OFC Jugend

Junker

Altborusse
Offenbach . Die C-Jugendfußballer von Kickers Offenbach sind zum vierten Mal nach 1950, 1968 und 1993 Süddeutscher Meister und damit direkter Nachfolger der U15 von Eintracht Frankfurt, die dieses Jahr die Endrunde verpasst hatte.

Im Endspiel besiegte der OFC den 1.FC Nürnberg durch Tore von Florian Rigel (58.) und Tobias Wedemeyer (68.) mit 2:0 (0:0). Im Halbfinale hatten sich die Kickers bereits am Samstag mit 8:7 nach Elfmeterschießen gegen den VfB Stuttgart durchgesetzt. Nach der regulären Spielzeit hatte es 1:1 gestanden. Das 1:0 für Offenbach erzielte Jamal Rahimi.

„Das ist ein großartiger Abschluss einer tollen Saison“, freute sich OFC-Jugendleiter Volker Eckrich, „die Mannschaft hat im Endspiel gegen Nürnberg kaum Torchancen zugelassen und absolut verdient gewonnen.“

Das zweite Halbfinale in Durmersheim hatte Nürnberg gegen den SC Freiburg mit 5:1 gewonnen, im Spiel um Platz drei besiegte Stuttgart den SC Freiburg im Endspielort Würmersheim souverän mit 3:0. (rst)
:top:
 
Oben