Polanski muss gehen

Ziege

Pferdehasser
wie mehrere zeitungen berichten, wird der vertrag mit polanski nicht verlängert. ehrlich gesagt hatte ich damit auch schon gerechnet. momentan würde ich auch sagen, das das eine entscheidung ist, die nachvollziehbar ist. in der ersten liga wird es für ihn noch schwieriger als jetzt und wenn er jetzt schon probleme hat......

andersseits ist es irgendwie schade, das er es nicht gepackt hat, ich hätte mich gefreut, wenn er es geschafft hätte.
 

diwodaso

Member
Ich halte ihn für etwas überbewertet und kann deswegen diesen Schritt der Borussia verstehn. Bin mal gespannt, wo sein Weg hinführen wird. Vielleicht kann er mich bei einem anderen Verein mehr überzeugen.
 

Ziege

Pferdehasser
Vielleicht kann er mich bei einem anderen Verein mehr überzeugen.

davon geh ich mal aus. ich denke, er wird bei einem anderen zweitligisten landen, dort aber eine gute rolle spielen. was mir für ihn vielleicht etwas leid tut, ist die tatsache, das er nicht gehen durfte, wo er ein angebot von real hatte. dort wäre er zwar auch total untergegangen, aber es wäre doch sicherlich eine riesige erfahrung, ob er bei uns aufer bank sitzt oder bei real.....dann doch vermutlich lieber real.
 

NK+F

Fleisch.
Vielleicht blüht Polanski auch endlich richtig auf.
Er hat ja Qualität.
Manchmal passt es bei einem Verein nicht und bei dem anderen schlägt er richtig ein.

Gutes Beispiel ist Olli Bierhoff.In Deutschland beim HSV eine Niete und später Torschützenkönig in Italien.
 

André

Administrator
Administrator
Das Jahrhundert Talent wird schon irgendwo unterkommen auch bei einem mittelmäßigen Bundesligisten und wenn er da Vertrauen bekommt und an die Leistungen aus der U21 ranreichen kann, dann ist der Junge gar nicht mal so schlecht.

Seit Polanski 15 war wird von Ihm als der neue Superstar gesprochen, den Druck wollte Polanski immer gerecht werden und hat sich selbst zuviel beweisen wollen, wichtig ist jetzt, das er irgendwo hingeht wo er völlig ohne Druck aufgebaut wird.

Gladbach und Polanski, es hat leider nicht sollen sein, wobei es schon schwer fällt einen Borussen aus der eigenen Jugend und zudem noch U21 Nationalspieler gehen zu lassen.

Vielleicht haben wir alles richtig gemacht, vielleicht aber auch alles falsch, das wird man erst später sehen.

Ich drücke dem Jung jedenfalls die Daumen und hoffe das er es sportlich nimmt und jetzt nicht anfängt gegen Borussia nachzutreten.
 

sporti007

Active Member
Polanksi ist mit der Situation schon länger unzufrieden.
Borussia sieht keine Zukunft mit dem Spieler also ist es richtig ihn ziehen zu lassen.
Polanski hat es außer in der U-21 Nationalelf nie geschafft zu überzeugen.(warum auch immer).
 

André

Administrator
Administrator
Angeblich stehen auch Fleßers und Bögelund auf der Kippe.

Das jetzt langsam Platz geschaffen wird ist vollkommen richtig, wenn im Sommer 4-5 neue kommen müssen uns erstmal 4-5 alte verlassen. Auch für Baumjohann und Rafael sehe ich wenig Chancen bei uns, Bögelund hingegen würde ich auf jeden Fall behalten, notfalls als Nummer 2 auf der RV Position.
 

Ziege

Pferdehasser
ich denke auch mal, das rafael nicht mit in die erste liga geht. würde ich mir zumindest wünschen. ich war noch nie ein grosser fan von ihm
 

KGBRUS

SF-Ultra
Ich finds schade, wenn Polanski geht, ist aber wohl besonders für Ihn das beste, denn ich gleube nicht , das er sich bei uns noch durchsetzten würde.

Also alles Gute.
 

Ziege

Pferdehasser
es wird zurückgerudert.....es soll ein missverständnis gewesen sein. am liebsten den vertrag verlängern und dann irgendwohin ausleihen, wo er regelmässig spielen wird, um sich dann weiter zu entwickeln.
 

Ziege

Pferdehasser
aber anscheinend will das der berater nicht mehr, steht so zumindest in der zeitung. dafür sei er schon zu alt.

irgendwie steht da auch drin, das ihm geraten wird, das er nach karlsruhe wechseln solle. also davon hab ich noch gar nichts gehört, das die mal angefragt haben. könnte mir aber gut vorstellen, das er anderswo dann richtig explodiert.

wenn er denn dann ausgeliehen sein sollte, dann würds mich auch freuen :D
 

Dilbert

Pils-Legende
Weiss nicht...

Ich finde es ja immer schade, wenn solche Eigengewächse sich auf Dauer nicht durchsetzen können. Vor allem, wenn es sich dabei um so viel verschludertes Talent handelt. Vertrag zwei Jahre verlängern, und dann ein Jahr ausleihen, vielleicht mit Kaufoption. Wenn die anderen den dann unbedingt behalten wollen, kriegen wir wenigstens noch Kohle dafür. Geht er ablösefrei im Sommer und schlägt inner neuen Mannschaft voll ein, beissen wir uns vor Ärger in den A...

Noch schöner wäre natürlich verlängern - verleihen - zurückbekommen - besserer Polanski. Aber sowas funktioniert ja eher in den seltensten Fällen.

Gruss
Dilbert

P.S.: Wo wir gerade bei verleihen sind, hat irgendjemand hier Wasserstandsmeldungen von Zé Antonio und Degen? Die sind ja nur verliehen, nicht verkauft.
 

André

Administrator
Administrator
Aber mal ehrlich würdest Du an Polanskis Stelle nach solchen Aussagen vom Trainer nochmal Deinen Vertrag verlängern?

Ich nicht, dann lieber direkt mit nem neuen Arbeitgeber verhandeln, und die Kohle die Borussia als Ablöse kassiert lieber direkt als Handgeld in die eigene Tasche. ;)
 

Dilbert

Pils-Legende
Aber mal ehrlich würdest Du an Polanskis Stelle nach solchen Aussagen vom Trainer nochmal Deinen Vertrag verlängern?

Ich nicht, dann lieber direkt mit nem neuen Arbeitgeber verhandeln, und die Kohle die Borussia als Ablöse kassiert lieber direkt als Handgeld in die eigene Tasche. ;)

Nö, wahrscheinlich nicht. Na ja, bei Borussia vielleicht schon, als Gladbach-Fan, der ich nunmal bin. Dann ein Jahr im Exil kicken und anschliessend hoffentlich gestärkt zur Borussia zurück, das würde ich auf mich nehmen. Aber ich bin halt auch kein sogenannter Profi.

Vielleicht gibt Polanski ja allein der Wille vom Verein zur Verlängerung ´nen Ruck. Warum sollte man dem denn unnötig Gehalt bezahlen, wenn man keine Hoffnungen in ihn setzen würde? Ziege behält doch nicht von sich aus irgendwelche Spieler, ohne vorher mit Luhukay zu sprechen.
 
Oben