Radu denkt schon wieder an Abschied

"Bleibt die Situation so, werde ich mir im Sommer einen neuen Verein suchen – oder zurück nach Wolfsburg gehen", so der 30-Jährige in der Sportzeitung "ProSport".
Der Rumäne spielte in der Rückrunde ganze 15 Minuten für die Schwaben und ist bitter enttäuscht: "Ich verstehe nicht, warum mich Stuttgart geholt hat."

Radu denkt an Abschied - Fussball | Bundesliga | Sport1.de


Was bitte schön denkt unser Management? :motz:
Wird inzwischen ein Spieler gekauft, weil er sich evtl. entwickeln könnte?

Und jede Wette: Der Simak ist genau die gleiche Hausnummer :schlecht:

Mit tut der Radu richtig leid. Der hatte nie eine Chance, sondern wurde nur um ein halbes Jahr seiner Karriere beraubt. :motz:
 

NK+F

Fleisch.
Das ist ein Transfer der Marke "Missverständnis".

Sieht wohl so aus als wollte nur Heldt den haben und nicht Veh.
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Mir tut Radu nicht leicht.

Es muss ihm doch klar gewesen sein, dass er nicht 1. Wahl sein wird.
Er ist als Ersatzspieler verpflichtet worden und genau das ist er.

Warum er geglaubt hat, dass es für ihn in Wolfsburg nicht reicht, aber er in Stuttagrt, trotz Leuten wie Gomez oder Cacau, Stammkraft zu sein.
 
Wozu verpflichtet man Ersatzspieler?

Wenn man mit Gomez, Cacau und Marica drei (z.T. :rolleyes:) gute Stürmer und "zur Not" auch noch eine topbesetzte Regionalligamannschaft mit Manuel Fischer hat.
Dazu ist die Mannschaft jeder Zeit in der Lage mit nur einem nominellen Stürmer zu spielen und verstärkt über die Außen zu kommen.

Aber man holt einen xten Ersatzstürmer, der nach 5 Spieltagen an Abschied denkt und wieder prächtige Stimmung in der Mannschaft verbreitet... :frown:

Sorry, das sind für mich Anfängerfehler X(
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Eine Topmannschaft braucht 4 gute Spieler. Der VfB hatte nur 3. Sobald Verletzungen auftauchen, hat man ein Problem. Davor hat man sich gesichert.
Also ich kann das ganze nachvollziehen.


Aber vielleicht sollte man für das nächste Spiel Gomez auf die Bank setzen und Radu spielen lassen.
 
Eine Topmannschaft braucht 4 gute Spieler. Der VfB hatte nur 3. Sobald Verletzungen auftauchen, hat man ein Problem. Davor hat man sich gesichert.
Also ich kann das ganze nachvollziehen.

Wie ich schon geschrieben habe...

Wir haben 4 gute Stürmer.
Und da die Mannschaft auch ein 4-5-1 spielen kann, braucht man nicht mal die.

Ein Stürmer, der ein halbes Jahr auf der Bank sitzt, bringt nichts als Unruhe.
 

odie

Zeitzeuge
Wenn man mit Gomez, Cacau und Marica drei (z.T. :rolleyes:) gute Stürmer und "zur Not" auch noch eine topbesetzte Regionalligamannschaft mit Manuel Fischer hat.
Dazu ist die Mannschaft jeder Zeit in der Lage mit nur einem nominellen Stürmer zu spielen und verstärkt über die Außen zu kommen.

