Patrick Herrmann Vorvertrag beim HSV?

André

Admin
Bei fb geht das Gerücht um Patrick Herrmann hätte beim Hamburger SV einen Vorvertrag unterschrieben. Eine ordentliche Quelle habe ich nicht gefunden.

Ob das nun stimmt oder nicht lasse ich mal dahin gestellt sein, aber wirklich wundern würde es mich nicht, wenn Herrmann geht. Ich finde wir hätten den Vertrag längst verlängern müssen. Wird Eberl aber wohl auch versucht haben, deshalb kein Vorwurf.

2014 kann er ablösefrei gehen. Wenn er irgendwo einen Vorvertrag unterschreibt wäre im kommenden Sommer die letzte Gelegenheit nochmal bissel Kohle zu kassieren. (Wobei ich ihn dann eher bis 2014 halten würde, als ihn für 2 Millionen ziehen zu lassen.)

Vielleicht ist das auch ein Teil vom Umbruch der im Sommer kommen wird?

Vielleicht verlängert er aber auch noch, aber mein Gefühl sagt mir dass hätte schon passieren müssen.

Was meint Ihr?
 

Murray27

Rautenjünger
Nur Gesichtsbuch als Quelle ist mir das zu wenig.
Hab es im Borussen Forum auch gelesen und müde gelächelt

Dieser Post wurde präsentiert von Tapadings. Alles andere ist Schnullibulli
 

André

Admin
Ja aber das habe ich ja auch geschrieben. Die Quelle ist dünn bzw. gar nicht vorhanden.
Aber, die Laufzeit bis 2014 und die Tatsache dass er dann ablösefrei gehen könnte, dürfte wohl die halbe Bundesliga auf den Plan rufen.

Klar, wir haben es in der Hand ob er nächstes Jahr noch hier spielt. Aber so einen Spieler ablösefrei ziehen zu lassen würde schon sehr weh tun.

Er selbst fühlt sich hier ja wohl, aber dass heißt wohl nichts wenn plötzlich alle mit den Geldscheinen wedeln. Was er allerdings beim HSV will könnte ich nicht ganz nachvollziehen. Für Bayern ist er zu schwach. Leverkusen und Dortmund könnte ich aus sportlicher Sicht zumindest nachvollziehen.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ich bin ein wenig irritiert und hatte nicht mehr auf dem Schirm, dass er noch verlängern muß. Der nochmalige "Umbruch" fiele dann radikaler aus, als ich dachte.

Hamburg ist eine schöne Stadt. Der HSV dürfte dann wohl mit einem Son-Wechsel rechnen. Derzeit habe ich eigentlich nicht den Eindruck, dass der Wechsel sportliche Gründe hat. "Tapetenwechsel" - ok. Aber dass Hamburg dauerhaft den "auf dem Sprung nach oben oder unten stehenden" entfleucht, kann ich nun auch nicht sehen.

"Wir werden im Sommer Transfers tätigen" - dass das vielleicht schon in Kenntnis ein "Muss" gewesen ist, damit hätte ich nicht gerechnet. Das nährt natürlich diejenigen, die meinen, Favre tickt nicht sauber. Wäre zumindest denkbar. Oder Herrmann wollte schlicht und einfach zu viel und konnte dieses Mehr als Äquivalent dann eben bisher nicht auf den Platz bringen.

Er ist ein guter Spieler, aber keiner der mir besonders ans Herz gewachsen wäre. Dafür wirkt er mir leider oft zu zögerlich , zu wenig zielstrebig und ein bisschen zu weinerlich. Er "wirkt", so wie Arango phlegmatisch wirkt. Das heißt nicht, dass er wirklich so ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Daran glaub ich nicht! Eher kommt Beister zu uns!

1. Ist Herrmann bei uns Stammspieler
2. Ist die sportl. Perspektive bei beiden Vereinen ähnlich
3. Ist dies wohl auch im Finanzsektor so - so dass der HSV wohl kein exorbitant höheres Gehalt bietet
4. Ist da bei gezogener Option ein Vertrag bis Sommer 2015

Aber Beister kann gern kommen! :)
 
was soll denn der beim HSV?????? wo ist da die Verbesserung?

gabs knatsch mit favre?
weiß der mehr als wir, was im sommer los ist bei uns?

