Premiere League Saison 2012/2013

André

Admin
Zum Auftakt hat der FC Everton gestern direkt mal Manchester United mit 1:0 besiegt.
Da nutzen auch Kagawa und van Persie nichts. :D
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Das ist ja ein Ding!

Und mein waliser Lieblingsclub gewinnt 5:0 bei QPR! :staun:
 

#die miLch

Europapokalist
Moderator
Die Niederlage war übrigens hochverdient. ManUtd agierte sehr ideenlos. Hätte man sich vielleicht vorher überlegen können, ob man das Geld für van Persie nicht lieber in das Mittelfeld hätte investieren sollen.
 

reds_ynwa

You´ll Never Walk Alone
MMn lag es nicht an Kagawa das ManUtd verloren hat, er hat ein ordentliches Debüt abgegeben. Da gab es gestern andere Faktoren die zur Niederlage geführt haben.

Was ManUtd aber dringend benötigt ist, wie oben schon geschrieben, einen zentralen Mittelfeldspieler ala Javi Martinez, Luca Modric, Nuri Sahin oder Yann M'Vila. Das sehen auch viele Fans so und die sind auch ziemlich angepisst das man so viel Geld für einen 29-Jährigen verletzungsanfälligen Stürmer ausgegeben hat. Diese Stürmerposition war mMn vorher schon gut genug besetzt mit einem Rooney, Wellbeck und Chicharito!

Da gibt es bei ManUtd genügend andere Baustellen die man vorher hätte beheben sollen wie z.B.: ZM, LV, IV.
 

André

Admin
Nach 5 Spieltagen: Chelsea und Manchester United auf 1 und 2, wie erwartet. Arsenal noch ungeschlagen auf Platz 5, City auf Platz 7 aber ebenfalls ungeschlagen. Liverpool hingegen mit einem Katastrophenstart. 2 Punkte aus 5 Spielen und ein Abstiegsplatz.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Einige große Premier league Clubs haben (natürlich) keinen Bock mehr auf unliebsame Konkurrenz wie Chelsea und Man City, und wollen auf einmal mehr Financial Fair Play in der PL:

In einer konzertierten Aktion fordern Rekordmeister Manchester United, der FC Liverpool, Tottenham Hotspur und der FC Arsenal (...) härtere Finanzregeln in der englischen Premier League. In einem offenen Brief an Liga-Boss Richard Scudamore wünscht sich das Quartett eine Anpassung an die Regeln des Financial Fairplays der Europäischen Fußball-Union UEFA.

Q: Finanzzoff in England

Mal sehen, ob das was zustande kommt...
 
Was ist eigentlich gestern mit Daniel Potts beim Spiel Arsenal gegen Westham passiert?
Hab gestern noch gelesen, dass er sich schwer verletzt hätte. Das einzig brauchbare Video das ich hier zu finden konnte bringt mich leider nicht weiter, vielleicht weiß ja einer von euch etwas genaueres?
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Hier ist ein video beim Artikel dabei: VIDEO: Daniel Potts injured, Arsenal Vs West Ham, EPL 2013 - Story - 3 Sport - 3 News

War eigentlich nix Spektakuläres, zwei Spieler stoßen in der Luft zusammen und Potts fällt unglücklich auf den Kopf. Wenn ich das richtig aus den englischen Zeitungen verstanden habe. Was er genanu hat, wurde nicht berichtet, nur von Head Injury ist die Rede und das er noch im Krankenhaus liegt. Hoffentlich nichts schlimmes...
 

André

Admin
Auch Holtby hofft heute bereits auf seinen ersten Einsatz.

Bei fb hat er folgendes gepostet:

Auf nach Norwich!!
Heute mein erstes Spiel...
kann es kaum erwarten! ;-)
Premier League ich komme! :)
 

André

Admin
Liverpool führt 0:1 durch Suarez. Tottenham liegt auch hinten und Holtby sitzt noch auf der Bank.

