Peter Bosz ist neuer Trainer bei Borussia Dortmund

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von André, 6 Juni 2017.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    45.132
    Likes:
    2.910
    Der Niederländer wird heute auf einer PK vorgestellt:

    Bosz ist neuer Trainer von Borussia Dortmund

    Da bin ich ja mal gespannt ob der da reinpasst.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    46.250
    Likes:
    3.008
    So wie Ajax in der EL gespielt hat: Der Mann scheint was zu können!
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    38.361
    Likes:
    3.493
    Also doch eher die Überraschungsvariante; ich kannte den zumindest nicht.

    Dann mal viel Erfolg zum Durchstarten.
     
  5. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    16.661
    Likes:
    2.706
    Hauptsache, Bosz entpuppt sich nicht als Rohrkrepierer wie Fred Rutten oder auch Bert van Marwijk, der nicht nach Dortmund gepasst hat. van Gaal oder Stevens passen auch nicht, weil deren Art, Fuppes spielen zu lassen, unattraktiv ist. Luhukay und Verbeek machen zu wenig aus deren Vereinen, der General Rinus Michels lebt seit 12 Jahren nicht mehr und es bleiben noch Arie Haan und Martin Jol, von denen ich eine gute Meinung habe.
    Wenn also Bosz vom Auftreten eines Haan oder Jol ist, sehe ich gar nicht so schwarz für den BVB. :weißnich:
     
  6. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    16.101
    Likes:
    2.663
    Einige Neuzugänge sind ja schon fix, da wird einem neuen Trainer wieder eine Mannschaft vor die Füsse geworfen, von denen die Verantwortlichen Watzke und Zorc meinen an Meisterschaftszeiten anknüpfen zu können/müssen.
    Der Trainer muss jetzt damit klar kommen ohne grossen Einfluss auf die Kaderplanung gehabt zu haben.
    Kann normal nicht gut gehen. :frown:
     
  7. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    21.969
    Likes:
    2.022
    Krach bei Ajax Amsterdam: Fix: Peter Bosz ist neuer BVB-Trainer
    Was seinen Vertrag betrifft, den er doch einhalten wollte, hat er seine Meinung doch recht schnell geändert.
     
  8. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    12.065
    Likes:
    1.624
    Huch, Tuchel auf niederländisch. Das kann ja dann spaßig werden. Ich seh den Watzke in spätestens 18 Monaten schon seine Werte-Rede wiederholen. :D
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    30.322
    Likes:
    3.999
    Passt doch. Offensive Spielweise mit Schwierigkeiten gegen starke Defensiven, eigene Defensive mit Schwächen, Zweiter in der Liga, Zweiter in der EL, Krach mit dem Vorstand... alles wie gehabt also beim BVB...
     
    Chris1983 und KGBRUS gefällt das.
  10. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.835
    Likes:
    460
    Interessante Wahl. Bisher keine großen Klubs (Ajax Zeit als großer Klub liegt ja nun auch schon lange zurück), keine nennenswerten Erfolge. Dazu bei Ajax wohl eher im Streit mit der Führung. Ist jetzt normalerweise keine Vita um einen Topklub zu übernehmen. Seine Idee vom Fußball scheint aber zu passen. Letzten Endes eine Wundertüte. Kann klappen, kann aber auch ziemlich in die Hose gehen.
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    18.135
    Likes:
    1.394
    Das hat er ja mal mit einer ganzen Latte an Bayern-Trainern gemeinsam.
    Am besten sind beide irgendwie noch mit Hitzfeld gefahren. Und das war ja nicht gerade der Trainer-Revoluzzer.

    Kann aber vor allem für Watzke in die Hose gehen: Tuchel rausschmeissen, oder ihn rausekeln oder wie auch immer, und jetzt mit Bosz scheitern, ist bestimmt nicht gut für die Aktie. Die stieg unter Tuchel von 3,50 auf 6,30. Mal sehen, wohin sie geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Juni 2017
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    46.250
    Likes:
    3.008
    SPIELSYSTEM: Als niederländischer Fußball-Lehrer favorisiert Bosz ein 4-3-3-System. Ähnlich wie Pep Guardiola und Tuchel legt er großen Wert auf Ballbesitz. Besonders wichtig ist ihm jedoch, dass verloren gegangene Bälle möglichst schnell zurückerobert werden. In Amsterdam rief er dafür eine Fünf-Sekunden-Regel ins Leben. Das kommt dem Pressing-Fußball von Klopp nahe.
    Bosz-Philosophie: 4-3-3 mit einem Hauch Klopp

    Tuchel plus Klopp mit einer Prise Guardiola - was soll da noch schief gehen? :D
     
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    21.969
    Likes:
    2.022
    Hätte nicht gedacht, dass der BVB sich ein Beispiel an Schalke nimmt. Also dass der BVB einen guten und erfolgreichen Trainer feuert. Bosz soll um die 5 Mios an Ablöse kosten. (Auch:gruebel:) Schalke hats vorgemacht. 3 Mios für Weinzierl.
     
