Power Balance Armband - Test und Erfahrungen

Gerolsteiner

Dr. Football Boot
Gut, Kollege, ich bin auch Ingenieur im Maschinenbau und daher weiß ich auch, dass es recht schwer wäre eine Dissertation über Magnetismus zu erstellen.

Darum geht es auch gar nicht.

Es geht, wie immer bei diesen Proukten, die sich kerniger Schlagworte bedienen, hier eben "Magnetismus", "Flußdichte", "Gauss" (was Du auch genau wissen solltest als Ingenieur, dass es eine veraltete Einheit ist), darum dass ein paar wissenschaftliche Ausdrücke aus Salesgründen in den Raum geworfen werden und kein Mensch sie bewerten kann.
Damit wird sog. Rocketscience suggeriert, die dieses Produkt angeblich darstellt, was es aber in keinster Weise ist.

Es ist ein Schmuckstück in das man 3 Magnete integriert hat.
Das war's. Schluß, aus, Mickey Maus.
Wie und ob diese Magnete auf den menschlichen Körper wirken, kannst Du nicht wissenschaftlich schlüssig darstellen.
Wie auch? Das wissen ja, Stand heute, nicht mal die Wissenschaftler an den Instituten, die sich damit beschäftigen in allen Aspekten.
Also lass dann halt die Wissenschaft raus und tipp einfach:
"Keine Ahnung, was da passiert aber vielleicht hilft's bei irgendwas."

Alles andere ist komplett unseriöses Jonglieren mit hochkomplexen naturwissenschaftlichen Sachverhalten, die ein Laie gar nicht begreifen kann und die genau aus diesem Grunde dann gerne vom Verkauf schlagwortartig aufgegriffen werden um eine wissenschaftliche Scheinnote reinzubringen. Das hatten wir hier ja schon ein paar Seiten vorher mit dem PB-Armband, wo der andere Herr vom Verkauf glatt noch anfing die Quantenphysik zu bemühen um dann damit zu schliessen "Alles zu komplex und von daher macht es keinen Sinn das auf der Ebene zu diskutieren."
Ah ja :D

Du scheinst ja alles zu wissen, wenn man so deine Kommentare liest!

Hast du eigentlich noch was anderes außer Mickey Maus auf Lager?????

Es wäre mir neu, dass sich ein Ethikkomitee mit dem Thema auseinandersetzt, ob so ein Band eine Wirkungsweise auf den Körper hat oder nicht. Um eine Studie überhaupt auf den Weg bringen zu können und vorallem zu dürfen ist es schon ein ziemlich langer Prozess,der wie alles im Leben auch nur mit den nötigen finanziellen Mitteln machbar ist.

Zudem sind auch noch so nebenbei einige gesetzliche Bestimmungen einzuhalten bzw. eine generelle Freigabe durch eine staatliche Stelle erfolgen.

Von daher sind deine Aussagen hinsichtlich der Forderung von Studien schon ziemlicher Schwachsinn.

Aber vielleicht zählt ja das PB Band zu den unentdeckten Medikamenten oder sogar zu einer neuen Therapieform???

Dein Kommentar zum Thema Magnetfeldtherapie über die Wirkungsweise auf das Herzkreislaufsystem zeigt mir persönlich, dass du von diesem Thema nicht annähernd Ahnung hast. Ohne Worte.

Die Hintergründe, warum in der heutigen Zeit die Moderne Wissenschaft noch relativ wenig über alternative Heilungsverfahren weiß, beruht wohl eher auf rein kommerziellen Gründen.

Also bitte verzichte bei deinen zukünftigen Ausführungen auf den Hinweis zu meiner Person.
 
Zuletzt bearbeitet:

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Meine Erfahrung mit einem Magnetband: Geldschneiderei.
Aber gut, manche hängen sich auch einen Bodenseekiesel um den Hals weil er ja irgendwie wirken könnte.
 

