Phobien

Herr_Tank

Sympathieträger
So, ich habe unser Teesieb mit einem Präzisionsmeßinstrument vermaßt.

Grifflänge: 108mm, Durchmesser 72mm.

Damit wäre ich viel zu Nahe an Steffis Fangzähnen, ganz davon zu schweigen, dass das Sieb niemals das ganze Tier aufnehmen könnte.
 

manowar65

Benutzer
Na,Herr Tank...schaff dir Katzen an und du hast kein Spinnen-Problem mehr.
Höchstens ein Katzen-Problem,sofern du auch ne Katzen-Phobie hast.:zwinker:
 

André

Admin
Da ist ja einer wie ich. :lachweg:

Ich wecke nachts immer meine Frau auf, die heißt übrigens auch Steffi, und setzt die Tiere in die freie Wildbahn.

Aber einmal haben wir einen Fehler gemacht, bzw Sie. :D

Eine Riesen Spinne hat Sie gefangen und mit einer leeren Erdnußdose auf die äußere Fensterbank gestellt. Als ich am nächsten morgen mit viel Abstand gucken wollte ob die Spinne die leere Dose verlassen hat, bekam ich einen Schock: Jede menge kleine Spinnen. :gewehr:

Jo seitdem hatten wir dann dauernd irgendwo ne fette Stimme im Haus, voll die Plage. :suspekt:

Wir sind dann irgendwann weg gezogen (aber nicht wegen der Spinne) aber jetzt hat sich das Problem erledigt. ;-)

Eine war so krass, die hat mich aus dem Dämmerschlaf gerissen als Sie über die Fliesen rannte. Hörte sich an wie ne Maus, und die Größe kam auch ungefähr hin. :floet:

Musste dann nachts um 3.30 Uhr meine Steffi wecken, die von meinem Plan ganz begeistert war. :zahnluec:

Aber was wollte ich machen, das Vieh hätte mich wahrscheinlich mit Haut und Haaren verspeist. :weißnich:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Alternativ zum Schuhkarton, wäre auch noch ein Gecko zu empfehlen.
Der macht auch sehr beruhigende Schnalzgeräusche in der Nacht, himmlisch zum Einschlafen, und schaut einen in der Früh zärtlich-besorgt vom Nachtkästchen aus an, während er einem über die Nase züngelt.
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
Alternativ zum Schuhkarton, wäre auch noch ein Gecko zu empfehlen.
Der macht auch sehr beruhigende Schnalzgeräusche in der Nacht, himmlisch zum Einschlafen, und schaut einen in der Früh zärtlich-besorgt vom Nachtkästchen aus an, während er einem über die Nase züngelt.

war deiner dressiert, daß er dir nur über die nase und nicht ins bierglas züngelt? :huhu:
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Alternativ zum Schuhkarton, wäre auch noch ein Gecko zu empfehlen.
Der macht auch sehr beruhigende Schnalzgeräusche in der Nacht, himmlisch zum Einschlafen, und schaut einen in der Früh zärtlich-besorgt vom Nachtkästchen aus an, während er einem über die Nase züngelt.

Du kannst ruhig Klartext reden! Sag ihm einfach direkt, das er seine Frau dressieren soll und lass doch den Gecko-Quatsch.
 
J

Jue

Guest
Vielleicht hilft Schocktherapie? Soll ich dir mal den Skorpion schicken, den mein Kollege auf seinem Schreibtisch stehen hat? Der ist auch garantiert schon tot (der Skorpion, nicht der Kollege).
 

zitteraal

Stromschläger
Eine Riesen Spinne hat Sie gefangen und mit einer leeren Erdnußdose auf die äußere Fensterbank gestellt. Als ich am nächsten morgen mit viel Abstand gucken wollte ob die Spinne die leere Dose verlassen hat, bekam ich einen Schock: Jede menge kleine Spinnen. :gewehr:

Jo seitdem hatten wir dann dauernd irgendwo ne fette Stimme im Haus, voll die Plage. :suspekt:
Die armen kleinen Spinnenbabies haben nach ihrer Mama gerufen? :heul:
 

Bonnie

Lady Confused
Menschen aus meinem sozialen Umfeld schätzen mich als vernünftigen, besonnen und umgänglichen Zeitgenossen, als einen Mann, den nichts so leicht aus der Ruhe bringt und der nicht zu Panik neigt.

Damit ist es im Moment vorbei.

Der Grund dafür ist schwarz, haarig, fünfmarkstückgroß, hat mehr als vier Beine und sitzt oben in der Ecke im Wohnzimmer.

Ich rede von Spinnen.

Wie ich diese Viecher hasse!!!

Die kleineren Exemplare kriege ich schweißgebadet und den Würgreiz unterdrückend noch irgendwie entsorgt, aber bei dem oben genannten Tier handelt es sich um Tarantulas große Schwester.

Ich hab sie spontan Steffi getauft, in Anlehnung an eine frühere Freundin, die auch den ganzen Tag nur sinnlos in der Gegend rumhing und mich verängstigt hat.

Sie - ich meine die Spinne - ist so riesig, dass ich mich nicht getraue, mit dem Schuh draufzutreten (was auch gar nicht ginge, weil sie wie gesagt unter der Decke sitzt und ich nicht mehr so beweglich bin wie ehedem) und ich beweifle, dass sie durch den Staubsager paßt.

