Polizei fordert Spielverbote

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Vielleicht solltest du einfach mal auf solche Veranstaltungen gehen!? Mit der Zeit wirst du dann sicherlich deine Erfahrungen sammeln, auch ganz ohne Urteilsdatenbank.

Du wirst staunen. Hin und wieder bin ich auf "solchen" Veranstaltungen und habe noch nie Probleme gehabt. Ich habe aber - abgesehen vom Fussball - auch immer nur private Sicherheitsdienste oder vom Veranstalter eingesetzte Ordner gesehen. Aber vielleicht liegt das auch an der Art der Veranstaltungen, oder am Ort derer. Und falls du jetzt aufspringst und meinst, bei Volksmusik und Operetten braucht man keinen Ordnungsdienst muss ich dich enttäuschen. So etwas besuche ich nicht. Im Gegenteil. Mir sind Rockkonzerte, Eishockey- und Handballspiele, Großraumdiskotheken und andere populäre Massenaufläufe nicht fremd.

Aber darum gehts mir gar nicht. Ich bin auch nicht konsequent für oder gegen das eine oder andere, weil mir das im Prinzip schnuppe ist, wer da drinne aufpasst. Ich bin nur für eine "klare" Regelung, wie bei Massenveranstaltungen die Sicherheit und Ordnung gewährleistet werden soll. Und zwar bei allen gleichermaßen. Nicht bei der einen Art so und bei der anderen so.
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
@BU: Na ist doch super wenn du nie Probleme hattest oder beobachten konntest (da frag ich mich doch, warum du das nicht gleich erwähnst, es wird dir schon keiner deswegen Unseriösität vorwerfen ;)). Meist laufen solche Sachen von Seiten der privaten Sicherheitsdienste ja auch korrekt ab. Nur gibt's in der Branche leider auch Leute die nicht alle Latten am Zaun haben und von deren "Gebaren" durfte ich leider das ein oder andere mal Augenzeuge werden. (aber die gibt's bei den Freunden in grün ja auch)
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
@BU: Na ist doch super wenn du nie Probleme hattest oder beobachten konntest (da frag ich mich doch, warum du das nicht gleich erwähnst, es wird dir schon keiner deswegen Unseriösität vorwerfen ;)). Meist laufen solche Sachen von Seiten der privaten Sicherheitsdienste ja auch korrekt ab. Nur gibt's in der Branche leider auch Leute die nicht alle Latten am Zaun haben und von deren "Gebaren" durfte ich leider das ein oder andere mal Augenzeuge werden. (aber die gibt's bei den Freunden in grün ja auch)

Warum sollte ich das erwähnen? Dies geht doch am Problem vorbei. Du schreibst ja selbst, dass es sowohl bei der einen Art der "Sicherheits"gewährleistung als auch bei der anderen Form hier und da Probleme gibt. Streitet ja auch keiner ab. Aber gerade dann ist es nicht eigentlich nicht verständlich, warum die eine Art von Veranstaltungen (auch) durch Polizei gesichert wird, was bei einer anderen Art gar nicht zur Option steht, weil es da selbstverständlich ist, daß sowas Private machen.
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Warum sollte ich das erwähnen?

Vielleicht weil du dann etwas menschlicher rüberkommst und nicht wie eine Maschine die "Urteilsdatenbanken" durchsucht.
Ich weiss, ist dir nicht wichtig.

Ansonsten ging's mir nur um folgendes Zitat von dir:
Komischerweise regt sich niemand über die Privatschläger vor und bei Rockkonzerten, Diskotheken und anderen größeren Veranstaltungen auf, nur hier kommt plötzlich das Argument, dass ein privater Sicherheitsdienst dies nicht können dürfen soll.

Dazu hab ich gesagt, was ich sagen wollte. Damit lege ich den Fall zu den Akten unter Aktenzeichen 'BU 14b'.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Komischerweise regt sich niemand über die Privatschläger vor und bei Rockkonzerten, Diskotheken und anderen größeren Veranstaltungen auf, nur hier kommt plötzlich das Argument, dass ein privater Sicherheitsdienst dies nicht können dürfen soll.
Doch natürlich. Deswegen bleibe ich Diskotheken, Konzerten, größeren Veranstaltungen mit Türstehern fern. In KA kann man dann immer noch an anderen Veranstaltungen teilnehmen.

