Pressemitteilungen

CurvaMonasteria

Lokomotivführer
Dann hau Wiedenbrück wech! :pferd:

Hägeraner wollen die Eifgen Arena stürmen!
Wenn in knapp 10 Stunden das A1-Derby zwischen den Kickers Wermelskirchen und Lokomotive Häger angepfiffen wird, dürfte es in der Eifgen Arena keinen freien Platz mehr geben. Das Auswärtskontigent ist mit 7.500 Karten restlos vergriffen und weitere Karten wurden von den Kickers nicht zur Verfügung gestellt.

"Schade, wir hätten noch ca. 2-3000 Karten mehr an den Mann bringen können, aber wahrscheinlich haben die Kickers Angst, dass sie dann ein Auswärtsspiel haben", so Manager Fönte. Er weiß halt, dass er und seine Mannen sich auf den treuen Lokomotive-Anhang verlassen können.

Derweil befürchtet die Polizei, dass der Verkehr auf der A1 im Verlaufe des Nachmittages zum Erliegen kommen könnte, wenn sich die Lokomotive-Karawane die knapp 50 km in südliche Richtung auf den Weg macht. "Wir rechnen auch mit einigen Anhängern, die ohne Karten anreisen", so ein Polizeisprecher. Schließlich haben einige Hägeraner Gruppierungen via Internet zum "Sturm auf Wermelskirchen" aufgerufen, egal ob mit oder ohne Ticket. Aus diesem Grund werden die Sicherheitskräfte einen großräumigen Korridor um die Eifgen Arena bilden, in den nur Personen mit gültiger Tageskarte Einlass gewährt wird.

"Das Derby gegen die Kickers ist für die Anhänger etwas ganz besonderes", so Manager Fönte. "Schließlich gilt es den blau-weißen Fehlfarben zu zeigen, wer die Nummer 1 in NRW ist."
 

Mauwie

schwach (hoch)
Da haben wir ja nachher 2 Hammerspiele vor uns!

Man bin ich heiß! :motz: :hammer2:

Bei allen heute Spitzenspiel :gruebel: :warn: :lachweg:

Bei mir auch, habe etwas in der PM geflunkert :zahnluec:

12.01.2007 Coach nicht mit der Engine einverstanden...

"Warum? Warum will mich die Engine seit Wochen eigentlich nur noch verarschen?", war die Hauptaussage des Trainers Baumann vor dem Spitzenspiel in Schoppe.

Angefangen hatte es schon seit Beginn der Saison. In nahezu jedem Spiel mussten die Stylerz eine Verletzung eines wichtigen Spielers verkraften.
Gefolgt wurde dies von den 7 Kondidowns in dieser Woche. Darunter war auch 4x die A-Elf betroffen.

Den Höhepunkt stelle das heutige Training dar! Nur Formups im B-Team und 3 Downs in der A-Elf!


Stimmt
Stimmt nicht
Ziemlich aus der Luft gegriffen :lachweg:
 

Mauwie

schwach (hoch)
Presseerklärung

13.01.2007 Fanfreundschaft gekündigt!
Nach den nächsten blöden Kommentaren des Managers von Schoppe, reichte es den Verantwortlichen der Stylerz nun endgültig.

"Wir wollen nichts mehr mit diesem Verein zu tun haben. Wir haben unser Bestes versucht, aber immer nur blöd angemacht zu werden, davon haben wir die Schnauze voll", wird der Coach zitiert.

"Die sollen doch erstma schauen, wo sie stünden, wenn bei ihnen seit Saisonbeginn jede Woche ein Spieler verletzt wird."

Glückwunsch *Da JoKeRs*


:finger:
 

Disco

Neuer Benutzer
Hier mal meine nach dem Spiel von gestern (MatchID: 102055413):


Presseerklärung

14.01.2007

Eine Kette von…
...unglücklichen Zufällen…Ähhh neee!

Vielmehr sieht es mir das nach „Verstehen Sie Spaß“ aus. Ich rechne täglich damit, dass Frank Elstner an meiner Haustür klingelt und mir zusammen mit dem HT-Team einen Blumenstrauß überreicht.
„Ich hoffe Sie sind uns nicht böse Herr…“ Wird er anfangen, doch bevor er aussprechen kann wird meine Tastatur den Satz für ihn beenden und auch gleichzeitig Antworten, indem sie sich in seinem Gesicht vertieft.