Ich könnte jetzt natürlich warten, bis Frau Tank nach Hause kommt, nur - die ist keine Hilfe, im Gegenteil.
Sie - die sonst immer so gerne auf Gleichberechtigung pocht - wird in diesem Falle nicht müde, zu betonen, dass ich der Mann im Hause sei, der Jäger und Sammler, der Beschützer der Famile, dessen oberste Pflicht es sei, diese gegen alles und jeden zu verteidigen, auch und besonders gegen Spinnen, Kriechtiere und Insekten.

Und da sitzen wir nun - Steffi und ich, und können nicht miteinander leben.
Irgendwie wie früher.

Trotzdem, wenn einer hier in der Nähe ist und keine Berührungsängste mit Spinnen hat oder einfach nur ein hirnloser Brutalo ist, dem es keine Probleme bereitet, selbst ach so nützliches Getier zu töten, möge er sich bitte melden.

Der Rest könnte zu meiner Ablenkung mal erzählen, vor was man sich sonst noch so fürchten kann.

Ich kenne dieses Problem nur zu gut. Habe meine Spinnen-Phobie schon seit Jahren. Das Tier kann noch so klein sein (und hat wahrscheinlich mehr Angst vor mir, als ich vor ihr) und ich stehe da und schreie nur noch. Wenn ich dazu in der Lage bin, nehme ich einen Latschen und klopp rauf wie blöd. Naja, Schnaken, Wespen Hummeln..das auch noch so mein Gebiet. Dafür hab ich aber vor Mäusen, Würmern Schnecken und so keine Angst:warn::D Hab damals sogar ne Kokusnusspalme weggedonnert weil ich Panik hatte daß dort ne Vogelspinne drin sein könnte. Und Spinnen kommen auch nie ins Klo oder werden eingesaugt...die könnten ja wieder hochkommen. Mano kann Geschichten von meiner Panik erzählen...Nenene...das Tiere die die Bonnie nicht braucht:hail:
 

Bonnie

Lady Confused
Kennst du jemand, der Angst vor Schnecken hat? :suspekt:

Ich stelle mir gerade aus dem Klo schnorchelnde Spinnen vor :lachweg:

Naja...Angst wohl eher weniger. Aber halt son Ekelgefühl:zwinker: Ich find Schneckis niedlich. Die tun mir immer leid wenn sie so langsam vor sich herkriechen und wahrscheinlich nicht mehr lang zu lebn haben, weil demnächst einer drauftritt:weißnich:
 

manowar65

Benutzer
Menno...macht Euch doch nicht lustig darüber:motz::D Dat ma echt ne gruselige Vorstellung wenn ich denke dat Vieh is ertrunken, dann aufem Pott bin und plötzlich kommt....aaaahhhh nein, diese Vorstellung verdräng ich lieber wieder ganz schnell:floet::jaja:

Bonnie,haste eigentlich schonma links über Klo geguckt?Is nur ne kleine Krabbel-Spinne:zahnluec:
 

manowar65

Benutzer
Nee,Bonnie...da geh ich net bei...dat Viech isja RIESENGROß geworden...fast so groß wie ein schäferhund.Da krieg ja selbst ich Angst.:D
 

WhiteEagle

Dauernörgler
So, ich habe unser Teesieb mit einem Präzisionsmeßinstrument vermaßt.

Grifflänge: 108mm, Durchmesser 72mm.

Damit wäre ich viel zu Nahe an Steffis Fangzähnen, ganz davon zu schweigen, dass das Sieb niemals das ganze Tier aufnehmen könnte.

Aber nen Staubsauger wird es in eurem Haushalt doch geben, oder?
Für dich gut, weil du nicht so nah ran musst. Schlecht für die Spinne, der es in deinem Staubsauger sicherlich nicht so gut gefält...
Und schon ist die Sache erledigt...

Voraussetzung wäre dafür aber, dass du sie erst einmal wieder findest...
 

Herr_Tank

Sympathieträger
So erstmal vielen Dank für die vielen zigtausend PNs besorgter User, die schon befürchtet hatten, Steffi hätte mich heute Nacht eingewickelt und mazeriert.

Der mometane Status ist unverändert: Steffi ist nach wie vor verschwunden.

Ein Teil von mir möchte gerne glauben, dass Steffi sich meinem überlegenen Genuis gebeugt hätte und mit eingekniffem Schwanz (metaphorische gesprochen) verschwunden wäre.

Ein anderer Teil von mir (der größere) weiß, dass das nur eine Kriegslist ist, dass sie mich in Sicherheit wiegen will, bis meine Aufmerksamkeit nachläßt, um dann brutalst möglich zu zuschlagen.

Ich bleibe wachsam.
 
Ein anderer Teil von mir (der größere) weiß, dass das nur eine Kriegslist ist, dass sie mich in Sicherheit wiegen will, bis meine Aufmerksamkeit nachläßt, um dann brutalst möglich zu zuschlagen.

Andere Theorie: Deine Steffi hat sich nur in eine dunkle Ecke deiner Wohnung zurückgezogen, um irgendwo einen großen Haufen kleiner Steffis auf die Welt zu bringen....:undweg:
 
Oben