Pep Guardiola neuer Trainer beim FC Bayern München? Ja!

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Na dann heisst es ab jetzt deutsch büffeln für Pep. Weil ja beim FC Bayern deutsch gesprochen wird, steht mehr oder weniger in den Statuen. Statuen ? Ach nee, das waren ja die Buddhas damals bei Klinsmann. Ich meine natürlich Statuten. Was heisst eigentlich "mia san mia" auf spanisch ?
 
Na dann heisst es ab jetzt deutsch büffeln für Pep. Weil ja beim FC Bayern deutsch gesprochen wird, steht mehr oder weniger in den Statuen. Statuen ? Ach nee, das waren ja die Buddhas damals bei Klinsmann. Ich meine natürlich Statuten. Was heisst eigentlich "mia san mia" auf spanisch ?
Nosotros somos ! So in etwa
 

André

Admin
Was heißt "Flasche leer" auf spanisch, und was heißt: "Was erlaube Sammer?". Ansonsten, bin ich aber auch gerne bereit von Guardiola spanische Schimpfwörter zu lernen. ;-)
 

Itchy

Vertrauter
Ob es denn wirklich so der Weisheit letzter Schluß sein wird? Bei aller Qualität Guardiolas, seine Erfolge waren auch Resultat einer seit langen Jahren gepflegten Tradition und Arbeit des Vereines. Auf selbige kann Bayern zwar auch verweisen, aber meine ich da schon gewisse inhaltliche Unterschiede festgestellt zu haben. Mag da ein Messias kommen, dem alle blind folgen werden oder einer, der die Auschilderung des ihm zu folgenden Weges lesen kann?
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ein Wunder! Ist das ein neuer Trend in der BuLi? Ist die letzte Bastion gefallen? Werden jetzt auch mal internationale Trainer verpflichtet und nicht nur die üblichen einheimischen Verdächtigen? (Wobei, ein paar gab es ja dann doch schon, aber...) Ich kann es auch kaum glauben. Und es wird interessant sein zu sehen, ob die Großkopferten beim FCB den Mann in Ruhe arbeiten lassen...
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Die Bayern haben das bereits dementiert. Habe ich zu diesem Zeitpunkt auch nicht anders erwartet.
Ich habe ja hier schon vor langer Zeit Gaurdiola ins Spiel gebracht, was damals noch belächelt wurde. Nun scheint da doch schon was dran zu sein. Aber ganz sicher noch nicht zu diesem Zeitpunkt. Erst muss Heynckes sich klar äußern. Vielleicht wird man ja auch die Idee von Kahn aufgreifen und Heynckes als Unterstützung für Guardiola einsetzen.

Warten wir mal ab was passiert. Grundsätzlich wäre das natürlich eine super Sache. Wobei man natürlich abwarten müsste ob Guardiola auch bei einem anderen Verein so erfolgreich arbeiten könnte. Zutrauen kann man ihm das aber allemal. Die Bayern würden ihren Stellenwert in Europa damit untermauern, da doch viele Vereine ihn mit viel Kohle locken.
Aber es wird noch eine Menge Wasser die Isar runterlaufen bis da was entschieden ist.
 

Rezo

Weeaboo
Ich persönlich fände Trappatoni 2.0 klasse.

Apropos. Raul, Dominguez, Martinez, Carvajal, Juselu, Calvente, Jurado, jetzt eventuell auch Guardiola... Ist 'Spanische Welle' schon ein eingetragener Markenname?
 
Auf Josef folgt Josep, dös passt scho'


okay, und was heisst Schweinsteiger auf spanisch oder Badstuber ? mmhh... :gruebel:
einfacher dann schon: Robben, Müller, Lahm
danke schon mal im voraus, miez :huhu:
Dein schon mal Danke ließ mir keine Wahl,Witzbold
molinero
cojo
chancho_i
Badstuber war mir zu schwer und Robben wird wohl in der neuen
Saison nicht mehr auflaufen !:floet:
Also bitte nicht so ernst nehmen, übrigens hat Bayern schon
dementiert. Aber vorher ist das Geschrei ja immer groß!
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist schon ein guter Trainer , aber die Manschaften und Philosphien von Barca und Bayern sind nicht zu vergleichen. Mit Sammer hat man sich bereits noch einen Schwätzer ins Team geholt der auch meint alles Komentieren zu müssen , da weiß man schon was passiert wenn es unter Pep nicht so läuft. Spricht der eigentlich Deutsch ?
 
