leauge und dem schlechten Abschneiden in der Meisterschaft müssen auch die jetzt mal aufs Geld gucken!

Alle wollen sie wohl nicht verkaufen aber Beckham und Owen sollen weg!

Gehalten werden sollen wohl nur Figo, Zidane und Ronaldo!

Alle anderen selbst Raul, werden als kritisch betrachtet und sollte es Interessenten geben die genug Kohle bieten werden sie mit Sicherheit den ein oder anderen Spieler abgeben!
 
B

bayernpauli

Guest
Original von Berno
ich habe gehört das real alle ihre stars verkaufen will stimmt das oder stimmt das nicht

Ich denke es wird zum Ende der Saison bei den Königlichen einen radikalen Schnitt geben es werden woh 6-8 Leute gehen müssen damit man dann wieder mit den Millionen um sich schmeissen kann!

PS: Hey Berno stell dich doch mal oben im Lager(Neueinkäufe) vor!
 
B

Berno

Guest
ich habe gelesen das die alle stars verkaufen wollen weil die alles zu viel geld kosten

Luis figo soll für 10 mio. gehen vielleicht nach inter oder manu
roberto carlos soll auch gehen vielleicht nach chelesa inter oder istanbul
beckham soll vielleicht nach chelesa arsenal oder ac mailand für 25 mio.
raul geht auch vielleicht für 25 mio. nach juve oder nach chelesa

und die anderen stars wie zidane oder owen und ronaldo können auch gehen wenn sie ein vernünftige ablöse bekommen
real möchte am liebsten ronaldo gegen adrinano tauschen aber das glaub ich nicht das das inter macht

und emerson geht vielleicht nach real
und real ist an buffon interesiert aber juve lässt ihn nicht gehen zum glück
 
A

André

Guest
Ich glaube schon das sie einige Spieler abgeben, aber alle auf keinen Fall!

Zidane und Ronaldo sollen auf jeden Fall bleiben,die anderen werden bei einem entsprechendem Angebot transferiert werden.

Naja warten wirs mal ab, dann sehen wirr ob die Ankündigungen ernst gemeint waren!
 
B

Berno

Guest
ich finde das real jetzt ein paar junge spieler kauft und dann mit den erfahrenen spieler wie zidane usw. spielen lässt

die jungen spieler brauchen die erfahrung die können sie dann bekommen von zidane und so und das wäre besser wenn real ein paar mega talent holt und sie dann mit den mega stars zusammen spielen lässt dann werden die nachher noch besser und wenn sie gut genug sind dann können sie die anderen stars verkaufen so meine ich das
 
B

bayernpauli

Guest
Real gewinnt Spitzenspiel



Real Madrid hat das Spitzenspiel gegen den FC Barcelona für sich entschieden.

Im bis auf den letzten Platz ausverkauften Estadio Santiago Bernabeu siegten die "Königlichen" mit 4:2.

Zidane (7.) und Ronaldo (20.) hatten die Gastgeber früh in Führung gebracht, ehe Eto'o (29.) mit seinem Anschlusstreffer wieder für katalanische Hoffnung sorgte. Diese wurde durch die Treffer von Raul (45.) und Owen (65.) allerdings schnell wieder begraben. Das 4:2 durch Ronaldinho (73.) war nur noch Kosmetik.

Na ja da lag ich ja mit meiner Prognose richtig ,wird es jetzt viel. in Spanien im Kampf um die Meisterschaft nochmal spannend :grübel:
Aber noch hat Barca 6 Pkt Vorsprung!
 
A

André

Guest
Oh war bestimmt ein nettes Spiel!

Hm dann kann Real also doch noch was!
Mal gespannt ob sie jetzt ne Serie starten und somit Barca nochmals unter Druck setzten können! :spitze1:
 
Oben