Raclette Rezepte

André

Admin
Am Sonntag machen wir Raclette mit der ganzen Familie und nun brauche ich mal Eure Tipps. Was darf bei einem echten Raclette nicht fehlen, was sind Eure Geheimtipps?

Welche Beilagen esst Ihr in der Regel immer dazu, welche Zutaten kauft Ihr ein.

Freue mich auf Eure Raclette Rezepte! :top:
 

Gaudloth

Bratze
Letztes Jahr, kamst wenigstens erst zur Weihnatszeit mit dem zeug. I) :lachweg:
Wie auch immer, ich habd as Gericht noch nie gegessen, sollte ich vielleicht mal probioeren. :gruebel:
Wobei ich ja Vegetarier werden will, da war doch Tier drin, oder? :gruebel:
 

André

Admin
Bei Raclette hast Du einen Grill mit kleinen Pfännchen auf dem Tisch, da kannst Du Dir natürlich auch vegetarische Gerichte bruzzeln. ;)
 

NK+F

Fleisch.
Letztes Jahr, kamst wenigstens erst zur Weihnatszeit mit dem zeug. I) :lachweg:
Wie auch immer, ich habd as Gericht noch nie gegessen, sollte ich vielleicht mal probioeren. :gruebel:
Wobei ich ja Vegetarier werden will, da war doch Tier drin, oder? :gruebel:


Eigentlich ist das nur Käsefondue.http://http://de.wikipedia.org/wiki/Raclette

Heutzutage hat man diese http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3e/Raclette_with_all_the_trimmings.jpg
und wirft dort alles mögliche an Fleisch,Fisch etc. drauf bzw. schiebt Käse,Pilze etc. unter die Platte.
 
Das ist Geschmackssache.

Ich esse wahnsinnig gerne Garnelen dazu.
Weiß nicht ob ich jetzt alles weiß, aber wir haben Kartoffeln, Pilze, Zwiebeln, Salate, Mais, verschied. Fleisch, natürlich Raclettekäse. Was man eben mag und in Kombination mit Käse essen kann (je nach Geschmack) :zahnluec:
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Das ist Geschmackssache.

Ich esse wahnsinnig gerne Garnelen dazu.
Weiß nicht ob ich jetzt alles weiß, aber wir haben Kartoffeln, Pilze, Zwiebeln, Salate, Mais, verschied. Fleisch, natürlich Raclettekäse. Was man eben mag und in Kombination mit Käse essen kann (je nach Geschmack) :zahnluec:

du kannst alles da rein tun, und im wahrsten sinne des wortes ein ei drüberschlagen.
hauptsache ist der raclettekäse, sonst wirds absurd.
 

Florian

Stadionhure
Das wichtigste beim Raclette ist ein eigenes Haus ohne direkte Nachbarschaft zu besitzen. Ansonnsten hat man die Kündigung bzw. eine Klage am Hals. Den Gestank vom Raclette bekommt man geschätzte 700 Jahre nicht mehr aus der Wohnung. :D

Darum immer zum Raclette Essen einladen lassen und die pauli schon schrieb, auf den Käääääääse achten. :top:
 

André

Admin
Einladen lassen wollten wir uns auch, doch mit unserer List haben wir uns selbst überlistet.

Ihr kennt das ja, wer anderen eine Grube gräbt muss den Raclette Abend bei sich zuhause veranstalten. :D
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Bei uns ist das immer sehr einfach:

Unser Raclette besteht aus diversen wichtigen Kleinigkeiten, die sich in der Summe zu einem gar köstlichen Mahl vereinen!

Ich benutze für das Raclette nur noch mittelalten Gouda zum überbacken, der Orginal Raclettekäse ist viel zu teuer. Pro Person ca 200-250 Gramm Gouda.

Weitere Zutaten sind dann noch wahlweise: Gekochte geschnittene Kartoffeln, geschnittene Tomaten, geschnittene Champignons, geschnittene Paprika und...und....

Mann kann auch noch Gurken, Spargel, Mais, Blumenkohl (Mixed-pickles) mit benutzen...muß aber nicht sein.