Ik find dat nich komisch!!!
 

Mauwie

schwach (hoch)
Schoppe 06

16.01.2007 um 22:31 Schoppe lacht über die Stylers
Großes Gelächter herrschte im Schwätz-Park nach der taktischen Meisterleistung der Stylers. U-man:" Als die Stylers sich nach 80min und 3:1 Führung zurückgezogen haben dachte ich mir schon, das wird bestraft. Als wir dann den Ausgleich geschossen haben hab ich vor lachen fast auf dem Boden gelegen." Nach dem Spiel wurden die Stylers mit einer Taschentuch-choreographie der Ultras aus dem Stadion verabschiedet. Außerdem wurden Banner mit der Aufschrift "Engine *****" ausgerollt.


Das läuft auf einen Krieg mit diesen Flachw*xern heraus...:zahnluec:
 

Kamel

www.hattrick.org
09.01.2007 Krieg gegen die Engine
Der erste Schritt:

Ein Zeichen setzen:

Die Aufstellung von Kamikaze ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen.



Der Verein existiert seit 1503 Tagen und konnte es bisher vermeiden.

Fortsetzung:

20.01.2007 Krieg gegen die Engine ff
Teil 2

Sich 2 Stürmerfumpen anschaffen und seit dem 15.04.2006 am heutigen 20.01.2007 wieder mit solchen auflaufen.

Ob mein Gegner sich jetzt ärgert nach dem 4-5-1 am Dienstag :zahnluec:
 

Mauwie

schwach (hoch)
Hier mal meine nach dem Spiel von gestern (MatchID: 102055413):


Presseerklärung

14.01.2007

Eine Kette von…
...unglücklichen Zufällen…Ähhh neee!

Vielmehr sieht es mir das nach „Verstehen Sie Spaߓ aus. Ich rechne täglich damit, dass Frank Elstner an meiner Haustür klingelt und mir zusammen mit dem HT-Team einen Blumenstrauß überreicht.
„Ich hoffe Sie sind uns nicht böse Herr…“ Wird er anfangen, doch bevor er aussprechen kann wird meine Tastatur den Satz für ihn beenden und auch gleichzeitig Antworten, indem sie sich in seinem Gesicht vertieft.

Ik find dat nich komisch!!!

Diese PM hab ich mir mal eben ausgeliehen :finger:

20.01.2007 Eine Kette von…
...unglücklichen Zufällen…ähh nee!

Vielmehr sieht es mir das nach „Verstehen Sie Spaߓ aus. Ich rechne täglich damit, dass Frank Elstner an meiner Haustür klingelt und mir zusammen mit dem HT-Team einen Blumenstrauß überreicht.

Wieder völlig unverdient verloren.
Nächster Verletzter +6.
Aufstieg adé.

Saisonziel: Ein Spiel ohne Verletzte und Nichtabstieg.

Engine, warum bist du nur soooooo hässlich!
 

DaKar

Mainzelbabe
Oh, ein Jammerthread. Gefällt mir - hier meine drei letzten PEs:

13.01.2007 um 20:43 Das macht Spaß...
*ohne worte*
16.01.2007 um 19:57 Jaaaaaaa...
Haben wir alle mal gelacht, ja? Sehr lustig sowas.........................
20.01.2007 um 19:55 Und weiter geht die Talfahrt
- unglückliche Niederlage gegen Bechlinghoven
- unglückliches Unentschieden gegen Kleewallschdt
- unglückliche Niederlage sowie Verlust des besten VTs für fünf Wochen gegen Singen
- lächerliches Pokalaus sowie Verlust eines Stamm-IMs für vier Wochen gegen Börner
- und nun eine unglückliche Niederlage dank der Verletzung des mythischen Keepers für eine Woche gegen Confolti.

Wenn du denkst, schlimmer geht's nicht mehr, kommt irgendwo die Engine her!
:floet:
 

Spitze

Draußen is er
24.01.2007 Zu schön um wahr zu sein

Gott wollte es, und so kommt es im SF-Cup zum Duell der SGW gegen die Kiggäääs aus Offenbach!

Hier einige Stimmen nach der Auslosung:

"Alle wollten dieses Spiel, jetzt haben wir es endlich bekommen!"

"Wir haben lang' um dieses Spiel gekämpft. Ein Traum wird wahr!"

"Die können uns jetzt nicht mehr davon laufen!"