  14. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    18.135
    Likes:
    1.394
    Mal ehrlich, für das Geld kriegste 3 Kauczinskis.
    Und der ist sogar geborener Gelsenkirchener.

    Wundert mich, dass der nicht schon längst wieder irgendwo im Gespräch war oder ist.
     
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    21.969
    Likes:
    2.022
    Passt alles zu den steigenden Spielerablösesummen. Und geht über in Trainerablösesummen.
    Weinzierl = 3 Mios. Bosz = 5 Mios. Wenn man für solche "NoNames" schon solch mMn hohe Summen bezahlt, wo soll das noch enden ................ .
    Es wird im Uferlosen enden. Ebenso wie die Gehälter und die Ablösesummen die Spieler betreffend. Und die Anteiele dessen, die die Berater bekommen. Wer immer die auch bezahlen wird...........*Smileys ohne Ende.............*
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    38.361
    Likes:
    3.493
    Wenn's für Spieler so läuft, warum nicht für die wichtigere Person? Sind alles Angestellte mit befristeten Arbeitsverträgen.

    Der BVB will 'nen Trainer, hat Geld, also holt er sich ihn - normal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Juni 2017
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    21.969
    Likes:
    2.022
    Eben. Der Verein XY hat kein Geld, wird aber trotzdem ne Ablöse bezahlen. Müssen. Weil eine Ablöse für Trainer Gang und Gäbe wird. Die genannten Vereine haben es schon mal vorgemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Juni 2017
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    38.361
    Likes:
    3.493
    XY ist in diesem Falle der BVB und der hat genug Geld.
    Andere können's anders machen - machen sie aber heute auch nicht anders was Spieler betrifft.
     
  19. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    21.969
    Likes:
    2.022
    Die, oder besser gesagt, alle, anderen den Trainer abgebenden Vereine, können durchauch eine Ablöse verlangen. Was mMn durchaus Gang und Gäbe werden wird.
    Ich gehe mal davon aus, dass es, eher in der Kürze der Zeit, üblich werden wird Ablösesummen für Trainer zu bezahlen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Juni 2017
  20. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.835
    Likes:
    460
    Ja, die Bayern haben da auch gerne mal ins Klo gegriffen. Und Hitzfeld ist unbestritten einer der besten seines Fachs gewesen. Ich persönlich war auch mit Guardiola sehr zufrieden, mit Ancelotti weniger, der ja dann doch wieder eher bodenständig ist.
    Für Watzke könnte die Luft tatsächlich mal dünn werden. Finde er gibt in letzter Zeit auch eine nicht sehr gute Figur ab. Wird spannend wie sich das entwickelt.
     
  21. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    16.661
    Likes:
    2.706
    Watzke und Bosz verbreiten nach aussen hin eitel Sonnenschein, was ja klar ist, bis die ersten Differenzen kommen. Ob die sich dann zusammenraufen, was Watzke und Tuchel ja nicht geschafft haben ? TT hätte seinen Vertrag gerne erfüllt, durfte er aber nicht. Mich wundert, dass er noch keinen neuen Arbeitgeber gefunden hat, wobei Watzke und Bosz sich relativ schnell einig wurden. Das erscheint mir sehr verdächtig und lässt TT als Bauernopfer dastehen. Aki Watzke ist ein übler Technokrat, der soziale Aspekte vernachlässigt. Auf mich wirkt der wie "drei mal chemisch gereinigt" :isklar:
     
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    30.322
    Likes:
    3.999
    Tuchel hat es doch gar nicht eilig, er nimmt sich lieber noch etwas Zeit, um sich dann in Ruhe für den richtigen Verein zu entscheiden - so wie Klopp... Dass er in Leverkusen abgelehnt hat, spricht jedenfalls schon mal für ihn. ;)

    Ich hab Tuchel immer verteidigt, und an Watzkes Art hat mich schon immer einiges gestört. Trotzdem kann ich das hier nicht so schwarz-weiß sehen, wie das manchmal in der Öffentlichkeit dargestellt wird. Da muss noch mehr gewesen sein, das wir nicht wissen, denn Tuchel hatte ja nicht nur mit Watzke Stress.