Aber man holt einen xten Ersatzstürmer, der nach 5 Spieltagen an Abschied denkt und wieder prächtige Stimmung in der Mannschaft verbreitet... :frown:

Sorry, das sind für mich Anfängerfehler X(

Ne Markus, überhaupt gar nicht. Es war absolut die richtige Entscheidung Radu zu holen.
Zu dem Zeitpunkt plagte Gomez diese Bauchfellentzündung, von der man nicht wußte, wie lang sie braucht.
Und Cacau hatte die Schulterverletzung, von der es hieß, daß er sie erst im März auskuriert hätte.
Wenn's dumm gelaufen wäre, wäre man also nur noch mit Marica und den Regionalligastürmern dagestanden.
Folglich war die Verpflichtung eines Bundesligastürmers absolut gerechtfertigt. Und die Ausleihe Radu war ideal.
Daß er bei einem fitten Gomez und Cacau nur 3. oder 4. Wahl ist, hätte er vorher wissen müssen!
 
Das ist der nächste Punkt - Panikkauf.

Warum musste man ihn unbedingt noch im alten Jahr kaufen? Damit er das Trainingslager mitmachen kann? Muss ein Stürmer, der auf lange Sicht eh nur Nr. 3 oder 4 sein wird, unbedingt vor dem Trainingslager geholt werden, oder kann man da bei einer schwer überschaubaren Verletztensituation nicht noch ein paar Wochen warten?
Dann bekommt man ggf. nicht den Radu - aber Spieler dieser Qualität gibt es wie Sand am Meer.

Die Geschichte um Cacau sah in der Tat nicht gut aus. Gomez war zu diesem Zeitpunkt schon eine Weile außer Gefecht. Dass er bis zum Rückrundenstart (oder ggf. auch 1-2 Spiele danach) zurückkommen würde, war vorauszusehen. Und dass es bei Cacau schneller aufwärts geht als befürchtet, muss man ja auch frühzeitig bemerkt haben... nicht Ende Dezember, aber im Laufe des Januars dann sehr wohl.

Und wenn alle Stricke reißen: Dann hätte man Marica - Fischer wurde in der CL getestet. Den könnte man auch jederzeit einsetzen.
Dazu kommt: Wir sind international nicht mehr dabei. Die Belastung hält sich in Grenzen - dieses Risiko kann man durchaus mal eingehen (wenn es denn überhaupt eines ist) :suspekt:
 

odie

Zeitzeuge
Das ist der nächste Punkt - Panikkauf.

Warum musste man ihn unbedingt noch im alten Jahr kaufen? Damit er das Trainingslager mitmachen kann? Muss ein Stürmer, der auf lange Sicht eh nur Nr. 3 oder 4 sein wird, unbedingt vor dem Trainingslager geholt werden, oder kann man da bei einer schwer überschaubaren Verletztensituation nicht noch ein paar Wochen warten?
Dann bekommt man ggf. nicht den Radu - aber Spieler dieser Qualität gibt es wie Sand am Meer.
Einen Stürmer, der in der letzten Saison 14 Tore gemacht hat, der die Bundesliga kennt und der für wenig Geld geliehen werden kann (!) gibt es wie Sand am Meer? Mir wäre jetzt für die Winterpause kein anderer eingefallen, der gepaßt hätte!
Das war nunmal der optimale Transfer zu der Zeit.
Und natürlich ist es wichtig, wenn so ein Spieler gleich noch mit in's Trainingslager gehen kann!

Die Geschichte um Cacau sah in der Tat nicht gut aus. Gomez war zu diesem Zeitpunkt schon eine Weile außer Gefecht. Dass er bis zum Rückrundenstart (oder ggf. auch 1-2 Spiele danach) zurückkommen würde, war vorauszusehen. Und dass es bei Cacau schneller aufwärts geht als befürchtet, muss man ja auch frühzeitig bemerkt haben... nicht Ende Dezember, aber im Laufe des Januars dann sehr wohl.

Bei Rekonvaleszenten kann es doch auch immer zu Problemen kommen. Denk mal an Frei oder Frings! Man kann doch nicht vom Idealfall ausgehen!
Und ich hätte dich mal hören wollen, wenn wir nur mit Marica & Fischer in die Rückrunde gegangen wären! Das wäre absoluter Harakiri!