Als Unterlage nehme ich immer Vollkorntoast, den ich auf dem Grill lege und röste. Darauf kommen dann, die in den kleinen Pfännchen überbackenen Sachen von oben. Gewürzt mit Salz und Pfeffer.

Als Fleisch zum Grillen nehme ich immer kleingeschnittenes Schweine-und Putenfilet. Ein guter Tipp sind die kleinen Nürnberger Würste von Uli Hoeneß, die es beim ALDI gibt. Die sind einfach spitze zum Raclette!

Und nun kommt das ALLERWICHTIGSTE! :warn:

Viele sagen, dass man die Saucen selber machen sollte. Ich hingegen habe nach sehr häufigen Testen festgestellt, dass man lieber FERTIGSAUCEN kaufen sollte. Die kosten zwischen 0,49 -0,99 €. So 6-8 sollten es dann schon sein. Knoblauch-,Tzaziki, Chili-, Cocktail-, Barbecue-, Steak-, Pfeffer-, Zigeuner-, Curry-, Schaschliksauce oder auch viele andere! Es ist fast egal, welche Saucen man nimmt! Hauptsache man hat ein bischen Auswahl. Welche man dann letztendlich nimmt, d.h. welche Marken man nimmt, bleibt einem selbst überlassen. Es gibt gute Saucen von allen Firmen, seien es billige oder auch teure. Teuer muß aber nicht unbedingt gut sein und die billigen nicht unbedingt schlecht!!!! :warn:
Das muß man selbst ausprobieren. Wichtig ist auch noch, das man viele Saucen auf dem Teller hat, die man dann sogar mischen kann. Das macht es dann aus! Viele Bekannte waren skeptisch, als sie so von mir bekocht wurden....aber alle waren einfach nur begeistert und aßen immer mindestens 2 Schälchen zuviel!

Nächste Woche feiern wir den Geburtstag meine Mutter nach und da gibt es genau dieses oben beschriebene Raclette! Ich freue mich schon darauf!
 

André

Admin
Hört sich sehr lecker an Holger.

Mit den Saucen das müsste ich echt mal ausprobieren. Wenn ich das grade lese bekomme ich Heißhunger. :zahnluec:
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Hört sich sehr lecker an Holger.

Mit den Saucen das müsste ich echt mal ausprobieren. Wenn ich das grade lese bekomme ich Heißhunger. :zahnluec:

Solange du nicht wieder rauchst ist das vollkommen ok!

Probier das oben mal aus....das ist so einfach, so dass es eigentlich schon wieder genial ist! Ich habe mit meinem Raclette schon Leute überzeugt, die Raclette noch ganz anders gemacht haben......
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Das wichtigste beim Raclette ist ein eigenes Haus ohne direkte Nachbarschaft zu besitzen. Ansonnsten hat man die Kündigung bzw. eine Klage am Hals. Den Gestank vom Raclette bekommt man geschätzte 700 Jahre nicht mehr aus der Wohnung. :D

Darum immer zum Raclette Essen einladen lassen und die pauli schon schrieb, auf den Käääääääse achten. :top:

Dem kann ich mich nur anschliessen. Am besten an ner Silvesterfeier o.ä. machen. Da passt das Chaos im Pfännchen zum Chaos im Raum!
 

Eintracht-Fanatiker

Leikeim Kellerbier-Fan
Ich mach sehr oft Raclette... Gouda ist das Verkehrteste was man machen kann ;)
Raclette-Käse, Mozarella und Edamer passen!
Ansonsten kann ich noch folgendes empfehlen: Salami, Schinken, Preiselbeeren, Trauben, Getrocknete Apfelringe, Ananas, Kapern, Pfirsiche, Kirschen, Pfifferlinge, Morcheln
Und die Salami kann man auch gut oben aufem Grill braten!
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Ich mach sehr oft Raclette... Gouda ist das Verkehrteste was man machen kann ;)
Raclette-Käse, Mozarella und Edamer passen!
Ansonsten kann ich noch folgendes empfehlen: Salami, Schinken, Preiselbeeren, Trauben, Getrocknete Apfelringe, Ananas, Kapern, Pfirsiche, Kirschen, Pfifferlinge, Morcheln
Und die Salami kann man auch gut oben aufem Grill braten!