Bei welchen Vereinen unterscheiden sich die Philosphien nicht? :weißnich: Natürlich gibt's mal Parallelen, Ähnlichkeiten, Nachahmungen etc. Aber dann dürfte ein Trainer ja immer nur bei einem Verein arbeiten dessen Philosophie er zu 100% vertritt. Ich denke, dass kann man zu 99% ausschließen. Irgendwo wird jeder Coach Kompromisse machen müssen.

Und es sei die Frage erlaubt, was ob Sammer idR öffentlich was kommentiert ohne dass es zB mit Don Jupp abgestimmt ist. Logischerweise gab's anfangs auch mal kleine Reibereien. Wer aber zB nach Hannover guckt weiß, dass das durchaus funktionieren kann. Slomka und Schmadtke werden auch wohl nie die besten Freunde. Müssen sie auch nicht. Ebenso sehe ich das mit Sammer.

Ausserdem bin ich der Meinung, dass Guardiola und Sammer sich a) beide eh schätzen und b) auch nicht so deppert sind sich in der Öffentlichkeit zu zerfleischen. Das würde dann eher der Uli machen wenn's wie beim van Gaal ausartet! :D


PS: War Sammer 1995, 1996 und 1997 eigentlich auch ein Schwätzer? Naja und 2002 ist vermutlich auch nicht wichtig.
 
Bei welchen Vereinen unterscheiden sich die Philosphien nicht? :weißnich: Natürlich gibt's mal Parallelen, Ähnlichkeiten, Nachahmungen etc. Aber dann dürfte ein Trainer ja immer nur bei einem Verein arbeiten dessen Philosophie er zu 100% vertritt. Ich denke, dass kann man zu 99% ausschließen. Irgendwo wird jeder Coach Kompromisse machen müssen.

Und es sei die Frage erlaubt, was ob Sammer idR öffentlich was kommentiert ohne dass es zB mit Don Jupp abgestimmt ist. Logischerweise gab's anfangs auch mal kleine Reibereien. Wer aber zB nach Hannover guckt weiß, dass das durchaus funktionieren kann. Slomka und Schmadtke werden auch wohl nie die besten Freunde. Müssen sie auch nicht. Ebenso sehe ich das mit Sammer.

Ausserdem bin ich der Meinung, dass Guardiola und Sammer sich a) beide eh schätzen und b) auch nicht so deppert sind sich in der Öffentlichkeit zu zerfleischen. Das würde dann eher der Uli machen wenn's wie beim van Gaal ausartet! :D


PS: War Sammer 1995, 1996 und 1997 eigentlich auch ein Schwätzer? Naja und 2002 ist vermutlich auch nicht wichtig.

Ich glaube einfach das man Pep holt damit er so erfolgreich ist wie mit Barca und das wird nicht funktionieren

ach und Sammer war ein toller Spieler aber ging auch damals schon vielen auf den Sack mit seiner ständigen Mießmacherei und als Trainer sogar erst recht, dass man sich trotzdem über den Titel mit ihm als Trainer gefreut hat ist klar aber die Manschaft war damalas auch nicht soooooo schlecht ;-)
Ach und das Amoroso das weite gesucht hat war Sammers verdienst ;-) der ist dem dermaßen auf den Keks gegangen das es einem schon weh tat, Amoroso konnte vorne Weltklasse Tore schießen und Sammer hat dann nach dem Spiel bemängelt das er hinten nicht ausgeholfen hat, dass war damals schon nervig und heute ist er noch um einiges schlimmer geworden ich für meinen Teil bin froh das er keine führende Position beim BVB hat und beim FCB wird es auch noch knallen , so viele Alphavögel , dass passt einfach nicht.

Rummenigge vs. Hitzfeld
Hoeness vs. LVG

man sieht einfach das die neben sich keinen Starken Mann dulden und Pep lässt sich sicher nicht von reinlaben, deswegen glaube ich auch noch nicht das er da wirklich hingeht, der ist mit LVG gut berfreundet und wird ihn sicher mal kurz noch befragen ;-)
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Ich glaube einfach das man Pep holt damit er so erfolgreich ist wie mit Barca und das wird nicht funktionieren

