Rasenball Leipzig Forum

Dieses Thema im Forum "2. Bundesliga" wurde erstellt von Nestor BSC, 3 Juni 2014.

?

Gelingt RB Leipzig auch in der 2. Liga der Durchmarsch?

  1. ja

    5 Stimme(n)
    15,6%
  2. nein

    6 Stimme(n)
    18,8%
  3. weiß nicht

    1 Stimme(n)
    3,1%
  4. ist mir egal

    4 Stimme(n)
    12,5%
  5. will es nicht hoffen

    15 Stimme(n)
    46,9%
  6. Red Bull sauft wieder ab (Abstieg)

    1 Stimme(n)
    3,1%
  1. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.894
    Likes:
    1.424
    Interessantes Schreiben von Niersbach. Das deckt sich in etwa mit meiner Meinung ueber die Zustaende bei den "Traditionsvereinen" in Leipzig: Wer sich so bescheuert anstellt wie die (also in etwa nach dem Motto "Hauptsache, wir koennen dem anderen schaden"), der hat es nicht besser verdient. Das gilt im uebrigen auch fuer Mannheim bzw. Hoffenheim.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Oktober 2014
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    17.184
    Likes:
    1.327
    Mag sein, nur sind diese drei ersten Absätze wie ich glaube gar nicht das eigentliche Thema, weil das ist ja schon längst durch. Das die Leipziger Altvereine Pfeifen sind, ist ja hinlänglich bekannt.

    Das was im letzten anklingt, wäre interessant. Wogegen soll der DFB einschreiten? Was verlangt dieser Landrat, und was hat der dem DFB gegenüber zu fordern?

    Das mit Mannheim versteh ich nicht: Sollten die fusionieren? Oder haben die Hoffenheim geschadet?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Oktober 2014
  4. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.834
    Likes:
    780
    denke mal geht darum das Vereine die zu Gast sind ohne Fans anreisen und das man da nix gegen machen kann.

    was ich persönlich bescheuert finde, weil was soll das RB schaden, wenn da keine gegnerischen Fans da sind.
     
  5. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    17.184
    Likes:
    1.327
    Dienstag 17:30 fiel es mir recht leicht, nicht anzureisen. Dagegen könnte der DFB gerne mal was machen. So generell.
     
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.894
    Likes:
    1.424
    VfR und Waldhof hatten ja mal ueber eine Fusion nachgedacht, als es mit dem Waldhof (damals wohl noch Zweitligist) den Bach runter ging und mit dem VfR schon lange den Bach runter gegangen war. Natuerlich kam es nicht zur Fusion, weil man sich stattdessen lieber weiter stritt und gegenseitig Hindernisse in den Weg warf. Somit spielen die Deppen vom Waldhof im schicken Carl-Benz-Stadion zurecht vor nur 3.000 Zuschauern in der Regionalliga, waherend der fruehere Deutsche Meister VfR in der 5. Liga vor sich hin gammelt.

    Zu Mannheims (besser: Waldhofs) Rolle in der Geschichte Hoffenheims: Wenn ich mich recht erinnere, dann wollte Hopp erst einen Klub in Heidelberg etablieren, wohl basierend auf dem SV Sandhausen. Dort blitzte er aber ab, ebenso wie spaeter beim Waldhof, und erst danach kam wohl der Entschluss, den eigenen Dorfklub zu einem Bundesligisten umzumodeln. In der Zwischenzeit hat sich Waldhof aber trotzdem gerne von Hopp ein Jugenzentrum finanzieren und ein- oder zweimal vor der Insolvenz retten lassen. Vereinfacht ausgedrueckt: Der aktuelle Tabellenzweite der Buli koennte Waldhof Mannheim statt Hoffenheim heissen, wenn Waldhof damals nicht zu bloed gewesen waere.
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    17.184
    Likes:
    1.327
    Ich glaube nicht, dass der Waldhof hieße, den Waldhof gäbe es schlicht nicht mehr. Oder hat RB Leipzig noch was mit dem SSV Markranstädt zu tun? Erinnert sich noch irgendwer an den Verein, bzw. wer weiß denn heute noch, dass RB deren Startrecht übernahm, und was hat Markranstädt heute noch davon?