    Egal, jetzt haben wir Peter Bosz... der im ersten Interview einen durchaus sympathischen, ruhigen Eindruck hinterlässt. Ich gebe zu, ich bin skeptischer als direkt nach den Verpflichtungen von Klopp und Tuchel, die ich sofort als gute Wahl sah. Aber man muss ihn erst mal lassen. Und ganz schlecht war das ja auch nicht, was Ajax da teilweise unter seiner Leitung abgeliefert hat.
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    46.250
    Likes:
    3.008
    Ganz sicher sogar.

    ...es kann Leverkusen, Schalke oder Dortmund enorm egal sein, ob Heiko Herrlich, Domenico Tedesco oder Peter Bosz noch an Regensburg, Aue oder Amsterdam gebunden sind. Zu haben sind sie in jedem Fall.

    Es ist der neueste, längst überfällige Trend: Trainer sind die neuen Spieler. Auch Trainer werden jetzt gescoutet und aus Verträgen gekauft, wenn sie zweimal aufgestiegen sind (Herrlich) oder drei gute Monate in der zweiten Liga hinter sich haben (Tedesco). Auch Trainer haben jetzt Klauseln in den Verträgen und sie haben Berater, die diese Klauseln in die Verträge hinein schreiben. Auch Trainer können das jetzt sagen: dass sie "den nächsten Schritt machen" wollen, bei einem größeren Klub, in einer größeren Stadt.
    Trainer sind die neuen Spieler

    Warum sollten es die Trainer auch anders machen als die Spieler? Und die Vereine Rücksicht auf Konkurrenten nehmen?
     
  24. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    1.017
    Likes:
    249
    Die Frage mit welchem Kader er ab September dastehen wird, hängt allerdings nicht nur an den Zugängen. Auba und Dembélé sehe ich schon als fast sichere Abgänge. Wer weiß, wer da noch dazukommen wird.

    Außerdem war Bosz ja offensichtlich nur die 2. Wahl, auf den man sich erst in den letzten Tagen festgelegt hat. So lange kann keine seriöse Kaderplanung warten, zumal Dahoud oder Toprak ohnehin schon seit Monaten feststehen.
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    46.250
    Likes:
    3.008
    Ich wage mal ein erstes Zwischenfazit: Bosz war eine sehr gute Wahl! Der Mann kann es.

    [​IMG]

    Bundesliga-Analyse: Was den BVB unter Bosz so stark macht
     
    Brandenburger gefällt das.
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    46.250
    Likes:
    3.008
    Tja, war doch keine so gute Wahl?

    "Es gibt viele Entscheidungen von Bosz, die Fragen aufwerfen. Vorne fehlen dem BVB Spielwitz sowie Spielfreude. Aubameyang ist ein Schatten seiner selbst. Götze sitzt ausgerechnet gegen Bayern nur auf der Bank, obwohl Bosz seit Wochen erklärt, er wäre zu 100 Prozent fit und auf einem tollen Weg. Wieso spielt er dann nicht?

    Hat der Trainer das Team wirklich noch hinter sich? Es gibt viele Entscheidungen von Bosz, die Fragen aufwerfen.

    Was ist aus dem anfangs überragenden Philipp geworden? Wieso wechselt der Trainer permanent das komplette Mittelfeld? Die Mannschaft wirkt unmotiviert und verunsichert."

    Lothar Matthäus spricht aus, was viele denken...

    Matthäus: Bosz-Entscheidungen werfen Fragen auf
     
    Kraizy gefällt das.
  27. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    17.508
    Likes:
    1.213
    Verunsichert ja, unmotiviert...?

    Geh Elfmeter verballern, Loddar.
     
  28. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    12.065
    Likes:
    1.624
    Warum wechselt Bosz soviel? Wie nennt man das doch gleich? Rotation? :gruebel:
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    30.322
    Likes:
    3.999
    Zu Beginn der Saison hat er sogar sehr wenig gewechselt, und es hieß, er sei kein großer Freund der Rotation.
    Die ersten Wechsel nahm er dann wegen Verletzungen vor, aber irgendwann merkte er wohl auch, dass seine Spielweise einfach zu kraftaufwendig ist. Für die holländische Liga mag das noch gereicht haben... obwohl, da wurde er ja auch nur Zweiter. :suspekt:
     
  30. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    12.065
    Likes:
    1.624
    "nur" Zweiter werden wäre tabellarisch im Vergleich zum Vorjahr doch eine Verbesserung für euch oder?
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    38.361
    Likes:
    3.493
    CL-Platz ist doch das erste Ziel. Das kriegen's schon hin.