Packt es Rensing?

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Er ist kein schlechter Torwart. Das mal vorweg.

Trotzdem muss man sich ernsthaft fragen, ob er es bei den Bayern packt.

Warum? Das Problem ist wohl eindeutig der Druck von außen. Kaum verlieren die Bayern mal 5:2 geht die große Torwartdiskussion los. In jeder Fernsehsendung wird darüber gelabert, der kicker befragt jeden Torwartoldie, die Foren stehen Kopf. Rensing steht auf einmal zur Diposition. Solch eine Kritikflut - zumal eher unberechtigt- muss man erst mal wegstecken.

Doch auch seine Unterstützer tun Rensing keinen Gefallen, wenn sie wiederum dauernd betonen: ja, der Rensing, der wird der neue Kahn. Der permanente Vergleich mit Olli Kahn, der mit jedem weiteren Tag nach seinem Karriereende noch besser wird, wenn sich mal anschaut, was so geschrieben wird, damit kann Rensing natürlich nicht mithalten, das kann nämlich keiner, nicht mal Kahn selber.
 
Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass Rensing es nicht schaffen wird und spätestens zur neuen Saison von einem anderen Torhüter abgelöst werden wird.


Sicherlich ist er kein schlechter, aber solange es bessere Torhüter gibt, die der FC Bayern auch holen könnte wird das auch passieren. Sicherlich sagen Neuer und Adler immer wieder, dass es für sie nur ihren aktuellen Verein gibt, wenn aber ein Angebot aus München kommt, das finanziell einfach in einer anderen Liga spielt, dann sind die schneller als man denken kann auf dem Weg in die bayrische Landeshauptstadt.
Dazu kommt auch noch Timo Hildebrand. Dieser ist sicherlich um Welten besser als es momentan aussieht. Im richtigen Umfeld würde dieser auch wieder zur Höchstform auflaufen und ist dann auch besser als Rensing.



Daher: Rensing wird nach spätestens einem Jahr nicht mehr Nummer 1 sein, weil es bessere Alternativen gibt.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Hm. Gut gesprochen, aber das die Bayern Neuer oder Adler holen werden, glaube ich eher nicht. Die sind ja wie Rensing noch grün hinter den Ohren, haben sich allerdings schon länger als Nummer 1 bewiesen. Trotzdem glaube ich, dass die Münchener eher einen etwas älteren, erfahrenern Torwart holen. So einen wie Wiese. Oder auch Hildebrand (aber der könnte dann lieber zu Werder kommen. :D )
 
Hm. Gut gesprochen, aber das die Bayern Neuer oder Adler holen werden, glaube ich eher nicht. Die sind ja wie Rensing noch grün hinter den Ohren, haben sich allerdings schon länger als Nummer 1 bewiesen. Trotzdem glaube ich, dass die Münchener eher einen etwas älteren, erfahrenern Torwart holen. So einen wie Wiese. Oder auch Hildebrand (aber der könnte dann lieber zu Werder kommen. :D )

In einem Jahr (bzw. zur kommenden Sommerpause) wird Adler wieder ein Jahr mehr Erfahrung haben und wohl auch in der Nationalmannschaft Nummer 1 sein. Daher glaube ich schon dass das den Bayern genügen würde.

Die billigere Variante wäre allerdings Hildebrand, da wären die in Valencia sicherlich froh in von der Gehaltsliste streichen zu können.:rolleyes:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Wenn ich mir anschaue wieviele Tore Kahn in seinen ersten beiden Saisons bei Bayern kassiert hat, dann mache ich mir um Rensing keine Sorgen.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Wenn ich mir anschaue wieviele Tore Kahn in seinen ersten beiden Saisons bei Bayern kassiert hat, dann mache ich mir um Rensing keine Sorgen.

Das ist das Problem, darin erinnert sich keiner mehr dran. Die Leute erinnern sich nur daran: Kahn war der Titan, der hat alles gehalten, jeder Stürmer, der auf ihn zulief, machte sich in die Hose und verschoss deswegen. Kahn, der hat alle mitgerissen, der hat die Spiele notfalls auch alleine gewonnen, die Unhaltbaren gehalten ... :opa:*

und diese sichtweise wird rensings problem bleiben.

*Und hat der nicht auch ewig viele Tore geschossen? :D
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das ist das Problem, darin erinnert sich keiner mehr dran. Die Leute erinnern sich nur daran: Kahn war der Titan, der hat alles gehalten, jeder Stürmer, der auf ihn zulief, machte sich in die Hose und verschoss deswegen. Kahn, der hat alle mitgerissen, der hat die Spiele notfalls auch alleine gewonnen, die Unhaltbaren gehalten ... :opa:*

und diese sichtweise wird rensings problem bleiben.