    Carl-Benz-Stadion schick? Du warst wohl länger nicht mehr da.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Oktober 2014
  8. Ostmiez

    Ostmiez Well-Known Member

    Beiträge:
    3.718
    Likes:
    1.350
    http://de.wikipedia.org/wiki/SSV_Markranstädt
     
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    17.184
    Likes:
    1.327
    Ich meine ohne nachlesen.
    Ist aber interessant:
    2007 wurde der SSV sächsischer Landesmeister und stieg in die zu dieser Zeit viertklassige Oberliga Nordost auf.
    Nach einem 10. und einem 6. Platz wurden die Fußballmannschaften des SSV 2009 an RB Leipzig abgegeben. Zur Saison 2010/11 kehrten die Mannschaften RB Leipzig II, III und IV wieder zurück und wurden zur 1., 2. und 3. Mannschaft des SSV. Bei RB Leipzig hatten diese Teams jeweils den Aufstieg in die nächsthöhere Liga geschafft. Die neue 1. Mannschaft des SSV stieg 2010 in die sechstklassige Landesliga Sachsen auf.

    Es ging also mit einem Jahr Unterbrechung von Liga 4 in Liga 6. Klingt reizvoll.
     
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.894
    Likes:
    1.424
    Ich war sogar ueberhaupt noch nie im Carl-Benz-Stadion, allerdings spielen nicht viele Viertligisten in einem Stadion mit einer Kapazitaet von 27.000 Zuschauern, in welchem noch vor 6 Jahren Buli gespielt wurde. Du kannst das ja mal mit den Stadien in Homburg, Neckarelz, Zweibruecken oder Elversberg vergleichen.

    Wieso sollte Waldhof denn nach einem Einstieg Hopps nicht mehr Waldhof heissen? Hoffenheim heisst doch auch noch Hoffenheim und nicht "SportArtistikPlus Sinsheim".
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    17.184
    Likes:
    1.327
    Oder Leipzig. Das Stadion, selbst das neue, ist deutlich älter als RB.
    Dafür hat es keine Rasenheizung, ist also demnächst nicht drittligatauglich.
    Weil er sich für die Heidelberger Variante auch eine kuriose Variante hatte einfallen lassen. Für Mannheim war meine ich irgendwas mit Rhein-Neckar angedacht. Die sind da ja so stolz auf ihre "Metropolregion".

    Aber wir schweifen ab, Thema ist eigentlich der Anlass des Schreibens dieses Landrats. Sicher nicht die Leipziger Altvereine, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Oktober 2014
  12. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.560
    Likes:
    455
    Der Verein sollte FC Heidelberg 06 heißen und eine Fusion der TSG Hoffenheim, des SV 1916 Sandhausen und des FC Astoria Walldorf darstellen.
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.894
    Likes:
    1.424
    Noe, in Heidelberg sollte das schlichtweg der "FC Heidelberg" (oder war es "FC Kurpfalz Heidelberg"?) werden. Ist ja schliesslich nicht so, als waeren SV Sandhausen, TSG Hoffenheim oder FC-Astoria Walldorf grosse Traditionsnamen. Es soll ja auch andere Vereine geben, deren neuer Name nach einer Fusion nicht mehr viel mit den urspruenglichen Vereinen zu tun hat und welcher stattdessen die zugehoerige Grosstadt in den Vordergrund stellt - ich denke da z.B. an die Fusion von KFC Phoenix und VfB Muehlburg...
     
  14. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    17.184
    Likes:
    1.327
    Äh, du meinst den Karlsruher Sport-Club Mühlburg-Phönix e. V.? Natürlich hat der Name was mit den Stammvereinen zu tun. Das sieht man doch. Außerdem sind beide Stammvereine aus dem Stadtgebiet, was man bei Walldorf, Sandhausen und Hoffenheim bzgl. Heidelberg ja nun nicht behaupten kann.

    Ich habe auch nix grundsätzlich gegen Fusionen, wenn denn beide Partner profitieren. Das bei Hoffenheim wären Übernahmen gewesen, und wo bei Markranstädt der Nutzen liegt weiß wohl niemand mehr.

    Heutige "Fusionen" mit solchen aus der Vorväterzeit zu vergleichen, ist übrigens sehr Detti-like. Aber nicht alles was hinkt, ist auch ein Vergleich. Und wie gesagt: offtopic.
     
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.894
    Likes:
    1.424
    Ich verstehe nicht, wieso heutige Fusionen anders sein sollten als fruehere. Dafuer haett ich dann schon gerne eine Erklaerung.

    Sandhausen und Walldorf sind von Heidelberg-Zentrum vermutlich ebenso weit entfernt wie Karlsruhes auessere Stadtteile von dessen Zentrum. Wieso sollten Sandhausen und Walldorf dann nicht zu einem FC Heidelberg fusionieren duerfen? Nur, weil in den 30-er und 70-er Jahren des letzten Jahrtausends in Heidelberg weniger eingemeindet wurde als in Karlsruhe?
     
