Pietro Arcidiacono - Fußballer erhält Stadionverbot wegen T-Shirt

André

Admin
Pietro Arcidiacono erhält Stadionverbot:

Sein Team, spielt am Wochenende in Lamezia Terme gegen Sambiase. Nach seinem dritten Treffer lässt er sich von der Bank – von seinem Bruder Salvatore – ein weißes T-Shirt reichen und hält es in die Kameras. "RAI Sport" hatte das Spiel übertragen. Darauf steht "Speziale innocente" – "Speziale unschuldig". Nun sollte man meinen, seine persönliche Meinung über Schuld oder Unschuld eines Menschen wäre in europäischen Demokratien vom Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt. Nicht so in einem Land wie Italien, wo man Stadionverbot schon erhält, wenn man den Wortlaut des Artikels 21 der italienischen Verfassung auf ein Bettlaken sprüht und mit ins Stadion nimmt.

Unfassbar!

Italien blog > Fussball > Italienischer Fußballer erhält Stadionverbot für ein T-Shirt
 
Oben