Detti04

The Count
Die Hintergründe, warum in der heutigen Zeit die Moderne Wissenschaft noch relativ wenig über alternative Heilungsverfahren weiß, beruht wohl eher auf rein kommerziellen Gründen.
Ich glaube eher, dass die Existenz der meisten "alternativen Heilungsverfahren" auf rein kommerziellen Gruenden beruht. Wieso sollte man lang, anstrengend und teuer Medizin studieren (was man vermutlich eh nicht gebacken kriegt), wenn man sich selbst zum Alternativheiler erklaeren und reicher Leute Wehwehchen einfach wegbeten, -singen oder -tanzen kann?

Was die sog. Magnetfeldtherapie angeht: Welcher Teil meines Koerpers ist doch gleich magnetisch und koennte somit mit einem aeusseren Magnetfeld in Wechselwirkung treten?
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...)
Was die sog. Magnetfeldtherapie angeht: Welcher Teil meines Koerpers ist doch gleich magnetisch und koennte somit mit einem aeusseren Magnetfeld in Wechselwirkung treten?

Jetzt hast den Salat und kriegst die Hadronen, Leptonen und Quarks nur so um die Ohren gehauen.

Aber nur kurz, denn das ist ja zu komplex um es hier zu diskutieren mit uns Nicht-Quantenmechanikern :D
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Was die sog. Magnetfeldtherapie angeht: Welcher Teil meines Koerpers ist doch gleich magnetisch und koennte somit mit einem aeusseren Magnetfeld in Wechselwirkung treten?
Man spürt das Magnetfeld nicht, als ob es garnicht vorhanden wäre. Die Therapie geht über einen längeren Zeitraum, so dass sich der Erfolg = Heilung mit dieser Therapie nach etwa 3 Monaten einstellt. Ohne diese Therapie erst etwa nach einem 1/4 Jahr.
...
jetzt mal ernsthaft, aber was anderes: meine Frau schwört auf Kinesiotapes gegen Schmerzen. Die helfen ihr wirklich und sie hat sich im Selbstversuch die Technik des Aufklebens angeeignet. D.h. sie weiss, wie man das tape anlegen muss, damit der Schmerz gelindert wird.

-> ob die Farben was zu sagen haben, weiss ich nicht, sie nimmt immer ein blaues tape
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Also bei meinen Schmerzen im Schulter/Nacken-Bereich haben mir die Tapes von meinem Orthopäden auch sehr geholfen.
Meine Tapes waren immer Pink. In der japanischen Heilkunst haben die Farben wohl bestimmte Bedeutungen. Mein Orthopäde hat allerdings auf die Farbwirkung nicht abgehoben sondern darauf wie das Tape angelegt wird. Und ich selbst habe immer bemerkt, dass das Tape umso besser wirkte je straffer es aufgeklebt wurde, so konnte ich nämlich gar nicht so zusammensacken im Schulterbereich.
 
Also bei meinen Schmerzen im Schulter/Nacken-Bereich haben mir die Tapes von meinem Orthopäden auch sehr geholfen.
Meine Tapes waren immer Pink. In der japanischen Heilkunst haben die Farben wohl bestimmte Bedeutungen. Mein Orthopäde hat allerdings auf die Farbwirkung nicht abgehoben sondern darauf wie das Tape angelegt wird. Und ich selbst habe immer bemerkt, dass das Tape umso besser wirkte je straffer es aufgeklebt wurde, so konnte ich nämlich gar nicht so zusammensacken im Schulterbereich.

Also, so viel ich weiss, geht es bei den Farben nur darum welche "Stärke" (Zugkraft, Flexibilität, ect.) die Dinger haben. So zumindest hat es mir mal meine Physiotherapeutin erklärt.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Also, so viel ich weiss, geht es bei den Farben nur darum welche "Stärke" (Zugkraft, Flexibilität, ect.) die Dinger haben. So zumindest hat es mir mal meine Physiotherapeutin erklärt.

Ah, okay. Stimmt, das hat mir der Physio von meinem Orthopäden auch mal so erklärt irgendwie :)
 
Oben