Offener Brief des TM-Bayern-Forums

Gaudloth

Bratze
@David: Da sind dann die "richtigen" Fans gefragt, dass solche Leute nicht lange in der Kurve bleiben, oder zumindest, dass sie nicht wiederkommen. :floet:
Ist doch fast überall so gängig, in Schalke wohl nicht...
 
Und einige Tage weiter bekommen diese "Fans" dann wohl Karten. Und zwar fürn Stehplatzbereich, wo eigendlich die Stimmung her kommt. Dann sind das aber so Vollpfosten die sich mit Schlips in die Kurve stellen und ihre Fre**e nicht auf kriegen.
Du wirst nicht glauben was ich in unserer NK schon alles erlebt habe.
Da fragt man sich manchmal echt "wenn die Leute so auftreten, können sie sich dann nicht einfach ein VIP Ticket holen?".

Die Leute wurden mit Sicherheit nicht mit Schlips geboren.
Und vielleicht denken die auch so wie du, sitzen ist für den A.....
Nur weil sie vielleicht Anzug und Krawatte tragen, haben sie kein recht zu stehen?
Sollen sie auch Fans die über 40 sind sitzen nur weil sie alte Säcke sind?

Jedenfalls würden dem FCK 10 Mio. € mehr im Jahr gut tun von Leuten die man im ganzen Jahr nicht sieht.
Da dürften 2 oder 3 im Jahr, von mir aus auch einen lustigen Brief ins Netz stellen.
 

Gaudloth

Bratze
Also Spießer mit Anzug gehören nun wirklich nicht ins Stadion, sit ja nicht so, dass sie sich nicht aussuchen könnten was sie für Klamotten tragen.
Eine Notwendigkeit von Anzug im Stadions ehe ich jedenfalls nicht. (Mal ganz zu schweigen,d ass ein Anzug so gut wie nie notwendig ist).
 
@ Gaudloth

Und wenn jemand einen wichtigen geschäftlichen Termin hatte und die Zeit nicht gereicht hat sich umzuziehen?
Ich finde Fan ist man mit dem Herzen, nicht mit der Kleidung.

Ob jemand im Anzug steht, oder im Trikot und Schal im Vip sitzt spielt für mich keine Rolle.
 
D

DavidG

Guest
Weil VIP-Tickets teurer sind? :gruebel:

Die Leute wurden mit Sicherheit nicht mit Schlips geboren.
Und vielleicht denken die auch so wie du, sitzen ist für den A.....
Nur weil sie vielleicht Anzug und Krawatte tragen, haben sie kein recht zu stehen?
Sollen sie auch Fans die über 40 sind sitzen nur weil sie alte Säcke sind?

Ich wollte auf was ganz anderes hinaus. Einfach mal ein Beispiel aus eigener Erfahrung:
Ich sehe um die 15 Heimspiele pro Saison in der Arena. Und es kam schon öfter vor das ich z.B. ein Paar gesehen habe welches da anscheinend Fehl am Platze war. ER trug weißes Hemd mit Designer Sonnenbrille. Fette Uhr durfte natürlich auch nicht fehlen. Sie mit D&G Handtäschchen und ebenfalls top gekleidet. Und dann sagte die Perle tatsächlich zu ihrem Mann: "Wie? Ich dachte die Nordkurve wären bequeme Sitzplätze. Ich will nicht stehen".

Auf die Leute wollte ich hinaus und davon gibt es anscheinend immer mehr. Da gibts natürlich auch noch weniger extreme Beispiele, aber wenn jemand nicht supporten will hat er mMn nichts in der Kurve zu suchen. Das sind dann nämlich DIE Typen die sich aufregen wennse nen paar Tröpfchen Bier abbekommen und da voll den wilden schieben.
Dann sollen die sich nen Sitzplatz nehmen und die Sache ist gegessen.