ach und Sammer war ein toller Spieler aber ging auch damals schon vielen auf den Sack mit seiner ständigen Mießmacherei und als Trainer sogar erst recht, dass man sich trotzdem über den Titel mit ihm als Trainer gefreut hat ist klar aber die Manschaft war damalas auch nicht soooooo schlecht ;-)
Ach und das Amoroso das weite gesucht hat war Sammers verdienst ;-) der ist dem dermaßen auf den Keks gegangen das es einem schon weh tat, Amoroso konnte vorne Weltklasse Tore schießen und Sammer hat dann nach dem Spiel bemängelt das er hinten nicht ausgeholfen hat, dass war damals schon nervig und heute ist er noch um einiges schlimmer geworden ich für meinen Teil bin froh das er keine führende Position beim BVB hat und beim FCB wird es auch noch knallen , so viele Alphavögel , dass passt einfach nicht.

Rummenigge vs. Hitzfeld
Hoeness vs. LVG

man sieht einfach das die neben sich keinen Starken Mann dulden und Pep lässt sich sicher nicht von reinlaben, deswegen glaube ich auch noch nicht das er da wirklich hingeht, der ist mit LVG gut berfreundet und wird ihn sicher mal kurz noch befragen ;-)

Welch Erkenntnis. Du glaubst also wirklich die holen ihn um Erfolg zu haben:D

Und klar gibt es Reibereien. Ist immer und überall so. Gehört auch dazu. Aber Hitzfeld als Negativbeispiel zu benennen ist schon gewagt, da er viele Jahre sehr erfolgreich in München gearbeitet hat. Und bei Heynckes sieht man doch gerade auch wie gut das funktionieren kann. Aber sowas interessiert dich in deinem Schubladendenken natürlich nicht:suspekt:
 
Welch Erkenntnis. Du glaubst also wirklich die holen ihn um Erfolg zu haben:D

Und klar gibt es Reibereien. Ist immer und überall so. Gehört auch dazu. Aber Hitzfeld als Negativbeispiel zu benennen ist schon gewagt, da er viele Jahre sehr erfolgreich in München gearbeitet hat. Und bei Heynckes sieht man doch gerade auch wie gut das funktionieren kann. Aber sowas interessiert dich in deinem Schubladendenken natürlich nicht:suspekt:

Heynkes ist das auch egal, wenn dem heute einer auf den Sack geht dann haut der halt ab, ist eh seine letzte Station.
Das mit dem Vergleich LVg war alles andere als Schubladen denken, sondern Realität , aber warten wir es ab, mich als Dortmunder macht das nicht nervös wenn der kommt
 
Klar. Sammer ist weg. Solange er beim BvB war, war er das Idol. Nu isser weg und wird auseinandergeflückt bis ins Allerkleinste. Jetzt war er ein Labersack, er war nervig...........die Mannschaft war ja eh nicht schlecht - hört sich so an als ob Sammer da eh keine Arbeit geleistet hat und keinen Einfluss drauf hatte.

Und nun isser noch schlimmer geworden. :suspekt: Wahrscheinlich isser auch deshalb zu den Bayern gegangen, die eh nur Nervensägen holen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Eben, der Titel als Europas Fussballer des Jahres 1996 war auch nur ermotzt. Aber Hallo!!

- - - Aktualisiert - - -


Ach und das Amoroso das weite gesucht hat war Sammers verdienst ;-)

man sieht einfach das die neben sich keinen Starken Mann dulden und Pep lässt sich sicher nicht von reinlaben, deswegen glaube ich auch noch nicht das er da wirklich hingeht, der ist mit LVG gut berfreundet und wird ihn sicher mal kurz noch befragen ;-)

Ja zum Glück war der Amoros schnell weg. :hail: Selten nen größeren Schauspieler in der Buli gesehen. Und bei der Kohle die er gekostet hat (22 Mio € bzw. damals fast 50 Mio DM) und bei dem was er sicherlich an Gehalt bekommen hat die launische Diva hat er ausser seinen 22 Toren im Meisterjahr aus meiner Sicht nicht viel geleistet.

Bzgl. Pep müssen wir alle wohl einfach abwarten. Wenn'S klappt wie geschrieben - chapeau. Wenn nicht bedarf es halt ner anderen Lösung. Kloppo kanns kaum werden. Der passt da so oder so nicht hin.
 
Eben, der Titel als Europas Fussballer des Jahres 1996 war auch nur ermotzt. Aber Hallo!!

