Neuville will bleiben!

„Ich werde zu 90 Prozent bleiben, auch bei Abstieg. Wir verhandeln zurzeit, was man machen kann, auch in Sachen Laufzeit. Vor oder nach dem Frankfurt-Spiel wird sich was tun.

Hab ich doch gesagt! :top:

Ich würde auch lieber als gesetzter Spieler vor 45000 Zuschauer auflaufen als bei einem neuen Verein vor 20000 Zuschauern auf der Bank sitzten! :zwinker:

Das hört sich doch richtig gut an! :prost:
 

HoratioTroche

Zuwanderer
„
Ich würde auch lieber als gesetzter Spieler vor 45000 Zuschauer auflaufen als bei einem neuen Verein vor 20000 Zuschauern auf der Bank sitzten! :zwinker:

Das kenne ich in fast der gleichen Art irgendwoher. :lachweg:

Aber einen Vorteil hat die Lage bei der Borussia: Man kann wenigstens ein bisschen früher planen als der Großteil der Konkurrenz. Ich weiß, nur ein schwacher Trost, aber besser als am letzten Spieltag aus heiterem Himmel absteigen wie damals der KSC.
 
Mit 90% ist das Hintertürchen aber noch viel weiter offen, als es eigentlich üblich ist...

Ich würde mich an eurer Stelle nicht wirklich auf diese Aussage verlassen :suspekt:


ISM: :hammer2:
 
Das kenne ich in fast der gleichen Art irgendwoher. :lachweg:
Woher denn?

Klingt aber logisch oder? Man sollte auch das Alter eines Neuville niht außer Acht lassen, wäre der jetzt 30 oder 31 dann würde das wohl nicht so schlim wiegen, aber angesichts der Tatsache das er evtl nur noch 1 maximal 2 Jahre spielen wird, würde ich da auch nichts mehr riskieren wollen.

Dann lieber in der zweiten Liga die Torschützenkanone holen, und mich unsterblich machen. :floet:
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Der Schwarz Danny erklärte nach seinem Wechsel zu 1860, dass er sich darauf freue, vor "40000 in einem tollen Stadion" zu spielen.
Hat leider übersehen, dass es im Fußball primär um andere Dinge geht, und dass sein Team regelmäßig auf die Mütze bekommt wenn diese 40000 oder mehr da sind, und dass das dann meistenteils keine Anhänger seiner Mannschaft sind.
"Sportliche Perspektive" und "neue Herausforderung" kann es jedenfalls nicht gewesen sein.

Das mit den 90% klingt wie "mit Sicherheit wahrscheinlich".
Dann lieber in der zweiten Liga die Torschützenkanone holen, und mich unsterblich machen.
Da gibt's aber gar keine Kanone. Nicht, dass der Junge dann enttäuscht ist.
 

Bökelberger

Gladbach-Gepeinigter
Guck mal in den Pressespiegel.
@Doc, denke, dass ist eine gute Nachricht. Wenn Neuville von neunzig Prozent spricht, ist das ernst zu nehmen. Olli ist kein Schwätzer. Bin nun sehr zuversichtlich, dass er bleiben wird. Denke, die fehlenden 10 Prozent werden hinzu kommen, wenn feststeht, dass Luhukay selbst in Liga 2 unser Trainer bleibt. Und das wird der Ziege dem Olli bis zum Frankfurtspiel schon glaubhaft verklickern.
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Schonmal ein ganz wichtiger der ein Zeichen setzt,hängt wohl nur noch an der Laufzeit des neuen Vertrages,egal jetzt ab Liga1oder2,Olli wäre für die nächsten Jahre wichtig für uns,obwohl er schon 33ist:top:
 

Dilbert

Pils-Legende
Mahlzeit!

Der Olli mag ja auf dem Platz schon Mist gebaut haben, von wegen kleiner bis grösserer Unsportlichkeiten. Aber die Aussage kauf ich ihm ab. Warum?

1. Ein gutes Angebot für Neville wird´s kaum noch geben. Bevor er dann zu Bochum oder Hannover geht, bleibt er halt lieber in Gladbach.

2. Er hat bei Gladbach zwei Chancen, wirklich "unsterblich" zu werden (sowas ging in Leverkusen mangels Erfolge in welcher Art auch immer ja nicht): entweder, er hält uns in der Schlussphase mit seinen Buden drin, dann bauen sie ihm ein Denkmal, oder er geht mit in die zweite Liga und wird dadurch unsterblich, dass er uns wieder hochballert.

Ich meine, jeder halbwegs engagierte Kicker hat doch den Wunsch, zumindest bei einem seiner Vereine in positiver Hinsicht unvergessen zu bleiben. Okay, bei Rostock wird er jetzt schon auf ewig ein Stein im Brett haben. In Leverkusen erinnert man sich wohl eher an einen, der als Stürmer kaum Buden gemacht hat, wenn man sich überhaupt an ihn erinnert. Und in Gladbach hat er die Chance zum Abschluss nochmal was ganz grosses zu schaffen. Mit seinen 33 Jahren wird er ja keine fünf Jahre mehr auf´m Bolzplatz herumrennen wollen.

Ich behaupte mal: Wenn die Laufzeit für ihn stimmt, dann bleibt er. Ob er allerdings nur einen neuen Vertrag über ein Jahr unterzeichnen würde, wage ich zu bezweifeln.

Gruss
Dilbert
 
@BB
Ich denke mal, dass Neuville mit Ziege sich weitgehend einig ist und dass die restlichen 10% Detailfragen sind, die mit dem Berater noch zusammen besprochen werden müssen.
 

Akoa

Moderator <br><img src="/images/Banner/star4.gif"
Fein! :top: Mal eine gute Nachricht, nachdem Olli von diversen Gazetten ja quasi schon weggeschrieben wurde um die Zukunft noch düsterer aussehen zu lassen.

Olli hat die Raute an der richtingen STELLE!!
 
Das Interview findet man auf borussia.de.

Skeptisch (oder realistisch) wie ich bin übersetze ich den Inhalt des Interviews allerdings so: "Zu 90% Wahrscheinlichkeit werde ich nirgendwo mehr verdienen als in Gladbach."

Gilderoy
 

homer44

Strafraumsünder
Vielleicht will Neuville auch nur ein Zeichen setzen:zwinker:
Wenigstens einer der sich schon mal positiv geäussert hat,und den man auf alle Fälle gebrauchen kann.
 

Turtur

Borusse
...ich möchte bleiben wenn Laufzeit und Gehalt stimmen....
so übersetze ich seine Aussage. Viele Alternativen dürfte Oli sowieso nicht mehr haben. Jetzt hängt es nur noch an Borussia sich seine Dienste noch mal für ein paar Monate zu sichern. Für Tore ist er ja immer gut warum also nicht wenn die Konditionen stimmen.
Um aber ein Eindeutiges Zeichen pro Borussia zu setzen hätte ich ein "ich bleibe zu 100%" besser gefunden. :suspekt:
 
Um aber ein Eindeutiges Zeichen pro Borussia zu setzen hätte ich ein "ich bleibe zu 100%" besser gefunden. :suspekt:

gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz schlechte verhandlungsposition wenn er so was sagen würde.

gehe mal davon aus, dass er keinen gültigen vertrag für liga zwei hat, deshalb seine "90%".
wenn's gehalt stimmt, bleibt er.
treibt sich auch viel zu gerne in der schönsten stadt deutschlands rum um weit weg zu ziehen.

so long.
 
Oben