Nike MAGISTA - FOOTBALL WILL NEVER BE THE SAME

Kann von euch Kennern einer aus dem Stehgreif sagen welche Magista-Version das ist? Nicht der Opus würde ich mal von der Sohle an der Ferse her sagen.
 

Anhänge

  • opus.JPG
    opus.JPG
    37,9 KB · Aufrufe: 637
  • opus2.JPG
    opus2.JPG
    46,9 KB · Aufrufe: 612
Danke! Das hatte ich mir schon gedacht. Meine auch aus der Erinnerung, dass der Opus hinten son bisserl dem ganz früheren Mercurial Vapor SL ähnelt. Also dass die Sohle so leicht geschungen nach oben geht an der Ferse.

Umso überraschender die Antwort des Verkäufers in der Bucht:

welcher Magista ist das denn?
Opus? Onda? Orden?
Müsste auf dem Karton stehen.
Sonst als
Anhaltspunkt: wie hoch war der Kaufpreis?
Vielen Dank!
Gruß

Hallo don_el,
MAGISTA OPUS AG
199,95€ war der Kaufpreis!
LG

Aha... :baseball:
 
Ahnung wird der schon haben, der versucht halt die Leute zu verarschen. Es gibt so viele Assis bei eBay, unglaublich. Würde den direkt melden.
 
Hab ich auch, keine Sorge.

Seine zweite Antwort war nur er habe keine Lust zu diskutieren, entweder ich hätte Interesse oder nicht. :suspekt: :lachweg:
 
Hallo zusammen,
hab ne frage zum magista Opus ,
Wie groß ist der farbunterschied vom stealthpack zum academy pack?
Bin mir unschlüssig welche ich mir holen soll da sie preislich jetzt auch weiter auseinanderliegen und ich nicht unbedingt 199 € FÜR DEN OPUS Academa Pack ausgeben will.
Kann mir jemand ein paar Tipps geben/ weiterhelfen/eine "Kaufempfehlung" aussprechen!

Danke im Voraus! :D
 
....Weiß vielleicht jmd ob man den magista Opus academy Pack irgendwo noch billiger als 199€ bekommt, (muss nicht auf einer deutschen Seite sein =) ).

Thx :/
 
Ich möchte Euch mal meinen Eindruck zum Magista Proximo "Street" TF schildern.

Kurz zur Vorgeschichte: ich hatte seit letztem Herbst zeitgleich einen Magista Opus AG von NikeID für feuchten und nassen Kunstrasen und für trockenen Kunstrasen den Elastico Finale III TF in Nutzung.

Zuerst ging nach nichtmal 6 Monaten (inkl. Winterpause...) der Opus kaputt, da an beiden Schuhen vorne die Sohle sich nicht nur vom Obermaterial gelöst hat, sondern auch an diesen Stellen die Sohle sich langsam nach außen verbogen hat. Schwer zu erklären jedenfalls habe ich den Schuh unkompliziert an Nike zurückgeschickt und das Guthaben verbucht bekommen. Dafür habe ich mir dann für 80€ weniger den Magista Proximo bestellt.

Kurze Zeit nachdem der Opus eingeschickt war ist dann noch die Innenseite vom Elastico Finale komplett eingerissen, ca. 7-10cm langer sauberer Riss am Obermaterial durch bis auf die Socken. Also habe ich den auch zurück geschickt und fast übergangslos den Magista Proximo "Street" TF erhalten.

Ich habe mich extrem auf den Schuh gefreut, da er mir vom Konzept und auch von der Optik her (größtenteils schwarz, die weißen Teile der Nike Zeichen habe ich selber noch geschwärzt) super gefallen hat.

Als ich den Schuh dann das erste mal anprobiert habe, war ich im ersten Augenblick irgendwie mega enttäuscht. Ich kam mir durch die "Socke" vor, als wäre ich in einem Gummistiefel und auch das Material an sich, war im Direktvergleich mit Opus und Elastico Finale irgendwie echt "dick" und gar nicht "direkt".

So bei den ersten 2 Einheiten Training kam dann zu dem Eindruck noch hinzu, dass ich mir die Versen blutig gelaufen habe, das kannte ich aber noch vom Opus und hab das dann qualvoll überstanden. Und jetzt kommt die krasse Wendung!

Seit der Schuh sich nach dem 3./4. Training angepasst hat, sowohl an den Versen, aber auch der gesamte Rest, kann ich behaupten dass das wohl der geilste Multinockenschuh ist den ich jemals getragen habe. Und im Endeffekt habe ich inzwischen echt "alle" durch.

Mundial Team, Bomba Finale, Bomba Finale II, Elastico Finale III, Puma King, Pele 1962 Redeemer...

Die Socke spüre ich bewusst nicht mehr inzwischen, sie bringt wirklich für die Psyche irgendwie ein Gefühl von direkterer Verbindung und doch auch etwas Stabilität auch wenn Nike das nicht als Begrüdung vorgibt.

Der gesamte Bereich welcher beim "Street"-Modell mit der dünnen extraschicht (Kunst)Leder überzogen ist, fühlt sich inzwischen total weich und wie eine zweite Haut an und steht jetzt dem Opus und Elastico an "Direktheit" beim Ballkontakt in nichts mehr nach. Und auch die Lunarlon Sohle, welche für mich auf den Fotos immer tendenziell klobig rüberkam ist für mich genau auf dem optimalen Level von Dämpfung, aber auch direktem Kontakt zum Boden.

Ich denke, dass die UVP von 150€ bei diesem Schuh wirklich mal gerechtfertigt ist, was ich bei den Topmodellen bei 300€ nicht so sehe.

So das war's für's Erste, ist erheblich ausführlicher geworden als geplant, aber ich hoffe es hilft evtl. dem ein oder anderen Interessierten hier.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo zusammen,
hab mir jetzt mal den magista obra genauer angeschaut und will mir den mal holen. Hatte jetzt schon den Superfly IV getragen und war schon vom Flyknit-Material begeistert. Ich bin noch ein ein bisschen verwirrt wegen der Größe. Hatte den Superfly IV in 44,5 was auch meine normale Größe ist. Fällt der Magista Obra auch so aus wie der Superfly? Hatte nähmlich im Netz schon unterschiedliche Sachen gelesen.

Danke schon mal im Voraus
 

DD1998

DD1998
Würde aber vermarktungstechnisch komisch sein...sie könnten den neuen Magista natürlich hypervenomisch anmalen, aber ob das so unauffällig ist? Die jetzigen Neymarmodelle sind ja noch halbwegs akzeptabel.
 
Oben