@BU: Wer so gepflegt auftritt und auf dem Parkplatz wahrscheinlich noch nen BMW oder Mercedes stehen hat, für den sollte ein Sitzplatz jawohl Preislich drin sein, oder?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Is' ja witzig.
Kann sich doch jeder die Karte kaufen auf die er Lust hat und wenn es halt Stehplatzkarten gibt im freien Verkauf, dann gehen die an irgendwelche Käufer. Wäre ja noch schöner den Menschen vorzuschreiben was sie für wieviel Geld zu kaufen haben.

Geht aber alles an dem Brief da oben vorbei.
Der ist von Wichtigmachern für Wichtigmacher.
Bayernfans, die nicht damit klarkommen, dass ein Team auch mal komplett umgebaut werden muss, weil sie gerade die x-te deutsche Meisterschaft gefährdet sehen und im Augenblick nicht mehr am Montag rumprotzen können, wie man es wieder den Konkurrenten in der Bundesliga gezeigt hat.

Machen die einen auf Strategieberater, ich lach mich schief :D
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Der ist von Wichtigmachern für Wichtigmacher.
Bayernfans, die nicht damit klarkommen, dass ein Team auch mal komplett umgebaut werden muss, weil sie gerade die x-te deutsche Meisterschaft gefährdet sehen und im Augenblick nicht mehr am Montag rumprotzen können, wie man es wieder den Konkurrenten in der Bundesliga gezeigt hat.

Machen die einen auf Strategieberater, ich lach mich schief :D

das sich solche "Fans" mal aufraffen und einen so langen "brief" schreiben, hätte ich auch nie gedacht. da könnte man auf die idee kpommen, dass da der domainbesitzer seine finger mit im spiel hat.
 
Ich wollte auf was ganz anderes hinaus. Einfach mal ein Beispiel aus eigener Erfahrung:
Ich sehe um die 15 Heimspiele pro Saison in der Arena. Und es kam schon öfter vor das ich z.B. ein Paar gesehen habe welches da anscheinend Fehl am Platze war. ER trug weißes Hemd mit Designer Sonnenbrille. Fette Uhr durfte natürlich auch nicht fehlen. Sie mit D&G Handtäschchen und ebenfalls top gekleidet. Und dann sagte die Perle tatsächlich zu ihrem Mann: "Wie? Ich dachte die Nordkurve wären bequeme Sitzplätze. Ich will nicht stehen".

Auf die Leute wollte ich hinaus und davon gibt es anscheinend immer mehr. Da gibts natürlich auch noch weniger extreme Beispiele, aber wenn jemand nicht supporten will hat er mMn nichts in der Kurve zu suchen. Das sind dann nämlich DIE Typen die sich aufregen wennse nen paar Tröpfchen Bier abbekommen und da voll den wilden schieben.
Dann sollen die sich nen Sitzplatz nehmen und die Sache ist gegessen.

@BU: Wer so gepflegt auftritt und auf dem Parkplatz wahrscheinlich noch nen BMW oder Mercedes stehen hat, für den sollte ein Sitzplatz jawohl Preislich drin sein, oder?

Vielleicht hat der Typ gedacht, er schafft es leichter die Dame zur dritten Halbzeit zu bewegen, wenn er sich mitten in der tollen Stimmung ihr befindet?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Vielleicht hat der Typ gedacht, er schafft es leichter die Dame zur dritten Halbzeit zu bewegen, wenn er sich mitten in der tollen Stimmung ihr befindet?

Verstehe die ganze Aufregung gar nicht.
Eine bessere Steilvorlage gibt's doch kaum um die Lady nett auf ein Bierchen einzuladen, damit das Stehen nicht so anstrengend wird.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
aber wenn jemand nicht supporten will hat er mMn nichts in der Kurve zu suchen.

Jep, aber rate mal, wie DIE untereinander nach dem Spiel reden: "Du in der Kurve, da sind die ganzen Proleten. Übles Pack. Zerwaschene Jeans, billige Brille, Bierbauch und dann immer in diesen EInheitsklamotten. Und dann sind die laut. Unerträglich laut. Unmöglich das Gesindel. Sollten alle rausfliegen. Schliesslich sind wir nicht auf dem Jahrmarkt oder inner Kneipe, sondern bei einem gesellschaftlichen Event."

