Ralley Paris-Dakar abgesagt

Einen Tag vor dem geplanten Start ist die Rallye Dakar aus Sicherheitsgründen abgesagt worden. Die Strecke sollte durch Mauretanien führen - dort wurden Heiligabend vier Touristen ermordet.
Ursprünglich sollte die Rallye morgen in Lissabon gestartet werden, acht der 15 Etappen hätten durch Mauretanien geführt.

Sicherheitsbedenken: Rallye Dakar wegen Terrorgefahr abgesagt - Sport - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten


Hinter der Ermordung der Touristen steckt offenbar al-Qaida

Mauretanien: Qaida steckt offenbar hinter Mord an französischen Touristen - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten


Sicher ein harter Schlag für den Ralley-Sport und auch nicht unbedingt ein sonderlich gutes Zeichen im "Kampf gegen den Terror".
Aber im Sinne der Athleten und der Bevölkerung die richtige Entscheidung :top:
 
Oben