Dennoch ne komische nummer, das grade der HSV einen haben soll.
 

Dilbert

Pils-Legende
Da der HSV seit Jahren Rote Zahlen schreibt und deshalb schon nach und nach die halbe Stammmannschaft "ausgemustert" hat, dürfte er bei uns wirtschaftlich besser dran sein als in Hamburg. Sportlich seh ich auch keine grossartige Verbesserung, auch wenn wir da durch einen Sonntagsschuss verloren haben.

Der Wechsel würde einfach keinen Sinn machen.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Sehe ich genaus so, HH mach für Herrmann überhaupt keinen Sinn, es sei denn er hat Probleme mit Favre oder Eberl, was hier keiner sagen kann. Sportlich wäre es keine Verbesserung finanziell wahrscheinlich auch nicht.

Eberls Aussage "Wir werden im Sommer Transfers tätigen" sehe ich in keinem Zusammenhang mit Herrmann. Ich denke hier mehr an den langfristigen Plan den Maxi verfolgt. Sprich in der "Übergangssaison" schauen wo´s hakt und dementsprechend nachbessern. Also nochmals "Geld in die Hand nehmen"
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ich bin fast der Auffassung, dass man noch eine Einnahme über Xhaka generieren wird.

Nächstes Wochenende wissen wir mehr, wenn Ring oder Cigerci statt Xhaka für Marx spielen sollte.
 

André

Admin
Das mit der Klausel wusste ich nicht, ok dann sieht das ganze schon ganz anders aus. Dann hat er quasi bis 2015 Vertrag und es reicht wen er den vor Weihnachten verlängert. ;-)

Mit Xhaka habe ich auch schon mal gesagt. Wenn man aus der Nummer noch mal rauskommt ohne viel Verlust wird man das evtl. machen und das Geld anderweitig investieren. Aber ich würde mir wünschen dass er sich auf längere Sicht gegen Marx durchsetzt. Aber die Einsatzzeiten der letzten Monate sind schon brutal wenig.
 

Dilbert

Pils-Legende
Ich bin fast der Auffassung, dass man noch eine Einnahme über Xhaka generieren wird.

Nächstes Wochenende wissen wir mehr, wenn Ring oder Cigerci statt Xhaka für Marx spielen sollte.

Das wird wohl so kommen, allerdings glaube ich nicht, dass Xhaka zum Saisonende abgegeben wird. Man wird eher versuchen Spieler zu finden, mit denen er besser zusammenspielen kann. Er interpretiert die 6 für das derzeitige Sicherheitsdenken einfach zu offensiv, aber die derzeitige Spielweise ist auch nicht die, die Favre eigentlich sehen will. Mit dem passenden Personal vorn wird auch Xhaka aufblühen.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Das wird wohl so kommen, allerdings glaube ich nicht, dass Xhaka zum Saisonende abgegeben wird. Man wird eher versuchen Spieler zu finden, mit denen er besser zusammenspielen kann. Er interpretiert die 6 für das derzeitige Sicherheitsdenken einfach zu offensiv, aber die derzeitige Spielweise ist auch nicht die, die Favre eigentlich sehen will. Mit dem passenden Personal vorn wird auch Xhaka aufblühen.

Das wäre schön.
 

Rupert

Friends call me Loretta
"Pikant in diesem Zusammenhang auch: Herrmann wird von der „Pro Profil GmbH“ beraten – zu der zählen unter anderem die Ex-BVB-Stars Thomas Kroth und Günter Kutowski."

:lachweg:
Äusserst pikant die Zwei.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Oder vielleicht doch zum BVB?

„Flaco“ im Visier des BVB: Klaut Klopp nach Reus auch Herrmann? | Mönchengladbach*| EXPRESS

Ich würde sagen 17 Millionen.

Im nächsten Jahr dann Younes für 17 Millionen.

Und im übernächsten Jahr Nico Brandenburger auch für 17.

Tja, dank der von Dir in Erinnerung gerufenen Option machen wir diesen Sommer Reibach oder im nächsten Sommer Kleinreibach. Bei Herrmann muss ich aber ausnahmsweise mit dem vollen Brustton der Überzeugung sagen:

WAS WILL DER DENN DA? Erreichen?

