Olympische Winterspiele 2014 in Sotschi

Schröder

Problembär
Bei den anderen Sportarten fehlt mir das Wissen um die Chancen beurteilen zu können.
Da gibt´s noch so´n Mädel 17 Jahre alt, das fährt mit Skiern Treppengeländer runter und dann über 2 Sprungschchanzen. Die ist da recht erfolgreich, 2013 Junioren-Weltmeisterin geworden und könnt auch Gold oder zumindest ´ne Medaille holen:
Lisa Zimmermann
http://www.spiegel.de/sport/winters...-tritt-im-freeski-slopestyle-an-a-950348.html

Im Snowboardfahren ist Isabella Laböck als Weltmeisterin Kandidatin auf eine Medaille.
 
Zuletzt bearbeitet:

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
Morgen könnte es einen Medaillenregen geben. 3 sind für mich fast einkalkuliert, muss aber nicht alles sein.

Fix Gold: Meine Schlitten-Natalie :herz:
Fix Silber oder Bronze: Tatjana Hüfner, von 2 lässt sie sich nicht übertölpeln
Fast gebongt: Carina Vogt. Im Weltcup Dauergast auf dem Treppchen, wenn auch nie ganz oben. Sara Takanashi, Daniela Iraschko-Stolz und Carina Vogt machen es unter sich aus, alles andere wäre Surprise.

Weitere Möglichkeiten:
Evi Sachenbacher-Stehle und Andrea Henkel, dafür muss Evi aber wirklich treffen oder Andrea ein Bombenrennen haben.
Jenny Wolf über 500m, durchaus mit Chancen
Denise Herrmann, Weltcupführende im Sprint, obwohl ich da Kikkan Randall stärker einschätze
Lisa Zimmermann im Slopestyle. ebenfalls führend im Weltcup, hat vor 2 Wochen gerade ihren ersten Weltcup gewonnen.

Sollte was gehen, würde ich sagen ;)
 

Rupert

Friends call me Loretta
Deine Natalie kann mittlerweile auch auf einer Plastiktüte runterrutschen; deren Vorsprung ist ja schon zur Halbzeit eine halbe Ewigkeit.
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
Der Bobanschieber, der die Klotür zertrümmert hat weil er sich eingesperrt fühlte, war mal Wide Receiver bei den Green Bay Packers. Harte Jungs :D

Morgen gibt's wohl nichts, wenn Maria Riesch nichts reisst. Aber die Natalie kann ihren Grundstock legen. Auf geht's, Fräulein Geisenberger!!

Mit Türen hat er es scheinbar wirklich nicht so, der gute Johnny Quinn.

http://www.acmepackingcompany.com/2...ustrate-former-packer-johnny-quinn/in/5161805

:D :D :D
 

Schröder

Problembär
Heut klappt bisher fast gar rnix. Biathlon der Frauen eine einzige Katastrophe, die Jenny Wolf im Eisschnell-Sprint nur 6., Denise Hermann im Langlauf-Sprint (für mich eine unmögliche Disziplin, vom Namen her) im HF ausgeschieden und heut morgen Lisa überraschend schon in der Quali raus. Einzig die Goldmedaille für N. Geißenberger scheint sicher zu sein, nachdem die auch im 3. Lauf Bestzeit fuhr. Und die Hüfner hat als 2. etwas Vorsprung vor der 3.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Die Veranstaltung läuft so ziemlich an mir vorbei. "Zwei Stunden später" wäre irgendwie besser.

Hab ich bei Winterspielen soooo schon lange nicht mehr erlebt, weiß gar nicht mehr, wie ich das in Nordamerika hinbekommen habe.

Aber Lümmelhammer wird ohnehin nie getoppt.
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
Fix Gold: Meine Schlitten-Natalie :herz:
Fix Silber oder Bronze: Tatjana Hüfner, von 2 lässt sie sich nicht übertölpeln
Fast gebongt: Carina Vogt. Im Weltcup Dauergast auf dem Treppchen, wenn auch nie ganz oben. Sara Takanashi, Daniela Iraschko-Stolz und Carina Vogt machen es unter sich aus, alles andere wäre Surprise.

Ausgerechnet die japanische Seriensiegerin versaut mir meine Prognose, ich bin erschüttert :D :D
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
Mittwoch:

Wendl/Arlt dürfte für morgen eine Bank sein, die einzigen, die sie dieses Jahr geschlagen haben, waren Eggert/Benecken. Und die sind ja auch unter schwarz-rot-goldener Flagge unterwegs. 2 Medaillen sind also quasi vorprogrammiert. Zumindest sollte der Olympiafluch überwunden werden und Linger/Linger nicht wieder zum Höhepunkt ganz oben stehen. Zu schade, dass die Schlittenfahrer am Donnerstag Olympia 2014 schon beenden, ich finde da ist Raum für mehr Wettbewerbe :D :D

Für Savchenko/Szolkowy wird es wohl wieder Silber, 4,5 Punkte Rückstand sind wohl nicht aufzuholen, außer die führenden Russen haben so einen üblen Aussetzer wie vor 3 Wochen bei der EM.

Bei den Kombis geht es erstmal natürlich nur über Eric Frenzel, allerdings habe ich die Trainings nicht verfolgt wie die norwegischen Hammerläufer wie Kokslien oder Moan auf der Schanze zurecht kommen. So 45 Sekunden Vorsprung vor dem Langlauf wären schon hilfreich.