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    17.184
    Likes:
    1.327
    Weil Schalke im Fall einer Fusion mit dem VfL ja auch nicht Bochum heißt. Ist auch in einer anderen Stadt, aber nicht weit weg vom Zentrum. Detti-Argument.

    Nochmal, jeder darf fusionieren. Von mir aus darf Hoffenheim mit Sandhausen zum VfB Gelsenkirchen fusionieren. Es darf aber auch jeder bleiben lassen, wenn er nicht will.
    Warum durften Sandhausen und Walldorf das denn nicht ablehnen? Wenn es ihnen nicht sinnvoll erschien?
    Es haben ja gleich mehrere nicht fusionieren wollen, da waren die Bedingungen wohl doch nicht so toll. Im Fall Markranstädt hatte ich nach dem Nutzen für den SSV gefragt, weil ich keinen erkenne. Du hast mir noch keinen genannt. Das wäre dann auch was zum Thema.

    Mühlburg ist kein äußerer Stadtteil. Und weder in den 30ern noch in den 70ern eingemeindet.
    Immer noch Detti-like, weil schlicht falsch. Und immer noch offtopic.

    Das mit den Vereinsnamen ist schon blöd, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Oktober 2014
  17. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.894
    Likes:
    1.424
    Natuerlich durften Sandhausen und Walldorf eine Fusion ablehnen, ich hab ja nie was anderes behauptet. Eine Fusion von Sandhausen, Walldorf und Hoffenheim waere auch keineswegs eine Uebernahme gewesen, denn damals waren vermutlich alle Klubs noch gleich klein. Keine Ahnung, welcher Klub damals der hoechstklassige gewesen war. Der neue Klub waere dann (ich vermute) in Heidelberg beheimatet gewesen, wo dann auch ein neues Stadion gebaut worden waere. Das waere also so aehnlich wie in Koeln gewesen, wo ebenfalls aus mehreren Lutschervereinen ein neuer Grossklub ("Wollen Sie mit mir deutscher Meister werden?") erzeugt wurde. Ich glaube nicht, dass in Koeln auch nur irgendjemand nach dem Nutzen fuer den VfL Koeln 1899, den VfR Koeln 04 rrh, den SV Muehlheim, die SpVgg Suelz 07 oder den Koelner BC 01 fragt.

    Die Idioten, die eine Fusion abgelehnt haben, sitzen in Mannheim, und beim Waldhof war man gleich doppelt doof, weil man spaeter auch Hopps Angebote ablehnte. Gut genug um den Waldhof mehrfach aus der Scheisse ziehen zu duerfen, das war Hopp spaeter aber.
     
  18. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.560
    Likes:
    455
    Hoffenheim war damals schon der höchstklassig spielende Verein von den dreien. Interessant ist, dass der FC Astoria Walldorf dennoch von SAP finanziell so unterstützt wird, dass man eine schlagkräftige Regionalliga-Mannschaft stellen kann.
     
  19. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    17.184
    Likes:
    1.327
    Nee, da wäre eben kein Stadion gebaut worden. Diese Stadionpläne sind ja an ganz anderen Hindernissen gescheitert, manchmal gibt es nämlich wichtigere Dinge.
    Kann halt nicht jeder immer wie er will, musste man im Hause Hopp erfahren.
     
  20. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    44.590
    Likes:
    2.837
    Rummenigge würde es begrüßen, wenn RB Leipzig e.V. zum Konkurrenten des FC Bayern München erwächst!

    http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_972504.html

    Gleichzeitig heult er doch immer wegen PSG und Financial Fairplay rum. Würde mich mal interessieren wo er dann hier den Unterschied sehen würde.
     
  21. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    17.184
    Likes:
    1.327
    Wenn man bei Red Bull keine anderen Sorgen hat:
    http://www.l-iz.de/Sport/Fußball/20...Fans-fallen-bei-Oberliga-Derby-auf-57822.html

    Und ich dachte, man hält sich für was besseres? Obwohl, anscheinend tut man ja genau das.
     
  22. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Für was Besseres halten sich doch die Traditionsvereine und ihre Jünger auf den Tribühnen. dachte ich....
    Ok, wenn man sich anguckt, was "Traditionsvereine" in Halbzeit Drei draufhaben (Kahlsruher in Kaiserlautern), dann muss RB noch viel lernen...
     
