Nike statt adidas: Geldstrafen beim HSV

André

Admin
Der HSV hat gegen 4 Spieler (unter anderem Lasogga) Geldstrafen verhängt, weil diese in Nike statt in adidas gespielt haben.

Knäbel rechtfertigt sich gegenüber der Bild:

"Die Spieler haben Adidas zu tragen, es sei denn, es steht etwas anderes in den Verträgen. Der Status wird jetzt erstellt und dann knallhart umgesetzt. Wer sich nicht daran hält, wird sanktioniert. Wir haben auch die Berater der Spieler erinnert, was vertraglich festgeschrieben ist."

via http://www.wuv.de/marketing/zoff_um_adidas_hsv_bestraft_spieler_fuer_falsche_schuhe

Diese Konflikte gibt es ja immer wieder. Ich erinnere mich spontan an Götze beim FCB.

adidas und Nike sind natürlich große Konkurrenten und zahlen Millionen für die Verträge, kann schon nachvollziehen dass die sauer reagieren wenn dann trotzdem ein Spieler in einem anderen Schuh spielt.

Wie seht ihr das?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Total wertvoller Beitrag meinerseits: Mir wurscht wie sich AGs untereinander bezoffen :D

Zeigt ja nur, dass es da eine lukrative "Grauzone" gibt, wenn die Spieler in anderen Klamotten auflaufen.
 

Detti04

The Count
Ich dachte, sowas waere vertraglich schon lange geregelt. Oder ist das nur bei Spitzenklubs oder in ausgesuchten Faellen so? Ich stehe da uebrigens voll auf Seiten des Vereins: Getragen wird der Ausruester des Vereins, sonst Strafe.
 

Schröder

Problembär
Logisch ist die Strafe richtig. Die Spieler haben wahrscheinlich Geld von Nike erhalten dafür, das sie in deren Klamotten gespielt haben - da können sie jetzt ´n Teil davon abdrücken um die Strafe für den Verein durch Adidas wegen des Fehlers zu ersetzen. Ermahnt wurden sie schon... jetzt wird halt mal durchgegriffen.

Der Artikel ist denkbar schlecht recherchiert. Van der Vaart und Behrami können aus HSV-Sicht eh machen, was sie wollen - sie sind nicht mehr im Verein.
 

Schröder

Problembär
Von mir aus auch das. Dann bitte diesen Zusatz auch bei anderen Bundesligisten verlangen (einschließlich Bayern übrigens).
 

Rupert

Friends call me Loretta
Wäre mir neu, dass ich die Profifußballabteilung von Bayern als Verein bezeichne; zumal ich in allerschöner Regelmässigkeit sowieso von Fußballfirmen schreibe.
 
Oben