Qualifikanten zum DFB-Pokal 13/14

HoratioTroche

Zuwanderer
So langsam wird es Zeit für eine Liste:


Dritte Liga: Karlsruher SC
Arminia Bielefeld
VfL Osnabrück
Preussen Münster


Baden: FC Nöttingen (Finalist gegen KSC)
Württemberg: 1. FC Heidenheim und als Nachrücker für Dynamo Dresden die Neckarsulmer SU
Saarland: 1. FC Saarbrücken
Westfalen: SC Wiedenbrück, SV Lippstadt, als Halbfinalist gg. Bielefeld
Schleswig-Holstein: VfR Neumünster
Hamburg: Victoria Hamburg
Bayern: TSV Rosenheim, FV Illertissen, als beste 1. Mannschaft der RL Bayern
Bremen: SG Aumund-Vegesack
Sachsen: RB Leipzig

Niedersachsen: SV Wilhelmshaven ist als Finalist qualifiziert, da Osnabrück es über die Liga schafft. Wer rückt nach?
Berlin:
Sachsen-Anhalt:
Mecklenburg-Vorpommern:
Brandenburg:
Thüringen: SV Schott Jena
Niederrhein:
Mittelrhein:
Rheinland:
Südwest:
Hessen: SV Darmstadt 98
Südbaden:


tbc


Könnt ihr gerne weiterzitieren
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Rot-Weiß Erfurt hat seinen Spielern übrigens das Gehalt um 20% gekürzt, weil die gegen Schott Jena (geiler Vereinsname) verloren haben :D
 

osito

Titelaspirant
Rot-Weiß Erfurt hat seinen Spielern übrigens das Gehalt um 20% gekürzt, weil die gegen Schott Jena (geiler Vereinsname) verloren haben :D
Schott Jena. Geil! Wuerde mir gefallen wenn die es schaffen, und dann auf Schalke treffen wuerden. Das klinkt dann nach Schlacke gegen Schrott.:D:undweg:
 

Faulix001

Dschungel-Tasmania
Auch wenn sich Schott Jena so richtig nach Kevin, Schackeline und Schantalle anhört, sei erwähnt, dass es auch in Mainz einen TSV Schott gibt :huhu:

Fußball
 

Faulix001

Dschungel-Tasmania
Am Mittwoch fallen im Westen 2 weitere Entscheidungen.

Im Niederrheinpokal ist RW Oberhausen im finale gegen die Sportfreunde Baumberg klarer Favorit.

Im Mittelrheinfinale wird es jedoch enger.
Der insolvente Drittligist Alemannia Aachen trifft auf den Vizemeister der Regionalliga Fortuna Köln.
 

Faulix001

Dschungel-Tasmania
Die Sportfreunde Baumberg haben die Sensation geschafft und das Finale bei RW Oberhausen mit 1:0 gewonnen.

Im Mittelrhein-Finale siegte Fortuna Köln bei Alemannia Aachen mit 2:1


PS: mal theoretisch gefragt :isklar::
Sollte ein Zweitligist keine Linz für die kommende Saison erhalten, landet er dann im Pokal im Amateurpott und hat erste Runde Heimrecht?
 

Detti04

The Count
PS: mal theoretisch gefragt :isklar::
Sollte ein Zweitligist keine Linz für die kommende Saison erhalten, landet er dann im Pokal im Amateurpott und hat erste Runde Heimrecht?
Eine solche Mannschaft gilt vermutlich als ganz normaler Absteiger aus der 2. Liga. Da mit 18 Bundesligisten und 15 verbleibenden Zweitligsten der Profitopf schon uebervoll ist (33 Profimannschaften bei 64 Pokalteilnehmern in der 1. Hauptrunde), sollte ein solcher Absteiger also im Topf der "Amateure" landen.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Stand 30.05.2013: 3 fehlen noch.


Dritte Liga:
Karlsruher SC
Arminia Bielefeld
VfL Osnabrück
Preussen Münster

Verbandspokale:
Baden: FC Nöttingen (Finalist gegen KSC)
Württemberg: 1. FC Heidenheim und als Nachrücker für Dynamo Dresden die Neckarsulmer SU
Saarland: 1. FC Saarbrücken
Westfalen: SC Wiedenbrück, SV Lippstadt, als Halbfinalist gg. Bielefeld
Schleswig-Holstein: VfR Neumünster
Hamburg: Victoria Hamburg
Bayern: TSV Rosenheim, FV Illertissen, als beste 1. Mannschaft der RL Bayern
Bremen: SG Aumund-Vegesack
Sachsen: RB Leipzig
Niedersachsen: SV Wilhelmshaven ist als Finalist qualifiziert, da Osnabrück es über die Liga schafft. Wer rückt nach? BSV SW Rehden als Halbfinalist gegen Osnabrück?
Berlin:
Sachsen-Anhalt:
Mecklenburg-Vorpommern: TSG Neustrelitz
Brandenburg:
Thüringen: SV Schott Jena
Niederrhein: Sportfreunde Baumberg
Mittelrhein: SC Fortuna Köln
Rheinland: Eintracht Trier
Südwest: TSG Pfeddersheim
Hessen: SV Darmstadt 98
Südbaden: Bahlinger SC
 
Zuletzt bearbeitet:

alditüte

HSVer
Niedersachsen: SV Wilhelmshaven ist als Finalist qualifiziert, da Osnabrück es über die Liga schafft. Wer rückt nach? BSV SW Rehden als Halbfinalist gegen Osnabrück?
Rehden spielte vor ein paar Tagen ein Spiel gegen USI Lupo-Martini Wolfsburg um die DFB-Pokal-Teilnahme (wahrscheinlich die beiden Halbfinal-Verlierer?). Rehden gewann 3:0.
 
Zuletzt bearbeitet:

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
In Faxen Anstalt hat der 1. FC Magdeburg den Landespokal geholt und darf deswegen in den Bundespokal.
 
Niederrhein, Südbaden oder auch Bremen.....also was es auch so für interne Pokale alles gibt,und dort jeweils Mannschaften im DFB Pokal spielen dürfen !!! Nachher wird sich wieder im TV gewundert,was es so an 6.-oder 7.ligisten wiedermal geschafft hat. Ist ja auch logisch,wen ich in besagten Regionen nur weit untrklassige Amateure am Start habe !!
Gibts zb in Südbaden irgendwelche Regionaligisten ? Da ist doch,bis auf die Buli Zweiten sicher alles 6.liga oder so.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Spiel war übrigens auf neutralen Platz in Bonn und würde ich als meinen absolutesten Tiefpunkt als Fan von Alemannia Aachen bezeichnen, also seit 1983.


Ging mir beim Finale genauso. Ich will Neustrelitz nicht schlecht reden, aber wie von Hansa einfach nichts kam war unglaublich...

Passende Antwort von Vorstand Vester nach dem Spiel: Die Spieler mit denen wir noch in Verhandlungen standen können sich nun gern einen neuen Verein suchen, eher hack ich mir die Hand ab als diesen Spieler einen neuen Vertrag zu geben.
 

Nestor BSC

Der Hauptstadt-Patriot
Eine solche Mannschaft gilt vermutlich als ganz normaler Absteiger aus der 2. Liga. Da mit 18 Bundesligisten und 15 verbleibenden Zweitligsten der Profitopf schon uebervoll ist (33 Profimannschaften bei 64 Pokalteilnehmern in der 1. Hauptrunde), sollte ein solcher Absteiger also im Topf der "Amateure" landen.

Für Duisburg würde also Aue als Gastmannschaft nachrücken! ;)
 
Oben