Unser Fan-Opa Rudi G. fand besonders herzliche Worte:

"DAS RHEIN-MAIN-GEBIET BRAUCHT NUR EINEN BUNDESLIGISTEN."

:zahnluec:
 

CurvaMonasteria

Lokomotivführer
2. Runde im Soccer-Fans-Cup ausgelost:[/color]
Nach dem grandiosen 3:1 Auswärtssieg beim 1.FC Neubaublock wurde am späten Dienstag abend die 2. Runde ausgelost. Wider erwarten war sogar die Spriteule Karl the Great bei der Auslosung anwesend. Für die Hägeraner gibt es mal wieder ein Auswärtsspiel: Es geht am kommenden Dienstag zum bayerischen VIII.-Ligisten *Da JoKeRs* 3. Soccer-Fans-Cup.
Dessen Manager Rooney rechnet zwar "mit ´ner engen Kiste", aber diese Illusion werden die Mannen von Coach Baßler dem Mysterium der Unterklassigkeit schnell nehmen.


Manager Fönte wird die nächsten Tage nicht da sein:[/color]
Unterdessen gab die Pressestelle von Lokomotive bekannt, dass sich Manager Fönte zwecks Spielerbeobachtungen in den nächsten Tagen nicht im Hägertal befindet:
"Manager Master Fönte wird sich nach dem Freitagabendspiel Borussia Dortmund-Bayern München auf den Weg nach Frankfurt begeben. Dort wird er zunächst am Samstag das Spiel Eintracht Frankfurt-Gelsenkirchen beobachten und am Sonntag den Bieberer Berg zum Spiel Offenbacher Kickers-1860 München besuchen.
Zum Abschluss seiner Reise führt ihn der Weg am Mittwoch zur Partie Mainz 05-Borussia Dortmund, ehe er am Donnerstag, den 01.02.2007 wieder im Hägertal eintrifft."

Der Manager geht davon aus, dass ihn sein Team mit einem Dreier bei den Kleinen Pandas und dem Einzug in die 3. Runde des 3. Soccer-Fans-Cup würdig vertreten wird.
 

DaKar

Mainzelbabe
27.01.2007 Schöne Krankenschwestern
Davon gibt es beim Chaosclub zu Genüge.

Anders kann man sich die Verletzungen vom besten Verteidiger (5 Wochen), von einem Mittelfeldspieler (4 Wochen), dem Keeper (1 Woche) und dem zweitbesten Stürmer (2 Wochen) innerhalb der letzten 15 Tage nicht erklären.

Daraus resultierend folgt auch die momentane Negativserie beim Chaosclub: Vier Spiele ohne Sieg, in der Liga seit dem 3. Spieltag sieglos, in vier Heimspielen nur ein Sieg.

Es sieht düster aus beim Chaosclub...
 

bvbfanberlin

Moderator
29.01.2007 Aufstieg verfehlt!

Mit nur 10 Punkten aus 8 Spielen ist das Saisonziel Aufstieg in weite Ferne gerückt, wenn nicht sogar schon unmöglich geworden. Personelle Änderungen werden in den nächsten Wochen folgen. Eine Umstrukturierung des Kaders ist leider unvermeidbar. Das Verhältnis zwische Trainer und Vorstand hat sich in den letzten Wochen sehr abgekühlt. In naher Zukunft geht es uns nur noch darum, das Vertrauen der Fans zurück zu gewinnen!



 

Kamel

www.hattrick.org
09.01.2007 Krieg gegen die Engine
Der erste Schritt:

Ein Zeichen setzen:

Die Aufstellung von Kamikaze ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen.



Der Verein existiert seit 1503 Tagen und konnte es bisher vermeiden.

Fortsetzung:

20.01.2007 Krieg gegen die Engine ff
Teil 2

Sich 2 Stürmerfumpen anschaffen und seit dem 15.04.2006 am heutigen 20.01.2007 wieder mit solchen auflaufen.