Werden Gerichtsverhandlungen eigentlich auch verboten? :zahnluec:
 

Indipper

Trink das, Judas Ben Hur
Grundsätzlich sind Fußballspiele im Gegensatz zu G8-Gipfeln oder Demos kommerzielle Veranstaltungen, also warum sollte der Staat für die Sicherheit zahlen? Dass man das Ganze dann besser in den Händen der Polizei als in denen von halbkriminellen "Securityfirmen" lässt, ist ne ganz andere Sache.
 
Doch natürlich. Deswegen bleibe ich Diskotheken, Konzerten, größeren Veranstaltungen mit Türstehern fern. In KA kann man dann immer noch an anderen Veranstaltungen teilnehmen.

Werden Gerichtsverhandlungen eigentlich auch verboten? :zahnluec:

Du hast recht. Warum soll man sich auch in solchen
Kaschemmen rumtreiben.

Man kann sein gutes Geld auch woanders
ausgeben.

Läden die solchen Schutz brauchen sind eh nichts wert
und distanzieren sich von sich selbst.
 

Dilbert

Pils-Legende
Auf jeden Fall sollten weder die Polizei noch die
Polizeigewerkschaft neue Gesetze fordern.

Haben die Langeweile oder sind die so überbesetzt?

Oder haben die vielleicht nur die Schnauze voll davon, von einem Haufen teils besoffener Aggros regelmässig bepöbelt und mit Steinen beschmissen zu werden, die Fussball mit Guerillakrieg verwechseln? Und sind die Gemeinden vielleicht der Meinung, dass die Vereine für die von ihren Fans verursachten Schäden selbst aufzukommen haben? In einigen Gegenden gibt es ja leider regelmässig Ausschreitungen, die jedes "normale" Mass (zwei Fangruppen hauen sich einfach auf die Schnauze weil denen danach ist) überschreiten, und wo dann auch mal Autos, Telefonzellen und diverse andere Sachen zu Bruch gehen (neben diversen Köppen).

Versteh mich nicht falsch, ich halte da auch nichts von einer vom Verein aufgestellten Sicherheitsarmee, weil sich da bestimmt auf beiden Seiten noch mehr gewaltbereite Idioten zusammenrotten würden und ihre Privatkriege auszufechten. Aber dass man bei der Polente und den Kommunen an die Aufgabe "Fussballspiel" nicht immer mit bester Laune herantritt, kann ich auch bestens nachvollziehen.
 

André

Admin
Aber dass man bei der Polente und den Kommunen an die Aufgabe "Fussballspiel" nicht immer mit bester Laune herantritt, kann ich auch bestens nachvollziehen.
Das die Kommunen sich nicht über die Mehreinnahmen an Spieltagen (Parkplatzgebühren, Busgebühren, MWST durch erhöhte Kneipenumsätze, und Hotels), beschweren verwundert mich auch nicht.

Wenn Fussballvereine die Polizeieinsätze zahlen sollen, dann sollte dies auch bei Konzerten und allen anderen Großveranstaltungen so sein.

Seit wann gilt das Verursacher Prinzip bei der Staatsgewalt? Wozu zahlen wir dann eigentlich noch Steuern? :rolleyes:
 

Indipper

Trink das, Judas Ben Hur
Die Staatsgewalt ist nicht dazu da, um die Interessen von Unternehmen, in diesem Fall Fußballvereinen, und deren Klientel auf Steuerkosten durchzusetzen, sondern um die öffentliche Ordnung zu wahren. Und du und ich und die DFL-Vereine bezahlen für verschiedene Dinge Steuern, zum Beispiel für den Schutz unserer körperlichen Unversehrtheit oder unseres Eigentums, aber nicht für die Großeinsätze, die jeden Spieltag abgehalten werden.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Du zahlst u.a. für viele Dinge des kulturellen Lebens Steuern. Theater, Museen, Zoologische Gärten etc. Und auch für Sportanlagen, Bäder z.B.

Warum arbeiten die nicht einfach rentabel? :rolleyes:
 

Nano

Oenning_Love
Ich glaube zwar nicht, dass ich das Thema hier schonmal disskutiert habe, aber ich bin echt überrascht, was manche noch aus dem Thema rausquetschen, auch wenn es AKTUELL ist, wie das man ab 16 Bier trinken kann.

