Notre Dame in Flammen

Litti

Krawallbruder
Was für eine Scheiße!! Das sieht aber mal gar nicht gut aus. :frown: Die Kirche fackelt doch bestimmt fast komplett ab.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Scheisse :(

Die Frage wird wohl sein, ob das Feuer die tragenden Teile der unter dem Dachstuhl liegenden Mauern und Pfeiler schwächt. Das Dach ist mittlerweile nach 4h Großbrand perdu.
 

fabsi1977

Theoretiker
Ein solches Gebäude so brennen zu sehen tut wirklich weh. Gott sei Dank kam niemand zu schaden. Spannend wird jetzt die Suche nach der Ursache des Brandes.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Der Laschet kritisiert jetzt ARD und ZDF, weil die keine Live-Bilder zeigten.
"Millionen Menschen fiebern mit der Kirche Notre-Dame in Paris, einem der bedeutendsten kulturelle Orte in Europa. Warum muss man CNN einschalten, während die ARD Tierfilme zeigt?"

Ganz einfach, Herr Laschet. Weil das keinen Mehrwert an Information bringt, ausser der Befriedigung, eine brennende Kirche zu sehen. Ich habe es in der Tagesschau gesehen, mehr gab es zu dem Zeitpunkt nicht zu berichten. Alles weitere können gerne RTL und CNN zeigen. Die zeigten ja auch schon Bomben auf Bagdad und Busentführungen in Bremen.

Und Ulrich Deppendorf bemängelt den fehlenden "Brennpunkt". Da ist der Name ja Programm. Also beim Deppendorf jetzt.

Der Laschet hätte wahrscheinlich auch gerne Live-Bilder aus dem Duisburger Tunnel oder dem Kölner Stadtarchiv gesehen. Oder vom Campinplatz.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Herausragend in diesem Zusammenhang auch der Mann mit der blonden Tolle, der empfahl, natürlich via Twitter: Dass man nun schnell handeln müsse (beim Löschen) und man doch mal über Löschflugzeuge nachdenken solle.
--> Ohne Worte

Ein paar Artikel, die ich in der Zeit, FAZ, SZ dazu las, brachten es meiner Meinung nach gut rüber was anscheinend gerade Menschen, die mit dieser Kirche in ihrer Stadt groß geworden sind, empfanden: Sie konnten es zuerst gar nicht glauben was sie sahen und waren dann nur entsetzt und traurig.
"C'est terrible" wie eine ältere Dame sagte und dann mit Tränen in den Augen ging, weil sie den Brand nicht mehr anschauen konnte, wie es in einem Artikel stand.
Und ich empfinde es ähnlich wie fabsi: Es schmerzt ein Gebäude, das so viele Jahrhunderte überdauert und das in glücklichen Zeiten wie auch in schrecklichen Zeiten gewissermaßen über die Stadt wacht, in Flammen stehen zu sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
Können beispielsweise auch angrenzende Metallteile bei Schweißarbeiten heiß geworden sein,...

Da ist viel Raum für Spekulatius.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Hmm...könnte. Aber nach Feierabend?

Irgendwelche unterbezahlten Subunternehmer haben keinen Feierabend und nehmen es auch nicht so ernst mit den Arbeits- und Sicherheitsbestimmungen. Wer an der flaschen Ecke spart muss halt damit rechnen, dass das Dach flöten geht. Oder der Turm.
 

GaviaoDaFiel

Tussi Wagon
Irgendwelche unterbezahlten Subunternehmer haben keinen Feierabend und nehmen es auch nicht so ernst mit den Arbeits- und Sicherheitsbestimmungen. Wer an der flaschen Ecke spart muss halt damit rechnen, dass das Dach flöten geht. Oder der Turm.

Stimmt.
Nur war in diesem Fall keine Sau mehr vor Ort, als das Feuer ausbrach (ca. 20 Uhr). Also ging ich von Feierabend aus.

Für die Missachtung von Sicherheitsbestimmungen brauchste allerdings niemanden vor Ort.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Stimmt.
Nur war in diesem Fall keine Sau mehr vor Ort, als das Feuer ausbrach (ca. 20 Uhr). Also ging ich von Feierabend aus.

Würde ich auch sagen, wenn ich irgendwelche unterbezahlten Subunternehmer engagiert hätte.

Gibt es noch gar keine Verschwörungstheorien? War doch sicherlich wieder der Moslem, der Jude oder der Amerikaner.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Derselbe Laschet, der sich über zu wenig spektakuläre Berichterstattung beschwert, dass ist der, in dessen Bundesland Kirchen abgerissen und untergebaggert werden. Wegen der Kohle. Christdemokrat nennt der sich.
 
Oben