*Und hat der nicht auch ewig viele Tore geschossen? :D

Ist doch sch...egal an was sich die Leute erinnern. Die erinnern sich ja auch nicht an den Abpraller auf Ronaldo im wichtigsten Spiel seiner Karriere.
Solange der Uli H. da seinen Daumen drauf hält, passt das. Tut er's nicht mehr, dann war's das mit'm Michael.
 

Rockz

Punktelieferant
Solange der Uli H. da seinen Daumen drauf hält, passt das. Tut er's nicht mehr, dann war's das mit'm Michael.

Genau so sehe ich das auch. Er wird zwar natuerlich auch an seiner sportlichen Leistung gemessen aber ausschlaggebend ist die Sichtweise des Managements. Aber ... UH zeigt doch im Augenblick im "Fall Klinsmann" das er sich durchaus in Geduld ueben kann und Beckenbauers Statement zu Rensing laesst hoffen. Ich druecke ihm jedenfalls die Daumen, er befindet sich in einer wirklich schwierigen Situation. By the way: Ist es nicht zu einfach nach 5 Gegentreffern den Keeper in Frage zu stellen? Wo waren denn die 10 anderen Spieler?

Gruss
Ralf
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Solange der Uli H. da seinen Daumen drauf hält, passt das. Tut er's nicht mehr, dann war's das mit'm Michael.

Dann hat Bundy ja doch recht, denn Hoeness hört ja 2009 als Manager auf. :D

____________ ____ _ _ _ _________

Und ob Rensings Nerven das durchhalten, wird sich rausstellen. Viel Glück!
 
Zuletzt bearbeitet:
By the way: Ist es nicht zu einfach nach 5 Gegentreffern den Keeper in Frage zu stellen? Wo waren denn die 10 anderen Spieler?

Es ist ja gar nicht mal das Thema, ob die Torwartfrage bei den Bayern angebracht ist oder nicht.

Manchmal entwickelt sich eine solche Diskussion eben zum Selbstläufer. Rensing steht nun unter besonderer Beobachtung, speziell der Medien. Jeder kleinste Fehler, jede Unsicherheit, jede Aussage von Rensing wird nun in die Waagschale geworfen und ausdiskutiert.
Somit entsteht auch für ihn ein besonderer Druck, den er unter normalen Umständen nicht hätte. Ist er menthal ähnlich stark wie Kahn wird ihn das nicht interessieren. Wenn nicht, könnte dieser Druck ihn belasten und wiederrum zu weiteren Fehlern verleiten, die ihm sonst nicht passieren würden.
 

Rockz

Punktelieferant
Es ist ja gar nicht mal das Thema, ob die Torwartfrage bei den Bayern angebracht ist oder nicht.

Stimmt leider. Aber in meinen Augen ist diese Diskussion zum jetzigen Zeitpunkt nicht angebracht.



Manchmal entwickelt sich eine solche Diskussion eben zum Selbstläufer. Rensing steht nun unter besonderer Beobachtung, speziell der Medien. Jeder kleinste Fehler, jede Unsicherheit, jede Aussage von Rensing wird nun in die Waagschale geworfen und ausdiskutiert.
Somit entsteht auch für ihn ein besonderer Druck, den er unter normalen Umständen nicht hätte. Ist er menthal ähnlich stark wie Kahn wird ihn das nicht interessieren. Wenn nicht, könnte dieser Druck ihn belasten und wiederrum zu weiteren Fehlern verleiten, die ihm sonst nicht passieren würden.

Besser kann man es kaum beschreiben. Die Medien nutzen diese selbsterfuellenden Prophezeihungen leider allzu oft fuer ureigenste Zwecke.


Gruss
Ralf
 

Dilbert

Pils-Legende
Hm. Gut gesprochen, aber das die Bayern Neuer oder Adler holen werden, glaube ich eher nicht. Die sind ja wie Rensing noch grün hinter den Ohren, haben sich allerdings schon länger als Nummer 1 bewiesen. Trotzdem glaube ich, dass die Münchener eher einen etwas älteren, erfahrenern Torwart holen. So einen wie Wiese. Oder auch Hildebrand (aber der könnte dann lieber zu Werder kommen. :D )

Nu ma langsam, Rensing hat auch schon weit über 20 Bundesligaspiele gemacht (und davon nur eins verloren). Und auch ein Kahn hat ab und zu mal nicht den besten Tag gehabt.

Rensing packt es. Davon scheinen im Verein alle überzeugt, und das ist das wichtigste. Kahn ist jetzt gerade mal ein halbes Jahr weg, aber spätestens nach dieser Saison wird auch der mal langsam aus den Köppen verschwinden.