:zahnluec:
 
Nur weil nirgendwo etwas darüber steht heisst es nicht das nicht mehr aktuell ist!
Ich kann mich noch dran erinnern das spiele der 3Liga verboten werden sollten wegen der befürchteten "ausschreitungen" und das ist nicht mal 2 Monate her.
Und ******** will dies immer noch durchboxen ;)

edit face: Beleidigungen bzw. Herabwürdigungen unterbleiben hier bitte. Danke.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HoratioTroche

Zuwanderer
Testspiel Kaiserslautern - KSC abgesagt
Kaiserslautern - Wie der FCK am Mittwoch erklärte, hatten Hooligan-Gruppen für die an diesem Freitag geplante Partie im südpfälzischen Weingarten gegen den langjährigen Erstliga-Rivalen Karlsruher SC im Internet "Randale" angekündigt. Am 2. August war das Freundschaftsspiel der Lauterer gegen den Bundesligisten Eintracht Frankfurt kurzfristig aus denselben Gründen abgesagt worden. Ein "Umzug" ins Ludwigshafener Südweststadion wurde aus Sicherheitsgründen verworfen.
Quelle.

Abgesehen davon, dass der Sportplatz in Weingarten sicher etwas unterdimensioniert für so ein Spiel ist, wüsste ich doch gerne mal, wie diese Randaleankündigung ausgesehen hat. Bzw. was für eine Ankündigung oder Vermutung für eine Absage ausreichen. Ich habe jetzt auf die Schnelle nämlich nichts gefunden.
 
Testspiel Kaiserslautern - KSC abgesagt
Kaiserslautern - Wie der FCK am Mittwoch erklärte, hatten Hooligan-Gruppen für die an diesem Freitag geplante Partie im südpfälzischen Weingarten gegen den langjährigen Erstliga-Rivalen Karlsruher SC im Internet "Randale" angekündigt. Am 2. August war das Freundschaftsspiel der Lauterer gegen den Bundesligisten Eintracht Frankfurt kurzfristig aus denselben Gründen abgesagt worden. Ein "Umzug" ins Ludwigshafener Südweststadion wurde aus Sicherheitsgründen verworfen.
Quelle.

Abgesehen davon, dass der Sportplatz in Weingarten sicher etwas unterdimensioniert für so ein Spiel ist, wüsste ich doch gerne mal, wie diese Randaleankündigung ausgesehen hat. Bzw. was für eine Ankündigung oder Vermutung für eine Absage ausreichen. Ich habe jetzt auf die Schnelle nämlich nichts gefunden.

Die polizei hat schon so ihre Mittel und wege um so etwas raus zufinden.....
icq foren ect.
 

Herr_Tank

Sympathieträger
Oje.

Ich hatte in einer email an einen Kumpel in einem Halbsatz erwähnt, dass ich mir unter Umständen vorstellen könnte, hinzufahren.

Anscheinend hat das gereicht.

Fühle mich schrecklich.
 
Oje.

Ich hatte in einer email an einen Kumpel in einem Halbsatz erwähnt, dass ich mir unter Umständen vorstellen könnte, hinzufahren.

Anscheinend hat das gereicht.

Fühle mich schrecklich.

oh gott:rolleyes: .. das bedarf kein weiteren kommentar.....


@HoratioTroche

die durchforsten das i net nach websites die in verbindung zu irgendwas stehn, hacken sich da ein und lesen;) ganz einfache Kiste oder irgendein idiot hat halt nen flyer erstellt wo irgendwas mit randale steht... reicht ja meistens schon wenn aufm flyer nen schwarzer mob zu sehen ist :rolleyes:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Oje.

Ich hatte in einer email an einen Kumpel in einem Halbsatz erwähnt, dass ich mir unter Umständen vorstellen könnte, hinzufahren.

Anscheinend hat das gereicht.

Fühle mich schrecklich.

Du hast einen Halbsatz im Internet geäussert?

Du?! :schock:

Ok, war schön hier. Leider wird's ja jetzt bald Schluß sein. :huhu:
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
die durchforsten das i net nach websites die in verbindung zu irgendwas stehn, hacken sich da ein und lesen... ganz einfache Kiste oder irgendein idiot hat halt nen flyer erstellt wo irgendwas mit randale steht... reicht ja meistens schon wenn aufm flyer nen schwarzer mob zu sehen ist

und fliegen in schwarzen hubschraubern oder kennzeichen durch die gegend. alles klaro!
 
Oben