- - - Aktualisiert - - -



Ja zum Glück war der Amoros schnell weg. :hail: Selten nen größeren Schauspieler in der Buli gesehen. Und bei der Kohle die er gekostet hat (22 Mio € bzw. damals fast 50 Mio DM) und bei dem was er sicherlich an Gehalt bekommen hat die launische Diva hat er ausser seinen 22 Toren im Meisterjahr aus meiner Sicht nicht viel geleistet.

Bzgl. Pep müssen wir alle wohl einfach abwarten. Wenn'S klappt wie geschrieben - chapeau. Wenn nicht bedarf es halt ner anderen Lösung. Kloppo kanns kaum werden. Der passt da so oder so nicht hin.


Jau ganz im Gegensatz zu solchen Vögeln wie Robben, Ribery oder Müller die fallen ja erst um wenn sie von nem 40 tonner angefahren wurden. Die die Ahnung von Fußball haben haben gesehen das Amoroso wohl einer der besten Stürmer war die die BL je gesehen hat, nicht umsonst ist der beim BVB auch zum Sturmpartner von Ronaldo geworden in der N11.

Ach und wenn ihr Bayernnasen lesen könntet hätte ihr auch gelesen das ich geschrieben habe das Sammer ein riesen Fußballer war und als solcher in Dortmund auch sehr beliebt, als Trainer war das etwas anders. Ach und zum Titel 2002 , auch Jup Heynkes hat mit Real die CL gewonnen aber was Seedorf dazu gesagt hat kann man ähnlich auf Dortmund 2002 anwenden wenn auch nicht ganz so extrem
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Klar. Sammer ist weg. Solange er beim BvB war, war er das Idol. Nu isser weg und wird auseinandergeflückt bis ins Allerkleinste. Jetzt war er ein Labersack, er war nervig...........die Mannschaft war ja eh nicht schlecht - hört sich so an als ob Sammer da eh keinen Arbeit und keinen Einfluss drauf hatte.

Und nun isser noch schlimmer geworden. :suspekt: Wahrscheinlich isser auch deshalb zu den Bayern gegangen, die eh nur Nervensägen holen. :D
bei einigen hier habe ich den eindruck, die schreiben nur deshalb hier, weil sie im real-life niemanden haben, der sich die sch... anhören will.
(nein, Königsblau, du bist nicht gemeint.)
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Jau ganz im Gegensatz zu solchen Vögeln wie Robben, Ribery oder Müller die fallen ja erst um wenn sie von nem 40 tonner angefahren wurden. Die die Ahnung von Fußball haben haben gesehen das Amoroso wohl einer der besten Stürmer war die die BL je gesehen hat, nicht umsonst ist der beim BVB auch zum Sturmpartner von Ronaldo geworden in der N11.

Ach und wenn ihr Bayernnasen lesen könntet hätte ihr auch gelesen das ich geschrieben habe das Sammer ein riesen Fußballer war und als solcher in Dortmund auch sehr beliebt, als Trainer war das etwas anders. Ach und zum Titel 2002 , auch Jup Heynkes hat mit Real die CL gewonnen aber was Seedorf dazu gesagt hat kann man ähnlich auf Dortmund 2002 anwenden wenn auch nicht ganz so extrem

Jeder, der Ahnung vom Fussball hat, liest mal nach und stellt fest, dass sein letzter Selecaoeinsatz war, bevor er nach Dortmund kam.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Entschuldigung..? :staun:
Was kann denn der FC Bayern dafür dass eine italienische Zeitung ein Gerücht über ihn erfindet...?
Passiert das beim BVB etwa nie?
Der BVB hat zZt kein Problem mit seinem Trainer. Der FC Bayern schon eher, wie aus dem verlinkten Artikel hervorgeht:
Sollte sich der Klub mit Guardiola tatsächlich einig sein, könnte die Personalie Heynckes zum Problem werden. Der hatte seine eigene Arbeit zuletzt ausdrücklich gelobt und durchblicken lassen, er könne sich ein Engagement beim FC Bayern auch über die Saison hinaus vorstellen. "Wir haben einen super Trainer. Die Entscheidung wird so sein, dass diese Superlösung bleibt oder wir eine neue Superlösung präsentieren werden. Das ist die Aussage", sagte Sport-Vorstand Mattias Sammer zuletzt im Trainingslager in Katar.
... "oder eine neue Superlösung präsentieren werden" lässt mE Sammer doch keinen Spielraum mehr, seine neue Lösung nicht zu präsentieren. Damit öffnet er doch Spekulationen Tür und Tor.
 
Oben