Ich denke, ein wenig Nachsicht von beiden Seiten wäre da angebracht. Jeder hat das recht, da zu sein, wo er will und wo er bezahlt hat.

Sonst kann es ziemlich schnell gehen und das Eventpublikum schmeisst den Support raus. Da möchte ich die Supporter mal hören, wenn das losgeht.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Stimmt schon, nur dann könntest ein paar Wochen oder Monate später gleich die Fussballfirma bei Heimspielen zusperren, meiner Einschätzung nach.
 

Itchy

Vertrauter
Kurzsichtige Manager sind gar nicht soo selten. :D
Wie man öfter mal sieht.

Naja, bspw. bei Gladbach wäre in den letzten Jahren Weitsicht ja auch komplett überflüssig gewesen.

Aber grundsätzlich ist richtig, was Du sagst. Soll doch jeder tun und lassen, was er will.
Wenn der Edelfan den edlen Fan ablehnt, isses dieselbe Spießerhaltung, die er den anderen vorwirft.
 

Gaudloth

Bratze
@ Gaudloth

Und wenn jemand einen wichtigen geschäftlichen Termin hatte und die Zeit nicht gereicht hat sich umzuziehen?
Ich finde Fan ist man mit dem Herzen, nicht mit der Kleidung.

Ob jemand im Anzug steht, oder im Trikot und Schal im Vip sitzt spielt für mich keine Rolle.

Sehr unrealistisches Szenario und selbst wenn schafft man es immernoch sich vorher umzuziehen.
Ich meine ja nicht, dass die Leute nicht ins Stadion sollen, sie sollen sich nur was gescheites anziehen, aber Anzugträger sind von vorneherein erstmal unsymmphatisch, bis sie das Gegenteil bewiesen haben.
 
Ich frag mich wer die wahren Spießer sind. Di , die mit Anzug im Stadion sind, oder die, die anderen vorschreiben wollen, was sie anzuziehen haben.

Langsam geht einem die Diskussion richtig auf den Wecker!:hammer2::hammer2:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaudloth

Bratze
Ich schreib hier niemandem was vor, muss jeder selbst wissen was er macht und iwe er sich in der Öffentlichkeit darstellt, mir ist sowas eben unsymphatisch.
Wen das nicht kümmert, der soll tragen was er will.

Dein armer Wecker.
 

Detti04

The Count
Ich finde ja, Leute unter 0,5 Promille sollten erst gar nicht ins Stadion gelassen werden. Sind ja keine echten Fans, wenn sie vor, waehrend und nach dem Spiel nicht ordentlich Bier trinken - natuerlich das vom Sponsor! Die quengeln dann auch nicht rum, wenn's mal 'ne Bierdusche gibt, und fangen auch nicht gleich an zu heulen, wenn's mal zu Schlaegereien kommt. Denn schliesslich ist Fussball ja nur was fuer Prolls - Nicht-Prolls koennen wir hier nicht so gut leiden.
 

Gaudloth

Bratze
Ich finde ja, Leute unter 0,5 Promille sollten erst gar nicht ins Stadion gelassen werden. Sind ja keine echten Fans, wenn sie vor, waehrend und nach dem Spiel nicht ordentlich Bier trinken - natuerlich das vom Sponsor! Die quengeln dann auch nicht rum, wenn's mal 'ne Bierdusche gibt, und fangen auch nicht gleich an zu heulen, wenn's mal zu Schlaegereien kommt. Denn schliesslich ist Fussball ja nur was fuer Prolls - Nicht-Prolls koennen wir hier nicht so gut leiden.