Und wenn alle Stricke reißen: Dann hätte man Marica - Fischer wurde in der CL getestet. Den könnte man auch jederzeit einsetzen.
Dazu kommt: Wir sind international nicht mehr dabei. Die Belastung hält sich in Grenzen - dieses Risiko kann man durchaus mal eingehen (wenn es denn überhaupt eines ist) :suspekt:

Marica ist an der Seite von Gomez und Cacau nicht aufgeblüht. Und jetzt soll er der Chef im Sturm sein und den noch jüngeren Fischer führen? Wie stellst du dir das vor? Nur weil Fischer mal in der CL gespielt hat?

Man kann Heldt ja z.B. bei Gledson Fehler vorwerfen.
Aber bei einem geliehenen Radu hat er alles richtig gemacht!
 
Deine Reaktion kann ich mir nur durch eine Überdosis Beruhigungstropfen erklären :D
Hast du einen Tipp für mich? :prost:

:ironie:


Im Ernst: Wie's ausschaut, sind wir da "leicht" unterschiedlicher Ansicht :floet:
 

mugen

Putzt hier nur
Er brauch sich nicht wundern wenn er nicht spielt, er würde nicht mal in der Regionalliga treffen:suspekt:
 

odie

Zeitzeuge
Deine Reaktion kann ich mir nur durch eine Überdosis Beruhigungstropfen erklären :D
Hast du einen Tipp für mich? :prost:

:ironie:


Im Ernst: Wie's ausschaut, sind wir da "leicht" unterschiedlicher Ansicht :floet:

Hätten sie Radu gekauft, wär ich vielleicht eher deiner Meinung!
So haben sie richtig gehandelt, weil man was tun mußte! ;)
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Hier geht's ja nicht um Radu im speziellen (gut eigentlich schon, aber nicht mehr in der momentan Diskussion), sondern darum ob es richtig war überhaupt noch einen Stürmer zu holen. Und im anderen Thread kann ich jetzt keine Äusserung von dir entdecken, in der du klar und deutlich einen weiteren Stürmer ablehnst. ;)
 
Och, gegen einen guten Stürmer hätte ich nichts.
Den Poldi hätte ich (zum Sparpreis) sofort genommen :D

Nur die in diesem Thread angesprochenen Stürmer passen eben nicht zur Spielweise (Koller).
Schlaudraff ist für mich mit Radu gleichzusetzen.
Die Kandidaten am Anfang waren ja eh Hirngespinste ;)
 
Das muß sich halt noch nach Stgt. durchsprechen: Sparen und gute Stürmer kaufen, haut zu 99% nicht so wirklich hin :D

Sag das mal unsrem Management...
Die kaufen für wenig Geld miese Stürmer - und viel Geld noch schlechtere :zahnluec:

Ohne die eigene Jugend wär der Verein wahrscheinlich schon lange drittklassig ;)
 

nummer10

Spielführer
ich kanns nur wiederholen, sehr traurig was da grad passiert.....
wir holen spieler und lasse sie nicht spielen, binden uns an welche die im meisterjahr abgegangen sind... aber
DAS IST JETZT VORBEI......
es geht drum wer jetzt gut spielt und nicht vor 1 jahr -.-
 

Dilbert

Pils-Legende
Radu denkt an Abschied - Fussball | Bundesliga | Sport1.de


Was bitte schön denkt unser Management? :motz:
Wird inzwischen ein Spieler gekauft, weil er sich evtl. entwickeln könnte?

Und jede Wette: Der Simak ist genau die gleiche Hausnummer :schlecht:

Mit tut der Radu richtig leid. Der hatte nie eine Chance, sondern wurde nur um ein halbes Jahr seiner Karriere beraubt. :motz:

Der hat sich selbst um die Karriere beraubt, als er von Cottbus nach Wolfsburg ging. Die aber wollten Spieler, mit denen man auf lange Sicht im UEFA-Cup landen kann, er kannte sich nur als Alleinunterhalter bei einer stets abstiegsgefährdeten Gurkentruppe.

Und da gehört er auch hin.
 
Oben