Teil 3 dre Reihe:
03.02.2007 Krieg gegen die Engine: die Dritte
3-5-2 ohne Abwehr mit Alibi Sturm und 7 IM`s Drecksengine!
In einem Spiel holt man 3 Punkte und schießt sogar mehr Tore wie in der gesamten Hinrunde zusammen. So besiegt man völlig unverdient, ohne jegliche Abwehr, den Tabellenführer sehr deutlich.
Horcht und staunt: YouTube - Schwein wird geschlachtet
Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus: Der Tabelleführer glänzte heute wieder mit seiner allseits bekannten taktischen Unflexibilität und verkauft diese als Mitleidspunkte rofl
 

CurvaMonasteria

Lokomotivführer
Voller Stolz präsentiert Manager Fönte das neue Vereinswappen:

Am gestrigen Abend wurde pünktlich um 20:00 Uhr in einer feierlichen Zeremonie das neue Vereinswappen von Lokomotive vorgestellt. Vor der geladenen Prominenz, den Vertretern des Lokomotive-Häger-Supporters-Club und allen Vereinsangehörigen weihte Präsident Horst Langen das Wappen ein.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an den Manager des befreundeten VII.-Liga-Klubs MDCCCLX, Wodkabenni!
Dieser kreierte auf Anregung von Master Fönte in mühevoller Kleinarbeit das neue Wappen, welches insbesondere den Hägeraner Kirchturm beinhaltet und so die enge Bindung zwischen dem Verein und der Gemeinde dokumentiert. Für Wodkabenni war es selbstredend klar, "dass das Logo in den Vereinsfarben rot-blau erstrahlt und mit der traditionellen gelben Schrift versehen wird."

Mit der Bemerkung: "Wir kommen doch nicht aus Gelsenkirchen, aber das ist wohl auf den erhöhten Alkoholkonsum des Künstlers zurück zu führen. Bei dem Namen auch kein Wunder", wollte Manager Fönte anschließend ausdrücken, dass es ihm persönlich etwas zuviel blau ist, worauf sich Wodkabenni schmollend in eine Ecke verzog. Zur Entschuldigung und zum Dank für das tolle Wappen überreichte er Wodkabenni dann aber eine Flasche Gorbatschow und schon war der Künstler wieder rundum glücklich.

Präsident Langen betonte in seiner Festrede, dass "die Spieler sich am Samstag mit dem neuen Wappen auf der Brust gegen Blau-Weiß Weingarten für das Hägertal zerreißen und einen entscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt machen werden."
 

DaKar

Mainzelbabe
23.02.2007 um 20:26 [HoF] Niklas Grangren
Soeben beendete Niklas "Abwehrgott" Grangren seine Fußballerkarriere im Alter von 38 Jahren.

Vor genau 1149 Tagen, am Neujahrsmorgen 2004, wurde Niklas nach Hochheim transferiert.

Während den 11 Saisons beim Chaosclub brachte er es auf stolze 159 Spiele, gleichbedeutend mit Rang 3 in der internen Vereinsrangliste.

Für lange Zeit war er DER herausragende Verteidiger in Diensten des Chaosclubs, seine Erfahrung war vorallem für die jüngeren Spieler von unschätzbaren Wert.

Doch nicht nur bei seinen Mitspielern war er angesehen. Immer braun gebrannt und mit stylischen Frisuren am Start, war der Schwede auch bei den weiblichen Fans sehr beliebt und immer gerne gesehen.

Grangren wird dem Chaosclub auch nach seinem Karriereende nicht den Rücken kehren. Als Vertreter der Spielergewerkschaft wird er weiterhin den harten Hund raushängen lassen und Manager DaKar mit den extravaganten Forderungen der Spieler konfrontieren und zur Verzweiflung bringen.

Danke Niklas!



:hail: :hail: :hail:
 

Wodkabenni

unbekannt verzogen
24.02.2007 "Ich bleibe!"
Für die einen sind es nur zwei Worte, für die anderen die schönste Liebeserklärung der Welt. Mit diesen lapidaren zwei Worten verkündet Nationalspieler Georg Thiele seine Vertragsverlängerung bei MDCCCLX. "Ich werde auch Notfalls in der X.Liga für diesen Verein die Schuhe schnüren. Die Fans, das Umfeld und das altehrwürdige Stadion sind einfach nur göttlich."

:herz:
 

Mauwie

schwach (hoch)
Philip August nicht fit...
Diese Meldung am heutigen Morgen erhalten, feuerten die Stylerz ihre komplette Ärztegesellschaft. "Sowas unfähiges, man sollte doch erwarten können, dass zwei Ärzte innerhalb von zwei Wochen einen Spieler mit +3 wieder fit bekommt. Sowas lassen wir uns nicht bieten. You're fiiiiiiired!!!"

Zumindest Lauersen wird heute auflaufen. Zwar ist dieser armselig in Form (!), doch will er sich die Torjägerkanone holen...

