Outlookfrage - Mailverteilung bei Bedarf reduzieren ohne den Verteiler grundsätzlich zu verändern

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Moin, ich benötige mal einen fachlichen Rat, vielleicht kann ja jemand helfen. In meinem dienstlichen Outlook habe ich mehrere Verteilerlisten erstellt. Mit fortlaufender Zeit verringert sich der Bedarf der Teilnehmer an Informationen, die ich versende. Dieser Bedarf ist aber zu einem späteren Zeitpunkt wieder vollumfänglich vorhanden. Derzeit verschicke ich Mails eben an die Verteilerlisten. Wie entferne ich also Mitglieder der Verteilerlisten temporär aus dem Verteiler (oder schalte sie stumm), ohne den Verteiler grundsätzlich zu verändern? Im Netz finde ich die Variante, dass ich nach dem Einfügen meiner Verteilerliste einfach auf den Pluszeichen klicken soll und dann einzelne Teilnehmer aus der jeweiligen Mail entfernen kann. Das ist aber auf Dauer zu aufwändig. Immerhin müsste ich damit jeden Kontakt im Kopf haben, der keine Mail mehr haben möchte, zudem ist es einfach unpraktisch. Eine Kopie eines Verteilers zu erstellen und diesen ständig aktualisieren ist ebenso aufwändig. Da müsste ich ja zunächst alle Kontakte händisch neu eintragen. Also ebenfalls unpraktisch.

Hat jemand eine praktikable Idee? Danke.
 
Da wüsste ich plus auf die Aufklappvariante und löschen oder eben Nebenverteiler anlegen leider auch nix.

Hab gerade mal ein wenig rumgesucht und geschaut was man so machen kann, aber da ist nichts bei was dir sonst helfen könnte.

Bleibt vllt. einfach nur eben doch an alle zu schicken. Diejenigen die es dann nicht benötigen müssen dann halt löschen.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Nun da gibt es einige, die ausdrücklich wünschen vorläufig keine Angebote haben zu wollen, aber grundsätzlich im Verteiler bleiben zu wollen. Händisch ist das halt recht aufwendig und mit Sicherheit über einen Zeitraum x auch fehlerbehaftet.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ich würde einfach zwei Verteiler anlegen. Einen für die "Dauerkunden" und einen für die "Aussetzer".
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ein Verteiler ist ein Verteiler, und so das Monsterprogramm ist outlook ja jetzt nicht.
Holgys Vorschlag ist wohl das naheliegendste, aber geht natürlich in Richtung deiner unerwünschten Verteilerkopie.

Aber ja, so hättest du 2 Verteiler, in denen jeder jeweils nur einmal auftaucht. Du musst sie dann eben hin und wieder verschieben. Von wieviel Adressaten ist denn die Rede?
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
In den Verteilern sind um die 200 Adressen und theoretisch kann sich jeder melden, der temporär keine Mails erhalten möchte. Aber Februar/März müssten dann wieder alle Adressaten angeschrieben werden können.
 
Nun da gibt es einige, die ausdrücklich wünschen vorläufig keine Angebote haben zu wollen, aber grundsätzlich im Verteiler bleiben zu wollen. Händisch ist das halt recht aufwendig und mit Sicherheit über einen Zeitraum x auch fehlerbehaftet.
Na da wird dir wohl oder übel nix anderes übrig bleiben.

Zweiten Verteiler anlegen und die die nicht wollen nach und nach rausnehmen. Oder diejenigen die nicht wollen, lassen sich auf den Kompromiss ein drinzubleiben und löschen es halt.
 
Oben