Mit ist das letztendlich auch egal, sollen sie sich mit Anzug in die Kurve stellen, wenn sie sich so wohlfühlen. Ist ja ihr Bier wenn sie sich lächerlich machen wollen.
Diese Proll/Eventfans, nuja, wenns Spaß macht istz doch schön. ;)
 

Gaudloth

Bratze
Ich hab meine Meinung nicht geändert, für mich passt ein Anzugträger nunmal nicht ins Stadion , letztendlich ist mir das aber egal, wenn das jemand trotzdem machen muss.

:huhu:
 
Das ist ja mal eine ganz exklusive Meinung und m.E. auch ein neuer Ansatz zu Nicht-Fans.
Anzugträger.
Da musste ich doch glatt an die diversen Pokalheimspiele in der Saison 2004/2005 und 2005/2006 denken, von denen so einige in der Woche um 19 Uhr auf der Alm stattfanden.
Besonders in Erinnerung sind mir die geblieben, weil die Blöcke voll von Anzugträgern waren.
Das war so mit das Coolste, was ich je im Stadion erlebt habe.
Die Krawatte wurde schnell abgezupft, um sie dann umgehend verschwinden zu lassen.
Dann begann das Spiel und der Banker oder was auch immer war nur noch Fan.
Und unser hier schreibender Jüngling würde also all diese tollen Fans, die sich ihres Dresses nicht schämten, weil das Spiel oder die Unterstützung der Mannschaft über der Kleidung stand, am liebsten aus dem Stadion verbannen?

Ist heute wirklich alles besser?
 
Ein bisschen muss ich dich dann doch als den kleinen und unerfahrenen 15-Jährigen in Schutz nehmen.
Denn auch ich habe lange gebraucht, bis ich merkte, dass man Menschen nur nach einer Kategorie beurteilen kann.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Sehr unrealistisches Szenario und selbst wenn schafft man es immernoch sich vorher umzuziehen.
Ich meine ja nicht, dass die Leute nicht ins Stadion sollen, sie sollen sich nur was gescheites anziehen, aber Anzugträger sind von vorneherein erstmal unsymmphatisch, bis sie das Gegenteil bewiesen haben.
Überhaupt nicht unrealistisch, wie ich von vielen Freitagsheimspielen um 18 Uhr weiß. Das sieht schon lustig aus im Fanblock, es hat ja nicht jeder nach der Schule noch 4 Stunden Zeit... :rolleyes:

Und auch interessant, was man dann über die Berufe der Schreihälse um einen herum so erfährt. Von wegen ungebildeter Proletenhaufen. :floet:

Den Schnösel den du meinst erkennt man übrigens nicht am Anzug an sich sondern an der Art des Anzugs. Da gibt es auch ne credibility.
 

Gaudloth

Bratze
Und unser hier schreibender Jüngling würde also all diese tollen Fans, die sich ihres Dresses nicht schämten, weil das Spiel oder die Unterstützung der Mannschaft über der Kleidung stand, am liebsten aus dem Stadion verbannen?

Nein, nur ihre Kleidung. Aber wie ich nun schon einige Male erwähnte ist es mir eigentlich egal, was wer trägt ich halte es eben nur für unpassend, mag auch daran liegen,d ass ich vom Anzugtragen allgemein wenig halte (auch wenn man da hin und wieder nicht drumrum kommt in manchen Branchen).

So hat jeder seine Meinung, schlimm?
 

Gaudloth

Bratze
Überhaupt nicht unrealistisch, wie ich von vielen Freitagsheimspielen um 18 Uhr weiß. Das sieht schon lustig aus im Fanblock, es hat ja nicht jeder nach der Schule noch 4 Stunden Zeit... :rolleyes:

Ok, so unrealistisch ist es wohl nicht, aber Kleidung wechseln dauert keine Ewigkeit, mangelnde Zeit ist meiens Erachtens kein vernünftiges Argument.

Dass ich weder 15 bin, noch noch zur Schule gehe ist ja bekannt, also fasse ich das mal als Lob für meine mir erhaltene Jugendlichkeit auf.
 
Oben