Hildebrand halte ich im Vergleich zu Rensing sogar für die schlechtere Alternative. Der hat seine besten Tage schon gehabt, die von Rensing kommen noch.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Aber in meinen Augen ist diese Diskussion zum jetzigen Zeitpunkt nicht angebracht.

Das ist ja genau der Gag! Und nun ist die große Frage: Ist Rensing dem gewachsen? Und Bundy zeigt gleich, das auch die Positiven Rensing stark unter Druck setzen: "... ist er mental ähnlich stark wie kahn ist..." Da ist er wieder, der Kahnvergleich.

Da kann das Management noch so viel von Rensing halten, wenn er jetzt ob der Mediengewitter das Nervenflattern kriegt und etwas nachlässt, dann Tschüssikowski. Ich sach nur: Schäfer! (Und Borrell war auch nicht derart schlecht, dass aus ihm dann gar nix mehr geworden ist, aber das ist eine andere geschichte...) Und selbst wenn er so weitermacht wie bisher, wird die Diskussion wohl nicht so schnell aufhören...
 

Rockz

Punktelieferant
Das ist ja genau der Gag! Und nun ist die große Frage: Ist Rensing dem gewachsen?
...

Da gibt es zwei Antworten:

1. Der sportlichen Herausforderung ist er gewachsen, zumindest kann er hineinwachsen. Einen neuen Kahn wird es nicht geben aber ein gereifter Rensing muss nicht schlechter sein.

2. Den Mediendruck wird er allein nicht bewaeltigen koennen und ihm auch nicht gewachsen sein. Da muss UH mal ein glasklares (nicht das Mediengelaber) Statement abgeben ala "Wir planen mit Rensing die naechsten X Jahre auch wenn es mal nicht so laeuft" oder aehnliches. Dann wird dieses Thema vielleicht bald aus der Welt sein.

Gruss
Ralf
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Diese Diskussion ist nur von den Medien aufgebauscht worden. Die Bayern haben keine Zweifel an Rensing.

Dass Rensing nun der Sündenbock für die Nielderage gegen Bremen sein soll, ist geradezu lächerlich.

Da müsste man eher diskutieren, ob van Buyten, Lucio und Demichelis beispielsweise stark genug sind.

Rensing wird seinen Weg in München gehen. Bei jedem Fehler werden die Diskussionen dann zwar wieder losgehen, aber das steht er durch und je größer der Abstand zu Kahn wird, desto ruhiger wird es und man betrachtet dann auch mal die guten Leistungen von Rensing.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Das ist genau was er braucht.

Gruss
Ralf

Das brauch er also?

Fünf Gegentore waren einfach zu viel. Seit der heftigen 2:5-Klatsche des FC Bayern gegen Werder Bremen verspürt Michael Rensing als neue Nummer 1 in München Gegenwind.

Auch wenn den 24-Jährigen bei der ersten Saison-Niederlage des deutschen Fußball- Meisters nur beim letzten Gegentreffer die Hauptschuld traf, wurden postwendend Zweifel am insgesamt nicht souveränen Schlussmann laut. Die Frage lautet: Hat der seit Jahren als Kronprinz gehandelte Rensing wirklich das Zeug dazu, das Erbe von Oliver Kahn anzutreten?
Zitatquelle:sueddeutsche
 
T

theog

Guest
Also, das 2:5 geht auf Klinsi's Kappe...wie arrogant muss einer sein, um gegen Werder mit nur eine dreier Abwehrkette spielen zu lassen?:vogel: Erst nachdem der alte gute Klinsi auf 4-4-2 umgestellt hat, hat Bayern 2 Tore geschossen.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Verrätst Du mir nun auch mal, warum Du 2 Stunden später nach mir denselben Artikel der SZ verlinkst und dann nicht mal die wörtlichen Aussagen von Klinsmann, Rummenigge und Kahn zitierst?

Bleibt Dein Geheimnis, nicht wahr?

Nee, ist kein Geheimnis, ich hab den Link ja von Dir und fand es lustig, das Du ihn als "Entlastung" für Rensing anführst, wo er doch genau mit dem von mir zitierten und weiter oben genanntem anfängt. :zahnluec:

Meine Frage ist ja nicht, was die Bayernführung von Rensing hält, sondern ob die öffentliche Diskussion spurlos an Rensing vorbei geht ("Packt er es?"). Wobei die Rückendeckung durch Uli&Co natürlich hilfreich ist, jedenfalls wenn sie es nicht übertreiben (s.o.).
 

Nano

Oenning_Love
Man sollte Rensing endlich mal ordentlich vertrauen. Wenn man ihn nicht aufstellen will, dann soll man sich in der Winterpause schnellstens einen guten Neuen kaufen, aber das wäre rausgeworfenes Geld. Spätestens in einem halben Jahr wird er ordentlich halten, auf dem Niveau der BL oder höher.
 
Oben