Polizei geht offenbar gezielt gegen Augsburger vor - angeblich zu Trainingszwecken

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
...Wundere micht, das das noch keiner gebracht hat:

Schwere Vorwürfe gegen Spezialeinheit: Augsburg-Präsident geht auf Polizei los - Sport | STERN.DE

Jedenfalls bestätigt diese Sicht die Befürchtungen, Erlebnisberichte und Verdächtigungen einiger, die von gezielten Angriffen derjenigen, die eigentlich für Ruhe und Sicherheit sorgen sollten, berichten.

Spannend natürlich auch die Reaktion: Man möge das doch nicht in der Öffentlichkeit besprechen.

Man müsste das weitere Geschehen mit den Vorwürfen glatt mal verfolgen, was da rauskommt.
 
T

theog

Guest
bohaa...:suspekt: wenn der Bericht stimmt, sollte man Polizei von den Stadien verbannen!
 

Schröder

Problembär
Was soll schon groß rauskommen, gerade in Bayern? Am Ende sind wieder die Fans die Dummen, landen durch Falschaussagen der USK wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt vor Gericht (als Angeklagte), wenn sie es wagen sollten, gegen diese gerichtlich vorzugehen, und die Hooligans in Uniform dürfen munter weiterprügeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeWollä

Real Life Junkie
die schauen Dich auch schon so an....ich war vor Wochen mal auf einen Spiel des Waldhof auswärts in Mainz und da kamen dann ca. 20 Polizisten in den Bereich (saß alleine Tribüne irgendwo)
ein unangenehmes Gefühl für mich uniformierte Bewaffnete um mich herum zu haben beim Sport.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
...Wundere micht, das das noch keiner gebracht hat:
.
Weils langweilig wird, so Monat fuer Monat.

speziell wenn's um die Kollegen aus Bayern geht, wie ich gerade in BR3 sehe. Da wurde die nächste verhaftete ins Gesicht geschlagen dass die Knochen brechen. Obwohl gefesselt. War aber Praeventive Notwehr, heißt es aus Polizeikreisen.

also besser aus dem Weg gehen, keine Angaben, keine Kooperation mit diesen Gesellen in Uniform. Sollen sich doch um ihr Image selber Sorgen machen, nicht mein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

LordLoki

Deutscher Meister 2013
die schauen Dich auch schon so an....ich war vor Wochen mal auf einen Spiel des Waldhof auswärts in Mainz und da kamen dann ca. 20 Polizisten in den Bereich (saß alleine Tribüne irgendwo)
ein unangenehmes Gefühl für mich uniformierte Bewaffnete um mich herum zu haben beim Sport.

Ich kenn das , denn zur Halbzeit kommen in Aalen pro Ausgang ,wenn man aufs Klo will oder sich eine Bratwurst kaufen will,mindestens 2 Spezialeinheiten.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Ich kenn das , denn zur Halbzeit kommen in Aalen pro Ausgang ,wenn man aufs Klo will oder sich eine Bratwurst kaufen will,mindestens 2 Spezialeinheiten.

wenn die Polizei mit Drohnen ausgerüstet wären, könnte man das Problem lösen. Einfah eine Hellfire in den Blocl jagen, wo gerade jemand ist, der aussieht, als könnte er geplant haben Feuerwerkskörper zu bestellen.
 

DeWollä

Real Life Junkie
ganz kurz, so ca. 1975 war ich in Heidelberg im Krankenhaus. Gegen Mittag bin ich in die Innenstadt um was zu Essen und da war zufällig eine Demo gegen Fahrpreiserhöhungen der Verkehrsbetriebe. Ich kam dort plötzlich und unerwartet in eine Situation, in der Hundertschaften der Polizei die meist linken Demonstranten übel zusammenschlugen, ich glaube es kam auch ein Demonstrant dabei um. Ich konnte mich gerade noch in einem Einzelhandelsgeschäft vor Rauchbomben und Prügeln aufhalten. Als ich Stunden später einen Polizisten darauf ansprach sagte er Originalton:"Wenn Du nicht aufpaßt, kriegst Du auch eins in die Fresse!"

Heute kam mir, als ich am Sammelbahnhof in Mannheim bei Mercedes Benz vorbeifuhr eine Vision.....1940, Menschen stehen zerlumpt zur Verschickung am Steg und warten auf den Transport. Ein Mannheimer fragt einen Polizisten:"Das könnt Ihr doch nicht machen mit den Leuten"! Der Polizist sagt:"Wenn Du nicht aufpaßt, kommst Du auch ins Lager!"
 
Oben