2 Dinge:

1. Wie auch bei der Wahl deines präferierten Fußballvereines liegst du mit deiner Einschätzung zu Gouda vollkommen verkehrt!
Raclettekäse schmeckt zwar richtig gut, ist aber VIEL ZU TEUER!!!!!!!!! Bei 4-5 Leuten wird das ein teurer Spaß!!!
Mozarella gehört auf die Pizza! :zahnluec:
Einzig mit Edamer liegst du sowohl vom Preis als auch vom Geschmack richtig! :) Ich nehme aber lieber Gouda, weil der neutraler schmeckt und somit die anderen Zutaten nicht übertüncht.

2. Salami gehört 100%ig nicht auf den Raclettegrill! Durch Erhitzen der Salami sondern sich gefährliche, giftige und krebserregende Stoffe aus der Salami! Salami sollte man nur indirekter Hitze ausliefern. Niemals grillen!!!!
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
2 Dinge:

1. Wie auch bei der Wahl deines präferierten Fußballvereines liegst du mit deiner Einschätzung zu Gouda vollkommen verkehrt!
Raclettekäse schmeckt zwar richtig gut, ist aber VIEL ZU TEUER!!!!!!!!! Bei 4-5 Leuten wird das ein teurer Spaß!!!
Mozarella gehört auf die Pizza! :zahnluec:
Einzig mit Edamer liegst du sowohl vom Preis als auch vom Geschmack richtig! :) Ich nehme aber lieber Gouda, weil der neutraler schmeckt und somit die anderen Zutaten nicht übertüncht.

2. Salami gehört 100%ig nicht auf den Raclettegrill! Durch Erhitzen der Salami sondern sich gefährliche, giftige und krebserregende Stoffe aus der Salami! Salami sollte man nur indirekter Hitze ausliefern. Niemals grillen!!!!

du bist im falschen fred: hier gehts um raclette.

machma neue fred: "mit käse überbacken".

mit deiner ausführung zur salami liegste richtig. die sollte man nur zimmerwarm lagern und essen.
 

Gaudloth

Bratze
mit deiner ausführung zur salami liegste richtig. die sollte man nur zimmerwarm lagern und essen.

Die Temperatur ist egal, man sollte sie nur nicht verbrennen (oxidieren).

Nitrit->Nitrat-> z.B. Natriumnitrat (Natrium ist auch in der Salami)-> giftig. Falls jemanden interessiert. :floet:

EDIT: Obwohl ich jetzt nicht weiß, ob bei sehr hoher Temperatur, die einfache Oxidation, die ohne Feuer stattfindet beschleunigt wird, bloß dann müsste ja Salamipizza zum aufbacken auch giftig sein.
 

drunkenbruno

Keyser Söze
du bist im falschen fred: hier gehts um raclette.

machma neue fred: "mit käse überbacken".

mit deiner ausführung zur salami liegste richtig. die sollte man nur zimmerwarm lagern und essen.

Ich stehe auf dem Schlauch, was willst du mir mit den ersten beiden Sätzen sagen......

Leider besitze ich nicht so einen Racletteofen
Bild:Ambiance neu klein.jpg - Wikipedia
..,sondern nur so einen
Bild:Raclette with all the trimmings.jpg - Wikipedia

Beim ersten Racletteofen, wo der Käse abgeschabt wird kostet ein Laib Käse co ca 40-45 €! Und das ist mir für die Einfachheit des Original Racletts mit Pellkartoffeln und Gemüse zu teuer.

Beim zweiten Ofen reicht halt für mich der einfache Gouda als Unterlage für das Gemüse und es muß nicht der Raclettekäse aus dem Wallis sein....
 

André

Admin
So habe im Aldi Raclette Käse gekauft.

400 Gramm für 2,59 Euro guter Kurs, oder?

Habe direkt mal 4 Pakete gekauft 1,6 Kilo von dem Zeug sollten also erstmal langen. :D

Ich habe bei Aldi 59 Euro ausgegeben und fast nur Produkte fürs Raclette gekauft. Beim Metzger war ich auch noch. Heftig, aber freu mich schon drauf! :top:
 
Oben