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk 2
 

Litti

Krawallbruder
Jetzt 2:2, und Poldi spielt nicht schlecht finde ich. Auch wenn er bei beiden Toren mal nicht beteiligt war.
 

lenz

undichte Stelle
Sehr gutes Spiel, fand ich. Erste Halbzeit taktisch sehr gut von Liverpool, in der zweiten hat Arsenal dann aufgedreht. Mertesacker teilweise vogelwild, Poldi fand ich auch nicht schlecht. Einige gute Doppelpässe mit Giroud.
 

André

Admin
Schade das Liverpool das nicht heimfährt, zeigt aber auch das Arsenal so langsam aber sicher wieder in der Spur ist. Sie spielen ja sehr aktiv und laufintensiv.

Von der Position die Poldi spielt und auch die Art und Weise erinnert mich das an seine Anfangszeit in Köln. Die Ansätze sind auf jeden Fall da, und ich denke Wenger ist da auch der richtige um das letzte aus Poldi rauszukitzeln für die Zukunft. Ich bin jedenfalls sehr auf die Entwicklung gespannt, könnte mir auch vorstellen, dass ihm das Training von Wenger langfristig auch in der Nationalelf beflügelt.

Die Bilanz bisher lässt sich auf jeden Fall sehen, hätten ihm viele wohl so nicht zugetraut (ich hatte auch meine Zweifel) und dass er Englisch sprechen kann sowieso nicht. :D

Ich denke der Wechsel ins Ausland war das richtige, auch vor allem weil er sich da als Typ weiterentwickelt.

Was mit halt noch fehlt, ist dass er eben auch gegen die starken Gegner mal zum Matchwinner wird oder das entscheidende Tor macht. Aber was nicht ist, kann ja noch kommen.
 
Sehe ich als glühender LP Anhänger genauso, André.

Ich war zwar schon optimistisch seit dem der Wechsel von uns aus Kölle nach London fest stand, aber die Erwartungen die ich hatte, wurden dann sogar auch noch übertroffen.

Ich habe es im Podolski/Marin Thread auch schon geschrieben, Arsenal spielt ja zwischen berauschenden Spielen mit 4-6 Toren und 0:0's auf Kreisliga-Niveau alles mal durch diese Saison. Und auch gegen die "Großen" ist bisher kein Paukenschlag gelungen. Daher kann man auch die Form von LP von mir aus gerne als unkonstant darstellen. Allerdings nicht ohne eben zu erwähnen, dass das aber für ganz Arsenal 2012/13 gilt.

Aber die Scorer- und Zweikampfwerte von LP, sowohl in der BPL, als auch der CL, sprechen für sich. Viel mehr kann man von einem LM mit Defensivaufgaben fast nicht erwarten. Natürlich gibt es LF Spieler auf Weltklasse Niveau (Ronaldo, Ribery, ....) die noch mehr Buden machen, allerdings finden man die nichtmal halb so oft in der eigenen Hälfte, geschweige denn im eigenen 16er wie LP!

Also da scheint Wenger einen sehr guten Spagat zu schaffen, taktisch. Dass LP diesen Spagat so schafft spricht klar für ihn und gegen alle, die sich immer über seine vermeindliche "Blödheit" lustig machen.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Also das ist ja echt ein Ding. Da frage ich mich wirklich, ob man einen Spieler nach solchen vorfällen noch auf den lassen darf. Eigentlich müsste er eine Bewährung mit der Auflage zu einer professionellen Hilfe zu gehen (Antiagressionstraining, Verhaltenstherapie oder sowas in der ARt) bekommen und danach nach einem weiteren Vorfall komplett gesperrt werden.
 
Vor allem weil es ja nicht seine erste Beißattacke ist und der gute Suarez ja auch schon durch vermeintlichen Rassismus und auch in puncto "diving" entlarvt wurde.

Der is ein Schmörgel durch und durch.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
...und irgendwann ist dann mal ein Ohr ab...

Wer wird eigentlich englisher Meister?
 
Oben