Der Coach muss sich nun Gedanken machen, wen er für August einsetzen wird...
 

Mauwie

schwach (hoch)
25.02.2007 Überragendes Comeback!
Nach diesem Spiel forderten die Fans von Stylerz eine "Steen Rud Lauersen-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Mit 3 Treffern legte er den Grundstein für den 2-7 Auswärtserfolg. "Man hat ihm kaum die fehlende Spielpraxis angemerkt...", kommentierte der Coach Lauersen's Leistung.
Mit nun 13 Treffern und 4 Toren Vorsprung auf den zweitbesten Torschützen dieser Liga, sollte ihm nichts mehr zu nehmen sein.
Leider blieb den Stylerz der Aufstieg durch ein Eckball SE verwehrt...:suspekt:

:troet: :herz: Steen Rud :tanz: :prost2:
 

koenigs_olaf

Passion OFC
Häng on Rudi !

Es begab sich zu der Zeit, als sich eine kleine aufstrebende Stadt namens Offenbach anschickte, die Geschicke des deutschen Fußballs mitzubestimmen.

Etwa 50 Jahre zuvor gebar der Nachbarort einen Sohn - er bekam den Namen "Rudolf". Doch der kleine Rudolf fand in diesem Ort keine Freunde und ließ sich in der Stadt nieder, in dem man ihm mit Liebe und Respekt begegnete.
Doch Rudi konnte nicht aus seiner Haut - hatte ihn doch die Hölle ausgekotzt, um das Böse in die Welt zu tragen...

Und so kam es, dass es ihn wieder dort hinzog, wo er einst zur Welt kam - dem Ort indem sich jedwede Ausgeburt des Bösen am wohlsten fühlte: nach Frankfurt. Dort hofierte man nun Rudolf und gab ihm das was er am meisten brauchte: einen Horst.
Aus Dankbarkeit darüber, fühlte er sich dieser Stadt zu mehr verpflichtet - und sollte fortan alles dafür tun, um alles Gute endgültig zu vernichten. Dabei war ihm der Nachbarort, wo ihm einst Liebe und Geborgenheit widerfuhr, der größte Dorn im Auge.

Nein - so etwas durfte es nicht geben. Ein solches Kleinod an menschlicher Wärme, ein Ort an dem sich alle Menschen lieb hatten und alle Menschen glücklich waren.
Seine Mission war definiert - und Rudi gab fortan sein bestes, das Paradies zu zerstören. Es sollte ihm gelingen.

Das Böse siegte und so erfüllte er die Stadt der Liebe mit schier unendlichem Hass und Zorn - bis heute.

Um diesen unseligen Zustand zu beenden, bringen die Menschen der Stadt Offenbach heute ein Opfer dar und hängen den gepfählten Rudi hoch oben am Bersch an den Masten des Lichtes, der an Freitag Abenden so schön scheint, dass er alle Menschen wieder für einen kurzen Moment mit Glück und Liebe erfüllt.
Auf dass er dort auf ewig hängen möge und Neid und Missgunst wieder dorthin zurückkehren, von wo aus sie einst in die Welt getragen wurden.

Hang on Rudi !!!

Nur blöd, dass ich die Sau mitsamt seiner konkreteren Verbrechens-Vita jetzt nicht als Mahnmal in die Hall of Fame aufnehmen kann, weil er noch keine 3 Saisons dabei ist...:motz: :motz: :motz:
 

Mauwie

schwach (hoch)
Das Leben des Steen Rud Lauersen...

20.01: Topspiel gegen Laufach, ein gut aufgelegter Lauersen wird für 6 Wochen außer Gefecht gesetzt.
26.01: Die Form ist passabel. Noch 5 Wochen verletzt.
02.02: Die Form fällt auf durchschnittlich. Er ist noch 4 Wochen verletzt.
09.02: Die Form fällt auf schwach. Er ist noch 3 Wochen verletzt
16.02: Die Form ist armselig. Er ist noch eine Woche verletzt.
24.02: Steen Rud Lauersen kehrt nach mehr als 1 Monat mit einem Hattrick zurück.
02.03: Die Form ist erbärmlich - Tiefpunkt...
03.03: ?