Maria Riesch hat, mag man dem Ergebnis der Superkombi-Abfahrt Glauben schenken, nur Außenseiterchancen. Über eine Sekunde auf Julia Mancuso sind eine Hausnummer. Aber zumindest kann sie nun absolut befreit loslegen.

Prognose:
Gold + X im Doppelsitzer, Silber im Eiskunstlauf und eine Medaille bei den NoKos für Frenzel.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Mittwoch:

Wendl/Arlt dürfte für morgen eine Bank sein, die einzigen, die sie dieses Jahr geschlagen haben, waren Eggert/Benecken. Und die sind ja auch unter schwarz-rot-goldener Flagge unterwegs. 2 Medaillen sind also quasi vorprogrammiert. Zumindest sollte der Olympiafluch überwunden werden und Linger/Linger nicht wieder zum Höhepunkt ganz oben stehen. Zu schade, dass die Schlittenfahrer am Donnerstag Olympia 2014 schon beenden, ich finde da ist Raum für mehr Wettbewerbe :D :D

Gibt es die "Rodelstaffel" nicht mehr?

Doch, am Donnerstag, 17.15 Uhr. I see and understand...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Für Savchenko/Szolkowy wird es wohl wieder Silber, 4,5 Punkte Rückstand sind wohl nicht aufzuholen, außer die führenden Russen haben so einen üblen Aussetzer wie vor 3 Wochen bei der EM.

Das Punktesystem soll ja jetzt fairer sein, wobei ich gar nicht weiß, seit wann es "6.0" und "A- und B-Note" nicht mehr gibt. Was ich definitiv weiß:

Jetzt kann man nicht mehr erkennen, wer bescheißt. Gestern Abend hatte Wendehals-Kathi allerdings recht: die Gämmnitzer wirkten gegen die Russen wie in Zeitlupe, die Sprünge schienen beiderseits auf hohem Niveau, aber alles dazwischen war von Vorsicht und Gemächlichkeit geprägt, die Führung geht aus meiner Sicht also in Ordnung. Ob 4,5 Punkte gerechtfertigt sind, weiss ich nicht.
 

Detti04

The Count
Hab gerade ein bisschen von der Abfahrt der Damen gesehen. Doppel-Gold schoen und gut, aber eine Ungarin auf dem 7. Platz? Was geht denn hier ab?
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
... aber eine Ungarin auf dem 7. Platz?

Das ist wohl ähnlich bizarr wie eine Fußball WM-Teilnahme von Australien oder das eine Deutsche Gold im Skispringen holt.

_°°_​

Beim Eiskunstlauf der Paare führen die Russen: Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow. Vor dem Deutschen Paar Aljona Sawtschenko und Robin Szolkowy, die positiv überraschten und eine tolle Leistung ablieferten.

Und wie immer - muss man im eiskunstlauf ja fast schon sagen -, wird die Punktevergabe von einigen als ungerecht beurteilt. Sooo viel besser war das Kurzprogramm der Russen doch gar als das der Deutschen!

Heute die Entscheidung, aber der Vorsprung ist kaum aufzuholen. Aber Aljona und Robin bleiben optimistisch: "Lehnt euch zurück. Es könnte eine Überraschung geben."
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
Beim Eiskunstlauf der Paare führen die Russen: Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow. Vor dem Deutschen Paar Aljona Sawtschenko und Robin Szolkowy, die positiv überraschten und eine tolle Leistung ablieferten.

Bei der tollen Leistung stimme ich dir ja noch zu, aber wo bitte haben sie denn positiv überrascht? War doch eigentlich von Beginn an klar, dass Wolososchar/Trankow und Sawtschenko/Szolkowy Gold und Silber unter sich ausmachen und sich der Rest um Bronze kloppt. ;)
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Mich hat es überrascht, dass sie ihre Leistung noch toppen konnten und so viel Punkte wie noch nie im Kurzprogramm geholt haben. Und so spontan noch ihre Musik geändert haben. Also auch taktisch überraschend wagemutig!

Die beiden hätten einfach auch mal Gold verdient, ganz ohne die Leistung der Russen schmälern zu wollen....
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ach schad! Volles Risiko gegangen, hat aber leider nicht geklappt. Bronze :top:

handgetappert by Holgy
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Mich hat es überrascht, dass sie ihre Leistung noch toppen konnten und so viel Punkte wie noch nie im Kurzprogramm geholt haben. Und so spontan noch ihre Musik geändert haben. Also auch taktisch überraschend wagemutig!

Die beiden hätten einfach auch mal Gold verdient, ganz ohne die Leistung der Russen schmälern zu wollen....

Zweimal langgemacht.

Der Livestream-Reporter meinte nach seinem Anfangssturz noch, dass sie sich dann den Wurfaxel hoffentlich sparen - hammse nicht und Madame stürzte und der Sprung war noch incomplete.

Das reichte auch bei jeder rosaroten Pantherbrille leider nicht für Silber.
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
Und ich merke wieder, dass ich von Eiskunstlauf keine Ahnung habe. Ich hätte den ersten Russen 10 Punkte mehr gegeben als den Zweiten und nicht umgekehrt.
 
Oben