- - - Aktualisiert - - -

"Pikant in diesem Zusammenhang auch: Herrmann wird von der „Pro Profil GmbH“ beraten – zu der zählen unter anderem die Ex-BVB-Stars Thomas Kroth und Günter Kutowski."

:lachweg:
Äusserst pikant die Zwei.

Wenn Pikantje, dann, dass die auch den Volland betreuen.

Also Herrmann für 15 Mio. zu denen, die niemals wildern, hammse bekanntlich schon bei Herrlich nicht gemacht, und Volland her.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Detti04

The Count
"Pikant in diesem Zusammenhang auch: Herrmann wird von der „Pro Profil GmbH“ beraten – zu der zählen unter anderem die Ex-BVB-Stars Thomas Kroth und Günter Kutowski."

:lachweg:
Äusserst pikant die Zwei.
Mal ganz abgesehen davon, dass Kroth mindestens genauso Koeln-, Frankfurt- und HSV- wie BVB-"Star" war. Darf ich das wieder Scheisshausjournalismus nennen? Darf ich?
 
Ich bleib dabei: Der hat, so denn keine festgeschr. Ablöse im Spiel ist,noch zu lange Vertrag! Dazu sticht er zwar im Kader in manchen Eigenschaften (wie Schnelligkeit heraus) und es sind auch alle Gladbachfans angefixte Reusnostalgiker - aber objektiv betrachtet ist Herrmann ein guter aber kein überagender Spieler (gerade in Sachen Torgefahr, Zweikampf, Robustheit hate er m.M. nach eben NICHT den großen Sprung gemacht). Ohne Klause wäre Borussia also in der Position, was Zweistelliges abzurufen - und sollte das jemand auf den Tisch legen wollen, wäre das evtl. dann sogar eine Überlegung wert.
 

André

Admin
Kommende Saison im Winter, also dieses Jahr im Dezember wäre wohl die letzte Möglichkeit um groß abzukassieren, sofern er nicht verlängert. Bei ner Laufzeit von nur noch einem Jahr könnte der neue Verein ja auf die Idee kommen ihn anschließend ablösefrei zu verpflichten.

BVB könnte ich im Gegensatz zum HSV sportlich auch nachvollziehen. Aber seine Heimatstadt ist Saarbrücke und nicht Dortmund und er kommt mir wesentlich schüchterner rüber als Reus. Weiß nicht ob das was zu sagen hat, aber es könnte.

Wie dem auch sei, ich bin nach den letzten 3 Abgängen der festen Überzeugung dass jeder ersetzt werden kann. Es braucht halt nur seine Zeit bis Monsieur das hinbekommen hat, insofern wäre eine frühzeitige Entscheidung wohl sogar eher hilfreich als eine monatelanges HickHack. Denn selbst wenn man die Option zeiht (wovon wohl auszugehen ist), verschiebt dass die ganzen Spekulationen aktuell nur um ca. 6 Monate nach hinten.
 
Mal ganz abgesehen davon, dass Kroth mindestens genauso Koeln-, Frankfurt- und HSV- wie BVB-"Star" war. Darf ich das wieder Scheisshausjournalismus nennen? Darf ich?

Kannste ruhig. Ggf. steigert das dein Wohlbefinden vorm Wochenende nochmal!! ;)

- - - Aktualisiert - - -

Whoooooooaaaaaaa ! Machma halblang, Andre !!!! Der BVB klaut doch keine Spieler. Nie und nimmer !!
Uebelste Verleumdung !

Ich glaub die wollen bei uns abkupfern und holen sich deshalb einige wichtige Spieler von uns die letztes Jahr geglänzt haben! :zahnluec:
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Letztendlich werden wir auch in Zukunft damit "Leben" müssen, das unsere besten Spieler weggekauft werden. Dagegen hilft nur eines und das hat Maxi ja auch in den letzten Verträgen gemacht: Langfristige Verträge. Damit kann man dann zumindest Kasse machen. Auf der anderen Seite, auch langfristige Verträge laufen mal aus.
Ich trau unserer Führung aber durchaus zu, vorbereitet zu sein, was solche Dinge angeht.
 
Oben