Wird er sein 15 Tor machen...? Sie erfahren es gegen 20.30 bei HT-Live, ihrem Hattrick Sender :warn: :lachweg:
 

Mauwie

schwach (hoch)
Aufstieg in Saison 31!!!
Die Stylerz haben es tatsächlich mit Hilfe der Lokomotive Domicile geschafft, als Zweitplatzierter in die VIII. aufzusteigen!!!

Die Fans peitschten die Spieler das gesamte Spiel nach vorne:
YouTube - gate 13

Nach dem Spiel gab es dann kein Halten mehr:
YouTube - ole ole ole ole ole ola....

"Wir sind überglücklich und danken der Lokomotive Domicile von ganzem Herzen", wurde der Coach der Stylerz nach dem lockeren Sieg zitiert.

Jiiiiiiiiiha!!!


:prost: :prost: :prost:
 

CurvaMonasteria

Lokomotivführer
NRW beherrscht die Liga VI.112:

Kaum ist die Saison 31 beendet, beginnen schon die Planungen für die bevorstehende Spielzeit. Im Hägertal hat man heute mit der Verpflichtung von Tobias Katterloher bereits ein erstes Zeichen gesetzt, wohin der Weg führen soll. Nach dem Vizemeistertitel in der abgelaufenen Saison streben die Hägeraner anscheinend nach höheren Aufgaben. Viel hängt allerdings davon ab, wie der Start in die neue Saison gelingt.

Unterdessen stehen die Auf- und Absteiger in Liga VI.112 fest. Mit VDS Nievenheim (Düsseldorf), BC Hellas (NRW) und Maylight FC (NRW) stoßen 3 weitere Klubs aus NRW in Liga VI.112, so dass neben Lokomotive, Kleine Pandas und Kickers Wermelskirchen nun 6 von 8 Klubs aus NRW kommen. Lediglich der SV Niederbayern (Bayern) und Blau-Weiß Weingarten (Niedersachsen) versuchen einen geografischen Ausgleich herzustellen.

Die bevorstehenden Derbies versprechen viel Brisanz und für die beteiligten Klubs hohe Zuschauer einnahmen.
 

Kamel

www.hattrick.org
24.03.2007 Krieg gegen die Engine die Vierte
Letzte Saison wurde der Krieg gegen die Engine begonnen. Darauffolgend ist man lachhaft abgestiegen.

Jetzt geht der Kampf in die neue Runde. Schafft man gegen diese lachhaften Launen der Engine noch einen Sieg?

Für Dienstag werden die Positionen der Spieler nach dem Verfahren der Ht-Engine ausgelost.

Man darf gespannt sein. - mal - ergibt ja bekanntlich +

Manager Kamel gibt sich herablassend: "Engine, Wahrscheinlichkeiten und Zufall, der Klassenerhalt liegt nicht in unserer Hand."
 

bvbfanberlin

Moderator
Neuer Anlauf in Richtung Liga VI.

Nachdem in der letzten Saison der erhoffte Aufstieg schon nach der Hinserie verpaßt wurde, gehen wir dieses Ziel erneut an. In der Rückrunde präsentierte sich das Team wieder als intakte Mannschaft. Dadurch hätte es fast noch zum Aufstieg gereicht. Präsident, Trainer und Fans sind sich einig, in dieser Saison soll der Aufstieg her. Ob das zu realisieren ist, wird sich nach der Hinserie zeigen.

Morgen geht es erst mal zu den Behnitzer Kickers. Da ist ein spannender Pokalabend vorporgrammiert. Der Trainer möchte dieses Spiel nutzen, um eine neue Taktik einzustudieren und einigen Reservisten eine Bewährungsprobe zu geben. Hoffentlich nutzen sie ihre Chance!
 

Kamel

www.hattrick.org
26.03.2007 Neues Jugisystem
Nein Danke!!?

Dutzende Fans und auch alle Spieler samt Trainer und Manager versammelten sich heute vor dem Hauptgebäude der Schwedischen ExtraLives AB und streikten lauthals Parolen wie: "Nieder mit dem neuen Jugisystem und her mit einer ausbalancierten Engine!" oder "Wegen dem neue Jugisystem müssen wir wieder Absteigen!"
 

Kamel

www.hattrick.org
27.03.2007 Lächerlich!
MatchID: 113323755


Wie konnte man das Spiel gewinnen? Bei 6 von 6 Spielen verlor man letzte Saison ganz deutlich mit ähnlichen Ratingverhältnissen.

War der Sieg Glück oder kein Glück? Zufall wars aber in jedem Fall!
 
Oben