  23. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    17.184
    Likes:
    1.327
    Ah, keine Meinung zu Homophobie?
    Mein Eindruck ist eher, dass sich z.b. der Rangnick für was besseres hält, so wie er sich äußert.

    Was haben denn "Kahlsruher" (Fehler im Original) so drauf, und woher hast du deine fundierten Kenntnisse? Ich war nämlich nicht vor Ort, und was man so hört ist mal wieder recht widersprüchlich.
    Aber halt, das gehört woanders hin. Thema und so.
     
  24. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Und? Du plauderst ja auch gerne über Dinge ohne fundierte Kenntnisse zu haben, bzw. ohne dabei gewesen zu sein.
     
  25. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    17.184
    Likes:
    1.327
    Deswegen ist es hier trotzdem kein Thema.
    Kannst ja eins aufmachen oder dort reinschreiben wo es hinpasst.
    Dann können wir unsere Meinungen gerne austauschen.

    Hier gehts um RB und aktuell deren homophobe Fans.
    Witzigerweise kommen nur Ablenkungsmanöver, scheint bei euch also eher Beifall als Ablehnung zu finden.
     
  26. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    18.330
    Likes:
    3.090
    Ich halte das Schreiben von Niersbach für eine Nullaussage gegenüber RB, die auch noch inhaltlich grenzwertig ist.

    Was soll er denn anderes schreiben, als dass RB u.a. "für die Fans, die in dieser (...) Region leben" - mit anderen Worten: für die Region :D:lachweg:- positiv sieht. RB hat das Linzenzierungsverfahren und alle Hürden eben geschafft und dann kann er sich nicht hinstellen als Chef des Verbands und schreiben, dass er den Verein etwa mit gemischten Gefühlen sieht. Immerhin begrenzt er seine positive Wertung ja ausdrücklich auf die Region und schreibt nicht etwa, dass er den Verein für segensreich für alle anderen hält.

    Der Absatz danach erhellt sich mir nicht. Ich würde meinen, ohne den Grund der Antwort zu kennen, Thema verfehlt und wieder aus dem Nähkästchen geplaudert, und zwar ohne Not. Denn ein "Schlüsselerlebnis" ist etwas, was jemandem die Türen öffnet. Der Zwist der Leipziger Vereine im Jahre 2003 hat also Niersbach genau welche Tür geöffnet :gruebel:? Und wo genau besteht der Bedarf, die anderen "Traditionsvereine" in Leipzig gleichsam "posthum" zu verunglimpfen (wenn es auch zutreffend sein mag)? Ist das die Aufgabe des Präses des Verbands, dem diese Vereine ja immerhin auch noch angehören dürften?

    Ist in etwa so, wie wenn ich in einem Schalke-Thread schreibe, dass ich Schalke dulde, während ich die Zecken doof finde.

    Der letzte Absatz erklärt sich dann in der Tat nur, wenn man das genaue Anliegen des Landrats wüsste. Immerhin erteilt Niersbach dazu eine klare Absage.
     
  27. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Nö. Mücke, Elefant. Kennste?
     
  28. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    17.184
    Likes:
    1.327
    Dann eben schweigen und gewähren lassen, die Aachener Art der Zustimmung ("schwul" wird man doch wohl noch singen dürfen).
    Rechtsoffen, kann man auch sagen.
     
  29. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Kleine Randnotiz:

    Sachsen Leipzig wurde neu gegründet. Schon wieder.

    http://leipzig.sportbuzzer.de/magazin/sachsen-leipzig-ist-wieder-da/6970
     
  30. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.894
    Likes:
    1.424
    JayJay, koenntest Du uns mal die derzeitige Situation und juengere Geschichte der Vereine in Leipzig erklaeren, falls Dir mal total langweilig ist? Ich blicke da naemlich schon lange nicht mehr durch. Wer oder was ist da jetzt Sachsen und/oder Chemie, wer oder was ist da VfB und/oder Lok? Da gab es ja soviele Insolvenzen u.ae. und Neugruendung mit Berufung auf die Geschichte (oder Teilgeschichte?) eines Klubs... Bei wiki hab ich schon mal ein auschlussreiches Diagramm gefunden, aber ich glaube, dass selbst das nicht ausreicht.

    [​IMG]
     
  31. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    44.590
    Likes:
    2.837
    Die Sportschau. Unfassbar mit unseren TV Gebühren wird Propaganda betrieben. Sollten die nicht eigentlich unabhängig und objektiv übers Sportliche berichten?
     

    Anhänge: